finanzen.net

BVB Aktie & Fußball, Fakten und Meinungen

Seite 5 von 133
neuester Beitrag: 20.02.18 09:52
eröffnet am: 31.01.11 20:53 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 3309
neuester Beitrag: 20.02.18 09:52 von: nba1232 Leser gesamt: 528835
davon Heute: 41
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 133   

09.03.11 22:52

2886 Postings, 3742 Tage JulietteMillionenregen:Der Meistertitel macht denBVB reich

09.03.2011 - 16:15

Borussia Dortmund zieht einsam seine Kreise an der Tabellenspitze. Während in anderen Klubs das Führungspersonal ausgetauscht werden muss, rechnet man beim BVB zusammen, an welchem Spieltag der Meistertitel perfekt gemacht werden kann. Dieser wird der Borussia ungeplante Mehreinnahmen in Millionen-Höhe bescheren. Klubchef Hans-Joachim Watzke will Vernunft walten lassen.

 Derzeit weist Borussia Dortmund zwölf Punkte Vorsprung auf Bayer Leverkusen auf. Das Torverhältnis des BVB ist wesentlich besser als das der ‚Werkself‘. Gewinnt die Borussia die folgenden fünf Partien, dürfte der Meistertitel deshalb perfekt sein. Es wäre das Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach, in dem das Team von Jürgen Klopp alles klar machen kann.

Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, ist der Titel für den BVB viele Millionen Euro wert. 20 Millionen werden durch die Teilnahme an der Champions League eingenommen. Im nationalen TV-Ranking springt der BVB auf Platz 2. Dies bedeutet eine Steigerung von 4,1 Millionen Euro. Hinzu kommt eine einmalige Prämie für den Titel in Höhe von 2,85 Millionen Euro. Durch die Meisterschaft überweisen die Sponsoren Prämiengelder in Höhe von drei Millionen Euro.

Der Großteil dieses Geldes soll die noch immer stark angegriffenen Finanzen der Borussia konsolidieren. Außerdem verspricht Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke allen Mitarbeitern, eine Prämie im Fall des Titelgewinns auszuschütten: „Das ist doch ganz klar. Wir haben so ein gutes Verhältnis zu unseren Mitarbeitern, dass das vermutlich eh jedem klar ist.“

Die Mannschaft profitiert in großem Umfang von den zusätzlichen Einnahmen. Für jeden Sieg lobt der BVB 180.000 Euro aus, die unter den 14 eingesetzten Spielern verteilt werden. Der 3:1-Triumph über den FC Schalke 04 in der Hinrunde war den ‚schwarz-gelben‘ Bossen noch einmal 500.000 Euro Wert. Sobald der Titelgewinn perfekt ist, fließt eine weitere Million an die Mannschaft. Aber der BVB kann es sich ja inzwischen leisten.

http://www.fussballtransfers.com/bundesliga/...ht-den-bvb-reich_17809

 

09.03.11 23:06

3749 Postings, 4363 Tage XL10Sorry @Blauwal

Deine Antwort ist für mich absolut nicht nachvollziehbar.

Auch wenn du es eventuell nicht wahrhaben willst, so habe ich in Sachen Dividende doch ein wenig Wissen vorzuweisen. Deswegen bleibe ich auch dabei, dass man auf eine Gewinnausschüttung des BVB vergebens wartet. Und dass die Aktie des BVB momentan die, deiner Meinung nach, Sicherste Anlage ist, ist einfach nur....wie soll ich mich ausdrücken, ohne das es hämisch klingt...belustigend.

So, hier mal die Definition einer Geldanlage:

Unter einer Geldanlage, präzise Kapitalanlage (engl. financial  investment) versteht man die Investition von Geldbeträgen unter  Umwandlung in Kapital. Ziel ist es im Idealfall einen Wertzuwachs oder  einen Ertrag zu erwirtschaften, mindestens aber den realen Wert zu  erhalten.

Wertzuwachs: Wenn du vor 2,95 Euro gekauft hast, dann bist du noch einer der Glücklichen, die einen Wertzuwachs zu verzeichnen haben. Doch seit Wochen befindet sich die Aktie in einer ausgeprägten Seitwärtsbewegung. Wertzuwachs ist daher nicht zu verzeichnen.

