► TTT-Team / Montag, 27.03.2006

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 27.03.06 23:32
eröffnet am: 27.03.06 06:34 von: Happy End Anzahl Beiträge: 175
neuester Beitrag: 27.03.06 23:32 von: hotte39 Leser gesamt: 7499
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

27.03.06 06:34
12

95441 Postings, 7428 Tage Happy End► TTT-Team / Montag, 27.03.2006

ariva.de

   ariva.deTTT-Team-Infoübersicht

ariva.de

 

Pivots für den 27.03.2006

Pivot-Punkte
   Resist 36.022,21   
   Resist 25.999,63   
   Resist 15.986,39   
   Pivot 5.963,81   
   Support 15.950,57   
   Support 25.927,99   
   Support 35.914,75   
Pivots, grafisch
R36.022,21
R25.999,63
R15.986,39
Pivot5.963,81
S15.950,57
S25.927,99
S35.914,75
Diff.
22,58
13,24
22,58
13,24
22,58
13,24
               -->
Berechnungsgrundlagen
   Openv. 24.03.20065.956,35
   Highv. 24.03.20065.977,06
   Lowv. 24.03.20065.941,24
   Closev. 24.03.20065.973,14
   Openv. 28.03.20060,00

Alle Angaben ohne Gewähr

 

Termine:

Montag,  27.03.2006 Woche 13 
 
? 00:45 -  NZ Außenhandel Februar
? 08:45 -  FR INSEE Geschäftsklimaindex März
? 09:15 -  CH Detailhandelsumsätze Januar
? 12:00 -  DE Bundesbank Monatsbericht März
? 15:30 -  CA Einzelhandelsumsatz 2004
? 18:00 -  US Ankündigung 4-wöchiger Bills
? 18:00 -  US Auktion 3- u. 6-monatiger Bills
 
 Dienstag,  28.03.2006 Woche 13 
 
?  -  AU RBA Ratssitzung Zahlungssystem
? 00:45 -  NZ Auslandstouristen February
? 02:30 -  AU RBA Stabilitätsbericht
? 08:00 - ! DE Beschäftigte u. Umsatz verarb. Gewerbe Januar
? 08:00 -  DE Ausländische Bevölkerung 2005
? 08:00 -  DE Seeschifffahrt 2005
? 09:30 -  IT ISAE Geschäftsklimaindex März
? 10:00 - ! DE ifo Geschäftsklimaindex März
? 10:00 - ! EU Geldvolumen Eurozone Februar
? 14:45 -  US ICSC-UBS Index (Woche)
? 15:00 -  EU EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven
? 15:30 -  CA Beschäftigtenversicherung Januar
? 15:55 -  US Redbook (Woche)
? 16:00 -  US Federal Reserve Bank Ratssitzung
? 17:00 - ! US Verbrauchervertrauen März
? 20:00 -  US Auktion 4-wöchiger Bills
? 21:15  US Federal Reserve Bank Sitzungsergebnis
 
 Mittwoch,  29.03.2006 Woche 13 
 
? 08:00 -  DE Ausbildungsverträge 2005
? 08:00 -  DE Beschäftigte von Existensgründern 2004
? 08:00 -  DE Diagnosen in Krankenhäuser 2004
? 11:30 -  CH KOF Konjunkturbarometer März
? 14:00 -  US MBA Hypothekenanträge (Woche)
? 15:30 -  CA Arbeitsmarktbericht Januar
? 17:30 - ! US EIA Ölmarktbericht (Woche)
? 20:00 -  US Auktion 5-jähriger Notes
 
 Donnerstag,  30.03.2006 Woche 13 
 
? 00:45 -  NZ Baugenehmigungen Februar
? 02:30 -  AU Offene Stellen Februar
? 08:00 - ! DE Gewerbliche An- und Abmeldungen 2005
? 08:00 - ! DE Großhandelsumsatz Februar
? 08:00 - ! DE ILO Arbeitsmarktstatistik Februar
? 08:00 - ! DE Öffentliche Haushalte 2005
? 15:30  US BIP 4. Quartal
? 15:30 - ! US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
? 15:30 -  CA Erzeugerpreise Industrie Februar
? 17:00 -  US Help Wanted Index Februar
? 17:30 -  US EIA Erdgasbericht (Woche)
? 18:00 -  US Ankündigung 3- u. 6-monatiger Bills
? 22:00 -  US Agrarpreise März
? 23:30 -  US Wochenausweis Geldmenge
 
 Freitag,  31.03.2006 Woche 13 
 
?  -  AT Außenhandel Januar
?  -  AT Produktionsindex Januar
? 01:30 -  JP Arbeitsmarktdaten Februar
? 01:30 -  JP Verbraucherpreise Februar
? 01:30 -  JP Verbraucherpreise Tokio März
? 02:30 -  AU Baugenehmigungen Februar
? 02:30 -  AU Einzelhandelsumsatz Februar
? 08:00 - ! DE Einzelhandelsumsatz Februar
? 08:00 -  DE Ausgaben außeruniversitäre Forschungseinrichtungen 2004
? 11:00 - ! EU Geschäfts- u. Verbraucherstimmung März
? 11:00 - ! EU Geschäftsklimaindex Eurozone März
? 11:00 - ! EU Inflation Eurozone März
? 15:30  US Persönliche Auslagen Februar
? 15:30  US Persönliche Einkommen Februar
? 15:45 - ! US Verbraucherstimmung Uni Michigan März
? 17:00 - ! US Einkaufsmanagerindex Chicago März
? 17:00 - ! US Industrieaufträge Februar

 

Legende

Durch Klicken auf die Terminüberschrift können weitergehende Informationen abgefragt werden, so unter anderem auch die Erwartungen der Marktteilnehmer und ggf. aktuelle Informationen nach Terminveröffentlichungen.

 12:00 - : Termin
 12:00 - ! : Termin von besonderer Bedeutung
 12:00  : wichtiger Termin mit stark marktbewegenden Charakter; oft werden viele Märkte
deutlich vom Ergebnis beeinflusst

 

Viel Erfolg @all

Greetz  Happy

 

