PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 2006
neuester Beitrag: 14.04.21 23:24
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 50142
neuester Beitrag: 14.04.21 23:24 von: fs0711 Leser gesamt: 9266021
davon Heute: 325
bewertet mit 89 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2004 | 2005 | 2006 | 2006   

30.07.08 06:10
89

1813 Postings, 6215 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen



PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2004 | 2005 | 2006 | 2006   
50116 Postings ausgeblendet.

14.04.21 18:15

4 Postings, 1 Tag habnichtskurs

Hallo, ich bin neu hier und habe mal eine Frage. Kann es sein das die KE durchgeführt wurde, weil der EIB-Kredit eine gewisse  Eigenkapitalquote erfordert? Vor der ersten Auszahlung lief die Sache mit YW und man wollte eventuell nicht wieder so eine Firma dabei haben. Übrigens, ich bin auch investiert und Bitte zerpflückt nicht meinen ersten Beitrag  

14.04.21 18:20
1

1745 Postings, 1813 Tage Hulkster@ Referent

Der war gut, kurzfristige Gewinnsucht !!

Bitte, denk doch erstmal nach bevor Du sowas schreibst. Diese paar Cent nennst Du Gewinnsucht? frownNaja, für ein Eis am Stiel wird es sicher langen, kommt halt immer auf die Ansprüche an.

Nur mal so: Dir ist aber schon klar, das dies hier seit JAHREN so geht ?? 

 

14.04.21 18:27
1

127 Postings, 2270 Tage ReferentHulkster

Sicher ist mir klar und bewusst, dass hier bislang nicht viel zu gewinnen war. Bislang wurde aber seitens der Firma geliefert, aber ständiger sofortiger Abverkauf kann nun mal kein Kurstreiber sein. Auch mir tun die Verlusste sicherlich weh, aber ich werde deshalb nicht in einer Biotechfirma investieren, die vielleicht mal Phase II erreicht hat und deshalb vor Phantasie nur so strotzt. Hier ist man nunmal um einiges weiter und der weitere Weg erfordert nunmal etwas Ausdauer. Wie gesagt, den Kurs bestimmt sich durch Kauf und Verkauf, die Firma könnte zwar etwas pushen, bringt aber nur kurzfristig etwas.  

14.04.21 18:44

1634 Postings, 4468 Tage butschiMit Gundula Rakete nach Papete !

noch immer gaukelt Paion wie eine leerer Sack in Wind.

Raketentreibstoff ist halt explosiv. Die Richtung muss aber stimmen.

Nur die Aktionäre sind das gebrannte Kind !

Zum Glück damals ausgestiegen, wie Kevin Keagan.

Hier wird geforscht, KEed und immer schön GeVORSTANDet auf Aktionärskosten.

Gimmie Sales Baby !

Bin mal gespannt auf den Sales Ramp. In den nächste 1-2 Quartalen wird man sehen ob Remi eine Rohrkrepierer ist oder einen steilen, profitablen Ramp hat.

Wenn man nach >10 Jahren Forschung auch noch einen Uphill-Battle im Vertrieb bekommt, weis man wieso Paion kein First oder Second-Tier Partner gefunden hat, sondern nur Cosmo und dann an Arcadia weitergereicht wurde und Ono ausgestiegen ist.

Wenn man auch noch ICU oder Ana braucht, gibts wieder Jahre mit Begründungen für KEs. Am Ende wird man aber was gelernt haben ;)

Auf fast und sales wurde slow und gequäult für die Aktionäre.  

14.04.21 19:16
1

2024 Postings, 2563 Tage mehrdiegernlizenznehmer

ja butschi es sind alles lizenznehmeridioten, die remimazolam weiter entwickeln und dann auch noch dafür lizenzengebühren zahlen....

echte pommes-buden mundipharma, Yichang Humanwell Pharmaceutical Co. etc.

 

14.04.21 19:18
1

2024 Postings, 2563 Tage mehrdiegernach so

und die größten vollidioten sitzen in korea....die investieren in eine produktionsanlage für remi...


Hana Pharm gab schließlich im November 2019 eine strategische Unternehmensentscheidung über die finanzielle Investition von bis zu 50 Mio. USD in eine neue Produktionsanlage für Injektionen bekannt.  

14.04.21 19:36
1

3185 Postings, 3117 Tage schattenquelleMehrdiegern

Wenn diese Lizenznehmer ähnliche Wucherpreise wie Paion an LaJolla bezahlt hätten, so könnte ich Deinen Beitrag richtig ernst nehmen. So aber ist dieses Risiko für Deine genannten Beispiele überschaubar und gering, ja sogar fast risikolos, während den Paionaktionären für die bisherigen Nischenprodukte das Fell über die Ohren gezogen wurde.

22Mio für diesen sogenannten Deal bezeichne ich als grotesk und am Ende dessen steht eine wiederum groteske  KE. Ja, dieser tolle Deal hat Paion und auch die Aktionäre an den Rand des wirtschaftlichen Abgrund manövriert.

1,84€ Aktienkurs und nach unten ist kein Ende in Sicht. Dieser zur Schau gestellte Zweckoptimismus ist ziemlich Lächerlich.  

14.04.21 19:53

3185 Postings, 3117 Tage schattenquelleUnd weiter lächerlich

da LaJolla offensichtlich seit Jahren vergeblich einen Investor für eines der beiden Produkte gewinnen konnte. Ich hoffe nicht, dass irgendwann herauskommen sollte, dass der Paionaktionär als nützliches Vehikel für das Auskommen unbekannter Dritte herhalten musste. Wer sich hier dabei noch etwas positives herauspickt, macht dies mit einem besonders spitzen Schnabel  

14.04.21 20:12

1396 Postings, 1049 Tage keinGeldmehrJep

So ganz Unrecht hat Schattenquelle nicht...durch diesen recht teuren Deal, einer billigst KE, und einer weiteren Geldnot Ende 2021 hat sich Paion selbst ins Abseits geschossen.
Auf dem Weg Richtung 2?2,30 Euro werden Mio von Aktien geworfen um ein paar Cent zu traden.
Denn eines ist sicher...der Kurs wird wieder fallen.