Realen Wert erhalten:
Durch die Seitwärtsbewegung ist es momentan möglich den realen in etwa Investitionsbetrag zu erhalten....macht aber bei einer Aktie ohne Dividende 0 Sinn. Du musst mir zustimmen, dass, rückwirkend auf die letzten Wochen betrachtet, sinnvoller war, seine Geld woanders zu investieren.

Bis auf die Daytrader (bis maximal ein paar Tage) hat hier niemand Geld gemacht.

Also ehrlich, unter einer "sicheren Anlage" verstehe ich etwas vollkommen Anderes. Aber jeder hat eine andere Philosophie, stimmts? Und ich mit meiner "naiven", wie du so schön sagtest, bin bis dato recht gut gefahren.

Einen gn8 wünsche ich.

 

 

09.03.11 23:39

1145 Postings, 3932 Tage BlauwalXL 10

Nein, wo wolltest du denn dein Geld anlegen. Bei Infineon,Dialog, Aixtron ect.
Du hast keine Ahnung, und mit Dividende kennst du dich nicht aus.
Die Dividende die ausgeschüttet wird, verringert den Kurs, eigentlich 0.
Du erkennst eine ausgeprägte Seitwärtsbewegung, mein Junge wir haben 300% Gewinn und die Aktie muss nur ein bissel Luft holen.
Es gibt Aktien, die ihre Jahresperformance auf 8 Tage beschränken.
Die letzten 2 Jahre sind wir alle gut gefahren, dies ist kein Argument für deine Meinung, sondern ein Armutszeugniss.
Bist du wirklich der Erfolgsstratege im Segment Börse?
Beantworte die Frage selbst, ich für mich hab sie beantwortet.
Blauwal  

10.03.11 09:38
1

3749 Postings, 4363 Tage XL10@Blauwal

Ja, ne ist klar...Dividende verringert einen Kurs = 0 ^^ Sobald ein AG Dividende ausschüttet wird es Anleger geben, die nur auf dieselbige scharf sind, vorausgesetzt die Dividendenrendite stimmt.  Für andere bedeutet widerum eine Dividende mehr Sicherheit im Bezug auf die Aktie, denn wenn man einen Verlust durch die Einnahmen einer Gewinnausschüttung ausgleichen, bleibt man länger drin. Dann gibt auch die Anleger, die nur kaufen um die Dividene abzusahnen um dann wieder zu verkaufen

Durch Dividene steigt somit die Nachfrage nach einer Aktie und auch die Bereitschaft länger drin zu bleiben....höhere Nachfrage und die Bereitschaft der Investierten länger drin zu bleiben bedeutet zwanghaft einen Kursanstieg....

...aber ich habe ja 0 Ahnung.

So und wenn du die knapp 3 monatige Seitwärtsbewegung nicht erkennst, dann tust du mir Leid. Wenn man die Bars auf Wochenbasis betrachtet, dann stellt man sogar fest, dass alle Bars nach 12.09.2010 Innenstäbe darstellen. Sollte es also Trader geben, die wie ich durch Michael Voigt beeinflusst sind, werden diese einen Einstieg vermeinden, solange der Außenstab vom 12.09.2010 existend ist.

Nicht desto trotz liegt seit knapp 3 Monaten eine Seitwärtsbewegung vor...und diese Seitwärtsbewegung zwischen 2,65 und 3,05 Euro zermürbt die kurzfristigen Anleger.

So, nun schildere mir doch mal deine Ansichten, warum der Kurs sich nicht über die 3 Euro bewegt?? Bitte ohne deine Verschwörungstheorien, dass es Trader gibt, die den Kurs mit Absicht tief halten wollen....

Aber deine erste Aussage, dass eine Gewinnausschüttung den Kurs 0 beeinflusst sagt im Prinzip schon alles über deinen Wissensstand aus.

Schönen Tag

 

10.03.11 12:09
1

1145 Postings, 3932 Tage BlauwalXL 10

zum Letzten
Du hast 10 Aktien zu einem Kurs von 1 Euro.
Die Dividende beträgt 0,10 Cent.Die Dividende wird ausbezahlt.
Dann hast du 10 Aktien zu einem Kurs von 0,90 und 1 Euro Dividende macht zusammen 10 Euro, genauso so viel wie vorher.
XL wer den Besten nicht erkennt, ist ein Dummkopf.
Blauwal  

10.03.11 13:01

1580 Postings, 3424 Tage MkhoseBVB

Super Fußball Team.!!! Ekelhafte Aktie.!!  

10.03.11 14:19
1

3749 Postings, 4363 Tage XL10Wer

Blauwals Beispiel und Ansichten über Dividende teilt bitte mal melden! ^^

Aus welchem Grund fällt bei dir der Kurs der Aktie in Höhe der gezahlten Dividende!?

Also wenn ich 10 Aktien zu einem Wert von je einen Euro habe und die Dividende mit 10 Cent je Aktie angegeben wird. Dann habe ich nach der Ausschüttung der Dividende immer noch 10 Aktien zu einem Wert von 10 Euro (ich gehe da von einem stabilen Kurs aus) und 1 Euro durch die Dividende = 11 Euro.

Daher finde ich dein Beispiel sehr, sehr eigenartig. Frage ist nun für mich, wer von uns beiden keinen blassen von einer Dividendzahlung hat. Die Ausschüttung einer Dividende bedeutet nicht, dass der Kurs um den Teil der Ausschüttung an Wert verliert...woher hast du denn den Käse?? Der Kurs wird immer noch durch Angebot und Nachfrage bestimmt und durch nichts Anderem. ^^ (Kapitalerhöhungen, -herabsetzungen mal dahingestellt)

 

10.03.11 16:01
1

187 Postings, 3349 Tage the_fryxl00 ohne worte, google mal dividendenabschlag

10.03.11 20:53

3749 Postings, 4363 Tage XL10Sorry an

alle!

--ý Dummheit <----

Hatte den Dividendenabschlag wirklich nicht auf dem Schirm.

 

 

11.03.11 15:17
1

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttKursentwicklung



die Aktie gibt z.Z. etwas nach, aber das ist kein Grund zur Beunruhigung.

Es ist allein den allgemeinen Marktbedingungen geschuldet. Libyen, Ölpreis, Schuldenkrise, Jahrhundertbeben in Japan, charttechnische Aspekte der Indizes undundund

Die BVB Aktie entwickelt sich trotzdem besser als der Markt, kein Wunder, dazu ist die Nachrichtenlage einfach zu gut.

Im Jahr 2010 hat die BVB Aktie den DAX um sagenhafte 130% outperformt, und alle die nun denken, das war es jetzt: Im noch jungen Jahr 2011 hat die BVB Aktie den DAX bis jetzt um über 13% outperformt.

Tja, Dividendentitel können da nicht mithalten, gar nicht. Die Outperformance von der BVB Aktie gegenüber der Telekom Aktie in diesem Jahr beträgt satte 8%, wie gesagt, das sind noch nicht mal 3 Monate, von den letzten 15 Monaten brauchen wir da gar nicht reden...

Ganz gelegentlich gibt es auch Leute, die sich wundern, daß z.B. Apple grundsätzlich keine Dividende zahlt. Da kann ich nur schmunzeln, die Outperformance ist in allen Zeitfenstern so derartig gigantisch...

Sollte die BVB Aktie weiter fallen, werde ich nachkaufen, ich bin die Strecke zwischen 2,70 und 3 zwar schon 3x abgefahren, ich habe aber keine Probleme, daß noch öfter zu tun. Das Potential nach unten ist wirklich sehr begrenzt, zwar ist an der Börse immer alles möglich, trotzdem muß man schlicht das Chance/Risiko Verhältnis abwägen. Spielt der BVB erst mal in der Champions League wird der Kader weiter an Wert gewonnen haben, z.Z. liegt er noch bei 146 Millionen. Sollte z.B. Kagawa in der nächsten Saison nur annähernd so gut spielen und von Verletzungspech verschont bleiben, wird seine Bewertung von 8 Millionen auf mindestens 25 Millionen steigen, Ribery kostet 45 Millionen...
Götzes Marktwert wird auch weiter steigen, jetzt werden 12,5 Millionen aufgerufen, ist ja klar, der Typ ist 18. Aber mit 19 ist er höchstwahrscheinlich besser.

Kurse von unter 3 sind bald Geschichte, und allein die Tatsache, daß hier immer noch so viele Pessimisten unterwegs sind, und das trotz erdrückender Beweislage, macht mich nur mutiger. Denn wenn alle positiv gestimmt sind, wer soll die Aktie dann noch kaufen?

 

14.03.11 10:16

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttKursentwicklung

habe heute nachgelegt. Die allgemeine Nachrichtenlage an den Märkten ist alarmierend, unmittelbar betroffene Aktien geben deutlich nach, sowie Aktien, die sehr gut gelaufen sind.

Ich denke aber, daß die BVB Aktie das heutige gap recht bald wieder schließen wird.  

14.03.11 14:33

311 Postings, 3714 Tage Sniper86mhhh

denke ich ehr nicht, wenn wir das nächste Spiel gegen Mainz nicht gewinnen sollten ist die Meisterschaft in Gefahr und dann wird es nochmal kräftig ab gehen:-(

 

denke aber das es ein Sieg gibt allerdings wird es dann auch nicht weit nach oben gehen von daher ist das chancenverhältnis für mich momentan viel zu gering gegenüber dem Risiko.

 

14.03.11 14:42

226 Postings, 3358 Tage Bisasack@ sniper

genau so sieht es aus. man brauch sich das ganze nicht schön reden. der trend nach unten wird sich im laufe der woche fortsetzten, wenn auch nur schwach, und dann das spiel am we wird die nächste richtung entscheiden. wobei nach unten viel mehr luft ist als nach oben. diese saison ist hier nix mehr zu holen, außer evt kurz vor dem spiel, dass die meisterschaft sicher machen würde und kurz dannach ist mit anstieg zu rechnen (wenn es dann gewonnen wird). dannach gehts ohne hin wieder runter bis zur nächsten saison bzw CL.

 

14.03.11 14:59
1

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttschönreden? Meisterschaft ist in Gefahr?

Nö, das hat nun mit schönreden nichts zu tun. Heute morgen ging es überall krass runter, und das ist allein der Situation in Japan geschuldet. Dort droht der atomare Super Gau, nix ist daran schön. Massenweise wird weltweit Geld aus den Aktienmärkten abgezogen.

Und hier, im BVB Thread wird gemutmaßt, es geht runter, weil die Meisterschaft bei einer erneuten Niederlage in Gefahr sein könnte. Das ist schon eine krasse Fehleinschätzung. Wer das glaubt, hält sich von der Aktie fern, keine Frage. Ich halte es aber für äußerst unwahrscheinlich, daß Leverkusen in 8 Spielen 9 Punkte aufholt und handele schlicht das wahrscheinliche Szenario.

Der heutige Intraday Chart spricht Bände. Ich bin eigentlich kein Freund von super kurzfristigen Charts. Aber heute morgen wurde ohne Limit verkauft, überall, nicht nur bei der BVB Aktie. Ja, das war eine Kaufgelegenheit, kann man so sagen, im Nachhinein.

Bei weiteren Hiobsbotschaften geht es weiter runter. Und dann hatten alle Pessimisten es vorhergesehen... Nur das sollte man dann auch tunlichst genau so benennen:

Zum Beispiel so: "Ich habe gewußt, daß es mit der BVB Aktie runter geht, weil ein Jahrhundert Beben bevorsteht, und entschuldige mich hiermirt, daß ich diese Begründung nicht rechtzeitig abgegeben habe, sondern nur dummes Zeug gefaselt habe..."  

14.03.11 22:42

226 Postings, 3358 Tage Bisasack...

diskussionen sind hier ohne hin sinnlos. aber um das ganze klar zu stellen, habe ich nie behauptet, dass der bvb nicht deutscher meister wird.

der kurs wäre auch ohne das erdbeben heute gefallen, deswegen verstehe ich das meiste von deinem post nicht halbgott. ich bin sogar der meinung (der thread heisst ja so, also nicht aufregen) - dass der kurs heute auch nach einem knappen sieg durch den bvb gefallen wäre.

 

15.03.11 10:10

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttBisasack

das hat Sniper86 geschrieben:

denke ich ehr nicht, wenn wir das nächste Spiel gegen Mainz nicht gewinnen sollten ist die Meisterschaft in Gefahr und dann wird es nochmal kräftig ab gehen

und das war ein paar Minuten später deine Antwort:

genau so sieht es aus. man brauch sich das ganze nicht schön reden.

also kann man den Satz hier, im BVB Thread wird gemutmaßt, es geht runter, weil die Meisterschaft bei einer erneuten Niederlage in Gefahr sein könnte. so stehen lassen. Aber geschenkt! Es mag sein, daß es auch ohne Japan runter gegangen wäre, aber nicht so krass.  

15.03.11 10:16

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttHummels

15.03.11 11:11

109 Postings, 5319 Tage MelloSo richtig erklären kann ich mir den Einbruch ...

nicht.


Das die BVB Aktie so sehr am Gesamtmarkt hängt, hätte ich nicht gedacht.

Kann es mit dem Hauptsponsor zusammenhängen? Was macht Evonik alles? Könnte es sein, dass man vermutet, dass Evonik aufgrund einer schwächeren Weltwirtschaft demnächst nicht mehr so viel investieren will ?  

15.03.11 11:25

3749 Postings, 4363 Tage XL10Das hängt einfach

mit der Massenpanik am Gesamtmarkt zusammen!

Sollten die 2 Euro unterschritten werden steige ich wieder ein, denn dann ist die Aktie hoffnungslos unterbewertet.

Grüße

 

15.03.11 11:43

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttXL10

vollste Zustimmung.

Mello, nö, es gibt da stabile Verträge, da müßte Evonik schon die Insolvenz drohen.

habe nochmals fett nachgelegt. Ist zwar irgendwie schon fast zynisch, in der Katastrophe mit Aktien zu handeln, aber genau dafür ist der Cash Bestand da.

Die Nachricht über die bevorstehende Verlängerung von Hummels ist der Hammer, bis 2016 und keine Ausstiegsklausel. Man wird Zorc ein Denkmal bauen müssen. Der BVB steht vor einer glorreichen Zukunft, es sei denn vorher geht die Welt unter.  

15.03.11 13:59
1

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttsieht gut aus

15.03.11 15:21
1

346 Postings, 3624 Tage schwabe71reine Panik

Sehe ich als gute Nachkaufchance :-)

Die Hummelsverlängerung ist klasse! Das ist das, was für den BVB richtig zählt. Jetzt kaufen - später freuen :-)

 

 

15.03.11 16:12
1

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttHummels und Dede

die Vertragsverlängerung für Hummels bis 2014 an sich ist durchweg positiv, auch wenn zuletzt auf einen längeren Vertrag gehofft wurde. Der Vertrag mit Dede läuft aus, damit verschwindet ein Großverdiener vom Gehaltszettel. Insgesamt ist die Personalpolitik vom BVB extrem großartig, daß sie es wirklich schaffen, das Begonnene fortzusetzen, ohne unkalkulierbare Risiken, phantastisch!!!

draufklicken
Hummels und Dede  

15.03.11 22:49
1

8606 Postings, 3352 Tage halbgotttBayern

kassiert zu Hause 3 Gegentore, die Abwehr ist so derartig katastrophal das nimmt historisch epische Formen an. Wie war das noch? "Breno lässt links sich von Eto'o abkochen, der auf dem Weg in die Mitte auf Pandev querlegt. Der Offensivspieler jagt den Ball aus 13 Metern wuchtig uinter die Latte." ... Breno haben sie als 18-jährigen für 12 Mille geholt, dafür ließen sie Hummels für 4,2 Millionen gehen. Heute hat Hummels beim BVB verlängert. Ein rabenschwarzer Tag für Bayern, so wie die ganze Saison. Ganz ehrlich, ich sehe den BVB auch nächste Saison in der Favoritenposition...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 133   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914