Wilex bald wie Phönix aus der Asche!

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 24.10.12 09:56
eröffnet am: 07.12.07 12:58 von: Justachance Anzahl Beiträge: 485
neuester Beitrag: 24.10.12 09:56 von: toitoi Leser gesamt: 99932
davon Heute: 24
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   

07.12.07 12:58
6

3008 Postings, 4948 Tage JustachanceWilex bald wie Phönix aus der Asche!

die Firma wurde im Soge von GPC mit in den Abgrund gerissen. Notierte das Papier im Sommer noch um die 12 Euro, bekommt man es heute zu einem Drittel. Dabei hat sich strategisch und finanziell überhaupt nichts geändert.
Ganz im Gegenteil, man ist bei der Forschung seinen Zielen ein ganzes Stück näher gekommen und finanziell steht man bis Ende 2008 auf soliden Beinen.
Für meine Begriffe besteht erhebliches Nachholpotenzial und wer die Führungsmannschaft um Peter Llevellyn-Davies von Wilex kennt, der weiss das hier professionellste Arbeit dahintersteht.

Auf eine spannende Aufholjagd und Diskussion freut sich

Justachance  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   
459 Postings ausgeblendet.

17.09.10 16:24

961 Postings, 4347 Tage Nero.@hajo999

Wir sind alle Menschen und jeder macht mal einen fehler niemand ist perfekt.
Ich gehe immer sicher und mache die Nachricht dazu.
Weil es könnte sein das manche Anleger wegen dieser Nachricht verkaufen und dann stellt sich raus das da nichts dran war.
Aber schön zu sehen das die ganzen schläffer wach sind fehlt nur noch das die Zulassung kommt und die Rakete namens Wilex startet!!  

30.09.10 18:36

196 Postings, 4275 Tage Ferries@all

hat jemand NEWS????  

07.10.10 00:50

58 Postings, 3969 Tage snooopyZulassung, wann?

weiss jemand, wie lange die Zeitspanne zwischen einem Antrag auf Zulassung und dem Entscheid dann ist?
Laut Wilex soll der Antrag (ich rede von Redectane) noch dieses Jahr gestellt werden.  

12.10.10 11:59

37 Postings, 4017 Tage scott87news

@462:
News sollten wohl morgen (13.10) kommen, da gibts den 9-Monatsbericht! Da wird dann auch Auskunft gegeben, über die Zahl der Wiedererkrankten usw. - momentan warten wir ja immer noch auf Nummer 343 -

@463:
Auf die Dauer des Verfahrens hat niemand Einfluß. WILEX hat das Nero vor kurzem in einer E-Mail geschrieben. Steht in dem anderem Thread.

ich bin auf morgen gespannt..

 

13.10.10 07:44
1

40126 Postings, 5570 Tage biergott9-Monats-Zahlen

DGAP-News: WILEX AG (deutsch)
WILEX AG veröffentlicht 9-Monats-Finanzbericht 2010

WILEX AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

13.10.2010 07:15 --------------------------------------------------

WILEX veröffentlicht 9-Monats-Finanzbericht 2010 - Pflichtangebot von dievini Hopp BioTech abgeschlossen - Bezugsrechtsbarkapitalerhöhung erfolgreich durchgeführt - GMP-Zertifizierung erneuert - Finanzzahlen im Rahmen der Planung

Anzeigen von Google Spottbillige Aktien
Die besten Aktien kaufen Sie jetzt. Wir finden sie, für Sie!
topaktienreport.de/gratistipp

München, 13. Oktober 2010 - Die WILEX AG ( ISIN DE0006614720 WILEX AG O.N. / WL6 / Frankfurter Wertpapierbörse) veröffentlichte heute den Finanzbericht 2010 über die ersten neun Monate des Geschäftsjahres (1. Dezember 2009 - 31. August 2010) und informierte über den Stand der Entwicklungsprojekte.

Peter Llewellyn-Davies, Finanzvorstand der WILEX AG, fasste die Ereignisse des dritten Quartals wie folgt zusammen: 'Nach den klinischen Erfolgen im ersten Halbjahr, haben ein Pflichtangebot und eine Kapitalerhöhung das dritte Quartal dominiert. Ganz besonders erfreulich war die hohe Überzeichnung in der Bezugsrechtsbarkapitalerhöhung. Sie zeugt von großem Vertrauen und Engagement unserer Investoren in unsere Strategie und Entwicklungstätigkeit.'

