finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5652
neuester Beitrag: 06.06.20 12:06
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 141277
neuester Beitrag: 06.06.20 12:06 von: Trader-123 Leser gesamt: 22340602
davon Heute: 30225
bewertet mit 167 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5650 | 5651 | 5652 | 5652   

21.03.14 18:17
167

6619 Postings, 7280 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5650 | 5651 | 5652 | 5652   
141251 Postings ausgeblendet.

06.06.20 11:16

592 Postings, 3794 Tage bescheidenklaus

hast du eine Quelle für die Behauptung?  

06.06.20 11:18

13 Postings, 7 Tage WDI0815Eure Meinung..

.. zu Eichelmann?

Denkt ihr, dass er und MB zusammen einen "Masterplan" haben, um sich zukünftig vor Leerverkäufern zu schützen?

Oder denkt ihr, dass Eichelmann Teil eines abgekarteten Spiels ist? Man liest ja beide Theorien hier oft

Freue mich auf eure Meinung.

@DLG danke für deinen Post. Wegen solchen Posts lese ich hier im Forum mit.  

06.06.20 11:19
1

683 Postings, 29 Tage Bond1996Brückenklaus =Luftpumpenklaus

bitte entfernen! Danke.  

06.06.20 11:21

1243 Postings, 178 Tage NoCap@Kriech...

...da kannst du Recht haben...und ich ärgere mich auch 0,0 wenn die Aktie steigt! Wir/ihr haben  durch die Shortattacken genug in die Fresse bekommen. Ich habe die Woche vermutlich zu viel Netflix geschaut.

Wenn dieses ganze hin und her nicht wäre, würde der Kurs bei 150,- Euro + X stehen!

Mir geht es auch nicht darum, wer Recht oder Unrecht hat. Oder ob ich einem Kurs hinterherschaue (da kenne ich mich gut aus :0))...ich möchte nur nicht in einer Firma investiert in der vor 16 Stunden, die Geschäftsräume durchsucht wurden, Computer beschlagnahmt und Zeugen befragt wurden!

Warum dies nun auch immer geschehen ist. Ich drücke hier allen die Daumen und wenn alles aufgeklärt ist, dann bin ich auch wieder an Bord, auch wenn meine 100 Aktien den Bock nicht umstoßen werden.

 

06.06.20 11:22

519 Postings, 22 Tage WireKosmeine morgendliche Analyse:

Der Kurs kann sich sowohl nach oben als auch nach unten bewegen in den nächsten 2 Wochen.
Ich hoffe der 18.06 wird ein Befreiungsschlag..aber das haben wir vor dem KPMG Bericht auch alle geglaubt  

06.06.20 11:23
4

234 Postings, 464 Tage B.NutzerKlage

Die Staatsanwaltschaft hat aufgrund eines Anfangsverdachts der Marktmanipulation eine Hausdurchsuchung angeordnet (ich warte schon auf die Schlagzeile "Razzia bei WDI" in unserer allseits geliebten Pressewelt)

Wie geht es jetzt weiter?

Die SA wird die beschlagnamten Unterlagen prüfen und dann entscheiden, ob überhaupt Anklage erhoben wird.
Das dauert erfahrungsgemäß einige Monate.

Sollte Anklage erhoben werden, dann wird sich das Verfahren weitere Monate / Jahre hinziehen, bis ein Urteil erfolgt. Ob es dann rechtskräftig wird oder Rechtsmittel (Berufung) eingelegt werden, ist die nächste Frage. Das würde das Verfahren weiter in die Länge ziehen.

Ohne rechtskräftige Verurteilung oder zumindest Einstellung das Verfahrens gegen Geldbuße (siehe aktuell VW) hat eine zivilrechtliche Klage bez. Schadensersatz vermutlich keine Erfolgsaussichten.

Daher wird man erst in einigen Jahren wissen, ob es Schadensersatzklagen gibt und um welche Schadenssummen verhandelt wird.

Ich gehe davon aus, dass in Kürze der Aktienkurs davon nicht mehr nachhaltig beeinflusst wird. Vor allem dann nicht mehr, wenn ein uneingeschränktes Testat vorliegt.

In diesem Falle halte ich sogar die Klage für hinfällig.
 

06.06.20 11:23

1243 Postings, 178 Tage NoCap@dBill

...wenn ich den richtigen Zeitpunkt wüsste, würden wir uns hier nicht schreiben! :0) glaub mir!  

06.06.20 11:25

683 Postings, 29 Tage Bond1996Uwe

du hat recht, deshalb werden sie auch ein großen Teil nächste Woche davon zurückkaufen. Sozusagen als Retourkutsche u. billig sind sie ja auch. Das ist doch dann ein super Geschäft. ;)  

06.06.20 11:29
6

2856 Postings, 763 Tage walter.euckenliebe journalisten

liebe  journalisten (von denen etliche erwieseneremassen hier regelmässig mitlesen),

wenn ihr zugunsten der reinen clickrate bloss noch aufgebauschte dramageschichten statt sauber recherchierte stories bringt, dann müsst ihr euch nicht wundern, dass ihr vielleichtb bald durch ai ersetzt werdet - denn dramageschichten ohne recherche können computerprogramme unterdessen auch und deutlich günstiger als ihr...
.................................................................­.................................................................­................

"Microsoft ersetzt Journalisten bei News und MSN durch AI
Publiziert am 31. Mai 2020 von Günter Born

Stühlerücken bei Microsoft in Redmond. Das Unternehmen will alle Redakteure, die Nachrichten für Microsoft News und MSN schreiben durch künstliche Intelligenz (AI)ersetzen. Das wird Entlassungen geben."

https://www.borncity.com/blog/2020/05/31/...ei-news-und-msn-durch-ai/  

06.06.20 11:29
3

17 Postings, 2 Tage BrückenklausB Nutzer

Die SA wird prüfen,nicht die SS?  

06.06.20 11:31
9

470 Postings, 891 Tage Ghost0012Staatsanwaltschaft

Moin zusammen. Nachdem ich gestern überlegt habe, mich von meinem Rest Wirecard Aktien zu trennen und eine Nacht drüber geschlafen habe, habe ich erstmal mit einem Freund telefoniert. Der ist selber Richter und war davor auch Staatsanwalt. Dementsprechend kennt er die Abläufe und kann die gestrige Meldung besser einschätzen wie ich. Er kennt übrigens das Unternehmen, ist aber selbst nicht investiert.

Folgendes hat er mir gesagt: Die Untersuchung der Staatsanwaltschaft wird höchstwahrscheinlich auf nichts hinauslaufen. Es soll wohl lediglich ein ?wachrütteln? für das Unternehmen sein. Sowas kommt vor. Es geht auch nur um die Adhoc Meldungen vor Abschluss des KPMG Berichtes. Da hat Wirecard den Aktionären stets eine weiße Weste ?vorgegaukelt ?. Sowas sollte nicht nochmal vorkommen. Deshalb die Untersuchung. Von Bilanzfälschung und anderen Leichen im Keller geht er nicht aus.

Ihr könnt gerne auch andere Meinung sein. Ich persönlich vertraue ihm und setze das nun erstmal aus.

Euch ein schönes Wochenende.  

06.06.20 11:35
2

4470 Postings, 5042 Tage brokersteveVolle Zustimmung..deswegen habe ich nachgekauft

Es wird immer bizarrer...  

06.06.20 11:35

2101 Postings, 2277 Tage kohlelangJa, ne ...is' klar.

ein "Richter" der Wirecard kennt...
:)  

06.06.20 11:38

13 Postings, 7 Tage WDI0815@kohlelang

Weiß nicht, worauf du hinaus willst. Ob es stimmt weiß nur er, aber einen Juristen haben jedenfalls viele im Freundeskreis. Also nichts abwegiges jedenfalls. Und das Unternehmen kennt mittlerweile selbst mein Vater, der mit Aktien Null am Hut hat.  

06.06.20 11:43

2 Postings, 0 Tage vanderbilt7718.6.

jetzt heisst es augen zu und durch... wollte unbedingt so früh wie möglich wieder raus aus dem ding... aber vlt muss man mich ja regelrecht zu meinem glück zwingen und am 18. Juni kommt alles gut... ehrlich gesagt - wird vielen hier sicher nicht gefallen - schwant mir aber echt böses... halte es mittlerweile für sehr unwahrscheinlich, dass in Anbetracht der verfahrenen situation ein uneingeschränktes testat ergehen wird... wenn seitens EY auch nur der kleinste vorbehalt bestehen sollte, werden die garantiert auf die bremse stehen... die geschichte mit al alam ist für mich immer noch am übelsten...

@ghost: die aussage von deinem freund richter würde ich nicht allzu hoch hängen.. die StA hat gestern ja ebenfalls durchblicken lassen, dass es letztlich v.a. auf den ausgang betr. die im raum stehende bilanzmanipulation ankommen wird... hier sind aktuell andere Parteien federführend... ausgang mehr als ungewiss...  

06.06.20 11:44

470 Postings, 891 Tage Ghost0012Der Richter

Und ich befassen uns schön seit einigen Jahren mit der Aktie. Ich will damit sagen: Er kennt die ganze Vorgeschichte und hat nicht nur in den RTL Nachrichten davon gehört. Er ist übrigens seit 4 Jahren mit Square deutlich besser gefahren.  

06.06.20 11:46
1

22 Postings, 12 Tage WireluckKursanstieg

Aktuell geht die Wirecard Aktie von ? 88,20 Vortag auf ? 89,00 hoch...Stand: 11:29h...

Ich gehe kommende Woche von einem Kursanstieg aus...  

06.06.20 11:50
5

76 Postings, 110 Tage TargoMehltau

Ich bin völlig verblüfft über den Optimismus, der hier verbreitet wird. Das ist die Fahrt mit der Schweißerbrille auf der Aktionärsautobahn. Wir haben ab sofort ein schwebendes Verfahren, das sich wie Mehltau auf den Aktienkurs legen wird. Das bedeutet, dass sich in den nächsten Wochen, evtl. Monaten, viele Institutionelle geflissentlich zurückhalten werden. Was das bedeutet konnte man ja während der KPMG-Sonderprügung erleben - ich denke das ist vergleichbar. Vielleicht schaut ihr ja auch mal nach links und rechts. Nahezu alle DAX-Titel sind in der Nähe ihres Vor-Corona-Stands - weit weg von der baren Realität einer anstehenden Megarezession. Kommt hier eine Korrektur - vielleicht schon in der kommenden Woche, weil sich Anleger vor dem langen WE in Sicherheit bringen, dürfte das die Steilvorlage für unseren besonderen Freunde, die Leerverkäufer sein. Ich sehe eher die 60 als die 100.
Ich warte  an der Seitenlinie, bis sich der Nebel lichtet. Den Optimisten wünsche ich viel Glück und Nervenstärke.  

06.06.20 11:54

17 Postings, 2 Tage BrückenklausGhost

Digger so etwas darfst du hier nicht schreiben,wenn das der Wamutrottel liest versucht er ein Screenshot zu erstellen und will Anzeige erstatten.
Ich sehe bei WC auch keine Leichen im Keller aber bei der Durchsuchung hat man vermutlich ja diese Pornoheftchen gefunden,das mit dem Titel der G-Lord will es hart in beide Löcher und der G-Lord hat nach dem Arschfick Durchfall,das kann Wirecard mehr schaden und da Frage ich mich wer der G-Lord in dieser Bude ist. Ansonsten sind die wohl sauber.  

06.06.20 11:56

21 Postings, 39 Tage Nüchtern@targo

Wirecard ist im kommunikations-Schlamassel,
aber es geht hier nicht um eine grundsätzliche betrugsfirma
Das Blatt wird sich sicher wieder wenden und man wird erkennen,
Dass hier das meiste nur durch Spekulanten verursacht wurde.

Wenn das Testat da ist und nach unglaublichem prüfungswahnsinn das gesamt Geschäft bestätigt wird, muss der dümmste erkennen was Sache ist  

06.06.20 11:57
3

2907 Postings, 6510 Tage Steffen68ffmNon Event

Ich kann mich nur wiederholen eln, dass die Meldung ein Non Event war und ist.
Wie oft wurden denn schon die Räume der Commerzbank und Deutschen Bank untersucht imZusammenhang mit dem Verdacht auf Steuerbetrug und anderen Vorwürfen.
Und da hat der Kurs jedesmal nie reagiert.  

06.06.20 12:02
1

22 Postings, 12 Tage WireluckTango und Co

Was ich nicht verstehen kann ist, warum schreibt ihr noch über die Wirecard Aktie.
Wenn ich mich für eine Aktie nicht interessiere und meine dass die Firma nicht innovativ sei und alles manipuliert ist, dann suche ich mir eine andere Aktie aus, wo ich zuversichtlich bin.
Aber ich würde nie meine Energie damit verschwenden, immer und immer wieder den gleichen Müll hier im Forum abzulassen.

Dein/Euer dummes Geschwätz ist in meinen Augen die Bestätigung, dass ich mit Wirecard auf das richtige Pferd gesetzt habe.

Bei mir erreicht ihr nur das Gegenteil.. Ich kaufe immer wieder Aktien nach.
Und wenn dies auch andere so umsetzen, dann gehen immer mehr Wirecard Aktien in die Hand von privaten..(schade für euch)

Ich weiss, dass liest du/ihr nicht gerne, aber thats life and buiseness..






 

06.06.20 12:03
2

767 Postings, 1591 Tage M.Sc.Schliesse mich Steffen68ffm's Meinung an.

Hier geht es darum Unsicherheiten zu schüren, SL's zu reissen und Zertifikate ins Knock-Out zu bringen... und das fast jede Woche, wenigstens ein bis zweimal...  

06.06.20 12:05

2856 Postings, 763 Tage walter.euckengenau, steffen.

ein weiterer non event in einer unterdessen schon langen liste.
der vergleich wie oft die staatsanwaltschaft sich bei anderen banken vor ort ein bild macht lässt einige hoffentlich wieder die relationen sehen.  

06.06.20 12:06

3367 Postings, 1472 Tage Trader-123Könnte Montag direkt wieder über 90 EUR starten

Hat ja im Endeffekt für das Unternehmen bzw. die Bewertung keine Relevanz.
Wenn auch die Kommunikation wieder mangelhaft war wie üblich...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5650 | 5651 | 5652 | 5652   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, sharpals, thetom200, RobinHood1907, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
Carnival Corp & plc paired120100
TUITUAG00
CommerzbankCBK100
Allianz840400
BASFBASF11
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750