Cempra - big potential

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 13.01.20 16:57
eröffnet am: 28.02.17 12:57 von: micrea Anzahl Beiträge: 84
neuester Beitrag: 13.01.20 16:57 von: Vassago Leser gesamt: 19686
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4  

28.02.17 12:57

67 Postings, 1985 Tage micreaCempra - big potential

28.02.17 17:05
1

67 Postings, 1985 Tage micreaWHO

Die WHO fordert mehr neue Antibiotika gegen resistente Keime - dass könnte cempra mit dem entwickelten Wirkstoff Solithromycin doch noch zur Freigabe durch die FDA verhelfen. Zumindest wäre dies m.M. nach möglich - ob cempra Cash bis dahin ausreicht, ist derzeit fraglich.. erst 49% ins Plus und heute knappe -20%.. die Frage ist in bald eine bodenbildung stattfindet und bis wann / ob die Freigabe durch FDA stattfindet - wenn dies passiert.. schiesst die Aktie bald wieder auf alte Höhen oder darüber hinaus... alles meine Vermutung und Meinung, natürlich ohne Gewähr- totalverlust ist genauso möglich... wie seht ihr das?  

01.03.17 16:26

67 Postings, 1985 Tage micreanews...

"We have made substantial progress in recent weeks to clarify our existing clinical programs, including positive phase 3 results with fusidic acid, further define the next steps to advance solithromycin, and take significant cost-reduction actions to preserve our sizable cash resources as we evaluate the best investments, including potential external opportunities, to deliver value to patients and shareholders," said David Zaccardelli, Pharm.D., acting chief executive officer of Cempra.

Mehr Infos -->

--Quelle: http://investor.cempra.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=1014807  

07.03.17 20:38

1124 Postings, 2326 Tage steve2007wenn man es wüsste

Cempra wirklich top Antibiotika mit 3 verschiedenen Angriffspunkten so dass der Bazillus kaum eine Chance hat resistent zu werden. Von der fda lächerliche Sicherheitsbedenken nicht haltbar zum einen und relevant bei einer lebensbedrohenden Erkrankung wie der Pneumonie wo es weltweit resistenzen gibt, dank der fda sterben die Patienten mit gesunder Leber.
Die Reaktion von cempra finde ich allerdings nicht gut studie zu Gonorrhoe copd und nash gestoppt!!
Gehts noch die sind doch am verhandeln eine bedingt Zulassung in USA zu erhalten, wenn sie die kriegen kommt doch frisches Geld rein. Wenn nicht bleibt immer noch Europa und japan wo eine zulassung erfolgen kann da würde ich auch meine Prioritäten setzen. Wenn ich da eine vernünftige Zulassung bekäme würde ich die von der fda geforderte studie nicht machen.
Also auf der einen Seite viel Geld auf der Hand aber leider nur wenige Indikationen die kommen können.

Gruß steve  

10.03.17 19:27

67 Postings, 1985 Tage micreaalso..

So wie ich das deute, setzen die jetzt alles auf Fusidic Acid und kosteneinsparung durch 70% Personal Entlassung... um das
Solithromy­cin regulär weiter vorwärts zu bekommen und das dass Cash nicht ausgeht und die Firma kurz vor Freigabe verhungert... daran hängt jetzt alles - ich denke die schaffen den turnaround... Gruss  

16.03.17 10:46

67 Postings, 1985 Tage micreanews

During results for the full year ended 31st December 2016, the North Carolina-based company, which is focused on bacteria picked up in acute and community settings, said it had made substantial progress on existing programmes.

Quelle:

https://zephyr.bvdinfo.com/...&NewsId=26503&product=zephyrneo  

16.03.17 19:01

1124 Postings, 2326 Tage steve2007stimmt!

Ja die setzen alles dran Geld zu sparen, ist aber nicht logisch, wenn ich eine bedingte Zulassung will dann stoppe ich nicht bereits begonnene Studien. Ausser ich glaube nicht daran dass ich so eine Zulassung bekomme. Das gleiche gilt für eingereichte Zulassungen in Europa und Japan wenn ich da überzeugt bin und ich wäre es bei der studienlage. Ein weiteres für mich unlogisches vorgehen, erst stoppe ich die Programme und dann hole ich morgan stanley falsche reihenfolge für mich.
Für mich topp Antibiotika dass zu unrecht mit makeln behaftet ist, aber unlogisches Marketing ob das mit morgan stanley besser wird glaube ich nicht. Die brauchen medizinisches know how dass sie bei den Zulassungsgremien in die Waagschale werfen. Das haben und vermissen sie anscheinend nicht.
Bin aufgrund dieser Sachlage bisher nicht investiert.

Gruss Steve  

17.03.17 15:09

67 Postings, 1985 Tage micreaja...

Aber ich hab es so gedeutet, dass nur teil Programme gestoppt wurden.. so z.b. tripper - aber das basis Programm zu Solithromy­­cin nicht.. was m.M. nach auch Sinn macht - wenn es grundsätzlich freigegeben wurde, sind die teil projekte weniger ein Problem.. und mit dem medizinischen know how - die Entwicklung ist ja weitestgehend schon abgeschlossen. Gerade geht es um Freigaben und bei tödlichen Krankheiten die durch resistente Bakterien entstehen glaube ich dass eine Freigabe erfolgt auch wenn es hin und wieder zu Nebenwirkungen kommt. Denn das steht m.M nicht im Verhältnis zueinander. Ich denke hier geht es nur noch um das förmliche und Statistiken und da weiss man ja wie biegsam diese sind - also denke ich positiv und bin gespannt wie es weitergeht mit dem unternehmen.. Gruss  

19.03.17 20:54

1124 Postings, 2326 Tage steve2007ja und nein

Die Sachlage war vor der Fda Abstimmung sonnenklar es ging um die Zulassung für die Pneumonie (sowas wie Lungenentzündung) bei dieser Indikation ist keine Beeinträchtigung der Leber aufgetreten.
Die ist bei copd aufgetaucht da ist die behandlungsdauer doppelt solange wie bei der Pneumonie.
Die lage ist jetzt bei einen von 1000 Patienten gab es eine nw betreffs der Leber, die noch nicht mal nachgewiesen von solo der Patient hatte noch begleitmedikamente. Bei diesen Datenmaterial laesst die fda ein neues Antibiotikum bei einen. Lebensbedrohenden Erkrankung mit Resistenzen des keims nicht zu, wenn das nicht vorher gewesen wäre hätte ich gesagt passt zu ihren Präsident.
Wie gross ist die Chance das die fda ihren Fehler erkennt und zugibt momentan sterben die Patienten auf jeden Fall mit gesunder Leber.
Ansonsten hat cempra leider mit Gonorrhoe ein schlechtes Studienergebnis produziert sie wollten gleich gut sein wie 2 etablierte Antibiotika, dass hat nicht geklappt, daraufhin copd und nash studie gestoppt.
Ich bleibe dabei top Antibiotika hirnlose fda und planloses Management ich sehe die größte Chance in Europa oder Japan eine Zulassung zu kriegen. Da ist Pneumonie auch lebensbedrohend da hoert man abenr nichts. Es wäre der Menschheit zu wünschen das ein neues gutes Antibiotika mit solo kommt.

Grüsse Steve  

20.03.17 19:30

67 Postings, 1985 Tage micreaheute...

Geht es vorwärts.. Ich denke, dass wir bald wieder bei den 6$ von Januar sind.. aber news für den anstieg konnte ich noch keine finden.. mit dem Antibiotika geb ich dir recht, es wäre wirklich gut - aber was meinst du mit solo?

Gruss  

21.03.17 12:44

1124 Postings, 2326 Tage steve2007solo

Hi sory solo einfach selbstgewaehlte Abkürzung für Solithromycin.
Bleibt spannend, wenn irgendwo ein Durchbruch erzielt wird sind 6 $ nichts, wenn nicht geht's ins Nirwana.
Was mich auch wundert, dass noch nicht mal das Gerücht einer Übernahme existiert.

Gruss Steve  

28.03.17 11:10

67 Postings, 1985 Tage micreajap...

Das mit der Übernahme wäre ja jetzt vermutlich der beste Zeitpunkt (wenn man davon ausgeht, dass der Kurs steigt).. da man da nichts hört.. kann ja sein das ehr noch spekuliert wird, dass der Kurs noch fällt.. oder es hat einfach keiner auf dem Schirm. .? Was passiert eigentlich mit dem Anteilen die man besitzt bei einer Übernahme? Gruss  

30.03.17 00:08

1124 Postings, 2326 Tage steve2007Übernahme

Hallo Micrea,

Das ist relativ einfach gibt ein Angebot enweder cash oder aktien eventuell auch gemischt.
Dann hast die du Wahl ob du verkaufst das Angebot annimmst oder auf ein noch besseres wartest.
Hat scheinbar keiner der grösseren auf den Schirm.
Vielleicht ist morgan Stanley deshalb engagiert, wobei die Einstellung der Copd und nash Studien auch dann wieder keinen Sinn macht. Ich kann mich nur wiederholen die haben eigentlich nach wie vor ein geiles Blatt aber sie spielens nicht, ich gebs zu spekuliere deshalb selbst auf niedrigere Kurse.

Gruß Steve  

30.03.17 15:43

67 Postings, 1985 Tage micreabin dabei..

Ja die News überschlagen sich derzeit.. Buy - sell... alles dabei.. von hohem Risiko - bis riesiges potential.. die voltalität gemessen auf das letzte Jahr ist sehr hoch. Ich denke bei den richtigen Entscheidungen / News geht es steil nach oben. Was mich wundert ist, das ein Director fast seine ganzen aktien verkauft hat... Hmmm sowas ist ja kein gutes Zeichen eigntl. Naja ich gehe mal davon aus, dass er dringen Geld benötigt hat :) ... Ich bin bei 3,07 ? eingestiegen... fällt es auf 3,5? bin ich raus.. mal sehen - jedenfalls bleibt es spannend.. Gruss mic  

30.03.17 16:50

1124 Postings, 2326 Tage steve2007o man

In Europa

Zulassungsantrag zurückgezogen weil man glaubt weitere Daten zu brauchen.
Wie ich es vermutet habe Nullnummer in punkto Marketing Kontakt zu Zulassungens gremien.
Die Lage ist eindeutig fda bestätigt ohne Gegenstimme die Wirksamkeit nur Sicherheitsbedenken ich will da nicht ins Detail. Aber bei einer lebensbedrohenden Erkrankungen wie der Pneumonie gibts wie immer eine Risiko \ Nutzen Abwägung bei über 50% Sterblichkeit und 0,1% lebertoxizitaet eindeutig Ergebnis.
Das sollte doch zu meinungsgremien zu transportieren sein nicht aber für chempra.
Ohne das ich es genau weiß Christine Kaufmann haette man mit solithro vielleicht helfen können.
Mal schaun wo sie den nächsten bock schiessen. Bin selbst nicht dabei wurde zu 3,14 nicht bedient.

Gruss Steve  

30.03.17 20:28

67 Postings, 1985 Tage micreaalles irgendwie komisch..

Überall news - mit vielen Indikatoren..? Aber  nichts wirklich standhaftes... bzw fakten. Man könnte meinen viele Investment Firmen sind aufmerksam geworden und versuchen den Preis zu drücken... mM.. na mal sehen wie es weiter geht.. gruss  

30.03.17 21:15

1124 Postings, 2326 Tage steve2007dich

Hallo mic,

Hab ich doch geschrieben zulassungsantrag in Europa zurückgezogen geh mal auf finanznachrichten.de und dafür kleine kursreaktion, weil glaubst du die kommen jetzt in Japan durch. Eher nicht fda lehnt ab in Europa chempra gibt auf  das wäre sensationell, aber sensationen muss man sich verdienen macht das chempra? Ich glaub nicht wenns einen Preis für Inkompetenz gäbe da wären sie dabei.

Gruß steve  

30.03.17 22:54

67 Postings, 1985 Tage micreahi

Hi steve, ja das hab ich gelesen... doch macht doch Sinn - wenn die Daten gemeinsam bei FDA und in Europa beim zweiten mal eingereicht werden.. der kursrücksprung wäre vermutlich höher wenn sie beim ersten Anlauf in Europa aus dem gleichen Gründen wie in den USA nicht durchkommen.. somit ist es doch vertretbar...Hmm ich versteh nicht worauf du raus willst.. meinst du die geben auf und das ist wahrscheinlich.. da so viel Inkompetenz nicht gewöhnlich ist? Gruss  

31.03.17 04:12

1124 Postings, 2326 Tage steve2007na

Die haben doch alles mit dem daten musst doch durchkommen dass must den zulassungsgremien nur verklickern. Was soll den noch kommen ein dringend benötigtes Medikamente das definitiv wirkt und vielleicht im promille Bereich schwere NW hat aber einen lebensbedrohlichen Erkrankung, dass kriegst du zugelassen ausser du stellst dich a bisserl deppert an.
Also nochmal solithro kann/ könnte bei dieser datenlage heute gestern die Zulassung bekommen , wenn das managent fähig wäre. Oder was würdest du mach wenn du Pneumonie hättest und man dir alles was man dir bisher gab hilft nicht du stirbst, es gäbe aber noch die Möglichkeit dein Leben zu retten mit einem neuen Medikament das gut wirkt aber vielleicht deine Leber schädigt
Würdest du es nehmen? Ja?