Es sollte zügig ein Deal AA in den USA kommen...hohe Sofortzahlung und dann nur 10?15 %. Ansonsten sehr ich NULL GRÜNDE warum der Kurs steigen könnte.  

14.04.21 20:47

4 Postings, 1 Tag habnichtsdas Gute

Das Gute ist, wir werden jetzt alle drei Monate lesen können wie Remi angenommen wird.  

14.04.21 20:58

5679 Postings, 5835 Tage Fortunato69Geht Schlafen

sonst braucht ihr Rrmi zum Beruhigen !
Stunde über Stunde Posts schieben die immer das gleiche Ergebnis von euch abfeladen werden !

Neine Stücke sind im Depot und bleiben dirt !
EK noch mal verbilligt und gut isses !

Kleiner Wink, Dauer Gefrustete haben die möglichkeit zu verkaufen und Die Anleger Seele zu beruhigen !  

14.04.21 21:06

1024 Postings, 1975 Tage Minusrendite@habnichts

Ich finde Deinen EIB-Beitrag zumindest nachdenkenswert, was hier in der Stänkerbude leider vollkommen unter geht. Kannst Du mehr berichten?  

14.04.21 21:15

3185 Postings, 3117 Tage schattenquelleIn diesem Stänkerforum

gibt es bisweilen Links zur Eigenrecherche

Seite 7und 9

Dort steht (was ich bisher gelesen habe) nichts über eigene Finanzmittel

https://www.eib.org/attachments/thematic/...chnology_platforms_de.pdf  

14.04.21 21:27

4 Postings, 1 Tag habnichtsMinusrendite

In der Ad-hoc von Paion steht ( vom 28.06.2019), dass der EIB-Kredit an bestimmte Bedingungen geknüpft ist. Zwei Monate später ( 30.08.2019) wurde die Wandelanleihe mit Yorkville bekannt gegeben. Jetzt wo man wieder Geld von dem EIB-Kredit haben möchte, macht man vorher die KE. Nur so ein Gedanke von mir.  

14.04.21 21:28

1024 Postings, 1975 Tage MinusrenditeDigga,

das ist ein "Verkaufsprospekt". Das Kleingedruckte enthält dieser nicht.

Aber ich bin kein Experte und als Nicht- Investierter scheue ich die Mühe, mich mit der Materie näher zu befassen.  

14.04.21 21:29

1024 Postings, 1975 Tage MinusrenditeDigga bezog sich auf Schatti

14.04.21 21:38

4 Postings, 1 Tag habnichtsschattenquelle

Es macht sich doch jeder so seine Gedanken, wieso die KE. Da ist mir halt aufgefallen, dass es 2019 auch beides sehr zeitnah zusammen lag.  

14.04.21 21:43

3185 Postings, 3117 Tage schattenquelleMinus

Ob Prospekt, oder...

Das ,,Kleingedruckte,, steht in der Regel nirgends. Zumindest nicht für neugierige Augen. Zumindest stehen dort die Rahmenbedingungen  

14.04.21 22:26

1 Posting, 1 Tag Elgalatoschattenquelle

Ach Schatti, jetzt entäuscht du mich. Du bist doch sonst so penibel bei deiner Wortwahl.
Das "Kleingedruckte" steht immer irgendwo, sonst wäre es ja nicht das "KleinGEDRUCKTE".

Um auch noch was in der Sache zu sagen, ich finde die Überlegung von habnichts auch nicht vollkommen abwegig, wobei es letztlich natürlich Spekulation bleibt.
   

14.04.21 22:28

1024 Postings, 1975 Tage MinusrenditeDie Frage,

ob man bei PAION noch von organischem Wachstum (!) sprechen sollte, ist die, über deren Beantwortung man einmal nachdenken könnte. Und dann kann man auch gleich die Frage beantworten, warum das Management plötzlich anorganisch wachsen muss/möchte.  

14.04.21 22:34

3185 Postings, 3117 Tage schattenquelleElgalato

Gratulation zum ersten Beitrag überhaupt.
Aber ein wenig aufpassen solltest Du schon. Der Begriff war lediglich das  Zitat eines Vorschreiber. Gerne geschehen....  

14.04.21 22:42
1

356 Postings, 454 Tage fs0711PAION

@fortunato69 #50128
>Neine Stücke sind im Depot und bleiben dirt ! <
"Dirt"... ein Freud´scher Versprecher...?  ;-)  

14.04.21 22:46
1

1024 Postings, 1975 Tage MinusrenditeHeute ist der scheinbar der Tag

der neuen Experten! Wie viel Zeit ist noch bis zum Auslaufen der Patente? Waren es nun 10 oder 12 Jahre? Wann wird nochmal der große Reibach gemacht? Remimazolam wird ein Nischenprodukt bleiben. Die Story ist ausgeträumt, das hat das Management frühzeitig erkannt!  

14.04.21 22:58

5679 Postings, 5835 Tage Fortunato69danke für den

hinweis ! iphönchen und dicke daumen !

meine paion bleiben im ( dort ) Depot  

14.04.21 23:24

356 Postings, 454 Tage fs0711PAION

...könnte aber trotzdem "dirt" bleiben... leider...hab auch noch einen Posten im Depot.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2004 | 2005 | 2006 | 2006   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln