finanzen.net

HOTEL.DE (WKN: 691093) GUTE Nacht...schlaft GUT.

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 05.12.11 20:35
eröffnet am: 04.07.08 10:19 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 98
neuester Beitrag: 05.12.11 20:35 von: Montgomery. Leser gesamt: 25925
davon Heute: 6
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

04.07.08 10:19
4

17100 Postings, 5148 Tage Peddy78HOTEL.DE (WKN: 691093) GUTE Nacht...schlaft GUT.

Hier kann man sein Geld ruhig schlafen legen und sich selbst dazu.
Und im Schlaf Geld verdienen.

UNTER 20 ? sehr interessant.
Gutes muß nicht immer ! günstig sein,
denn das ist Hotel.de noch nicht.
Aber das Wachstum spricht ja auch für sich,
und wer spart nicht gern?
Gerade die Firmen werden schon sehen,
das die Reisekosten so gering wie möglich gehalten werden.
Wo gehts einfacher als bei / über Hotel.de,
(Spritkosten mal außen vor gelassen).

http://www.ariva.de/hotel_de_AG_n2674567?secu=100035963

hotel.de AG
10:24 03.07.08

Sonstiges

hotel.de erneut mit hohem Wachstum beim Buchungsvolumen

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

hotel.de erneut mit hohem Wachstum beim Buchungsvolumen

Nürnberg, 03. Juli 2008* ? Die hotel.de AG, einer der führenden weltweiten
Online-Hotelreservierungsdienste, zeigte auch im 2. Quartal eine starke
Geschäftsentwicklung. So steigerte die Gesellschaft das Buchungsvolumen
gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 53,1% auf einen neuen Quartalsrekord in
Höhe von 107,8 Mio. Euro. Insbesondere im Inland führten die in den
vergangenen Monaten eingeleiteten Maßnahmen zur Steigerung der
Buchungsumsätze zu einer erhöhten Wachstumsdynamik.

Frankreich mit kräftigem Zuwachs von rund 70%

In den Monaten April bis Juni stieg das gesamte Buchungsvolumen (Volumen
der im 2. Quartal getätigten Reservierungen) gegenüber dem
Vorjahreszeitraum von 70,4 Mio. Euro auf 107,8 Mio. Euro. Mit dem guten
Auslandswachstum von 61,7% auf 50,1 Mio. Euro stammten im 2. Quartal
bereits rund 47% der Buchungen aus dem Auslandsgeschäft, allen voran wuchs
dabei Frankreich am stärksten mit rund 70%. In Deutschland konnte hotel.de
dennoch mit einem Zuwachs von 46,4% eine steigende Wachstumsdynamik
aufweisen. Absolut stiegen die Inlandsbuchungen von 39,5 Mio. Euro im
Vorjahresquartal auf 57,8 Mio. Euro. 'Auch wenn wir im In- und Ausland
erneut einen sehr hohen Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnen
konnten, hätten unsere Zahlen ohne die EURO 2008 sogar noch besser
ausfallen können', erläutert Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender der
hotel.de AG die Zahlen. 'Zwar profitierten wir im Privatkundengeschäft von
zusätzlichen Buchungen durch die Europameisterschaft, allerdings haben
viele Geschäftskunden ihre Reisen aufgrund des sportlichen Großereignisses
verschoben.'

Stärkeres Umsatzwachstum für das 2. Quartal erwartet

Durch den hohen Zuwachs beim provisionsfähigen Netto-Abreisevolumen in Höhe
von 43,6% auf 94,5 Mio. Euro (Volumen der im 2. Quartal stattgefundenen,
provisionsfähigen Übernachtungen) erwartet der Vorstand ein stärkeres
Umsatzwachstum als im 1. Quartal 2008. Das Unternehmen veröffentlicht die
Zahlen zum 2. Quartal und für die ersten sechs Monate 2008 am 14. August.
Für das Gesamtjahr erwartet Raufer aufgrund mehrerer eingeleiteter
Maßnahmen zur Erhöhung von Buchungszahlen und Marge ein Umsatzwachstum auf
34,0 bis 36,0 Mio. Euro sowie eine deutliche Steigerung bei EBIT und
Jahresüberschuss. Der Vorstand ist über die Perspektive seines Unternehmens
erfreut: 'Mit einem erwarteten Zuwachs von 31% bis 39% beim Umsatz wachsen
wir knapp doppelt so stark wie der Online-Markt. Schätzungen gehen hier von
einem Wachstum zwischen 15% und 25% aus'.
* Die hier genannten Buchungszahlen entsprechen dem Stand der Datenabfrage
am 01.07.2008.

hotel.de AG

Die hotel.de AG mit den internationalen Marken hotel.info und TravelRes
betreibt unter den Adressen www.hotel.de, www.hotel.info,
www.travelres.com, www.travelres.fr, www.travelres.es, www.hotel.at und
www.hotel.ch einen kostenlosen Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen
und Privatkunden. Weltweit bietet das Unternehmen ca. 210.000 Hotels zur
elektronischen Buchung an. Seit Januar 2007 vermittelt hotel.de neben
Übernachtungen auch Tagungspauschalen in Konferenzhotels. Im Vergleich zu
anderen Buchungswegen erzielt der Kunde über hotel.de erhebliche
Preisvorteile (bis zu 40% Kostenersparnis für Geschäftskunden). Da immer
alle verfügbaren Hotel-Raten (z.B. Promotion, Firmen-, Wochenend-Raten)
angezeigt werden, kann der Zimmersuchende immer die günstigste bzw.
passende Rate wählen. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal besteht darin,
dass Buchungen über hotel.de zeitgleich, sicher und direkt an den
jeweiligen Hotelcomputer übergeben werden. Dies gewährleistet die
einzigartige Integration der hoteleigenen Reservierungssysteme (sog. CRS
bzw. PMS) unter der einheitlichen Benutzeroberfläche von hotel.de. Das
Firmenkundenprogramm von hotel.de nutzen bereits namhafte Unternehmen wie
Procter & Gamble, SAP AG, Texas Instruments und Ernst & Young AG.

hotel.info

hotel.info ist die internationale Marke der hotel.de AG. Diese Marke wurde
geschaffen, um die Expansion innerhalb Europas voranzutreiben und wird die
Marke TravelRes schrittweise ablösen. Um die Akquisition von neuen Kunden
und Hotels im Ausland voranzutreiben wurden bereits Vertriebsbüros in
London, Paris und Barcelona eröffnet, weitere Länder sollen folgen. Die
starke Kundenbindung und der hohe Anteil an Geschäftskunden erleichtert
hotel.info den Eintritt in neue Märkte, da viele im jeweiligen Land
ansässige Tochter-, Schwester- bzw. Mutterunternehmen bestehender deutscher
Geschäftskunden von hotel.de bereits hotel.info nutzen. Daher liefert
dieser Personenkreis erste potentielle Kunden. Ziel ist es, hotel.info in
den genannten ausländischen Märkten und danach sukzessive in ganz Europa
als führenden Reservierungsservice für Firmen- und Privatkunden zu
etablieren.

Pressekontakt

hotel.de AG
Wibke Garbarukow
Hugo-Junkers-Str. 9
Tel.: 0911-59832-0
Fax: 0911-59832-11
E-Mail: presse@hotel.de
www.hotel.de

Haubrok Investor Relations GmbH
Thomas Vormann
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211-30126-0
Fax: 0211-30126-172
E-Mail: t.vormann@haubrok.de
www.haubrok.de

(c)DGAP 03.07.2008

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: hotel.de AG
Hugo-Junkers-Str. 9
90411 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49 (0)911 5983 2270
Fax: +49 (0)911 5983 211
E-Mail: garbarukow@hotel.de
Internet: www.hotel.de
ISIN: DE0006910938
WKN: 691093
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
72 Postings ausgeblendet.

28.02.11 13:55

1230 Postings, 3857 Tage BörsenFloh74% mehr Dividende

Da lacht das Herz:


hotel.de gibt Kennzahlen 2010 bekannt

hotel.de gibt Kennzahlen 2010 bekannt

DGAP-News: hotel.de AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis hotel.de gibt Kennzahlen 2010 bekannt

28.02.2011 / 09:27

-------------------------------------------------- -

hotel.de gibt Kennzahlen 2010 bekannt - Umsatzanstieg um 11,8% auf 36,17 Mio. Euro - EBIT von 0,89 Mio. Euro auf 2,03 Mio. Euro mehr als verdoppelt - Dividendenerhöhung von 0,27 Euro auf 0,47 Euro je Aktie geplant

Nürnberg, 28. Februar 2011 - Die hotel.de AG hat die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise überwunden und blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2010 zurück. Die Konjunkturerholung und der damit verbundene Anstieg der Reiseaktivitäten sowohl bei Privat- als auch Geschäftskunden haben das operative Geschäft im letzten Jahr positiv beeinflusst. So stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 32,37 Mio. Euro um 11,8% auf 36,17 Mio. Euro. Mit einem Zuwachs um 16,0% auf 15,25 Mio. Euro hat sich das Auslandsgeschäft überproportional verbessert, wodurch sich der Auslandsanteil von 40,6% auf 42,2% erhöhte. Einerseits zeigten sich hier noch Nachholeffekte, da die Auslandsumsätze deutlich stärker von der Krise im Jahr 2009 betroffen waren, andererseits wirkten sich aber auch die gezielten Investitionen in die Internationalisierung aus.

Ertragskennzahlen spiegeln Skalierung wider

Das höhere Umsatzvolumen hat zu einer deutlichen Ertragsverbesserung im vergangenen Geschäftsjahr beigetragen. So stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 128,1% von 0,89 Mio. Euro auf 2,03 Mio. Euro und der Jahresüberschuss von 1,04 Mio. Euro auf 1,78 Mio. Euro. 'Die Ertragsentwicklung spiegelt die ersten Skalierungseffekte aus unserer konsequent verfolgten Internationalisierungsstrategie wider. Daran wollen wir im laufenden Geschäftsjahr anknüpfen', erklärt Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender der hotel.de AG. 'Darüber hinaus konnten wir unsere Kosten insbesondere durch die zunehmende Automatisierung der Hotel-Anmelde- und -Verwaltungsprozesse sowie die kontinuierliche Effizienz- und Effektivitätssteigerung des Suchmaschinenmarketings weiter relativ senken.'

Dividendenvorschlag: 0,47 Euro je Aktie

Vorstand und Aufsichtsrat der hotel.de AG schlagen vor, den Jahresüberschuss zur Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,47 Euro je Aktie zu verwenden. Dies entspricht einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 74,1% (Vorjahr: 0,27 Euro je Aktie). Auf Basis des aktuellen Kursniveaus von etwa 14,00 Euro errechnet sich eine Dividendenrendite von 3,4%.

Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2011

Die hotel.de AG geht davon aus, dass der Markt für Online-Reisedienste weiter wachsen wird. Dafür spricht der gestiegene Kostendruck in vielen Unternehmen, der die Nachfrage nach zeit- und kostensparenden Buchungsalternativen stärkt. Auch bei Privatkunden werden Reisen zunehmend online gebucht, was auch durch die schnelle Entwicklung bei mobilen Internet-Anwendungen unterstützt wird. 'Wir sind hervorragend aufgestellt, um von dem dynamischen Marktumfeld zu profitieren. Unser Ziel für 2011 ist es, den Umsatz im niedrigen zweistelligen Prozentbereich zu steigern und das EBIT weiter zu verbessern. Positive Impulse erwarten wir insbesondere vom kontinuierlichen Ausbau der IT-Plattform, der zur Effizienzsteigerung und zur Erhöhung der Akquisitionsgeschwindigkeit ausländischer Hotels beitragen wird', beschreibt Dr. Raufer die Zielsetzung für das laufende Jahr.

Der Geschäftsbericht 2010 mit ausführlichen Erläuterungen zum abgelaufenen Geschäftsjahr wird am 8. April 2011 auf www.hotel.de im Bereich Investor Relations veröffentlicht.

hotel.de AG Die hotel.de AG mit der internationalen Marke hotel.info betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen kostenlosen Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Weltweit bietet das Unternehmen mehr als 210.000 Hotels zur elektronischen Buchung an. Dabei erzielt der Kunde erhebliche Preisvorteile. hotel.de zeigt alle verfügbaren Zimmerpreise eines Hotels an, so dass der Kunde immer den günstigsten bzw. passenden Zimmerpreis wählen kann. Alle Buchungen werden zeitgleich, sicher und direkt an das jeweilige Hotel übermittelt. Dies gewährleistet die einzigartige Integration der hoteleigenen Reservierungssysteme (sog. CRS bzw. PMS) und des hotel.de-eigenen Reservierungssystems myRES unter der einheitlichen Benutzeroberfläche von hotel.de. Die Firmenanwendung von hotel.de nutzen bereits namhafte Unternehmen wie BASF, SAP AG, Texas Instruments und Ernst&Young AG. Seit Januar 2007 hat hotel.de das Portfolio um ein System für die Anfrage und Buchung von Tagungen erweitert. Dieses Tagungstool erspart speziell Geschäftskunden Zeit und Geld durch optimierte Prozesse in der Tagungsorganisation.

hotel.info hotel.info - die internationale Marke der hotel.de AG - wurde geschaffen, um die Expansion in Auslandsmärkte voranzutreiben. Zur Akquise neuer Kunden und Hotels im Ausland wurden bereits Vertriebsbüros in Großbritannien (London), Frankreich (Paris), Spanien (Barcelona), Italien (Rom) und China (Shanghai) eröffnet. Der hohe Anteil an international agierenden Geschäftskunden erleichtert dem Unternehmen dabei den Eintritt in neue Märkte. Ziel ist es, hotel.info in den genannten ausländischen Märkten und danach sukzessive in ganz Europa als führenden Hotelreservierungsservice für Firmen- und Privatkunden zu etablieren.

-------------------------------------------------- Pressekontakt: hotel.de AG Aleksander Szumilas Hugo-Junkers-Str. 15-17 90411 Nürnberg Fon: 0911-59832-0 Fax: 0911-59832-11 E-Mail: presse@hotel.de www.hotel.de

Haubrok Investor Relations GmbH&Co. KG Simone Cujai Fon: 0211-171835-37 Fax: 0211-171835-38 E-Mail: s.cujai@haubrok.de www.haubrok.de

Ende der Corporate News

-------------------------------------------------- -

28.02.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

-------------------------------------------------- -

Sprache: Deutsch Unternehmen: hotel.de AG Hugo-Junkers-Str. 15-17 90411 Nürnberg Deutschland Telefon: +49 (0)911 59832 2600 Fax: +49 (0)911 5983 211 E-Mail: vavrinec@hotel.de Internet: www.hotel.de ISIN: DE0006910938 WKN: 691093 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service -------------------------------------------------- - 113642 28.02.2011

ISIN DE0006910938

AXC0058 2011-02-28/09:28


© 2011 dpa-AFX
-----------
Erfolg ist zu 10% Inspiration und zu 90% Transpiration

28.02.11 21:06

530 Postings, 3210 Tage Iapetus1Das sind wirklich schöne Zahlen

Den Kursrückgang der letzten Tage erscheint mir wie eine normale Konsolidierung innerhalb des Aufwärtstrendkanals seit Mai 2010.
Dies und die Berichterstattung über die guten Zahlen müsste eigentlich bald für weiteren Auftrieb sorgen.
Sehr gut gefällt mir, dass das Auslandsgeschäft weiter steigt und die Investitionen sich bemerkbar machen. Das lässt für die Zukunft viel gutes vermuten. Die Attraktivität als potentielles Übernahmeziel steigt dadurch immer weiter.  

05.04.11 09:42

36 Postings, 3190 Tage FloaterEinschätzung bitte

Welche Meinung habt Ihr dazu, dass die Citydeals und Dailydeals mit ihren Hotelrabatten Anbietern wie Hotel.de, HRS oder booking.com Potenzial abnehmen könnten?  

05.04.11 11:59

530 Postings, 3210 Tage Iapetus1Gute Frage!

Also ich glaube, dass dies nur marginal sein wird, was die reinen Hotelbucher-Plattformen abgeben müssen. Einerseits ist nur der Privatkundenbereich betroffen, und hotel.de ist ja auch  im Geschäftskundenbereich engagiert. Zum anderen sind die Daily Deals ja nur Einmal-Aktionen. Für die genannten Firmen sehe ich nur eine Gefahr, wenn Hotels massenhaft damit anfangen würden, mit Daily-Deal-Providern zusammen zu arbeiten. Weiterhin sind alle Buchungen nicht betroffen, bei denen der Kunde nicht warten kann, bis ein Deal zustande kommt (Groupon Prinzip). Also insgesamt sehe ich derzeit noch keine Gefahr. Wenn Groupon aber mal anfangen sollte, sich mit seinen Milliarden breiter aufzustellen, also allgemein Rabatte zu vermarkten statt nur dieses Daily-Deal-Prinzip, dann könnten die sich etwas mehr Geschäft von den "Spezialisten" schnappen.  

07.04.11 12:10

530 Postings, 3210 Tage Iapetus1GSC Research: hotel.de mit Gewinnsprung von 74%

06.07.11 20:51

13 Postings, 3110 Tage Montgomery630Was ist los?

 Gibt es irgendwelche news oder woher kommt dieser Kursabfall?

 

12.07.11 11:59

36 Postings, 3190 Tage FloaterAnderen Hotelvermittler entwickeln sich besser

Wenn ich mir booking.com oder HRS anschaue, muss ich sagen, dass hotel.de Anschluss verliert. Die Wettbewerber sind viel präsenter. Vor allem booking baut sein internationales Hotelnetz super aus und bietet in der Regel bessere Preis. Bei 10 gehe ich bei hotel.de wieder rein...  

17.07.11 23:32

65 Postings, 3067 Tage WurstsalatChart

Langfristiger Aufwärtstrend bestätigt, jetzt gehts wieder hoch ;)

 

17.07.11 23:35

65 Postings, 3067 Tage Wurstsalatso jetzt

 
Angehängte Grafik:
profichart_17072011_2328.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
profichart_17072011_2328.png

29.07.11 14:54

36 Postings, 3190 Tage FloaterLangsam nervt mich die Aktie

Wenn ich nicht langsam sehe, dass hier etwas getan wird um Kunden zu generieren, werde ich meine Teile verkaufen. Langweilige Aktie in einem immer größer werdenden Wettbewerb.  

23.08.11 17:53

1336 Postings, 5452 Tage letzauwow

was ist denn hier los?  

23.08.11 19:11
1

13 Postings, 3110 Tage Montgomery630Wer weiß was?

 Das möchte ich auch gant gerne mal wissen?

Vielleicht Übernahmespekulationen? Wer weiß mehr???

 

24.08.11 10:37

30993 Postings, 6984 Tage Robingroße Unterstützung

bei Euro 13  

24.08.11 11:15

30993 Postings, 6984 Tage Robinda kam

ja gestern abend eine Euro 18 mit 4.700 Stück. Wahnsinn  

24.08.11 11:17

30993 Postings, 6984 Tage Robinund soeben

in Fra eine Stopp loss mit 4,800 Stück bei Euro 13,70. Schöne Mauschelei hier  

24.08.11 15:02
1

30993 Postings, 6984 Tage Robinund jetzt

geht nix mehr auf Xetra 21% im minus und Stillstand.  

24.08.11 15:21

832 Postings, 5927 Tage Investment_Bankercharttechnisch wieder interessant

sieht jetzt aussichtsreich aus....  

24.08.11 15:59

30993 Postings, 6984 Tage Robinjetzt springt

auch Hotel.de an , wird auch Zeit bei 20% minus auf Xetra  

25.08.11 10:26

36 Postings, 3190 Tage FloaterDie Aktie passt nicht mehr

hotel.de muss etwas falsch machen. Die Wettbewerber erwirtschaften trotz wesentlich höherer Marketingausgaben Profit. Ich sehe hotel.de weder online noch sonst irgendwo.. Die Erträge kommen bei hotel.de von den Kapitalanlagen vom Börsengang;)) und wohin das Geld für die Internationalisierung geht, möchte ich auch mal wissen. Ich glaube, jetzt ist es Zeit, rauszugehen. Ich war zu lange euphorisch...  

14.10.11 09:25

1230 Postings, 3857 Tage BörsenFlohna das klingt doch gut! :-)

Hotel.de AG: HRS beteiligt sich mit 61,6% an hotel.de

DGAP-News: hotel.de AG / Schlagwort(e): Firmenzusammenschluss Hotel.de AG: HRS beteiligt sich mit 61,6% an hotel.de

14.10.2011 / 08:17

Nürnberg, 14. Oktober 2011 - Die Gründungsaktionäre der hotel.de AG haben ihre Anteile an der hotel.de AG in Höhe von 61,6% an die HRS Hotel Reservation Service GmbH, Köln, verkauft.

Durch den Zusammenschluss sollen in einem zunehmend kompetitiven Wettbewerbsumfeld die Marktstellung beider Unternehmen gefestigt und signifikante Synergien erzielt werden. Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender der hotel.de AG: ''Diese Verbindung kommt genau zur richtigen Zeit, stärkt die Position von hotel.de im weltweiten Hotelportal-Geschäft und gibt uns eine hervorragende Basis für unsere weitere Entwicklung.''

Diese Partnerschaft kommt auch den Buchungskunden zugute, die mit einem stark wachsenden Reservierungsvolumen künftig noch bessere Preise und Verfügbarkeiten erhalten, sowie ihr jeweiliges Wunsch-Hotel aus einem noch größeren weltweiten Hotel-Angebot selektieren können. Zum anderen profitieren die Vertragshotels durch ein weiter steigendes Buchungsvolumen von Firmen- und Privatkunden.

Die hotel.de AG wird weiter unverändert vom bestehenden Management-Team als eigenständiges Unternehmen an den bisherigen Standorten geführt und expandiert wie geplant mit seinen beiden Marken hotel.de in Deutschland und hotel.info im Ausland.

Dr. Stefan Morschheuser, Aufsichtsratsvorsitzender hotel.de AG: ''Der Aufsichtsrat von hotel.de begrüßt den strategischen Zusammenschluss von hotel.de mit HRS, der die Marktstellung von hotel.de weiter verbessern und den Hotel- und Buchungskunden viele Vorteile bringen wird.''

HRS hat am heutigen Morgen nach § 35 WpÜG die Kontrolle über die hotel.de AG bekannt gegeben. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.dgap.de/news/wpueg/kontrollerwerb-zielgesellschaft-hoteld e-ag_3 73529_690986.htm.

Über die hotel.de AG

Die hotel.de AG betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen weltweiten Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Die Websites bieten in 37 Sprachen über 210.000 Hotels aller Kategorien zur unkomplizierten, schnellen und preisoptimierten Buchung an. Mehr als 4 Millionen Privat- und Geschäftskunden aus allen Ländern der Erde vertrauen dem Service zur Buchung ihres Hotels. Sie können dabei auf über 1,5 Mio. persönliche Hotelbewertungen zurückgreifen. Namhafte Unternehmen wie BASF, SAP AG, Texas Instruments, Ernst & Young AG und viele mehr nutzen die Firmenanwendung von hotel.de zur Buchung ihrer Geschäftsreisehotels.

Die hotel.de AG hat Ihren Stammsitz in Nürnberg, einer Niederlassung in Hamm (Westfalen) sowie Vertriebsbüros in Großbritannien (London), Frankreich (Paris), Spanien (Barcelona), Italien (Rom), China (Shanghai) und Singapur. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und ging im Oktober 2006 an die Börse - im Jahr 2010 betrug das vermittelte Reservierungsvolumen mehr als 390 Mio. EUR.

Pressekontakt: hotel.de AG Aleksander Szumilas Hugo-Junkers-Str. 15-17 90411 Nürnberg Tel: 0911-59832-0 Fax: 0911-59832-11 E-Mail: presse@hotel.de www.hotel.de

Haubrok Investor Relations GmbH & Co. KG Dorothea Schneider Tel: 089-21027-520 Fax: 089-21027-598 E-Mail: D.Schneider@haubrok.de www.haubrok.de

Ende der Corporate News

Quelle:http://www.finanznachrichten.de/...-sich-mit-61-6-an-hotel-de-016.htm
-----------
Erfolg ist zu 10% Inspiration und zu 90% Transpiration

14.10.11 17:50

1230 Postings, 3857 Tage BörsenFlohein erfolgreicher Tag heute.

Das warten hat sich gelohnt
-----------
Erfolg ist zu 10% Inspiration und zu 90% Transpiration

17.10.11 11:42

70 Postings, 3835 Tage mirresÜbernahme für 8:50

hab ich es richtig gelesen, dass es hier eine Üb ernahme für 8,50 € geben wird?

 

17.10.11 11:43

70 Postings, 3835 Tage mirressorry

meinte 18,50 natürlich

 

20.10.11 09:43

1230 Postings, 3857 Tage BörsenFlohja

es wird wohl einen squeeze-out geben.
Pflichtangebot müsste bei 18,50 sein. Könnte aber noch erhöht werden ;)

Das Warten hat sich gelohnt
-----------
Erfolg ist zu 10% Inspiration und zu 90% Transpiration

05.12.11 20:35

13 Postings, 3110 Tage Montgomery630Was tun?

Soll man das Angebot von 18,5 annehmen oder halten und abwarten, was meint ihr dazu?

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985