27.03.06 07:24

1008418 Postings, 6310 Tage moyaDie wichtigsten Meldungen vom Wochenende

Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
 
ZETSCHE ZIEHT BEI SORGENKIND SMART REISSLEINE - STOPP VON VIERSITZER
STUTTGART/BÖBLINGEN - DaimlerChrysler-Chef DCX.ETR Dieter Zetsche hat bei seinem Sorgenkind smart die Reißleine gezogen. Um die Milliardenverluste bei der Kleinwagensparte zu stoppen, trennt sich der Autobauer von seinem Viersitzers forfour. Rund 300 Stellen am Standort Böblingen sollen durch den Strategiewechsel wegfallen, teilte der Stuttgarter Autokonzern am Samstag mit. Die Kosten für den Schritt wurden auf rund eine Milliarde Euro beziffert.
AIRBUS A380 SCHAFFT WEITERE HÜRDE - EVAKUIERUNGSTEST IN REKORDZEIT
HAMBURG - Das weltgrößte Passagierflugzeug A380 hat eine weitere Hürde auf dem Weg zum Linienbetrieb genommen. In gerade einmal 80 Sekunden schafften es die 873 Passagiere und Crewmitglieder am Sonntag in Hamburg, über Notrutschen aus dem riesigen Flieger zu kommen - rund 10 Sekunden schneller als vorgegeben. "Airbus hat damit einen neuen Weltrekord aufgestellt", sagte Airbus-Chef Gustav Humbert in Anschluss an den mit Spannung erwarteten Evakuierungstest. Er sei hochzufrieden mit dem Ablauf. Airbus gehört zu EADS PEAD.PSE EAD.FSE.
PATRIZIA IMMOBILIEN AG WILL AUS BÖRSENGANG BIS ZU 403 MILLIONEN EURO ERLÖSEN
AUGSBURG - Die Patrizia Immobilien AG will durch ihren für Ende März geplanten Börsengang bis zu 403 Millionen Euro erlösen. Die Preisspanne der bis zu 21,77 Millionen Aktien liege zwischen 15,80 und 18,50 Euro je Stück, teilte das Unternehmen am Sonntag in Augsburg mit. In der angepeilten Stückzahl sei eine mögliche Mehrzuteilung von bis zu 2,65 Millionen Stück enthalten. Wie bereits bekannt stammen 7 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung der Gesellschaft. Der Rest werde aus dem Eigentum der Alteigentümern verkauft.
SERONO WIRD IN USA ERNEUT WEGEN ILLEGALER VERMARKTUNGSPRAKTIKEN VERKLAGT
ZÜRICH - Das Biotechnologieunternehmen Serono SEO.VTX AREB.FSE wird in den USA erneut wegen illegaler Vermarktungspraktiken im Zusammenhang mit dem AIDS-Medikament Serostim verklagt. Die neue Sammelklage sei von der Kanzlei Hagens Berman Sobo und Shaprio im Auftrag des Versicherers GHEA eingereicht worden. Dies teilte die Kanzlei am Wochenende mit. Der Versicherer wirft Serono vor, dass Serostim ohne medizinische Notwendigkeit verschrieben wurde. Serono hatte im vergangenen Jahr zur Beilegung eines ähnlichen Rechtsstreits 704 Millionen Dollar bezahlt.
PRESSE: US-INVESTMENTBANKEN PLANEN FÜNF MILLIARDEN EURO-OFFERTE FÜR THOMSON
LONDON - US-Investmentbanken planen einem britischen Pressebericht zufolge eine fünf Milliarden Euro hohe Übernahmeofferte für den französischen Elektronikkonzern Thomson PTMS.PSE TNM.FSE. Derzeit würden Investmentbanken angesprochen werden, ob sie sich an einem gemeinsamen Gebot beteiligen würden, schreibt die Zeitung "The Business" (Sonntag), ohne Quellen zu nennen. Es sei unklar, ob mit dem Management Thomsons bereits gesprochen worden sei. Ein Sprecher des Unternehmens wollte die Informationen der Zeitung gegenüber nicht kommentieren. An der Börse ist das Unternehmen derzeit mit rund 4,2 Milliarden Euro bewertet.
PRESSE: FINANZINVESTOREN KÖNNTEN NEUE ITV-OFFERTE UM BARKOMPONENTE BEREICHERN
LONDON - Die Finanzinvestoren Apax Partners, Blackstone und Goldman Sachs könnten einem Bericht zufolge eine neuerliche Offerte für den TV-Sender ITV ITV.ISE ITV.FSE um eine Barkomponente bereichern. Falls dies wieder auf Ablehnung der ITV-Führungsspitze stoße, könnte sich die Gruppe zurückziehen, schrieb die Zeitung "The Times" ohne Nennung von Quellen. ITV hatte in der vergangenen Woche einen Versuch des Finanzkonsortiums, die Kontrollmehrheit an de Sendergruppe zu übernehmen, zurückgewiesen. Der Kurs der im FTSE 100 notierten Aktien legte stark zu.
BÖRSENGANG WACKER CHEMIE OHNE KAPITALERHÖHUNG - ERSTNOTIZ AM 10.APRIL
FRANKFURT - Der in Familienbesitz befindliche Chemiekonzern Wacker Chemie wird für seinen Börsengang am 10. April keine Kapitalerhöhung vornehmen. Wie das Unternehmen in seinem Börsenprospekt schreibt, sollen 52,15 Millionen Wacker-Stammaktien zum Handel im Prime Standard der Frankfurter Börse zugelassen werden. Abgesehen von der Familie von Vorstandschef Peter-Alexander Wacker wollen sich die anderen Anteilseigner, eine Beteiligungsgesellschaft, Morgan Stanley MS.NYS DWD.ETR sowie das Unternehmen selbst ? es hält 15 Prozent - von Anteilen trennen. 
Gruß Moya 

 

27.03.06 07:26
3

1008418 Postings, 6310 Tage moyaDAX-Analyse vom 26.03.2006

DAX-Analyse vom 26.03.2006

Chart seit 1977, Chart seit Januar 2003 und Chart ab Juli 2005


 

Langfristchart seit 1977

In der Vorwoche tastete sich der DAX vorsichtig an den Widerstand bei 5917 Zählern vor, bevor dann am Mittwoch der recht dynamische Durchbruch gelang. Dies führte zu weiteren Kursgewinnen und einem Wochenplus von 91 Punkten bzw. 1,5 Prozent.

Das nächste Kursziel auf Sicht der kommenden Wochen ist nun das im oberen Schaubild ersichtliche Hoch des Jahres 1998 bei gut 6200 Punkten. Auch im Chart auf Wochenbasis sind keine Hürden zu erkennen, das schon wieder steigende obere Bollinger Band verläuft aktuell bei 6073 Zählern.


Wochencandles seit Januar 2000

Auch das untere Schaubild billigt dem DAX jetzt durchaus noch Aufwärtspotenzial zu. Zum oberen Bollinger ist noch Platz, und der Stochastik notiert noch unter seinem Märzhoch. Sobald die 6000er-Marke erklommen ist, sollte dies weiteres Potenzial freisetzen. Das positive Szenario gerät erst in Frage, wenn die Notierung unter die nun als Unterstützung wirkenden 5917 zurückfallen sollte.

Nach dem Durchbruch der 5917 und einem neuen Vierjahreshoch dürfen Anleger in der kommenden Woche mit weiter kletternden Notierungen rechnen. Auch wenn das Kursziel von gut 6200 Punkten nicht gerade schon in der nächsten Woche erreicht werden wird, bleiben die Börsenampeln auf grün, solange die deutschen Blue Chips sich über 5917 Zählern behaupten.

kurzfristiger TagesChart

 

Autor: Oliver Schultze / Büro Dr. Schulz

Gruß Moya 

 

27.03.06 07:27
3

4559 Postings, 5694 Tage ShortkillerMoin Traders, 60er Daxchart mit viel Platz


Beste Grüße vom Shortkiller  
Angehängte Grafik:
x_60.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
x_60.jpg

27.03.06 07:59
1

1008418 Postings, 6310 Tage moyaBörsentag auf einen Blick: 27.03.2006

Börsentag auf einen Blick:

                             Knapp behauptet

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - KNAPP BEHAUPTET -
Der Frankfurter Aktienmarkt wird am Montag voraussichtlich knapp behauptet in den Handel starten. IG Index sah den DAX DAX.ETR am Morgen bei 5.971 Punkten. Am Freitag hatte der deutsche Leitindex 0,44 Prozent auf 5.973,14 Zähler zugelegt. Nach Xetra-Schluss hatte der Dow-Jones-Index INDU.IND 28 Punkte eingebüßt, der DAX-Future gab um 5 Punkte nach.

USA: - GUT BEHAUPTET -
Die US-Börsen hatten nach unerwartet schwachen Konjunkturdaten am Freitag Kursgewinne verzeichnet, schlossen am Abend aber zumeist unter ihren Tageshöchstständen. Der Technologiesektor indes wurde laut Händlern von einem kräftigen Kursanstieg bei Google etwas stärker angetrieben. Auch Übernahmefantasien sorgten für Bewegung.

JAPAN: - ETWAS FESTER -
Der Nikkei-225-Index N225.FX1 legte am Montag bis 7.30 Uhr um 0,65 Prozent auf 16.669,27 Punkte zu.

DAX          5.973,14 +0,44%
Stoxx50      3.548,68 +0,49%
EuroSTOXX 50 3.870,28 +0,28%
DJIA        11.279,97 +0,09%
S&P 500      1.302,95 +0,10%
NASDAQ 100   1.679,81 +0,54%
Nikkei 225  16.688,80 +0,77% (7:15 Uhr)

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - FESTER -
US-Anleihen hatten am Freitag nach unerwartet schwachen Immobilienmarktdaten in allen Laufzeitbereichen Kursgewinne verbucht und sich von den Verlusten des Vortages erholt. Nach Aussagen von Händlern stiegen die Kurse der festverzinslichen Papiere, nachdem in den USA Zahlen zu den Verkäufen neuer Häuser veröffentlicht worden waren - diese waren im Februar überraschend stark auf das niedrigste Level seit Mai 2003 gefallen. Tags zuvor hatte es dagegen überraschend robuste Daten zu den Verkäufen bestehender Häuser gegeben.


Bund-Future     118,28  +0,28%
T-Note-Future   107,50  +0,01%
T-Bond-Future   111,34  +0,08%


DEVISEN: - GUT BEHAUPTET -
Der Euro EURUS.FX1 hatte sich am Freitag nach enttäuschenden Immobilienmarktdaten aus den USA von seinen Vortagesverlusten erholt. In den USA waren die Verkäufe neuer Häuser im Februar stärker gesunken als von Experten erwartet - dies ließ Investoren vorsichtiger werden. Immerhin könnten die Daten die US-Notenbank in ihrem Willen zu möglichen weiteren Zinserhöhungen drosseln.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD  1,2050 +0,13%
USD/Yen   116,43 -0,86%
Euro/Yen  140,32 0,74%


ROHÖL - GUT BEHAUPTET -
Der US-Ölpreis ist am Montag im asiatischen Handel leicht gestiegen und hat seine Gewinne der Vorwoche ausgebaut. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI stieg im frühen Handel um 4 Cent auf 64,30 US-Dollar./ag

Gruß Moya

 

27.03.06 08:04
1

4559 Postings, 5694 Tage ShortkillerMoin moya, ja die Amis. Tick-Tack-Runter-Hoch

am Ende wohl hoch, müssen die 11.330 auf Stundenschluß knacken ...
Beste Grüße vom Shortkiller  
Angehängte Grafik:
x_60.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
x_60.jpg

27.03.06 08:09

1008418 Postings, 6310 Tage moyaMoin Shortkiller

Ich wette darauf das die 6.000 Pkt heute fallen.

Alles andere währe eine Enttäuschung.

Gruß Moya

 

27.03.06 08:10

772 Postings, 5603 Tage Moosgurkemoin moin

werde meine longs vom Freitag Abend gleich entsorgen.  

27.03.06 08:20

772 Postings, 5603 Tage Moosgurkemoya

ich halte dagegen das die 6000 fällt. Wenn, dann nur am Nachmittag mit guten US Börsen  

27.03.06 08:22

14390 Postings, 6755 Tage uedewomoin, moin traders.


und ein glückliches händchen @all. ;-)

greetz uedewo

ariva.de 

 

27.03.06 08:34

1008418 Postings, 6310 Tage moyaLS2T64 kk 0,51

Gruß Moya

 

27.03.06 08:42
1

14390 Postings, 6755 Tage uedewoeine kuriose situation.

ein link zu grüner:

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/1845311.html

 

@moya: hätte an deiner stelle die eröffnung abgewartet. wünsch dir was.

greetz uedewo

ariva.de 

 

27.03.06 08:43

50712 Postings, 6377 Tage SAKUMochschend

happy, moya, shortie, mosi, uede und da Reschd von da Rasselbande ;o)
__________________________________________________
VIVA ARIVA!  

27.03.06 08:47

772 Postings, 5603 Tage Moosgurkemoin Allesamt

ich hau mir auch erst nach der Eröffnung nen Short rein. Ziel min. S1  

27.03.06 08:49

14390 Postings, 6755 Tage uedewomoin saku, moin gurke.

greetz uedewo

ariva.de 

 

27.03.06 08:55
1

4559 Postings, 5694 Tage ShortkillerZur Eröffnung die Finger stillhalten

Der Tag ist lang genug zum Traden, da muss man nicht gleich auf Verdacht die Seite wählen.
Beste Grüße vom Shortkiller  
Angehängte Grafik:
x.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
x.jpg

27.03.06 08:56

772 Postings, 5603 Tage Moosgurkeby the way

muss meinen long erst noch entsorgen. Schlagt mich! BNP2NK KK 0,54  

27.03.06 08:59

14390 Postings, 6755 Tage uedewomoin shortie.

greetz uedewo

ariva.de 

 

27.03.06 09:00

1008418 Postings, 6310 Tage moyaLS2T64 vk 0,53

Gruß Moya

 

27.03.06 09:00

772 Postings, 5603 Tage MoosgurkeVK 0,75 o. T.

27.03.06 09:00

4559 Postings, 5694 Tage ShortkillerMoin uede. Los geht's ... :-)

dicke Kerze nach unten.
Beste Grüße vom Shortkiller  

27.03.06 09:01

2629 Postings, 5605 Tage TTTraderGuten morgen und viel Erfolg! o. T.

27.03.06 09:02

4559 Postings, 5694 Tage ShortkillerPP genau getroffen und up


Beste Grüße vom Shortkiller  

27.03.06 09:05

14390 Postings, 6755 Tage uedewomoin ttt, CG14PZ vk 2,67 (2,60)

greetz uedewo

ariva.de 

 

27.03.06 09:10

14390 Postings, 6755 Tage uedewohmm..CITI ist wieder mal off.

greetz uedewo

ariva.de 

 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln