finanzen.net

Banco Espirito Santo Faktenthread

Seite 4 von 61
neuester Beitrag: 10.07.19 12:01
eröffnet am: 08.03.15 17:09 von: msvd Anzahl Beiträge: 1507
neuester Beitrag: 10.07.19 12:01 von: msvd Leser gesamt: 189881
davon Heute: 16
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61   

14.03.15 05:09
2

1109 Postings, 1867 Tage jose2203Angola

und gerade die Tochter von Angolas Präsident also dieNichte der 800 Millionen Frau will jetzt die Novo Banco kaufen.Wahrscheinlich dann mit unserem Geld.  

14.03.15 07:13

885 Postings, 1870 Tage ratespielerWer ist schuld?

und wie kann das Finanzsystem in Zukunft an die Kandarre genommen werden.

Betrachtungen über Moral und Unmoral.
http://m.expresso.sapo.pt/inicio/modal/destaques/artigo/914925  

14.03.15 07:36

885 Postings, 1870 Tage ratespielerRücktrittsforderung an Carlos Costa

durch den Verband der Empörten und Getäuschten der Commercial Paper (AIEPC)

Die Neue Bank unterscheidet sich nicht von der Banco Espirito Santo weil sie alle Personen geerbt hat, in deren Köpfen die verbrecherische Mentalität weiterlebt.

Die Kunden sind auch zum größten Teil gleich geblieben aber die wollen sich das jetzt nicht mehr gefallen lassen.
http://www.ruadireita.pt/largo-do-pelourinho/...-de-justica-8292.html  

14.03.15 13:07
2

885 Postings, 1870 Tage ratespieleraus dem Bankster-Artikel zum Buch

Wie kann es sein, dass der Leiter der Notenbank noch immer in Amt und Würden ist?

Und der Leiter der Bank, Salgado sollte ins Gefängnis gesperrt werden.

Die 4 internationalen Wirtschaftsprüfer bilden eine Oligarchie, die zerschlagen werden müsste und die Prüfer müssten für ihre Dienste auch persönlich haftbar sein.

Es gibt keine Werte mehr. Die Eliten stammen alle aus der Finanzindustrie. Sie spenden gern mal Geld für aidskranke Kinder in Afrika aber gleichzeitig zerstören sie deren Lebensgrundlage indem sie die Rohstoffpreise der Länder herunterhandeln und die Wirtschaft zerstören.

Die letzten 30 Jahre waren Jahre der Gier.

Abgehalfterte Politiker wechseln zur Finanzindustrie, wo sie dann keiner moralischen Rechtfertigung mehr bedürfen (siehe Tony Blair, Strauß-Kahn etc.)

Der große Finanzcrash steht erst noch bevor.


 

14.03.15 16:21

885 Postings, 1870 Tage ratespielerOligopol

Oligopol, nicht Oligarchie muss es im letzten Post natürlich heißen.  

14.03.15 20:41

885 Postings, 1870 Tage ratespielerEspirito Santo Gruppe

kaufte Saline von Freund des ehemaligen Premiers Sokrates zum Phantasiepreis.
http://www.cmjornal.xl.pt/nacional/detalhe/..._fortuna_em_angola.html  

14.03.15 21:15

885 Postings, 1870 Tage ratespielerTroika

Sowohl die Troika als auch Draghi weigern sich, vor dem portugiesischen parlamentarischen Untersuchungsausschuss auszusagen.
http://expresso.sapo.pt/...troika-nao-responderam-sobre-o-bes=f915122  

14.03.15 22:03

1109 Postings, 1867 Tage jose2203BES

http://m.expresso.sapo.pt/inicio/modal/destaques/artigo/915177

Opposition will künftig Notenbankchef durch das Parlament wählen lassen  

16.03.15 07:56
1

885 Postings, 1870 Tage ratespielerdie Kosten

für die forensische Prüfung liegen bei 2,8 Millionen Euro und gehen natürlich mal wieder zu Lasten der alten BES.
http://m.jornaldenegocios.pt/news.aspx?ID=357342  

16.03.15 11:46

1109 Postings, 1867 Tage jose2203BES

Das Geld hätten die vorerst auch für symbolische Abfindungen nutzen können. Was will man schon von so dilettantischen möchtegern Führungspersönlichkeiten erwarten.  

16.03.15 11:50

885 Postings, 1870 Tage ratespielerNovo Banco

will die Anleihegläubiger an die in Luxenburg in einem Konkursverfahren steckenden Schwestern ESI, ESFG und Rioforte abschieben aber die Geschädigten sind damit nicht einverstanden.
http://www.tsf.pt/PaginaInicial/Economia/...r.aspx?content_id=4455619  

16.03.15 12:11
1

885 Postings, 1870 Tage ratespielerportugiesischstämmige

Emigranten aus Venezuela haben auch diese komischen Anleihepapiere gekauft.

Der Verlust liegt bei mehr als 100 Millionen.

Wenn sie das Geld nicht zurückbekommen,  wollen sie ihr übriges Geld in Höhe von mehreren hundert Millionen aus Portugal abziehen.
http://m.jornaldenegocios.pt/news.aspx?ID=357834  

16.03.15 12:31

1109 Postings, 1867 Tage jose2203BES

Laut dem Bericht soll es um tausende Venezolaner portugiesischer Abstammung gehen, die  auf den damaligen guten Ruf der Bank vertraut haben, und jetzt hohe Verluste verbuchen mussten.

 

16.03.15 18:34

885 Postings, 1870 Tage ratespielerbis zum 20. März

müssen die Interessenten an einer Übernahme der Novo Banco der Banco de Portugal ein unverbindliches Angebot vorlegen.

Hier ein paar Spekulationen zum aktuellen Stand (da sich alles im Hintergrund ohne Öffentlichkeit abspielt, was auch wohl nach diesem Termin erstmal so bleiben wird).
http://m.jornaldenegocios.pt/news.aspx?ID=357903  

16.03.15 19:18
1

885 Postings, 1870 Tage ratespielerschriftliche Antwort

des Regierungschefs auf die Fragen des Untersuchungsausschusses.
http://m.economico.sapo.pt/inicio/modal/artigo/...-besges_214065.html  

16.03.15 19:26
2

885 Postings, 1870 Tage ratespielerRegierungschef

wusste auch schon 2013 bescheid, dass da was nicht stimmt.  

16.03.15 21:15

885 Postings, 1870 Tage ratespielerhier steht noch

dass es bei dem zweiten Treffen zwischen dem Ministerpräsident und Salgado um 2 Milliarden ging, die der Staat oder die Notenbank der GES zur Zwischenfinanzierung geben sollte. (so hab ich das zumindest in der Google-Übersetzung verstanden).
http://www.ionline.pt/artigos/dinheiro/...milhoes-euros-passos-coelho  

16.03.15 22:04
1

885 Postings, 1870 Tage ratespielerBES Homepage

Die Homepage der BES, die zwischendurch ja direkt auf die neue Homepage der Novo Banco weitergeleitet hat, ist übrigens doch wieder in Betrieb.

Dort gibt es auf portugiesisch und auf englisch PDF-Dokumente z.B. zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs, das die Klage auf Nichtigkeit der Auflösung vorerst abgelehnt hat oder zum Verkauf der Aman-Bank durch die BES.
http://www.bes.pt/01.1_home_uk.html  

16.03.15 23:04

885 Postings, 1870 Tage ratespielerdort gibt's sogar Kontaktadressen

wer Lust hat, kann ja mal hinschreiben an die Email-Adresse für Aktionäre oder an die Abteilung für Investor Relations ;-)
http://www.bes.pt/02.5_Contactos_uk.html  

16.03.15 23:21
1

885 Postings, 1870 Tage ratespielernochmal ein Artikel

17.03.15 06:31

1109 Postings, 1867 Tage jose2203BES

http://www.tvi24.iol.pt/economia/passos-coelho/...as-garantias-do-bdp

Passos Coelho sagt dass sämtliche Aussagen in Bezug der Solvenz der BES in den Medien auf Grundlage der Garantien der Wahrhaftigkeit der Informationsweitergabe durch die Notenbank getätigt wurden  

17.03.15 06:33

1109 Postings, 1867 Tage jose2203BES

Ok dann sollten die sich langsam schonmal arrangieren um den Schaden den Sie durch diese falschen Informationen angerichtet haben wieder auszubuegeln.  

17.03.15 07:40

3277 Postings, 2080 Tage Bezahlter Schreiber.Untersuchunsausschuss

Ein Untersuchungsausschuss ist entgegen dem Namen nicht dazu da, etwas zu untersuchen. Das ist ein Schachspiel bei de es nur darum geht, den jeweiligen politischen Gegner dumm ausschauen zu lassen bzw. zu blockieren.

Schaden wird höchstens für die Anleihegläubiger gutgemacht. Aktionäre sehen nie etwas. Ausnahmen bestätigen die Regel.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
Amazon906866
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7