Gruss Steve  

31.03.17 08:26

67 Postings, 1985 Tage micreadeswegen

Denke ich auch, dass die Zulassung mehr als wahrscheinlich ist.. nur cempra die Mittel bis dahin ausreichen und das Management bzw Marketing sein Job ordentlich macht, dass es verkaufsfähig ist. Ausserdem gab es wohl Probleme beim Zulieferer bzw Produktion.. aber denke dass dürften nur Kleinigkeiten sein... Gruss  

31.03.17 16:05

1124 Postings, 2326 Tage steve2007naja

Ordentlich ist anders.
Faktenlage heute von 1000 Patienten rette ich 500 und einen schädige ich vielleicht die Leber.
Lass ich das Medikament zu? Ja ja und nochmals ja 499 geholfen und einen geschadet.
Jetzt kommt absolut durch nichts zu begründen von der fda ein no, saublöd in vielerlei Hinsicht,
Dann ziehe ich in Europa selbst den Schwanz ein unglaublich. Mit sind. einem Selbstvertrauen wäre Deutschland 54 Vizeweltmeister geworden in der Vorrunde 3:8 nach 8 min im Finale 0:2 hätte man aufgehört. Ein bisschen von diesen Spirit und chempra haette die zulassung in Europa oder eine bedingte in USA ohne weitere Studien. So ist meine Sicht bei Risiko Nutzen Abwägung kann nur Zulassung herauskommen und zwar sofort. Das schafft oder versucht cgempra nicht mal für mich Management deshalb absolut inakzeptabel und unfähig tut mir leid ich kann es nicht anders sagen. Ein Armutszeugnis für chempra und die fda.

Gruß Steve  

03.04.17 08:52

67 Postings, 1985 Tage micreaguten morgen..

Ja und jetzt kommt die entscheidende Frage... Spekulation :)

Schaffen Sie es noch die Freigabe zu bekommen?

Ich tendiere zu ja - bei nein droht totalverlust.. da ausser Geld auf der Hand nicht mehr viel nachkommt..  

03.04.17 16:57

1124 Postings, 2326 Tage steve2007sie schaffens

Die Frage ist wann. In Europa ist es jetzt ja kurzfristig unmöglich. Bei der Fda müsste von irgendwo eine Erleuchtung kommen die Frage ist woher? Japan sehe ich negativ die schauen ja auf die fda und Europa.
Machen sie also die schwachsinnige studie von der Fda 19000 Patienten wo es nur um die Verträglichkeit geht.
Das kostet Zeit und Geld davon haben sie momentan einiges das geht aber wahrscheinlich vollständig drauf.
Bleibt noch das Mittel für hautinfektionen das Geld in die kasse bringen kann wenn es zugelassen wird.
Solithro vermutlich nicht vor 2019 lange Zeit und ich weiß nicht ob es andere Firmen gibt die cempra überholen. Denn Antibiotika sind momentan vielfach in der Forschung und der Bedarf ist auf der anderen Seite anerkannt cempra hat deshalb ja auch ein besonderes Zulassungverfahren gehabt.
Die Zukunft ist also ungewiss ausser es geschieht ein Wunder.

Grüsse Steve  

04.04.17 11:46

67 Postings, 1985 Tage micreanews

Cempra, Inc. (NASDAQ:CEMP) traded at an unexpectedly low level on 03/31/2017 when the stock experienced a -2.6 loss to a closing price of $3.75. The company saw 1.36 million shares trade hands over the course of the day. Given that its average daily volume over the 30 days has been 2.09 million shares a day, this signifies a pretty significant change over the norm.

http://www.postanalyst.com/2017/04/03/...hnical-signals-have-emerged/  

30.04.17 14:24

21419 Postings, 5255 Tage Chalifmann3moin

Ich gehe davon aus,ihr seid 2 Ärzte,die sich hier über eine tolle Biotechaktie unterhalten,hm ? Ok,ich bin kein Arzt,aber bin auch mal mit von der Partie bei Cempra ....

MFG
Chali  

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln