esprit holdings

Seite 20 von 25
neuester Beitrag: 03.09.21 11:10
eröffnet am: 04.10.05 12:54 von: pousa Anzahl Beiträge: 605
neuester Beitrag: 03.09.21 11:10 von: Bingo Daddy Leser gesamt: 166947
davon Heute: 57
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 25   

28.03.20 17:38

1543 Postings, 1033 Tage tues@Pat Thetic

Auf begrenzte Zeit ne Insolvenz in Eigenverwaltung für den Europäischen Teil sorgt erstmal
dafür, dass sich unser Cash nicht in Luft auflöst. Somit tragen wir Aktionäre nicht komplett
die Kosten dieser Sondersituation. Und für die sowieso laufende und nötige Umstrukturierung
kann man jetzt den Turbo einschalten.  
Das man den Handel aussetzt und nun den Markt informiert, dass man die Lage so gut es geht
händelt, finde ich halt mal proffesionell und notwendig.
Was am Montag mit dem Kurs geschieht bestimmen andere.

Schönes WE  

28.03.20 23:10

528 Postings, 749 Tage trustonealso

verstehe ich das doch richtig?!
wenn wie aktuell bei Esprit nur eine Tochter und nicht die AG Insolvenz anmeldet hat das auf den Wert der Aktie erstmal keine großen Auswirkungen denke ich,

dieser hohe Cash Posten dürfte ja bei der AG in Hong Kong liegen und von der Insolvenz unberührt bleiben, oder verstehe ich das falsch?

am Ende in einigen Monaten könnte die AG noch immer auf diesen 300 Mio. Cash sitzen und mit einer restrukturierten deutschen Tochter Neu durchstarten.........  

29.03.20 14:02

720 Postings, 3848 Tage Bingo DaddyHi Jungs

Ich habe noch nie gehört das eine Firma mit dreistelligen Millione Guthaben Insolvenz für
die ganze Firma hat anmelden müssen.Gut die letzten Wochen in der  Corona Zeit müssen für
ein Unternehen in der Textilbranche und in den Fußgängerzonen überwiegend vertreten sehr hart gewesen sein.Eine Insolvenz und wenn es nur ein Teil ist finde ich nie gut aber sind wir in normalen
Zeiten ? Ist das nicht ein Fall für Zuschüsse durch die Regierung und Kredite der Kfw wie im Fernsehen für viele Firmen zugesagt ? Für mich stellt sich nur  2 Fragen

Wie sieht es der Markt bei Beendigung durch die Aussetzung ?
und
Gilt die Aktie bzw die Gesamtfirma dadurch als Insolvent ?

Habe noch keine Ahnung .Ist das für mich sehr schlecht wenn ich Aktionär wäre oder eine riesige Möglichkeit sich billig im Turnaround zu verbesssern

Habt ihr da eine Ahnung ?
 

29.03.20 15:49
2

1543 Postings, 1033 Tage tues@afila10

Hab nochmal nachgeschaut. Personalkosten und kurzfristige Kredite sind die größten Blöcke
bei Esprit und beides liegt nun auf Eis . Wenn es dann weitergeht könnten wir uns noch für ein
paar Jährchen einen kleinen Operativen Verlust leisten wie zuletzt.
Ohne jetzt Gerry groß zu analysieren sag ich mal ZU WENIG KUNDSCHAFT sind die einzigen
Gemeinsamkeiten.
Fahrlässig wirkt unser Management auf mich nicht. - schonmal gut  

31.03.20 11:11

62 Postings, 1695 Tage WalterZeissWie ist die aktuelle Strategie?

Der Kurs ist in den letzten Jahren ja immer weiter nach unten gerauscht. Klar man versucht sich auf das profitable Geschäft zu konzentrieren, das sieht man auch beim Filialabbau, aber am Ende bleibt weiterhin ein ziemlich deutlicher Verlust.
 

01.04.20 10:41

1048 Postings, 3169 Tage HypoquanteEsprit war ohnhin

die letzten 5-7 Jahre ein Wackelkandidat.

Die Umstrukturierung geht nun gefühlt eine Ewigkeit.
Die Coronathematik wird dem nun ein Ende bereiten.

Auch Tom Tailor und der ein oder andere weitere Vertikale wird es nicht packen.
Und wenn, dann nur auf Pump.

Es ist echt tragisch...arbeite selber im Einzelhandel und sehe momentan um mich herum nur Leid & Elend.

Hier verbrennt man sich nur die Finger. ( ich übrigens auch, liegt aber schon ein paar Jahre zurück)...  

01.04.20 15:56
1

1984 Postings, 3169 Tage tzadoz77Taktik ?

Es ist von Außen natürlich schwer zu beurteilen. Aber ich halte es auch für möglich, dass man mit den 6 Insolvenzen Druck auf die Politiker und Regierungen ausüben möchte. Für mehr Hilfen, mehr Zugeständnisse. Denn im Vergleich zu vielen anderen Modeunternehmen steht (zumindest die Holding) Esprit finanziell ja ganz gut da.  