Projekte und Meilensteine im dritten Quartal 2010 Die dievini Hopp BioTech holding & Co. KG unterbreitete im Juli 2010 ein Pflichtangebot an alle Aktionäre, da sie die Stimmrechtsschwelle von 30 % überschritten hatte. Die Verwaltung der WILEX AG empfahl ihren Aktionären, das Angebot nicht anzunehmen, da der Angebotspreis von 4,10 Euro pro Aktie nach Ansicht der Verwaltung nicht dem tatsächlichen Potenzial des Unternehmens entsprach. 22.953 Aktien (0,12 % des Grundkapitals) wurden der dievini Hopp BioTech bis zum Abschluss des Übernahmeangebots im August übertragen.

Im August wurde eine Bezugsrechtsbarkapitalerhöhung durchgeführt und 2.455.070 neue Aktien zum Preis von 4,10 Euro pro Aktie ausgegeben. Mit einer Bezugsquote von 72 %, einer Zuteilungsquote von 21 % für den Mehrbezug von Aktien und einem Nettoemissionserlös von ca. 10 Mio. EUR schloss WILEX die Kapitalmaßnahme erfolgreich ab.

Im September 2010 hat WILEX nach einer umfangreichen Überprüfung erneut das Zertifikat über die Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Leitlinien der Guten Herstellungspraxis (GMP) von der zuständigen Behörde (Zentrale Arzneimittelüberwachung, Regierung von Oberbayern) erhalten. Gleichzeitig wurde die Herstellungs-/Einfuhrerlaubnis nach §§ 13 und 72 AMG für die Herstellung, Prüfung und Freigabe von klinischen Prüfpräparaten und Arzneimitteln aktualisiert. Das GMP-Zertifikat ist eine wichtige Voraussetzung für die Vermarktung aller WILEX-Produktkandidaten.

Für den Produktkandidaten REDECTANE(R) zur Diagnose von Nierentumoren wird auf Basis der Phase III-Daten an der Erstellung des Zulassungsantrages (Biological License Application, BLA) für die USA gearbeitet.

In der Phase III-Studie ARISER mit RENCAREX(R) in der Indikation klarzelliger Nierenzellkrebs rückt der nächste Meilenstein, die 343. Wiedererkrankung als Basis für die Zwischenanalyse zur Wirksamkeit, näher. Bis Ende September 2010 wurden WILEX von den lokalen Studienzentren 335 Wiedererkrankungen gemeldet.

Die Patientenrekrutierung in der Phase-II-Studie mit dem uPA-Inhibitor MESUPRON(R) in der Indikation metastasierter, HER2-Rezeptor-negativer Brustkrebs schreitet zügig voran. Von den geplanten 114 Patienten wurden bis Ende September 2010 103 Patienten in 21 Studienzentren in Europa, den USA und Brasilien in die Studie eingeschlossen.

Finanzergebnisse der ersten neun Monate 2010 WILEX hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2010 (1. Dezember 2009 bis 31. August 2010) ein Ergebnis vor Steuern von -17,22 Mio. EUR (Vorjahr: -11,05 Mio. EUR) erwirtschaftet. Der Periodenfehlbetrag fiel mit 17,22 Mio. EUR um 55,7 % höher aus als in der Vorjahresperiode (11,06 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie sank auf -1,06 EUR (Vorjahr: -0,84 EUR).

In den ersten neun Monaten 2010 wurden keine Umsatzerlöse realisiert (Vorjahr: 5,00 Mio. EUR).Die sonstigen Erträge lagen mit 1,24 Mio. EUR um 35,4 % unter dem Vorjahresniveau (1,92 Mio. EUR) und setzen sich aus den Ertragsrealisierungen des US-Verteidigungsministeriums sowie der Partner Esteve und IBA zusammen.

Die betrieblichen Aufwendungen einschließlich der Abschreibungen lagen mit 18,48 Mio. EUR knapp 2,0 % über dem Vorjahr (18,12 Mio. EUR). Die Forschungs- und Entwicklungskosten beliefen sich auf 15,09 Mio. EUR (Vorjahr: 15,16 Mio. EUR) und entsprechen 81,7 % der betrieblichen Aufwendungen. Die Verwaltungskosten betrugen 3,38 Mio. EUR und lagen auf Grund der Neubewertung der Aktienoptionen im ersten Quartal und erhöhter Beratungskosten 14,5 % über dem Vorjahr (2,96 Mio. EUR).

Zum Ende des dritten Quartals 2010 verfügte die Gesellschaft über liquide Mittel in Höhe von 7,76 Mio. EUR (30. November 2009: 3,41 Mio. EUR, 31. August 2009: 8,93 Mio. EUR).

Das Eigenkapital betrug zum Ende der Berichtsperiode 4,53 Mio. EUR (30. November 2009: 3,04 Mio. EUR). Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 41,2 % am 31. August 2010 (30. November 2009: 25,3 %; 31. August 2009: 38,0 %).

Ausblick Für den Diagnostikumkandidaten REDECTANE(R) werden derzeit Gespräche mit der FDA geführt und der Zulassungsantrag vorbereitet. Parallel laufen die Prämarketing-Aktivitäten in den USA, die gemeinsam mit dem Vermarktungspartner IBA umgesetzt werden.

In der Phase III-ARISER-Studie mit RENCAREX(R) erwartet WILEX den nächsten Meilenstein, die 343. Wiedererkrankung bis Ende des Jahres. Im Anschluss wird eine unabhängige Zwischenanalyse zur Wirksamkeit von RENCAREX(R) initiiert und vom unabhängigen Datenkontrollkomitee IDMC durchgeführt. Die Analyse wird einen entscheidenden Hinweis hinsichtlich des Studienendpunktes 'krankheitsfreies Überleben' liefern und könnte die Basis für den europäischen Zulassungsantrag sein

In der Phase II-Studie mit MESUPRON(R) in der Indikation Brustkrebs wird voraussichtlich im ersten Quartal 2011 die Patientenrekrutierung beendet. Aufgrund des Endpunktes progressionsfreies Überleben rechnet WILEX mit Daten aus dieser Studie im Jahr 2012.

Die Aktivitäten zur Kommerzialisierung der Produktkandidaten sowie der mittel- bis langfristigen Finanzierung der Gesellschaft werden auch in den kommenden Monaten im Fokus des Managements stehen.

^

Veränder- Kennzahlen 9M 20101) 9M 20091) ung Ergebnis Tsd. Euro Tsd. Euro in % Umsatzerlöse 0 5.000 n/a Sonstige Erträge 1.244 1.925 (35,4) Betriebliche Aufwendungen (18.479) (18.118) 2,0 davon Forschungs- und Entwicklungskosten (15.095) (15.162) (0,4) Betriebsergebnis (17.235) (11.193) 54,0 Ergebnis vor Steuern (17.217) (11.049) 55,8 Gesamtergebnis (17.222) (11.059) 55,7 Ergebnis je Aktie in Euro (1,06) (0,84) 27,1 Bilanzkennzahlen zum Periodenende Bilanzsumme 10.994 12.328 (10,8) Liquide Mittel 7.762 8.931 (13,1) Eigenkapital 4.530 4.690 (3,4) Eigenkapitalquote2) in % 41,2% 38,0% 8,3 Kapitalflussrechnung Operativer Cashflow (13.952) (13.178) 5,9 Cashflow aus der Investitionstätigkeit (11) (61) (82,6) Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit 18.296 9.844 85,8 Mitarbeiter (Anzahl) Mitarbeiter zum Periodenende3) 72 67 7,5 Mitarbeiter im Durchschnitt der Berichtsperiode3) 72 68 5,9 °

1) Die Berichtsperiode beginnt am 1. Dezember und endet am 31. August 2010 2) Eigenkapital / Bilanzsumme 3) inkl. Mitglieder des Vorstands

Der 9-Monats-Finanzbericht 2010 einschließlich des nach IFRS aufgestellten Einzelabschlusses wurden unter www.wilex.com veröffentlicht.

Einladung zur Telefonkonferenz WILEX wird am 13. Oktober 2010 um 15:00 Uhr MEZ eine öffentliche Telefonkonferenz für Pressevertreter, Analysten und Investoren in englischer Sprache abhalten. Bitte wählen Sie sich 10 Minuten vor der Konferenz ein und wählen Sie die Einwahl-Nummern:

1. Deutschland: +49 (0) 69 6677 75756 2. UK: +44 (0) 2030032666 3. USA: +1 212 999 6659

Sie werden durch einen Operator begrüßt, der Ihren Namen und den Firmennamen aufnimmt. Die Präsentation zur Konferenz steht ab 14.00 Uhr MEZ auf der Internetseite zum Download zur Verfügung. Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz ist ab dem 14. Oktober auf der Internetseite http://www.wilex.de/Investoren/Praesentationen.php verfügbar.

Über die WILEX AG Die WILEX AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in München und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im Regulierten Markt / Prime Standard notiert. WILEX hat das Ziel, Arzneimittel zur gezielten und nebenwirkungsarmen Behandlung sowie Diagnostika zur hochspezifischen Erkennung verschiedener Krebsarten zu entwickeln. Die Produktkandidaten von WILEX basieren auf Antikörpern und niedermolekularen Wirkstoffen. WILEX verfügt über eine attraktive Pipeline an Arzneimittel- und Diagnostikumkandidaten: Für REDECTANE(R) wird derzeit der Zulassungsantrag in den USA vorbereitet. RENCAREX(R) befindet sich in einer Phase III-Zulassungsstudie. Für MESUPRON(R) wurden in der Indikation Bauchspeicheldrüsenkrebs positive Phase II-Daten veröffentlicht und in der Indikation Brustkrebs wird eine Phase II-Studie durchgeführt. Für den MEK-Inhibitor WX-554 wurde eine Phase I-Studie abgeschlossen. Ein weiteres onkologisches Projekt (PI3K-Inhibitor WX-037) befindet sich in der präklinischen Entwicklung und drei Antikörper-Programme in der Forschung. WILEX will innerhalb weniger Jahre in der Lage sein, die Forschungs- und Entwicklungsprogramme aus dem laufenden operativen Geschäft zu bestreiten. Website: http://www.WILEX.com, ISIN DE0006614720 / WKN 661472 / Symbol WL6

Kontakt Katja Arnold (CIRO) Corporate Communications WILEX AG Grillparzerstr. 10 81675 München, Deutschland Tel.: +49 (0)89-41 31 38-126 Fax: +49 (0)89-41 31 38-99 E-Mail: investors@wilex.com

Dieser Text enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf den Geschäftsbereich der Gesellschaft beziehen und die sich durch den Gebrauch von zukunftsgerichteter Terminologie wie etwa 'schätzt', 'glaubt', 'erwartet', 'könnte', 'wird', 'sollte', 'zukünftig', 'möglich' oder ähnliche Ausdrücke oder durch eine allgemeine Darstellung der Strategie, der Pläne und der Absichten der Gesellschaft auszeichnen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die bewirken könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Geschäftsbetriebes, die Finanzlage, die Ertragslage, die Errungenschaften oder auch die Ergebnisse des Sektors erheblich von jeglichen zukünftigen Ergebnissen, Erträgen oder Errungenschaften unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorausgesetzt werden. Angesichts dieser Unwägbarkeiten, werden mögliche Investoren und Partner davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.

13.10.2010 07:15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: WILEX AG Grillparzerstr. 10 81675 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 41 31 38 - 0 Fax: +49 (0)89 41 31 38 - 99 E-Mail: info@wilex.com Internet: www.wilex.com ISIN: DE0006614720 WKN: 661472 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

19.10.10 10:07

221 Postings, 4173 Tage Wolverine99So, da wird sich langsam auch im Aufsichtsrat

positioniert. Schön wer unter 4,50 ? noch einmal nachgelegt hat  ;-)))))))  !!

DGAP-DD: WILEX AG deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Krebs Vorname: Andreas R.

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Nennwertlose Inhaber-Stammaktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0006614720 Geschäftsart: Kauf Datum: 14.10.2010 Kurs/Preis: 4,60 Währung: EUR Stückzahl: 10000 Gesamtvolumen: 46000,00 Ort: Duesseldorf

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: WILEX AG Grillparzerstr. 10 81675 München Deutschland ISIN: DE0006614720 WKN: 661472

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 19.10.2010

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

ID 12083

ISIN DE0006614720

AXC0042 2010-10-19/09:24


© 2010 dpa-AFX

Quelle:
http://www.finanznachrichten.de/.../18275306-dgap-dd-wilex-ag-016.htm  

19.10.10 10:37

2740 Postings, 4379 Tage tom77Wiederstand

solange Wilex nicht über das 3 Monatshoch bei 5,38  € drüber ist , entsteht kein Kaufdruck !

 

04.11.10 07:13

221 Postings, 4173 Tage Wolverine99WILEX kündigt Übernahme von Heidelberg Pharma an

So, jetzt geht es langsam los, da dürften die 5,38 ? wohl erst einmal fallen...!

http://www.finanznachrichten.de/...on-heidelberg-pharma-ag-an-016.htm  

12.11.10 19:24

293 Postings, 4333 Tage Piccolo65puhhh, was geht denn hier jetzt wieder ab?

Irgendwie war das üüüüüberhaupt nicht meine Woche: Erst die Solar- und Windwerte und jetzt zieht auch noch Wilex in den letzten Minuten unvermittelt und drastisch nach unten .... Irgendwie könnten jetzt auch mal langsem die seit langem erwarteten News zur hoffentlich nicht nur "eventuellen" Zulassung kommen, oder?

Ich habe nichts mehr gelesen - weiß jemand mehr?

 

 

12.11.10 20:45

196 Postings, 4275 Tage Ferries@piccolo65

ich weiß nichts...warte selber... es wird Zeit das etwas passiert..... scheiß niedriges Handelsvolumen ......  

18.11.10 07:38

221 Postings, 4173 Tage Wolverine99WILEX richtet sich strategisch aus!

WILEX AG erwirbt sämtliche Vermögenswerte der Oncogene Science von Siemens Healthcare Diagnostics

17.11.2010 22:30 -------------------------------------------------- -------

PRESSE INFORMATION

WILEX erwirbt sämtliche Vermögenswerte der Oncogene Science von Siemens Healthcare Diagnostics

- Strategische Ergänzung zu WILEX' führendem Patentportfolio für CA IX und uPA - Operatives Geschäft mit Produktumsätzen aus Companion Diagnostics

München, Cambridge, MA, USA; 17. November 2010: Die WILEX AG (ISIN DE0006614720 / WL6 / Frankfurt Stock Exchange) gab heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Übernahme der Vermögenswerte der Oncogene Science, einer kommerziellen Geschäftseinheit der Siemens Healthcare Diagnostics Inc., für ca. 500.000 Euro in bar bekannt. Die WILEX Inc., eine 100-%ige und neu gegründete US-Tochter der WILEX AG, wird Schutzrechte einlizenzieren und Inventar inklusive eines Lagerbestands verkäuflicher Diagnose-Tests sowie die voll ausgerüsteten, modernen Laborräume in Cambridge, MA, übernehmen. Darüber hinaus wird WILEX auf den Verkauf der Diagnostik-Tests Lizenzgebühren im niedrigen bis mittleren einstelligen Bereich an Siemens Healthcare Diagnostics zahlen.

Die WILEX Inc. wird ein Team aus 10 Oncogene-Mitarbeitern aus den Bereichen Wissenschaft, Management und Vertrieb beschäftigen. Die neue Geschäftseinheit wird sich ausschließlich auf Produktion, Marketing und Vertrieb der bei Oncogene Science entwickelten diagnostischen Assays an bestehende und neue Kunden in der Pharmaindustrie und an Referenzlaboratorien konzentrieren. Die neu errichtete WILEX Inc. bietet für WILEX die Möglichkeit, in den USA Fuß zu fassen, und soll auch genutzt werden, um die Zulassungsprozesse in Nordamerika vor Ort zu steuern.

Oncogene Science ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung einer Vielzahl von Biomarker-Tests in der Onkologie und konzentriert sich auf die Messung von Proteinen in Blut. Das einlizenzierte IP-Portfolio (geistiges Eigentum) beinhaltet den einzigen von der FDA zugelassenen Serum HER-2/neu ELISA-Test und Patente für CA IX ELISA- und IHC- (Immunohistochemie) Produkte sowie eine Patentfamilie für uPA-Diagnostik, die das therapeutische uPA-Patentportfolio von WILEX sehr gut ergänzt und weiter entwickelt. Die diagnostischen Tests basierend auf diesen Patentrechten werden in der GMP- und ISO-zertifizierten Betriebsstätte in Cambridge produziert. Siemens wird die automatisierten Plattform-Rechte für die Oncogene-Produkte, insbesondere Serum HER-2/neu und CA IX beibehalten.

'Strategisch ist das ein sehr wichtiger Schritt für WILEX', sagte Professor Olaf G. Wilhelm, Vorstandsvorsitzender der WILEX AG. 'Diese Akquisition wird uns zusätzliche Produkte und damit Umsätze mit Companion Diagnostics sowie den Zugang zu wichtigen Lizenzrechten im Bereich CA IX und uPA sichern.'

Michael Reitermann, CEO von Siemens Healthcare Diagnostics ergänzte: 'WILEX ist ein exzellenter Partner für das Oncogene Science-Geschäft. Die therapeutischen Produktkandidaten von WILEX im Bereich uPA und CA IX zeigen die Expertise in diesen Gebieten und ergänzen perfekt die diagnostischen Tests und das IP Portfolio von Oncogene Science.'

Einladung zur Telefonkonferenz WILEX wird am 18. November 2010 um 10:00 Uhr MEZ eine öffentliche Telefonkonferenz für Pressevertreter und Aktionäre in deutscher Sprache abhalten.

Um 16:00 Uhr MEZ steht WILEX für Analysten und Investoren in einer Telefonkonferenz in englischer Sprache zur Verfügung. Bitte wählen Sie sich jeweils 10 Minuten vor der Konferenz ein und wählen Sie die Einwahl-Nummern:

1. Deutschland: +49 (0) 69 6677 75756 2. UK: +44 (0) 2030032666 3. USA: +1 212 999 6659

Sie werden durch einen Operator begrüßt, der Ihren Namen und den Firmennamen aufnimmt. Die deutsche Präsentation zur Konferenz steht ab 9:00 Uhr MEZ, die englische Fassung ab 14:00 Uhr MEZ auf der Internetseite zum Download zur Verfügung. Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz ist ab dem 19. November unter http://www.wilex.de/Investoren/Praesentationen.php verfügbar.

Über WILEX Die WILEX AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in München und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im Regulierten Markt / Prime Standard notiert. WILEX hat das Ziel, Arzneimittel zur gezielten und nebenwirkungsarmen Behandlung sowie Diagnostika zur hochspezifischen Erkennung verschiedener Krebsarten zu entwickeln. Die Produktkandidaten von WILEX basieren auf Antikörpern und niedermolekularen Wirkstoffen. WILEX verfügt über eine attraktive Pipeline an Arzneimittel- und Diagnostikumkandidaten: Für REDECTANE(R) wird derzeit der Zulassungsantrag in den USA vorbereitet. RENCAREX(R) befindet sich in einer Phase III-Zulassungsstudie. Für MESUPRON(R) wurden in der Indikation Bauchspeicheldrüsenkrebs positive Phase II-Daten veröffentlicht und in der Indikation Brustkrebs wird eine Phase II-Studie durchgeführt. Für den MEK-Inhibitor WX-554 wurde eine Phase I-Studie abgeschlossen. Ein weiteres onkologisches Projekt (PI3K-Inhibitor WX-037) befindet sich in der präklinischen Entwicklung und drei Antikörper-Programme in der Forschung. WILEX will innerhalb weniger Jahre in der Lage sein, die Forschungs- und Entwicklungsprogramme aus dem laufenden operativen Geschäft zu bestreiten. Website: http://www.WILEX.com, ISIN DE0006614720 / WKN 661472 / Symbol WL6

Über Siemens Healthcare Der Siemens-Sektor Healthcare ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen und führend in der medizinischen Bildgebung, Labordiagnostik, Krankenhaus-Informationstechnologie und bei Hörgeräten. Siemens bietet seinen Kunden Produkte und Lösungen für die gesamte Patientenversorgung unter einem Dach - von der Prävention und Früherkennung über die Diagnose bis zur Therapie und Nachsorge. Durch eine Optimierung der klinischen Arbeitsabläufe, die sich an den wichtigsten Krankheitsbildern orientiert, sorgt Siemens zusätzlich dafür, dass das Gesundheitswesen schneller, besser und gleichzeitig kostengünstiger wird. Siemens Healthcare beschäftigt weltweit rund 48.000 Mitarbeiter und ist rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2010 (bis 30. September) erzielte der Sektor einen Umsatz von 12,4 Milliarden Euro und ein Ergebnis von rund 750 Millionen Euro. Weitere Informationen unter: www.siemens.com/healthcare.

Über Oncogene Science Wissenschaftler vom NCI/NIH gründeten 1983 die Oncogene Science, Inc. als Forschungs- und Entwicklungsorganisation mit Fokus auf Krebs und Krebsgene. 1999 wurde Oncogene Science, Inc. Teil der Geschäftseinheit Diagnostic der Bayer Corporation, der amerikanischen Holding der Bayer AG. Seit 1999 ist der Markenname Oncogene Science registriert. Im Jahr 2006 wurde Oncogene Science von Siemens Healthcare Diagnostics Inc gekauft und entwickelt, produziert und vertreibt seit dem hoch qualitative, gebrauchsfertige krebsdiagnostische Tests für klinische Forschungszwecke und den kommerziellen Einsatz weltweit. Es ist das Ziel, neue FDA-zugelassene Onkologie-Assays für den klinischen immundiagnostischen Markt anzubieten, um die Behandlung von Krebspatienten weltweit zu verbessern und mit Hilfe neuer Biomarker-Tests die onkologische Betreuung weiterzuentwickeln.

Companion Diagnostics Companion Diagnostics sind bioanalytische Methoden, die Patienten für eine Therapie selektieren, ermitteln, wie Patienten auf eine spezielle medizinische Behandlung ansprechen werden und die Behandlung und deren Ergebnis überwachen.

Kontakt WILEX AG Corporate Communications Katja Arnold (CIRO) Grillparzerstr. 10 81675 München Tel.: +49 (0)89-41 31 38-126 Fax: +49 (0)89-41 31 38-99 E-Mail: investors@wilex.com

Siemens Healthcare Lance Longwell Director, Public Relations Siemens Medical Solutions USA, Inc. 51 Valley Stream Pkwy. Malvern, PA 19355 USA Tel: +1-610-448-1473 Fax: +1-610-448-4736 E-Mail: lance.longwell@siemens.com

Dieser Text enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf den Geschäftsbereich der Gesellschaft beziehen und die sich durch den Gebrauch von zukunftsgerichteter Terminologie wie etwa 'schätzt', 'glaubt', 'erwartet', 'könnte', 'wird', 'sollte', 'zukünftig', 'möglich' oder ähnliche Ausdrücke oder durch eine allgemeine Darstellung der Strategie, der Pläne und der Absichten der Gesellschaft auszeichnen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die bewirken könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Geschäftsbetriebes, die Finanzlage, die Ertragslage, die Errungenschaften oder auch die Ergebnisse des Sektors erheblich von jeglichen zukünftigen Ergebnissen, Erträgen oder Errungenschaften unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder vorausgesetzt werden. Angesichts dieser Unwägbarkeiten, werden mögliche Investoren und Partner davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.

17.11.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

http://www.finanznachrichten.de/...ens-healthcare-diagnostics-016.htm  

18.11.10 09:20

199 Postings, 4613 Tage Bodiniwer bezahlt denn...

das Ganze ?!  Wilex muss doch froh sein das nächste halbe Jahr finanziell zu überleben- kann mir das einer erklären ?!

 

19.10.12 08:18

3008 Postings, 4948 Tage JustachanceEinschätzung, die wir aber schon selber so

besprochen haben. Grüsse!

www.GewinnerAktien.com  WILEX: Wie geht es weiter? GewinnerAktie in dieser Ausgabe
08:03 19.10.12

www.GewinnerAktien.com  WILEX: Wie geht es weiter? GewinnerAktie in dieser Ausgabe

Freitag, 19. Oktober 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

die WILEX AG ist ein Biotechnologieunternehmen aus München an dem SAP Mitgründer Dietmar Hopp mit 47% wesentlich beteiligt ist. Seit der Gründung 1997 durch Ärzte und Krebsforscher der Technischen Universität München konnten erhebliche Fortschritte bei der nebenwirkungsarmen Behandlung von Krebserkrankungen erzielt werden.

Das Portfolio besteht zum einen aus dem uPA-Inhibitor MESUPRON der sich in Phase II befindet sowie dem MEK-Inhibitor WX-554 und dem PI3K-Inhibitor WX-037. Letztere befinden sich beide in präklinischen Forschungsphasen. Das Diagnostikum REDECTANE befindet sich bereits in einer Phase III Studie. Dieses basiert auch auf dem Antikörper Girentuximab, welcher ebenfalls Grundlage für das Therapeutikum RENCAREX ist. Doch bezüglich RENCAREX gibt es schlechte Neuigkeiten: Das Nierenkrebsmedikament, dem ein potentieller Umsatz von 500 Mio. Euro im Jahr bescheinigt wurde, erwies sich in einer umfangreichen Phase III Studie als unwirksam.

Der WILEX Aktienkurs brach daraufhin um über 60% ein. Da WILEX noch weitere Präparate im Portfolio hat, könnte sich der starke Kursrückgang als gute Einstiegschance erweisen. Alleine MESUPRON könnte einen Jahresumsatz von einer Milliarde Euro erzielen wenn es fertig entwickelt ist. Als einen Gewinner des nächsten Megatrends Elektromobilität empfehlen wir zudem eine Investition in folgende Aktie mit 158% Gewinnpotential:  

19.10.12 09:27
1

3008 Postings, 4948 Tage JustachanceBin felsenfest

überzeugt, wir werden Richtung 2 laufen.

Rencarex wäre durch den Kurssturz aktuell auf 1,70 mit gut 50 Millionen Euro bewertet gewesen. Den Barbestand rausgerechnet, so würde allein Redectane mit einem kleinen einstelligen Millionenbetrag bewertet. Mesupron ganz zu schweigen.

Setzen wir Redectane mit 20 Millionen an(halte ich immer noch für untertrieben), Mesupron ebenfalls mit 20 Millionen(unterste Region), sowie die restlichen Kandidaten mit Lizenzverträgen 10 Millionen, dann komme ich plus Barmittelbestand auf 70 Millionen.

70 Millionen ohne jegliche Phantasie eingerechnet, macht einen Kurs um die 2,80 Euro!!!

Also, für mich sieht das nach Schnäppchen aus!

Grüsse Justachance  

19.10.12 09:44

138 Postings, 8088 Tage admercanttut sich aber derzeit nix...

... goa nix!  

19.10.12 10:39
1

6765 Postings, 4278 Tage KurshellseherSL Fishing RT 1,65 Euro

na ja, warten wir mal 1 Stunde ab....  

19.10.12 10:42
auf diesem Niveau ist m. E. vernünftig, denke über Zukäufe nach. Bereich 2,xx sollte kurzfristig drin sein, vielleicht nicht heute, aber die nächsten Tage/Wochen. Bisschen Geduld ist ganz angebracht.  

19.10.12 12:47

657 Postings, 3804 Tage scott.87naja..

mit ernsthaften nachkäufen, sollte man derzeit wohl eher warten bis sich all die zocker hier wieder verabschiedet haben, und es in den foren wieder ruhig wird.
gehen sie knickt der kurs eh noch mal ein und man kann in ruhe nachkaufen.

und @kurshellseher:
deine rechnungen sind ja interessant, aber mach dir dochmal die mühe und recherchiere wieviel aktien im umlauf sind und überleg ob dein kursziel dann noch passen kann..

als kleiner tipp... ende august 2012 hat sich die zahl der aktien zuletzt erhöht...  

24.10.12 09:27

2261 Postings, 3251 Tage toitoistarkes BID

 
Angehängte Grafik:
gtt.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
gtt.png

24.10.12 09:30

3008 Postings, 4948 Tage JustachanceNun gut-irgedwann

haben die Verkäufer auch mal fertig und das scheint nun der Fall zu sein.

Ein Rebound ist überfällig!  

24.10.12 09:43

2261 Postings, 3251 Tage toitoiTurnaround

  Schlechte Nachrichten brachten WILEX auf Talfahrt.

Da es sich bei WILEX um einen klassichen Nebenwert handelt wurde die Aktie viel zu hart abgestraft.

Meiner Meinung nach haben dies einige ausgenutzt und die Aktie gedrückt und so versucht guenstif Stücke einzusammeln die Verunsicherte dann aus Angst geschmissen haben.

Ich denke das es spätestens jetzt Zeit ist sich ein Invest in WILEX zu überlegen.

Erstes Kursziel auf mittlere Sicht sehe ich die GAP Schließung auf XETRA bei ca. 2,50 Euro.

 

 

24.10.12 09:48

184 Postings, 3283 Tage -Julia-ich sehe kein Gap

aber von einem Turnaround bin ich auch überzeugt.  

24.10.12 09:48

10246 Postings, 4293 Tage Astragalaxia480

verkäufer haben fertig?

anscheinend noch nicht...ich warte erst mal ab...wie war das mit dem fallenden messer?!

 

24.10.12 09:55

2261 Postings, 3251 Tage toitoi@-Julia-:

24.10.12 09:56

2261 Postings, 3251 Tage toitoirt 1,32

 Ich wette das wars mit der totalen Übertreibung nach unten.

Diese wird jetzt in den nächsten TAgen/Wochen korregiert.

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln