finanzen.net

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 417 von 460
neuester Beitrag: 25.09.20 15:42
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 11498
neuester Beitrag: 25.09.20 15:42 von: cycas Leser gesamt: 1607385
davon Heute: 264
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 415 | 416 |
| 418 | 419 | ... | 460   

16.07.20 19:24
1

36 Postings, 120 Tage cycasdas Pferd

@ Etelsen, Du antwortest aber schon vom "hohen Ross" aus... oder?  

16.07.20 20:12

1866 Postings, 2126 Tage EtelsenPredatorcycas

Predatorpedia: alles kostenlos (lol).  

17.07.20 05:53
1

95 Postings, 191 Tage etochekostenlose Versicherung

"TUI bietet Urlaubern kostenlose Covid-Versicherung
Der Konzern TUI will seinen Kunden mit einer kostenlosen Covid-Versicherung das Reisen in Corona-Zeiten wieder schmackhaft machen. Das Angebot, für das Europas größter Reisekonzern mit der Axa-Versicherung zusammenarbeite, gelte ab Samstag für alle Pauschalreisen in diesem Jahr, sagte TUI-Deutschlandchef Marek Andryszak der Funke Mediengruppe.
Wer im Urlaub Corona-Symptome habe, könne virtuell einen deutschsprachigen Arzt kontaktieren und vor Ort einen Corona-Test machen. Die Versicherung übernehme die Kosten, wenn Reisende wegen Covid-19 und einer Quarantäne länger am Urlaubsort bleiben müssen. ?Sollte eine Behandlung im Krankenhaus nötig sein, dann kann ich, wenn rechtlich und medizinisch möglich, auch nach Deutschland ausgeflogen werden?, sagte der TUI-Manager. Die Versicherung gelte auch für bereits gebuchte Reisen: ?Je nach Entwicklung der Situation werden wir das Angebot in das kommende Jahr verlängern.?"  

17.07.20 09:51

284 Postings, 221 Tage Schatteneminenzmein AG ist rigeros, weshalb Reisen ein Spiel mit

dem Feuer wäre. Ließ verlauten, dass wenn man in ein Risikoland verreist, mit Covid zurück kommt und ausfällt, dann gibt es für die Zeit keine Lohnfortzahlung, weil unverantwortliches Selbstverschulden.  

17.07.20 10:16

98 Postings, 80 Tage KoenigMurmelVerantwortungsvoll handeln

Ist doch logisch. Zahlt kein AG und gucken wie man zurückkommt kann man auch auf eigene Kosten  

17.07.20 12:46

98 Postings, 80 Tage KoenigMurmelMit negativen Nachrichten hat man mehr Auflage

Und wieder ein Beispiel  dafür, wie ein Einzelfall zur Meinungsmache genutzt wird. Negatives scheint die Auflage steigen zu lassen/das Interesse zu wecken

Nach einem RTL-Bericht über eine TUI-Kundin, die den Gutschein für ihre wegen Corona stornierte Reisen nicht für eine neue Buchung anwenden konnte, heißt es dazu von TUI: „Es ist kein ‚Buchungschaos bei TUI‘, wie von RTL tituliert, sondern tatsächlich ein Einzelfall“, so eine Sprecherin.

In dem von RTL aufgegriffenen Fall hatte die Kundin zwei verschiedene Kundennummern, da sie die erste Reise über ein Reisebüro gebucht hatte und dann den Reisegutschein nicht über das Reisebüro, sondern online einlösen wollte.

„In der Regel buchen die Gäste ihre neue Reise tatsächlich auch über den gleichen Vertriebsweg wie die abgesagte Reise, so dass die Provision auch entsprechend in den Reisebüros verbleiben kann“, versichert die Sprecherin. Reisebüros sollten also keine Probleme bei der Einlösung von Gutscheinen haben.

 

17.07.20 19:21

2658 Postings, 1790 Tage Vaioz,,,,,,,,.........

@Koenigmurmel Es wird das geschrieben was Aufmerksamkeit bringt. Immer das Gleiche... Und wenn der große böse Reisekonzern mal wieder die armen kleinen (unfähigen) Kunden "abzockt", muss das sofort rausposaunt werden...

@Schatteneminenz Dein Arbeitgeber scheint ein toller Hecht zu sein. Glücklicherweise hat er nicht zu entscheiden wann er den Lohn fortzuzahlen hat oder nicht. Das ist im Gesetzbuch genug ausdiskutiert.

@Etoche Interessante Sache. Man kann TUI auf jeden Fall nicht vorwerfen nicht kreativ zu sein...  

17.07.20 20:15
1

1866 Postings, 2126 Tage EtelsenPredatorVaioz/Schatteneminenz

Die Rechtslage ist nicht abweichend von der Aussage des Arbeitgebers von Schatteneminenz.

Entscheidend ist, dass das Reiseziel als "Risikogebiet" in Sachen Covid deklariert ist. Ist dies dem Arbeitnehmer bekannt und er fängt sich Covid ein, gibt's keine Lohnfortzahlung.
Bricht er sich im Risikogebiet den Fuss und ist deshalb arbeitsunfähig, erhält er AN weiter Gehalt bzw. nach 6 Wochen Geld der Krankenkasse.

Wird das Reiseziel erst nach Reiseantritt zum Risikogebiet erklärt, gibt's Lohnfortzahlung auch bei Covid-Ansteckung.

Kommt also drauf an, wann der AN erfahren hat, ob Risikogebiet oder nicht.  

18.07.20 15:07

2658 Postings, 1790 Tage Vaioz,...,..

@Etelsenpredator Die Betonung liegt auf arbeitsunfähig. Ist er AN nicht arbeitsunfähig aber lässt ihn der AG nicht arbeiten, wirds kompliziert.  

18.07.20 17:19

1866 Postings, 2126 Tage EtelsenPredatorVaioz

Ich habe den genannten Fall von Schatteneminenz beurteilt.

In dem von dir genannten Fall würde ich mich mit meinem AG vor Antritt der Reise besprechen. Ist ja bekannt, dass man nach Rückkehr aus einem Risikogebiet in Quarantäne muss.
Maximal kann mein AG unbezahlten Urlaub gewähren, wenn das im Betrieb personell möglich ist. Einen Anspruch darauf habe ich als AN nicht.
Ohne Absprache riskieren ich im Zweifel meinen Job.
 

18.07.20 18:27

98 Postings, 80 Tage KoenigMurmelÖsterreich macht Urlaub

Flughafen Innsbruck:
Tui fliegt jetzt auch nach Kreta

Mit dem Beginn der Sommerferien in der vergangenen Woche wurden am Flughafen Innsbruck zahlreiche direkte Urlaubsflüge ans Mittelmeer aufgenommen. Am heutigen Freitag kommt die Flugverbindung auf die beliebte Ferieninsel Kreta – angeboten von TUI Österreich – hinzu.

Jeden Freitag um 13:10 Uhr hebt ab sofort ein Airbus A-319 im Auftrag von TUI Österreich vom Flughafen Innsbruck auf die größte griechische Insel Kreta ab.
Neben Kreta sind auch die Inseln Kos (ab 05. August) sowie Mallorca (seit 11. Juli) Teil des Urlaubsangebotes des österreichischen Reiseveranstalters.
„Es freut mich besonders, dass wir unseren Kunden auch in diesen fordernden Zeiten in den TUI Reisebüros in Tirol mit attraktiven Flügen ab Innsbruck ein tolles Sommerprodukt bieten können. Mit den Flügen nach Mallorca, Kreta und Kos können sich die Tirolerinnen und Tiroler auf einen entspannten Urlaub am Meer freuen“, sagt Herbert Schatz, Regionalleiter West bei TUI Das Reisebüro.


 

19.07.20 09:24

2658 Postings, 1790 Tage Vaioz,,,,,,,.......

@Etelsenpredator Im Zweifelsfall regelt der freundliche Anwalt den Umstand.

@Koenigmurmel Auf der Suche nach einem Urlaub ist mir ebenfalls bereits aufgefallen, dass in Österreich mittlerweile wieder deutlich mehr Flüge angeboten werden. Das Angebot in Stuttgart und München ist ein Witz... noch?
Frankfurt wird langsam besser.
 

20.07.20 07:27

95 Postings, 191 Tage etocheNeue Woche

Guten Morgen zusammen,

neue Woche und ein paar gute Vorboten. Bin optimistisch, dass wir heute nochmal über 4,08 schließen werden. Die ersten "Kreuzfahrten" starten, AIDA und Co, legen auch wieder los. Natürlich in keinem Verhältnis zum gewohnten Komfort und Umfang - aber immerhin ein "Fortschritt".  

20.07.20 08:30

2395 Postings, 322 Tage Aktiensammler12Ich warte

für einen Einstieg die ersten Resümees ab. Falls alles wieder gut läuft, sicher ein interessantes Invest.
Sollte es jedoch zu Quarantänen auf solchen Schiffen kommen ist Schicht im Schacht. Zumindest solange bis ein geeigneter Impfstoff kommt...  

20.07.20 09:26

95 Postings, 191 Tage etoche...

Whuups? Jetzt geht die Talfahrt aber los.. Zum enges SL gehabt... Chance zum Nachkauf :)!  

20.07.20 11:01

98 Postings, 80 Tage KoenigMurmelNachgekauf

Zu 3,84. Jetzt ist's Geld weg, das Depot voll. Nun bitte nur noch positive Nachrichten.
Danke  

20.07.20 11:06

54 Postings, 2043 Tage corgi12TUI fundamental 2018 vs. 2019

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Was ist augenscheinlich: Die Bilanzratingnote hat sich von 3,96 auf 4,25 leicht verschlechtert. Welche Faktoren dazu beigetragen haben,
kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Working Capital und Gesamtleistung gestiegen

Negativ: Gewinnrückgang, gesunkene liquide Mittel, Zunahme Finanzverbindlichkeiten und VB aus Lieferungen und Leistungen

Resume: Insgesamt ist die Bilanz 2019 schwächer als die Bilanz 2018.

Außerbilanziell: Da der Drang nach Freizeit und Reisen ja nicht mit Corona gestorben ist und Unterstützung durch die Politik erfolgt,
gehe von einer  mittelfristiger Anknüpfung an die Bilanz 2019 aus.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschliessen und auch dort diskutieren.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800
 
Angehängte Grafik:
tui_2018_2019.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
tui_2018_2019.jpg

20.07.20 12:07
1

507 Postings, 3803 Tage _Alf_@KoenigMurmel #10420

Viel Glück! Denn Du wirst es brauchen.

Ich meine man sollte immer (!) Geld übrig behalten, denn den tiefsten Kurs erwischt man nicht - und wenn doch, dann ist das kein Zeichen für Können, sondern für Glück.  

20.07.20 12:29

98 Postings, 80 Tage KoenigMurmelEs funktioniert

Mit TUIfly ab Nürnberg
TUIfly Boeing 737

Die Sommerferien stehen vor der Tür und pünktlich zur Urlaubszeit startet TUI fly wieder vom Albrecht Dürer Airport Nürnberg.

Für die ersten 340 Fluggäste ging es beim Erstflug am 18. Juli 2020 an Bord der X3 4312 nach Rhodos und auf der X3 4442 nach Korfu. Griechenland ist in diesem Sommer besonders stark gefragt – fast 75 Prozent aller Flüge führen nach Korfu, Kreta, Kos und Rhodos. Darüber hinaus nimmt die beliebte Ferienfluggesellschaft Kurs auf Fuerteventura und Gran Canaria (Spanien) und bietet somit elf wöchentliche Flüge aus der Frankenmetropole an. Sobald die Reisewarnung für Ägypten zurückgenommen wird, werden zudem die geplanten Verbindungen nach Hurghada und Marsa Alam aufgenommen.

„Vier Monate haben wir unseren Betrieb am Flughafen Nürnberg pausieren müssen, jetzt heben wir endlich wieder mit einer Boeing 737-800 ab. In der Zwischenzeit haben wir alles dafür gegeben, um sichere Urlaubsreisen in Corona-Zeiten zu ermöglichen. Nun halten wir mit unserem Sonderflugplan für den Sommer 2020 rund 60.000 Sitzplätze zu acht attraktiven Sonnenzielen für unsere Fluggäste aus dem Frankenland bereit. Dabei ist Kreta mit vier wöchentlichen Abflügen der absolute Top-Favorit in unserem Streckennetz“, sagt Oliver Lackmann, Geschäftsführer der TUIfly GmbH.

„TUI fly zeigt sich gerade in diesen dynamischen Zeiten als verlässlicher Partner und bietet den Urlaubswilligen aus der Metropolregion Nürnberg viele Flüge in sonnige Ferienziele an. Wenn sich alle Menschen an die vorgegebenen Regeln halten, ist eine Flugreise gesundheitlich unbedenklich. Damit der Start bzw. die Ankunft einer Reise sicher verläuft, haben wir am Albrecht Dürer Airport zahlreiche Maßnahmen für den Schutz von Fluggästen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getroffen“, sagt Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Um den Aufenthalt an Bord so sicher wie möglich zu gestalten, müssen alle Fluggäste eine Mund-Nasen-Maske tragen. Ein angepasstes Bordkonzept stellt insbesondere bei der Verpflegung mit Speisen und Getränken sicher, dass die Kontakte zwischen Crews und Fluggästen auf ein Minimum reduziert werden können. Darüber hinaus wird die Kabinenluft in der gesamten TUI fly-Flotte durch hocheffiziente HEPA-Filter gereinigt. Diese entsprechen dem Standard eines Operationssaals und filtern neben Staubpartikeln auch Viren und Bakterien aus der Atemluft. Daher bestätigen auch das Robert-Koch-Institut und europäische Partnerbehörden, dass das Risiko einer Corona-Infektion über die Kabinenluft extrem gering ist, zumal die Luftströmung ausschließlich vertikal erfolgt und alle zwei Minuten ein vollständiger Luftaustausch stattfindet.

Die Fluggäste aus Franken zieht es in diesem Sommer nach Griechenland, insbesondere Kreta, Rhodos und Kos stehen hoch im Kurs. In den vergangenen Jahren hat TUI daher das Portfolio an eigenen Hotelmarken und -konzepten in Griechenland kontinuierlich ausgebaut. Mit dem Robinson Club Ierapetra hat in diesem Sommer direkt an der Südküste Kretas ein ganz neues Resort eröffnet. Der dritte Robinson Club in Griechenland ist ein wahres Eldorado für aktive Urlauber – ob Paare, Alleinreisende oder Familien – und bietet ein umfangreiches Sportprogramm im Freien an. Zudem gilt auch dort der 10-Punkte-Plan, den die TUI zur Wiedereröffnung der Hotels erarbeitet hat. Die Maßnahmen erlauben einen sicheren und entspannten Urlaub, der den höchsten Hygienestandards in Bezug auf Covid-19 entspricht.  

20.07.20 15:17

98 Postings, 80 Tage KoenigMurmelHilfestellung aus GB

Investing.com

Syairgen Aktie + 365%
Anleger feiern Ergebnisse zu Behandlung von Covid 19  

20.07.20 15:19

98 Postings, 80 Tage KoenigMurmelZahlendreher

356% anstatt 365%
Sorry  

21.07.20 07:59

5974 Postings, 2893 Tage derbestezockerDer Impfstoff

kommt ja wie wir alle wissen, da dürfte bei TUI aber die Post abgehen.  

21.07.20 09:17

1603 Postings, 3305 Tage Flaterik1988Hallo zusammen

Bisher hält sich die Tui ja recht wacker im Bereich 3,8-4€ denkt ihr das wir hier nochma tiefere Kurse sehen werden, insbesondere dann wenn in den nächsten Monaten die indizes nochmal etwas 10-15% zurücklaufen? Hatte seinerzeit bei 3,13 gekauft und bei 5,30 verkauft.

Seitdem Plane ich den wiedereinstieg, ja nach situation für ein Trade oder aber auch langfristig. Ich bin mir relativ Sicher das Tui spätestes 2022 wieder >10 steht.  

Seite: 1 | ... | 415 | 416 |
| 418 | 419 | ... | 460   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
CureVacA2P71U
Allianz840400
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00