finanzen.net

Vorsicht mit Makler Aktien !!! o. T.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 01.10.03 02:41
eröffnet am: 24.09.03 23:04 von: Mr.Esram Anzahl Beiträge: 36
neuester Beitrag: 01.10.03 02:41 von: StephanMUC Leser gesamt: 5316
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

24.09.03 23:04

9245 Postings, 6488 Tage Mr.EsramVorsicht mit Makler Aktien !!! o. T.

Seite: 1 | 2  
10 Postings ausgeblendet.

24.09.03 23:58

2973 Postings, 6104 Tage Optimalna ich hoff ja mal

das er auch mal wieder steigt

und nicht ungebremst weiterfällt :)

... weil dann ist alles mega out
 

25.09.03 00:01

9245 Postings, 6488 Tage Mr.Esramder Dax wird weiter fallen...


bis mitte Oktober!

Gruss
Mr.Esram  

25.09.03 00:06

2973 Postings, 6104 Tage Optimaldann steigt er halt

erst Ende Oktober wieder :)

einem Teil meiner Werte ist der Dax zum Glück egal ...

momentan blöd sind grad Bayer und Lufti - dafür passen Boss, Logitech und Jowood

... und Caly ist auch im Plus


ALLES WIRD GUT  

25.09.03 00:12

2617 Postings, 6163 Tage StephanMUCBerliner Effekten

ist Dank des Übernahmeangebotes vom VV Timm auf ca. 5.00 gegen Rückschläge abgesichert, zumindest im Oktober noch.  

25.09.03 00:13

9245 Postings, 6488 Tage Mr.Esram@Optimal

Makler-Aktien werden immer bei ende einer Hausse empfohlen, somit überbrücken Sie den Tendwechsel zum Baisse...

Wenn Baisse erkannt wird, werden die Makler-Aktien sofort vom Depot entfernt.

Gruss
Esram  

25.09.03 00:18

2973 Postings, 6104 Tage Optimal...

hmm ...

wie gesagt - ist mein erstes Jahr Börse ...  mit den Gepflogenheiten kenn ich mich noch net so aus

werd ich wohl durchmüssen

ich versuchs positiv zu sehen - ich hab dieses Jahr schon ein paar Tausend verdient, also hab ich ein Polster
und alles wird schon nicht den Bach runtergehen (hoff ich mal)
 

25.09.03 00:25

9245 Postings, 6488 Tage Mr.Esramsauber!

dann nimm die Tausender und geb Sie aus bevor die BörsenProfis die nehmen :-)


hier

Makler-Übersicht von mir...

http://www.ariva.de/board/147376/...=&search_full=Makler%20Aktien&685


mich nannte mal einer Makler-Aktien Profi :-))

Gruss
Esram  

25.09.03 00:34
2

2973 Postings, 6104 Tage Optimalwie wäre deine Baader Einschätzung ? o. T.

25.09.03 03:01
2

9245 Postings, 6488 Tage Mr.Esrambis mitte Oktober...

Potenzial leider nach unten, denn

wir haben bei (nr.1) eine doppelte m-formationsWiderstand das ist die Marke 6,58 ?, um den durchzubrechen wird sehr schwierig sein, da wir zurzeit eine schlechte Börsenstimmung haben und zusätzlich haben wir den Wiederstand (nr.2)!

Der Kurs befindet sich akt. bei 5.38 ?, um mich abzusichern hätte ich nämlich bei 4,77? Stopploss gesetzt (nr.4), sobald der Kurs von der untere TangentenWiderstandskanalLinie (nr.3) heraus fliegt dann sehn wir Kurse unter 3 Euro.

Gruss
Mr.Esram

PS: Baader hießte früher Ballmaier&Schultz, der Kurs stand bei 180 DM und schoss innerhalb in einem Monat auf 17100 DM, die Hausse hatte ich früher mal mitgemacht :-)


 

25.09.03 07:14
1

2617 Postings, 6163 Tage StephanMUCInteressant, wie schätzt Du 522130

Berliner Effekten ein? Leider beschränkt sich der aktuelle Threat dazu fast auf einen Dialog zwischen mir und Jessy. Mich würden andere Meinungen dazu, vorallem von alteingesesenen Makler-Kennern, sehr interessieren.  

25.09.03 12:24

2973 Postings, 6104 Tage OptimalDanke

immo hat sie bei 5.15 gedreht - hoffentlich bleibts so

war wohl ein schlechter Zeitpukt ...   genauso wie bei Bayer  

25.09.03 13:05

278 Postings, 7496 Tage RiecherMr.Esram möchte noch günstig einkaufen...

das ist meine Meinung.
Die Aussichten für Baader sind einfach nur POSITIV.
Wenn am 12.November der Turnaround ( wovon ich fest ausgehe ) bestätigt wird,
dann sehen wir spätestens im Frühjahr 2004 die 15 - 20,-Euro. Ist meine feste
Überzeugung. Wer in ca. 6 Monate mehr al 100 % machen möchte, hat hier
eine gute Chance. Einstiegskurs: 5,20 Euro      

25.09.03 13:09

2973 Postings, 6104 Tage Optimalhier wird eher von 9-10 ausgegangen

... das reicht mir auch schon

aber dein Kurs wäre freilich besser :)


 

25.09.03 13:39

2617 Postings, 6163 Tage StephanMUCBerliner Effe und Baader im Gleichschritt?



auch die derzeit ausgerufenen Kursziele sind ähnlich. Wenn auch noch etwas variabel formuliert, so ist der zweistellige Bereich bei beiden fest im Visir.

Wenn dem so ist (Gleichschritt), kann man am 30.10.03 bereits erkennen, ob ein Turnaround bei Baader marktbedingt möglich wäre. An diesem Tag gibt es Q3 von BEffe. Den Chart der beiden werde ich in nächster Zeit weiterhin auf Gemeinsamkeiten beobachten. Derzeit kann einer der Indikator für den anderen sein.  

25.09.03 16:56

2617 Postings, 6163 Tage StephanMUCKönnt ihr meinen Chart in #25 sehen?

Bei mir ist er bei Aufruf des Threats nicht zu sehen und sobald ich auf "antworten" schalte, taucht er auf.  

25.09.03 17:08

85 Postings, 6140 Tage BannekIch kann ihn sehen,

aber bei mir verschwindet er wenn ich auf antworten gehe ;-)))
Lustig, lustig...
Würde aber vorsichtig sein mit dem Vergleichen. Hab das auch mal ausprobiert und das ging klar in die Hose!
Na ja, vielleicht klappts ja bei dir! Viel Glück!

Grüße
Bannek  

29.09.03 17:27

9245 Postings, 6488 Tage Mr.Esram@nochmals


Vorsicht mit Makler-Aktien !!!

akt. Kurse zum Ausstieg nutzen!!!


Gruss
Mr.Esram  

29.09.03 17:30

5208 Postings, 6826 Tage JessycaAber nicht bei 522130

bei Berliner Effekten fallende Kurse zum Einstieg nutzen!

Denn diese Aktie ist unterbewertet!  

29.09.03 17:35

9245 Postings, 6488 Tage Mr.Esram@Jessyca

theoretisch können die unterbewertet sein aber praktisch auf der Verkäufer-Seite...

Gruss
Mr.Esram  

29.09.03 17:38

2617 Postings, 6163 Tage StephanMUCEsram,

Deine stetigen Warnungen in allen Ehren. Wenn Du jedoch über den Kamm geschert immer nur Dein Sätzlein postest, wird das Deinem Ruf als Mr.-Makler-Aktien sicher nicht gerecht. Oder willst Du billig rein?

Ich habe gestern viel gelesen und mir Gedanken dazu gemacht. Es gibt Makleraktien mit viel Risiko, andere mit weniger. Es gibt Makler-Aktien, welche schon gut gelaufen sind und es gibt auch jene, die noch (weiter) laufen könnten. Mit Skontrenführung verdient der eine sein Geld, der andere ist eher ein Market Maker oder wird bei einem anziehenden IPO-Markt wieder der Gefragte sein.

Interessant wäre Deine Meinung sicherlich über etwaiges Rückschlagspotenzial und die Gründe dafür. Dass Makler-Aktien durch die Bank in den letzten Wochen bereits gut gelaufen sind, ist mir auch bewusst. Allein "Aussteigskurese" begründet das noch lange nicht.  

29.09.03 17:42

5208 Postings, 6826 Tage JessycaVielleicht will er billig rein?

und wahrscheinlich in 522130 ?

oder warum wählt er für seine Postings den Filter Berliner Effekten Gesellschaft?  

29.09.03 18:02

9245 Postings, 6488 Tage Mr.EsramBillig rein ???

jetzt pass mal auf Jungs und Mädels!
die Aktien habe ich schon längst verkauft!

wenn ich rein gehe dann bei B.e. 2,60 oder bei Baader 2,00 Euro und sonst nicht!

ich warne euch nur, die nächsten Kursstürze werden bestimmt kommen!

ihr könnt gleich mit Makler-Aktien heiraten,
und so verliert man der Börse...

das ist meine Meinung

Gruss  

29.09.03 18:09

2617 Postings, 6163 Tage StephanMUCHi Jessy

Ich weiss nicht, was Esram will. Mir ist es jetzt auch langsam zu blöd, ihm zu antworten. Wenn er besserwisserisch und trotzdem substanzlos-monoton vor sich hinposten will, sei ihm das gegonnt. Dem Sinn eines Forums entspricht dies aber nicht.

Gestern hab ich mir verschiedene Makler angeschaut. Es ist wirklich nicht einfach, einen bevorstehenden Hype mit BlaBlaBla zu begründen, da nichts auf der Hand liegt, was evtl. nicht schon eingepreist sein könnte. Schlagzeilen sind gefragt, wie diejenige, dass die Margen der Skontrenführer schrittweise angehoben werden und sich damit ein Hauptbetätigungsfeld der Makler über einen kräftigen Umsatzzuwachs freuen kann.

Ausnahmen stellen hier evtl. MWB dar, da die über eine relativ hohe Cashquote verfügen (knapp über Markt-Cap.) und Berliner Effekten, da hier das Rückschlagspotenzial dank des anstehenden Übernahmeangebotes wenigstens begrenzt ist und man zumindest so gegen einen "schlechten" Oktober gewappnet ist.

Berliner Effekten führt 7.600 Skontren (Baader 42.000) und ist auch im Bereich Market Making tätig. Phantasie erzeugt die Beteiligung bei Timm's Ventegis, wo ca. 10 IPO-Kandidaten auf ein freundlicheres Börsenumfeld lauern. Mit 97.7% EK-Quote liegt man weit an der Spitze unter den Maklern.

Richtig losgehen wird das Feuerwerk, wenn man mit Veröffentlichung der Q3 Zahlen sieht, was die Makler im Juli, August und September umgesetzt haben. Bei Berliner Effekten spricht man ja beeits von einer Forsetzung des positiven Trends aus Q2. Ab 30.10.2003 wissen wir mehr.

Ich warte ab und lass Esram warnen, bis wir ihm entweder Recht geben müssen (15% minus ist bei Berliner Effekten für Oktober ein erträgiches Maximum, auf 2.60 kann er lange warten) oder er aufgrund steigender Kurse von allein aufhört.

Gruss
Stephan  

30.09.03 19:08

9245 Postings, 6488 Tage Mr.Esram@StephanMUC

worüber soll ich mit dir noch diskutieren ? bis du mich überzeugt hast, dass Makler-Aktien zum Kauf sind ??? mach mal deine Augen auf, der DAX verliert Tag und täglich, Baader und BerlinerE. sind zurzeit Überbewertet!

Gruss
Mr.Esram  

01.10.03 02:41

2617 Postings, 6163 Tage StephanMUCAch Esram.

über was soll ich mit Dir diskutieren, das frag ich mich auch. Du könntest ja mal versuchen einige Punkte aus meinen Posts aufzugreifen und uns anhand derer erklären, was ich falsch mache. Evtl. bin ich ja ein Depp und merke das gar nicht.

Ich bin kein Missionar o. ä., soviel ist mir klar. Unfehlbar bin ich auch nicht. Um allerdings mein Interesse an Deinen Aktienkäufen oder -interessen auszudrücken müsste ich schon Götz v. B. zitieren.

Was hat bitteschön die Entwicklung des Dax mit Makleraktien im negativen Sinne einer Verkaufempfehlung zu tun? Wenn derzeit eine Branche an Phantasie gewinnt, sind es doch die Makler, oder?

Wie siehst Du die Erhöhung der Margen, welche die Skontrenführer an der Courtage erhalten? Wie wirkt sich Deiner Meinung nach die Verkürzung der Handelszeiten des Xetra aus? Siehst Du mittelfristig ein Anwachsen des IPO-Marktes? Erwartest Du bei Maklern ein schlechtes Q3? Mit welchem Abschlag würdest Du das Eigenkapital eines Makler verglichen mit der Marktkapitalisierng bewerten? Wie begründest Du derzeit diesen Abschlag?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Ich verspreche Dir darauf auch weniger polemisch zu reagieren.

Gruss
Stephan  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Allianz840400
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001