15.04.20 17:55

388 Postings, 3874 Tage Mr.Stock07Wieviele...

Esprit verkaufsflächen dürfen ab Montag in D (Hauptmarkt) wohl wieder öffnen (weniger als 800m2)?

Habe nur Statistik zur Gesamtverkaufsfläche gefunden (230.000 m2).

 

16.04.20 09:20
1

652 Postings, 1123 Tage Tender24bei Statista.de steht:

"Diese Statistik zeigt die Anzahl der ESPRIT Stores in Deutschland in den Geschäftsjahren 2008/09 bis 2018/19. Im Geschäftsjahr 2018/19, das am 30. Juni 2018 endete, bestanden insgesamt 122 ESPRIT-Läden in Deutschland. "

230.000:122= 1885m2 (allerdings 2018)

 

27.04.20 10:21

388 Postings, 3874 Tage Mr.Stock07Das ...

29.04.20 10:02

95 Postings, 3928 Tage tazmarazTW Artikel

Nachdem der Umsatz von Esprit im dritten Quartal um ein Viertel geschrumpft ist, schließt der Mainstream-Anbieter 56 Läden in Asien.
 

05.06.20 22:26

06.06.20 10:04

720 Postings, 3848 Tage Bingo Daddyja

Es sind aber im Augenblick wirklich keine neuen Fakten da
 

08.06.20 11:22
2

1984 Postings, 3169 Tage tzadoz77Kids Lizenz

Die KFG, an die im Januar  die Kids-Lizenz vergeben wurde, hatte im April Insolvenz angemeldet. Ob das Auswirkungen auf die Umsätze hat und welche, ist mir natürlich nicht bekannt.  

10.06.20 08:17

13933 Postings, 7927 Tage Lalapogibt"s noch einen DCB ....wenn TomTailer Staatshil

fen bekommt ..sollte doch auch Esprit auf der Matte stehen ...

oder ?  

10.06.20 10:15
1

1332 Postings, 1881 Tage earnmoneyorburnmo.Sang und klanglos

wird die nicht untergehen. Vllt. kommt noch eine Chance. Mal sehen, wo ich mit EK 0,27 stehe.
Den EK durch Nachkaufen weiter senken, möchte ich bei der Black Box allerdings auch nicht.  

10.06.20 11:22

13933 Postings, 7927 Tage LalapoDead Cat Bounce wird"s m.E. auch hier geben

und wenn der sich halbwegs ein Beispiel an unseren Ölbuden nimmt sollte der Richtung 0,5 + X gehen

:-)))  

10.06.20 12:46
1

388 Postings, 3874 Tage Mr.Stock07+ 20% an einem Tag ...

... mit 16 Mio Stück Umsatz schon ordentlich !

Aber schon eine "Black Box".

Mein Favorit für dickes PLUS: Die MWSt. Senkung für 6 Monate im Hauptmarkt Deutschland, was helfen sollte, die Liquidität zu sichern (wenn man die Senkung nicht weitergibt) in Kombination mit dem Schutzschirmverfahren, was hilft, die Kostenbasis im Hauptmarkt weiter zu senken und (bei Rückkehr zur Normalität) als profitables, schlankes Unternehmen wiederaufzuerstehen.

Genug Cash war vor Corona ja auch noch vorhanden. Und wenn man zusätzlich noch günstige Kredite a la Tom Tailor bekäme , vergrösserte dies die Handlungsspielräume.

Am Wichtigsten war, "dass wieder Umsatz gemacht werden durfte."

Lets wait and see ;)



 

10.06.20 12:49

388 Postings, 3874 Tage Mr.Stock07:)

Intuitiv gestern in Stuttgart nochmal 25.000 Stck nachgelegt, um meine "Kostenbasis" zu stärken ;)))

Mein EK bei 0,19 - das wird noch LANGE dauern ..... :(  

Aber Insolvenz der Holding scheint mir erstmal vom Tisch !  

10.06.20 15:20
2

13933 Postings, 7927 Tage Lalapowill auch nicht ausschließen,dass H&M oder Inditex

in Angebot machen werden ...würde zumindest passen .....  

12.06.20 17:34

388 Postings, 3874 Tage Mr.Stock07The cat is not dead ...

and has value, IF "things go back to normal" ! :)))  

17.06.20 11:17
2

1332 Postings, 1881 Tage earnmoneyorburnmo.Irgendwas

ist da im Busch, meint mein Bauchgefühl.  

17.06.20 14:10
1

13933 Postings, 7927 Tage Lalapoes

22.06.20 21:15

1332 Postings, 1881 Tage earnmoneyorburnmo.Es lebt

noch immer und ich hoffe es lebt noch eine ganze Weile.
Unheimlich schwer, an Infos zu kommen. Bin sehr gespannt, wie es hier weiter geht.  

23.06.20 07:33

1984 Postings, 3169 Tage tzadoz77Nachfragen ?

Sofern Du relativ allgemeine Fragen hast. Schreibe doch mal eine Email an Esprit.  

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 25   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln