finanzen.net

Norcom hebt ab - 525030

Seite 230 von 232
neuester Beitrag: 23.06.20 16:40
eröffnet am: 26.01.06 16:04 von: Don Rumata Anzahl Beiträge: 5799
neuester Beitrag: 23.06.20 16:40 von: Fender74 Leser gesamt: 1257605
davon Heute: 54
bewertet mit 35 Sternen

Seite: 1 | ... | 228 | 229 |
| 231 | 232  

28.02.20 21:10

194 Postings, 1123 Tage Kite98Stimmt...

... aber Shortie hatte trotzdem recht ;o)  

28.02.20 21:13

194 Postings, 1123 Tage Kite98und...

... die Kohle fehlt dir, nicht mir!!! Und Shortie auch nicht!!!  

29.02.20 11:15
1

363 Postings, 778 Tage peacywitterUps falschen Thread erwischt...

Da ich langfristig positiv gestimmt bin, muss mein Beitrag hier rein und hoffentlich hebt Norcom in diesem Jahr dann wirklich noch ab :-)

Bis jetzt sind die Vertragsve­rhandlunge­n mit Audi ja lediglich ausgesetzt­. Damit besteht immer noch die Hoffnung, dass man diese unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnimmt. Ansonsten hätte in der Meldung meines Erachtens stehen müssen, dass man die Zusammenar­beit beendet...­da ist dann schon ein Unterschie­d. Was mir an Legal gefällt, dass praktisch jedes mittlere/g­rößere Unternehme­n - egal welche Branche - eine Rechtsabte­ilung hat und hier soll die Software dann zum Einsatz kommen. Ich denke, dass man da sowohl DaSense als auch Eagle oder eine Kombi aus beiden verwenden kann. Beide Produkte gibt es bereits - es muss also lediglich ans Legal Thema angepasst werden. Die Entwicklun­gszeit sollte sich damit in Grenzen halten. Die Aufträge dürften natürlich wesentlich­ kleiner wie bei Audi oder Daimler sein, dafür würde sich der Umsatz auf viele verschiede­ne Unternehme­n aufteilen.­ Die Abhängigke­it von einem oder zwei großen Kunden wäre dann deutlich geringer. Die Autobranch­e muss sich hingegen komplett neu erfinden. Ich weiß nicht, ob man da von den ständigen Änderungen­ sowieso Abstand nehmen sollte - zumindest mittelfris­tig. Allerdings­ wäre es natürlich toll gewesen, wenn man ein paar Euro mehr damit hätte verdienen können. Aber wie gesagt, endgültig raus ist man meines Erachtens bei Audi noch nicht. Und abgesehen davon, kommt die Auto-Softw­are von Norcom bei AlpLap zum Einsatz. Dass die komplette Software also Schrott wäre glaube ich nach wie vor nicht. Wenn die Norcom Produkte leicht zu ersetzen wären, dann würden das die AVL List ITler doch selber machen und nicht Norcom als Partner an Bord haben. Mit Noerr hat man einen super großen Partner für das Legal Thema. Ich könnte mir gut vorstellen­, dass Noerr (die besetzten ja sogar einen Aufsichtsr­atsposten bei Norcom) ein Partner/In­vestor wird und man sich das Feld dann gemeinsam vornimmt. Die Agentur für Arbeit sichert das tägliche Brot, das Legal Thema sorgt für Fantasie.  

29.02.20 18:02
3

363 Postings, 778 Tage peacywitterDer Grund ist...

...vermutlich das hier...gestern Abend kam dazu noch eine Ad-hoc...

https://www.donaukurier.de/nachrichten/wirtschaft/...rt154664,4506704

Das kann jetzt gut oder schlecht sein. Ich denke mal, dass die aktuellen Akteure ab sofort keine länger laufende Verträge abschließen dürfen. Duesmann kommt erst im April, weil er von seinem alten Arbeitgeber (BMW) gesperrt ist. Diesen gilt es dann vermutlich zu überzeugen...das gute daran, Duesmann ist dann nicht nur Audi sondern auch Volkwagen Hauptverantwortlicher in Sachen Forschung & Entwicklung...die Ad-hoc zu Audi kam gestern um 19:40 Uhr

http://mobile.dgap.de/dgap/News/adhoc/...r-squeezeout/?newsID=1284985

Zuvor um 13 Uhr kam die Nachricht mit der Vertragsaussetzung mit Norcom. Vielleicht durfte man zu dem Zeitpunkt Norcom auch noch nicht mehr mitteilen...vielleicht gibt s nächste Woche eine Aufklärung...zumindest gibt s den Monatskommentar...

 

29.02.20 19:24
4

363 Postings, 778 Tage peacywitterWie gesagt

das kann jetzt gut oder schlecht für Norcom sein. Ich finde es aber verständlich: wenn ich ab 1 April Vorstand werden würde, dann würde ich jetzt auch alle Vertragsverhandlungen stoppen und ab 1 April eine Bestandsaufnahme machen. Wenn mich dann Norcom überzeugt, spricht ja nix dagegen zu verlängern und dann würde es natürlich zugleich bei Volkswagen zum Einsatz kommen, weil es dann ja eine Einheit ist. Wie gesagt, das kann jetzt schlecht oder Mega super für Norcom ausgehen...  

01.03.20 19:25

363 Postings, 778 Tage peacywitterLange Rede, kurzer Sinn...

Mich würde es nicht wundern, wenn die Verhandlungen mit Audi Mitte April nochmal aufgenommen werden. Ob s dann natürlich einen positiven Entscheid gibt, steht in den Sternen. Laut Junolist wäre für s 1. Quartal angeblich noch ein Deal im LegalTech Bereich geplant, mal sehen ob man das einhalten kann...  

04.03.20 20:43

363 Postings, 778 Tage peacywitterZumindest ist das

Projekt an niemand anderen gegangen. Und wenn es lediglich ruht, ist es gut möglich, dass man zu einem späteren Zeitpunkt das Potential erkennt - sollte es Potential haben. Vielleicht kommt man ansonsten mit der Academy (Schulungsthema) in Sachen Big Data mit Audi ins Geschäft. Es sollen ja Arbeitsplätze erhalten bleiben, aber mehr oder weniger vom Ingenieur zum Informatiker umgeschult werden...so weit man sich das aus den letzten kryptischen Audi Meldungen mit viel Phantasie zusammenreimen kann...ich befürchte nur, dass Deutschland so den Anschluss verpassen wird, wenn man nicht mit Profis zusammenarbeitet...bin der Ansicht, dass Norcom beim Legal Thema in einer anderen Branche besser aufgehoben ist...  

06.03.20 14:44

363 Postings, 778 Tage peacywitterNorcom müsste vom

Coronavirus eigentlich profitieren...aber natürlich nicht nur Norcom sondern alles rund um das Thema Collaboration Software. Also Tools, das miteinander arbeiten von Teams fördert ohne dass sie reisen oder sich persönlich treffen müssen. In Zeiten von Corona eigentlich eine Goldgrube...Norcom hat diesbezüglich EAGLE mit Audi zusammen entwickelt, die Software müsste also nicht erst gebastelt werden sondern ist schon fix und fertig und kann sofort eingesetzt werden. Das wäre jetzt im Grunde ein Top Zeitpunkt (Stichwort: Corona) für den Norcom Vertrieb andere Unternehmen von EAGLE zu überzeugen...

Hier nochmal ein Link, was EAGLE kann:

https://www.norcom.de/eagle

Und hier ein Link von Collaboration Software in Zeiten von Corona:

https://www.google.de/amp/s/www.computerworld.com/...te-work.amp.html

 

06.03.20 14:50
2

169 Postings, 512 Tage Shortsellerimkellerpeacywitter sag mal, wie tief hängst

du denn im Minus wenn du so krampfhaft an Norcom festhalten musst? Mach dir doch nichts vor, hier wird nichts mehr passieren.  

06.03.20 15:49
3

363 Postings, 778 Tage peacywitter@shortie...eins verstehe ich

nicht, wenn du so negativ gegenüber Norcom gestimmt bist, dann mach ich mir doch nicht die Mühe und bin weiter hier im Forum. Gut, allzu viel Inhalt ist in deinen Posts nicht enthalten, womit das verfassen schnell von der Hand geht. Aber ich verschwende doch nicht meine Zeit mit einem Wert von dem ich nichts halte. Dann suche ich mir doch andere Chancen??? Ich glaube, dass die Produkte von Norcom sinnvoll sind und mein Anlagehorizont liegt zwischen 5 und 10 Jahren von daher mach ich mir jetzt wenig sorgen...  

06.03.20 16:52

169 Postings, 512 Tage Shortsellerimkellerdann leb weiter in deiner

Traumwelt. Mir wäre mein Geld zu schade um es hier in der Bude zu verbrennen.  

06.03.20 17:06
1

363 Postings, 778 Tage peacywitterCorona Boom für

06.03.20 19:12

363 Postings, 778 Tage peacywitterBin mal gespannt, wann es

in diesem Punkt etwaige Neuigkeiten gibt:

LegalTech und Norcom, diese Meldung gab s Ende Oktober dazu - etwas Zeit ist mittlerweile ja schon ins Land gegangen...Frau Nordbakk sollte allmählich auch liefern...

Investorenfreundliches Eco-System
Mit dem für die Rechtsbelange von Unternehmen optimierten EAGLE entsteht ein neues Produkt, das NorCom in eine eigene GmbH ausgliedert. Die neue GmbH soll als innovatives Start-up an den Markt gehen und attraktive Entwicklungs- und Beteiligungschancen für Mitarbeiter und Investoren bieten.  

07.03.20 10:58

363 Postings, 778 Tage peacywitterIch bleib dabei...

08.03.20 08:32

12591 Postings, 2821 Tage H731400@peacywitter

Du verwechselts hier etwas mit Cisco-WebEx, Microsoft Teams, Teamviewer und Zoom etc  

12.03.20 07:17

12591 Postings, 2821 Tage H731400Bewertung

das jetztige Market Cap sollte eigentlich durch die Nürnberger Verträge save sein, eigentlich eine Kauf Gelegenheit, wenn die Märkte nicht weiter einbrechen würden, doch leider sind wir erst am Anfang einer brutalen Krise. Bin gespannt ob es Norcom im Sommer für 5-6 Euro gibt.  

12.03.20 17:58
1

194 Postings, 1123 Tage Kite98Hi H731400,

wie es aussieht musst du nicht bis Sommer warten. Vielleicht schon morgen da dann Freitag ist und keiner weiß was übers Wochenende passiert.  

16.03.20 10:42

12591 Postings, 2821 Tage H731400Neeeee

16.03.20 13:44

225 Postings, 1628 Tage kaufeaktienNews

Homepage gucken  

16.03.20 14:20

12591 Postings, 2821 Tage H731400bei 2-3 Euro einsteigen !

schön abwarten bis sich das Blutbad beruhigt und der Boden gefunden ist !  

16.03.20 14:50

169 Postings, 512 Tage ShortsellerimkellerLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 18.03.20 08:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

16.03.20 18:04

58 Postings, 1071 Tage Poolnudel@Shorty (Neuemission)

War das jetzt eine Verkaufsempfehlung deinerseits?  

18.03.20 10:34

363 Postings, 778 Tage peacywitterAlso

Natürlich wäre es mir auch lieber, wenn Norcom seine Produkte verkaufen und nicht kostenlos zur Verfügung stellen würde.

https://www.norcom.de/200316-eagle-homeoffice

Aber man ist nicht der einzige, der eine Kollaborationssoftware anbietet. Allerdings zeigt die Krise, dass viele Unternehmen unvorbereitet auf solch einen Vorfall waren und hier nachrüsten werden...das sehe ich als große Chance und da denke ich, macht es durchaus Sinn kurzfristig eine kostenlose Software anzubieten, um langfristig Kunden zu gewinnen...

Hier ein Konkurrent, der ähnlich vorgeht und dafür auch dementsprechend gelobt wird:

https://www.google.de/amp/s/www.finanzen.net/amp/...reich-ist-8597526

Und da man EAGLE zusammen mit Audi seit 2014 entwickelt hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Software Schrott ist.

Langfristig sehe ich somit Potential, was EAGLE angeht, kurzfristig wird s für alle Unternehmen rund um den Globus eine Herausforderung werden. Dass jetzt ein Unternehmen große Investitionen (egal welche) tätigt, glaube ich nicht, da jeder die Kostenseite im Auge behalten wird.

Mit der Agentur für Arbeit hat man ein staatliches Unternehmen als Auftraggeber und somit denke ich sichere Einkünfte in diesem Jahr...keine unterbrochene Lieferkette oder sonstiges...

https://www.norcom.de/191220-balos4

Tendenziell würde ich Norcom daher eher als einen Corona-Gewinner sein, wenn auch langfristig...  

Seite: 1 | ... | 228 | 229 |
| 231 | 232  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
Infineon AG623100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
TUITUAG00