finanzen.net

Ich sach jetzt mal: *rofl*

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.03.19 10:19
eröffnet am: 20.03.19 09:05 von: vega2000 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 20.03.19 10:19 von: dementia Leser gesamt: 329
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

20.03.19 09:05
4

Clubmitglied, 42199 Postings, 6979 Tage vega2000Ich sach jetzt mal: *rofl*

Bislang stritten Gegner und Verfechter von Fahrverboten darum, wie schädlich Stickoxide sind. Dabei ist das eigentliche Problem offenbar Feinstaub ? und die gesundheitlichen Folgen schlimmer als angenommen.

(...)Ist der Diesel also gar nicht so schlimm, wie oft behauptet?
Man kann daraus ableiten, dass die Diskussion am falschen Antrieb ansetzt und eher der Benziner das Problem ist. Allerdings ist die größte Feinstaubquelle mit 45 Prozent die Landwirtschaft und zu 20 Prozent der Transportverkehr.(...)

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...-das-problem/24099280.html  

20.03.19 09:29
7

16550 Postings, 6308 Tage MadChartUnd wieder neue Experten mit alter Meinung

Das Thema 'Feinstaub' war schon vor langer Zeit in aller Munde und wurde als sehr gefährlich angesehen. Als Hauptverursacher galt -wer sonst- das Auto. Lustigerweise hat man mal bei einem Staatsbesuch die gesamte Mainzer Innenstadt für den Verkehr  gesperrt und keinerlei Reduktion der Feinstaubbelastung feststellen können.

https://www.sueddeutsche.de/auto/...en-werden-zur-tabuzone-1.911666-3

Vorher schon hieß  der Bösewicht  CO2 und seit einigen Jahren wird nun eine Sau namens NOx (Stickoxide) durchs Dorf getrieben.

Das Ergebnis all dieser unausgegorenen Expertenmeinungen sind unter EU-Druck hastig hingeschluderte Gesetze, deren Einhaltung mit nicht normierter Meßtechnik und nicht normierten Messbedingungen überwacht wird. (Als Stichwort sei hier nur der Abstand der Sensorik zur Straße genannt).

Als lustigen Nebeneffekt haben wir dann noch einen kleinen Abmahnverein namens "Deutsche Umwelthilfe", der die Deutsche Politik -hilflos im Dschungel Ihrer eigenen Gesetze- lustig vor sich hertreibt und Fahrverbote erwirkt, die im Sinne der Luftreinhaltung völlig irrelevant sind, weil der Verkehr nur ein paar Straßen wegverlagert wird und dort imZweifelsfall im Stau und Stop-and-Go-Modus sogar noch mehr Schadstoffe in die Luft bläst.

Ich sach jetzt mal nicht *rofl* sondern lieber  *omg*  

20.03.19 09:39
2

4683 Postings, 854 Tage ShitovernokheadWenn es jetzt doch Elektrosmog ist?!

*rofl*
Tollhaus Deutschland  

20.03.19 10:08
2

38957 Postings, 6760 Tage Dr.UdoBroemmeDas wird als nächstes kommen

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

20.03.19 10:19

4558 Postings, 4675 Tage dementiawenigstens schliesst sich das Ozonloch langsam

..das bischen Staub interessiert doch keinen.  

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, TonyWonderful.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750