Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4364
neuester Beitrag: 28.02.21 17:13
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 109079
neuester Beitrag: 28.02.21 17:13 von: gebrauchssp. Leser gesamt: 17093206
davon Heute: 11770
bewertet mit 177 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4362 | 4363 | 4364 | 4364   

23.06.11 21:37
177

24648 Postings, 7238 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4362 | 4363 | 4364 | 4364   
109053 Postings ausgeblendet.

28.02.21 09:41
2

386 Postings, 265 Tage Charly007die charttechnik kann allerdings einkaufskurse

vermitteln.
viele haben den bitcoin wohl aus euphorie und gier wieder mal zu teuer gekauft.
einbahnstrasse habe ich bei bitcoin noch auf keinem chart gelesen.
die märkte sind allgemein überhitzt, was eine frage der zeit bedeutet bis das kartenhaus in sich zusammen stürzt.
in wie weit bitcoin sich bereifen wird, steht wirklich einer glaskugel.
sicher dürfte sein, das bitcoin sich schneller aus schutt und asche befreit als andere investments.
für hodler somit keine frage auf richtung norden oder süden. eher wie mache ich im gegensatz zu anderen am wenigsten verluste und wie erhalte ich den wert vom vermögen.
um was es die tage, wochen, monate wirklich geht, wenn vermögen vorhanden, eher was ist einem flash crash wie ihn die welt noch nicht erlebte zu tun?
jeder wird wenn das kartenhaus zusammen bricht einen großteil vom vermögen verlieren.
viele gewinner wird es dem szenario nicht geben
jetzt kommt es nur darauf an, wer es schafft so trocken wie möglich ans andere ufer zu gelangen.
unternehmen die firmengewinne in bitcoin investieren machen im gegensatz anderer n.m.m viel richtig.



 

28.02.21 09:44
1

386 Postings, 265 Tage Charly007max84 ein milchmädchen chart

das hättest du 2017 posten können. der zeit hat sich zu viel geändert.
die neugedrucktee geldmenge bei dir noch nicht angekommen?
2017 hätte so keiner gedacht, daher dein chart auf diese zeit sehr gut.  

28.02.21 09:58
1

3117 Postings, 4327 Tage KeyKeySolange man keine Gebühren bezahlt ist alles gut

Einfach liegen lassen und abwarten.
Klar kann man durch geschicktes Handeln seine Stückzahlen erhöhen, aber auch mit dem Risiko beim kurzzeitigen Absprung den Wiedereinstieg zu verpassen.
Und eine gewisse Vorsicht ist eben so oder so geboten. Erst einen kleinen Grundstock aufbauen und wenn dieser mal steht, dann genauer überlegen, ob es einem wert ist zum aktuell (vielleicht auch überhöhten) Kurs einzusteigen oder nicht.
Umso vielfältiger das Portfolio, umso besser (mal abgesehen von den Altcoins, bei denen ich abgesehen von Ethereum und IOTA nicht investiert bin). Und auch aus einem nächsten Crash werden Gewinner draus hervorgehen. Denn wenn wirklich mal der Worst Case eintreten sollte, dann bekommt man eben für gewisse Vermögenswerte andere Produkte wie Häuser, Autos etc zum Spotpreis.
Grüße an meinen "Kumpel" @Realist123 :-)  

28.02.21 10:11
1

15 Postings, 53 Tage McTec@Charly007

"jeder wird wenn das Kartenhaus zusammen bricht einen Großteil vom vermögen verlieren.
viele Gewinner wird es dem Szenario nicht geben"

nicht jeder nur der , der alles auf ein Pferd setzt !  

#109057 hats gut beschrieben  

28.02.21 10:15
1

13359 Postings, 4442 Tage RoeckiSelbst wenn in 3 oder 4 Jahren erst der Sprung ...

... über 100K käme, so wäre es trotzdem ne tolle Rendite.

Demnach dürfte es aber auch nicht mehr unter 20K gehen, oder?

Max, tachö bis in 3-4 Jahren.

Machet jut!  

28.02.21 10:40
1

1176 Postings, 1092 Tage LausiiYES, noch ne Bank...

Die traditionsreiche Schweizer Privatbank Bordier & Cie, die bereits seit mehr als 170 Jahren am Markt ist, ist eine Partnerschaft mit der Schweizer Krypto-Bank Sygnum eingegangen, um ihren Firmenkunden den Kauf von Kryptowährungen zu ermöglichen.
Durch die Integration der Business-to-Business (B2B) Banking-Plattform von Sygnum können über die Bordier so zukünftig auch die Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH) und Tezos (XTZ) gekauft werden.
Wie es in der zugehörigen Ankündigung heißt, wird durch diesen Schritt der ?Grundstein für ein breiteres Angebot an regulierten Produkten und Dienstleistungen für digitale Vermögenswerte? gelegt. Evrard Bordier, geschäftsführender Gesellschafter von Bordier & Cie, ergänzt in diesem Zusammenhang:

?Dank unserer Partnerschaft mit der Sygnum Bank bieten wir unseren Kunden eine ganzheitliche Lösung und ermöglichen ihnen zugleich, mit vollstem Vertrauen in diese neue, wachstumsstarke Anlageklasse zu investieren.?

Entscheidende Triebfeder für die Einbindung von Kryptowährungen ist eine gesteigerte Nachfrage von Kunden, die ihre Portfolios mit der neuen Anlageklasse diversifizieren wollen.  

28.02.21 14:14

Clubmitglied, 25902 Postings, 5452 Tage minicooperBtc meiner akkumulieren

28.02.21 14:37
1

23867 Postings, 2850 Tage Max84höchst interessanter Vortrag von Julian!

28.02.21 15:15

2610 Postings, 1300 Tage JackcointBitcoin wird verboten ?

28.02.21 15:17

2610 Postings, 1300 Tage Jackcointfällt wie ein Stein der Bitcoin.

da wissen wohl einige schon mehr....
 

28.02.21 15:31
4

6725 Postings, 4605 Tage Motox1982jep

in 12 jahren von 0 auf 44.000usd, da wissen in der tat schon einige mehr  

28.02.21 15:49
3

84 Postings, 50 Tage Flo1974Motox: :D :D :D

Jackcoint: ja, er wird bestimmt verboten, so wie diese Diskussion mindestens einmal im Jahr hier geführt wird. Bitcoin war schon 2010 tot. Und 2011... und 2012... und 13,14,15,16,17,18,19,20.... aber 2021 ist es wirklich, ganz ganz ehrlich soweit. BTC Verbot und er ist jetzt wirklich endlich und unwiderruflich tot.

 

28.02.21 16:00

105 Postings, 656 Tage CRYPTO1337Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.02.21 16:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

28.02.21 16:41

167 Postings, 681 Tage ChippyWie weit geht es runter?

Was sagen die Charies, wo ist der nächste Halt?  

28.02.21 16:49

55 Postings, 793 Tage willi_zwischen

28.02.21 16:50

2610 Postings, 1300 Tage Jackcointwo ist der nächste Halt? Ha ha ha

im Keller.......?
 

28.02.21 16:55
2

1176 Postings, 1092 Tage Lausiioch joo,

genau...im Keller. Och Schatzi... naja, auch kleine Lichter müssen ausgehalten werden... welches deep mind Genie  

28.02.21 17:00
1

55 Postings, 793 Tage willi_Max24

Dieses Video ist vom 6.1.2021
alles schnee von Gestern...auserdem wenn schon so einer anfängt mit den Satz: ich möchte heute in dieser Präsentation die ich noch nie öffendlich gezeigt hab....usw. ....diese Videos auf Youtube schiesen wie Pilze aus den Boden.....  

28.02.21 17:13

84 Postings, 50 Tage Flo1974Wäre schön, wenn

Die 40k halten, denke 38k oder 39k sind auch nicht auszuschließen...

Hahahaha.... Keller... hahahaha.... sag mal, jackcoint, freut dich das wirklich, wenn andere Verluste machen? Schadenfreude?  Du bist ja einer/eine/eines... *kopfschüttel* und dann beleidigt melden?? Hahahahahaha.... du bist ja wirklich einer/eine/eines....  *doppelkopfschüttel*

Ich denke, es kann die Tage noch runter gehen, schön, wenn die ganzen ängstlichen dann raus sind.

Wer zuletzt lacht, lacht am besten.... wir werden spätestens im Sommer sehen, wer wirklich lachen wird. ;)

Nerven behalten, Tee trinken und nicht jede Stunde auf den Kurs gucken!

Grüße!  

28.02.21 17:13
1

1310 Postings, 1210 Tage gebrauchsspurFehlgelabelte Onchain-Daten Auslöser für Downtrend

Ich schau grad ein Video mit Willi Woo. Nach seinen Worten hat es vor einer Woche einen 28.000-Bitcoin-Reorganisation innerhalb von Gemini gegeben. Diese Bitcoin-Verschiebung hat u.a. Glassnode jedoch fehlinterpretiert als massiven Zufluss neuer Coins zur Börse. Glassnode habe das ihm gegenüber bestätigt.
Dieser Coin-Move habe auf Twitter ein großes Hallo gegeben und den Sell-off angestoßen und den Downtrend gesetzt.
Find ich doch höchstinteressant, welche Auslöser es immer wieder gibt ;))
Nun ja, beste Gelegenheit nachzulegen, wer noch kann :)

Gruß an Jackcoin SV!
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4362 | 4363 | 4364 | 4364   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: S3300, ThunderJunky

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln