finanzen.net

Heidelberg Pharma AG

Seite 13 von 14
neuester Beitrag: 29.11.19 17:28
eröffnet am: 26.10.17 19:55 von: BICYPAPA Anzahl Beiträge: 330
neuester Beitrag: 29.11.19 17:28 von: moggemeis Leser gesamt: 75987
davon Heute: 45
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14  

21.03.19 09:30
1

1648 Postings, 2222 Tage BICYPAPAErstes Magenta Update

Nach der Präsentation möchte ich gerne ein kleines Magenta Update machen.

Update Magenta.
Gestern hat auch Magenta seinen Jahresbericht veröffentlicht. Dazu möchte ich zu den ATAC Kandidaten ein kleines Update machen.
C100:
Gleich vier Kandidaten sind für die klinische Entwicklung schon im Jahr 2020 vorgesehen. Darunter auch in der Indikation Multiple Sclerose. Allein in der Indikation Multiple Sclerose gibt es alleine in Europa und USA etwa 1 Million betroffene Patienten.
Das erste Konditionierungsprogramm in dem Magenta Portfolio ist C100, unter dem Magenta ADCs entwickelt, die spezifisch die Wirts-HSCs und Immunzellen abbauen. Im Rahmen  des C100-Programms ist CD45 das Hauptziel, ein wichtiges Zelloberflächenmolekül, das im gesamten hämatopoetischen und Immunsystem verbreitet ist. Magenta plant, C100 für Patienten mit Autoimmunkrankheiten wie Multiple Sklerose und Sklerodermie sowie Patienten mit Leukämie und Lymphomen zu entwickeln. Magenta plant, im Jahr 2019 einen Entwicklungskandidaten in unserem C100-Programm zu deklarieren und dann in die Erprobung eines neuen Arzneimittels (IND) zu wechseln, um Studien für 2020 zu ermöglichen.

C200:
Auch der Kandidat C200 soll gleich in mehreren Indikation für die klinische Entwicklung geplant sein.
Das am weitesten fortgeschrittene Konditionierungsprogramm C200 wurde entwickelt, um gezielt HSCs und krankheitsverursachende Zellen abzubauen. Der führende ADC-Produktkandidat zielt auf CD117, auch bekannt als c-Kit, das in HSCs und Leukämiezellen stark exprimiert wird. Dies macht es zu einem idealen Ziel für die Konditionierung bei einer Vielzahl von Krankheiten. Dies schließt Blutkrebs sowie Hämoglobinopathien wie Sichelzellkrankheit und Beta-Thalassämie ein, mit potenzieller Anwendbarkeit sowohl bei der Stammzelltransplantation als auch bei der Stammzell-Gentherapie. Magenta hat einen Entwicklungskandidaten in dem  C200-Programm erklärt und ist zu IND-fähigen Studien übergegangen. Magenta plant, das IND für dieses Programm im Jahr 2020 einzureichen.

C300
Das dritte ADC-basiertes Konditionierungsprogramm C300 zielt auf T-Zellen, eine Art Immunzelle. T-Zell-Depletion wird derzeit mit hochtoxischen, unspezifischen Medikamenten durchgeführt, die zu Immunschwäche, Infektionen und anderen Komplikationen einschließlich sekundärer Autoimmunreaktionen führen können. Magenta verfolgt Ziele, die auf den Oberflächen von T-Zellen ausgedrückt werden, mit dem Ziel, vor der CAR-T-Therapie bei Blutkrebs, der Verhinderung der Stammzellabstoßung vor der allogenen Stammzellentransplantation oder der Erreichung von Tumorzellen eine sichere und optimierte zielgerichtete Konditionierungsmethode durch T-Zell-Depletion anzubieten Immunsystem vor autologer Stammzelltransplantation bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen zurückgesetzt.  

27.03.19 07:24
1

1648 Postings, 2222 Tage BICYPAPAPräsentation

27.03.2019 Heidelberg Pharma präsentiert proprietäre ATAC-Technologieplattform auf der AACR-Jahrestagung 2019 | Heidelberg Pharma AG | News | Nachricht | Mitteilung
 

27.03.19 08:58
3

1648 Postings, 2222 Tage BICYPAPASuper Meldung

Krebserkrankungen mit diesem " chromosome 17p deletion" Merkmal gibt es auch bei vielen anderen Krebsarten auch. Ich hatte es auch in der Analyse auch geschrieben. Normalerweise gibt es für diese Patienten kaum oder gar keine Behandlungsmöglichkeiten. Heidelberg Pharma mit seiner ATAC Technologie scheint nun eine Möglichkeit zu sein, für diese Gruppe eine Behandlungsmöglichkeit zu bieten. Das ist ein sehr wertvoller Abstract nach der Behandlungsmöglichkeit beim Multiplem Myelom. Damit dürfte sich die ATAC Pipeline auf die gesamte Breite der Krebserkrankungen ausdehnen können.

Hier wird von einer Gruppe gesprochen. Diese Gruppe allerdings macht etwa gut 60% der Brustkrebserkrankungen aus.

 

23.05.19 10:18
1

1648 Postings, 2222 Tage BICYPAPADie Rede des Vorstandes

Die Rede des Vorstandes zur Hauptversammlung wurde von HP ins Netz gestellt. Ich konnte selber nicht zur HV, kann also nichts davon berichten. Die Einzelheiten und Neuigkeiten werden aber sowieso durch die Rede abgedeckt.

https://heidelberg-pharma.com/files/...ng_2019_Rede_des_Vorstands.pdf  

05.06.19 07:30
1

1648 Postings, 2222 Tage BICYPAPAMeilensteinzahlung von Telix

Heidelberg Pharma erhält Meilensteinzahlung vom Partner Telix
Ladenburg, 5. Juni 2019 - Die Heidelberg Pharma AG (FWB: WL6) gab heute bekannt, dass sie von ihrem Kooperationspartner Telix Pharmaceuticals Limited, Melbourne, Australien, (Telix), eine Meilensteinzahlung in Höhe von 250 TUSD erhalten hat. Telix hat nach Lizenzierung des bildgebenden, radioaktiv markierten Antikörpers TLX250-CDx (vormals REDECTANE(R)) einen neuen und modernisierten Produktionsprozess für die Herstellung des Antikörpers Girentuximab aufgesetzt. Im Zuge dieses Prozesses wurde nun einer der vertraglich definierten Meilensteine erreicht und die Zahlung fällig.
Dr. Jan Schmidt-Brand, Sprecher des Vorstands und Finanzvorstand der Heidelberg Pharma AG, kommentierte: "Es ist ein bedeutsamer Fortschritt, dass Telix den Produktionsprozess für den einlizenzierten Antikörper verbessern sowie aktuellen Anforderungen anpassen konnte. Ein verbesserter Produktionsprozess ist wichtig für die Durchführung des gesamten Studienprogramms. Wir begleiten mit Freude die erfolgreiche Weiterentwicklung dieses Programms und freuen uns natürlich auch über die erhaltene Meilensteinzahlung."
Über TLX250-CDx (vormals REDECTANE(R))
Bei dem Diagnostikum handelt es sich um eine radioaktiv markierte Form des Antikörpers Girentuximab, der an das tumorspezifische Antigen CAIX auf dem klarzelligen Nierenzellkarzinom bindet. Über eine Positronen-Emissions-Tomographie (PET) kann die Anreicherung dieses Antikörpers im Tumorgewebe bildlich dargestellt werden. Damit könnte die Planung der Behandlung von Nierentumorpatienten grundlegend verbessert und möglicherweise unnötige Operationen vermieden werden. Darüber hinaus könnte TLX250-CDx grundsätzlich auch für die Kontrolle des Therapieerfolgs und die Diagnose anderer Tumorarten geeignet sein.  

11.06.19 07:05

96854 Postings, 7212 Tage Katjuschasieht ja übel aus

-----------
the harder we fight the higher the wall

11.06.19 08:46

330 Postings, 1780 Tage Invest123@Katjuscha

Was genau sieht übel aus? Der Chart?

Operativ läuft es denke ich nach Plan  

11.06.19 09:10

96854 Postings, 7212 Tage Katjuschaooops sorry, war der falsche Thread

-----------
the harder we fight the higher the wall

12.06.19 17:51
1

1648 Postings, 2222 Tage BICYPAPAUpdate Heidelberg Pharma

12.08.19 10:41
1

204 Postings, 6489 Tage tanchoKapitalerhöhung

wird wahrscheinlich bald kommen, erst dann wieder ein Kauf!  

12.08.19 11:39
4

96854 Postings, 7212 Tage Katjuschalass doch bitte mal solche Verunsicherungs-

taktiken!

Aktuell besteht gar kein Anlass für eine KE.

Das Geld reicht mindestens bis in 3.Quartal 2020. Und dann kann man immernoch schauen, ob dann die Cashflows schon anfangen zu gedeihen und man keine Kapitalzufuhr mehr braucht. Das hat man ja in etwa so angekündigt, dass man ab dem 2.Halbjahr 2020 profitabel werden könnte. Und wenn nicht, muss auch nicht zwingend eine KE her, sondern das kann durch andere Geldgeber, einen Kredit/Anleihe oder wieder durch Hopp übergangsweise finanziert werden.

Hier jetzt was von KE zu schreiben, wirkt eher wie Bashing in unsicheren Zeiten.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.08.19 08:53

204 Postings, 6489 Tage tanchoso hat jeder seine Meinung!

was ist eigentlich aus deiner Recherche zu Expedeon geworden?  

21.08.19 17:29
1

96854 Postings, 7212 Tage KatjuschaExpedeon?

Kann ich mich ehrlich gesagt grad nicht erinnern. Hatte ich nur mal kurz auf der Watchlist.

Was HP angeht, gerade eine interessante technische Lage, da im Bereich 2,15-2,25 ? horizontale Unterstützung und längerfristiger Uptrend verlaufen. Ist halt die Frage, ob man sich ohne News davon wieder nach oben lösen kann. Auf jeden Fall ist man deutlich überverkauft, wobei ich diesen Begriff nicht so mag. Aber zumindest ist man bisher in der Vergangenheit auf diesem RSI-Niveau meist gedreht.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
hp5j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
hp5j.png

19.09.19 13:46
1

96854 Postings, 7212 Tage Katjuschakleine, aber feine News heute

technisch könnte auch langsam mal wieder eine Aufwärtsbewegung anstehen.

Solange der Bereich bei 2,20-2,25 ? hält, überwiegen die Chancen.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
hp3j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
hp3j.png

02.10.19 15:09
1

777 Postings, 767 Tage Ghosttrader1Prognose

11.11.19 15:10
1

846 Postings, 2387 Tage PuhmuckelDie Meldung hört sich ja gut an.

Bei den dort aufgeführten Beträgen scheint mir die MK doch Chancenreich.  

11.11.19 16:41

1593 Postings, 727 Tage Claudimalbin um 2,30 fett long rein.kurs wird sich der 3

euro marke nähern.  

11.11.19 18:21

846 Postings, 2387 Tage PuhmuckelWievele Zielmoleküle gibt es bzw.

Könnte es geben?  

11.11.19 18:42

1593 Postings, 727 Tage Claudimaldie wird jetzt langsam hochlaufen!

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Magenta
hat Heidelberg Pharma Anspruch auf erfolgsabhängige Zahlungen für
entwicklungs-, und umsatzbezogene Meilensteine in Höhe von insgesamt bis zu
85 Mio. USD pro ausgewähltem Zielmolekül.  

11.11.19 21:31

1534 Postings, 2870 Tage jensosGeduld

...bin von HeidelbergPharma überzeugt und denke auch, dass sich der Chart nun wieder positiv entwickeln wird...Bodenbildung scheint abgeschlossen...nun gehts hoffentlich wieder rauf  

19.11.19 11:38

1534 Postings, 2870 Tage jensosKursverlauf

...schaut nach Bodenbildung aus, oder was denkt ihr?  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 |
| 14  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: wabona

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
CommerzbankCBK100