Achtung, jetze kommt ein

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 20.09.07 13:52
eröffnet am: 14.01.06 21:29 von: Gruenspan Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 20.09.07 13:52 von: gate4share Leser gesamt: 16010
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2  

14.01.06 21:29
7

10724 Postings, 7964 Tage GruenspanAchtung, jetze kommt ein

"arivanischrheinischungepushter" schart.
über die fünfte versicherungstechnische jahreszeit hat hier nämlich erstaunlicherweise noch keiner kluge oder unkluge worte abjedrückt - hihi

       ariva.de
     


 
Seite: 1 | 2  
4 Postings ausgeblendet.

20.01.06 12:29

10724 Postings, 7964 Tage GruenspanSolar -

bransche is datt hier nich - aber vielleicht haben die coloni die dächer voll damit    

10.02.06 13:32

10724 Postings, 7964 Tage Gruenspan@

man könnte auch meinen:
wo der unterschied deutlich sichtbar wird - fällt datt urteil sehr leicht.  

23.02.06 10:31

10724 Postings, 7964 Tage GruenspanHäuserkampf

Die Colonia Real Estate AG (ISIN DE0006338007/ WKN 633800) ergänzt ihr Geschäftsmodell durch den Einstieg ins Immobilien - Asset Management für Dritte. Colonia Real Estate hat am heutigen Tag einen Vertrag zur Übernahme von 56% der Geschäftsanteile der Resolution GmbH, Berlin, geschlossen. Resolution ist ein Joint Venture vier regionaler Asset Management Gesellschaften mit Niederlassungen in Frankfurt am Main, München, Berlin, Stuttgart und Köln. Die Gesellschafter der Resolution betreuen aktuell Immobilien im Wert von ca. EUR 700 Mio. mit insgesamt 24 Mitarbeitern für namhafte nationale und internationale Kunden. Als Konzerntochter der Colonia Real Estate AG wird die Resolution GmbH den strategischen Geschäftsbereich Asset Management substantiell verstärken. Beide Parteien haben bis zur vollständigen Abwicklung des Geschäftsanteilskaufes ein Rücktrittsrecht. Der Basiskaufpreis wird im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechtes gegen Ausgabe neuer Aktien mit einer Halteperiode von mehrheitlich 2 Jahren gezahlt. Der variable Teil des Kaufpreises ist vom Erreichen bestimmter Gewinnziele innerhalb der nächsten 2 Jahre abhängig und wird ausschließlich in bar gezahlt. Über die genaue Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.



 

23.02.06 10:36

1302 Postings, 5837 Tage Aktienwolfdarf ich Euch die net ag

dringend zum Kauf empfehlen,

bevor Deutschland liest, dass Börse online neu bewertet hat   KGV 4,6 !!!

schneller sein als andere (zumindest bei Bösengeschäften gut)  

28.02.06 10:08

10724 Postings, 7964 Tage Gruenspan?

da sei mer dabei-
datt is prihima-
viva colonia!
wir lieben-
datt leben-
die liebe-
un den suff!
un wenn mer nix-
zu poppen ham-
dann geh´n mer-
in de puff!
                          P R O S T

 

01.03.06 12:30

10724 Postings, 7964 Tage Gruenspanok,

am aschermittwoch is alles vorbei
nu sein se wech - die coloni

aktienwolf
die net hatte ich mich leider nich anjeguggt
war ein gruener fehler - keine frage
viel glück damit  

02.03.06 15:51
2

10724 Postings, 7964 Tage Gruenspanmein neuer Häuser- Hai!

noch klein - aber fein
ma guggen - ob´s klappen tut


       ariva.de
     



 

16.03.06 09:32
1

711 Postings, 6925 Tage de SadeNachrichten vom 07. März 2006

Sehr geehrte Aktionäre,
sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie dem Finanzkalender der Homepage entnehmen können, wird REAL² zum 14.04.2006 einen weiteren Aktionärsbrief veröffentlichen. In diesem Aktionärsbrief erhalten Sie ausführliche Informationen über die vorläufigen Bilanzzahlen des Unternehmens. Die Veröffentlichung wird Ihnen einen Gesamtüberblick über die Finanz - und Vermögenssituation der gesamten Unternehmensgruppe verschaffen, da bis dahin die konsolidierten Daten inklusive der Tochterunternehmen vorliegen.

Um dem in jüngster Zeit stark gestiegenen Interesse an der REAL² Immobilien AG Rechnung zu tragen erhalten Sie bereits heute Informationen über die Aktivitäten von REAL² in den vergangenen Wochen.

Ende Dezember 2005 hat die REAL² Investment GmbH eine Liegenschaft in Köln von der Gerling Versicherung AG erworben. Das Wohnensemble mit 32 Einheiten ist für die Wohnungsprivatisierung vorgesehen. Die Projektvorbereitungen verlaufen planmäßig und der Verkaufsstart wird zum 01.04.2006 erfolgen. Für das Geschäftsjahr 2006 ist ein Verkauf von 75% der Wohnungen geplant, die Schließung der Maßnahme erfolgt im Frühjahr 2007.

Im Rahmen der Aufsichtsratssitzung vom 02.03.2006 wurden weitere Ankäufe für die Tochtergesellschaften der REAL² Immobiliengruppe genehmigt. Der Ankauf eines Mehrfamilienhauses in Düsseldorf - Pempelfort ist bereits notariell beurkundet. Das Objekt ist ebenfalls für die Privatisierung vorgesehen. Der Verkaufsstart wird am 01.06.2006 erfolgen. Die Verkaufsplanung sieht eine vollständige Schließung des Projektes noch in 2006 vor. Über die weiteren Ankäufe wird REAL² nach Abschluss der Kaufverträge informieren.

Das erste Projekt der REAL² Projektentwicklung GmbH in Köln-Klettenberg entwickelt sich erwartungsgemäß positiv. Bereits 6 Wochen nach Aufnahme der Verkaufsaktivitäten sind 38% der Einfamilienhäuser verkauft. Die weitere Nachfrage ist mehr als zufrieden stellend. Der Baubeginn ist nach Erhalt der Baugenehmigung Mitte Februar erfolgt. Fertigstellung und vollständiger Abverkauf bis zum Ende des Jahres 2006 sind realistisch.

Zur Sicherung der regelmäßigen Versorgung mit Folgeprojekten hat REAL² im Dezember 2005 die Umsetzung eines konsequenten Akquisitionsmanagements beschlossen. Resultierend aus den bisherigen Aktivitäten sind REAL² bisher mehr als 300 Immobilienangebote zugegangen. Rund 50 Projekte sind nach erster Bewertung zum Ankauf für die REAL² Investment GmbH oder die REAL² Projektentwicklung GmbH geeignet. Diese sind nunmehr in der Phase der konkreten Ankaufsprüfung.
Die Strategie, sich nicht dem harten Wettbewerb um größere Pakete auszusetzen geht bisher auf. Es bleibt das primäre Ziel der REAL² eine Vielzahl kleinerer und mittlerer Investment zu tätigen und bei der Auswahl die Ankaufspreise im Hinblick auf die Absatzmärkte kritisch zu prüfen.
Der Ankauf größerer Pakete kann zu einem späteren Zeitpunkt auf der Basis dieser soliden Grundlage erfolgen. Grundsätzliche Voraussetzung für sämtliche Bestandsankäufe ist eine vollständige Privatisierungsmöglichkeit, welche einen Weiterverkauf von Paketen nicht ausschließt.

Nach einer längeren Phase der Restrukturierung fokussiert REAL² die Aktivitäten sukzessive auf den Auf - und Ausbau der operativen Marktsegmente. Die Erfolgschancen im Markt Deutscher Wohnimmobilien erachtet REAL² als aussichtsreich.

Die Nachfrage nach Wohnimmobilien an attraktiven Standorten ist weiterhin hoch. Die Abschaffung der Eigenheimzulage und die für 2007 beschlossene Erhöhung der Mehrwertsteuer werden zu einer Reduzierung der Nachfrage nach Neubauimmobilien im Niedrigpreissektor führen. Preisorientierte Immobilienkäufer werden verstärkt das Angebot von Bestandsimmobilien nachfragen.

Das Interesse an modernen citynahen Neubauimmobilien mit individuellem Charakter ist von diesen Veränderungen nur marginal betroffen. Diese Immobilien im mittleren und oberen Preisbereich werden von einkommensstarken und vermögenden Kunden auch in Zukunft weiterhin stark nachgefragt.

REAL² ist im Vorgriff auf diese Trends mit seiner Produktpolitik gut positioniert. In der Konsequenz wird die REAL² Immobilien AG Ihr Portfolio vollständig bereinigen. Sowohl der vorhandene Grundbesitz, welcher nicht zu dieser Investmentstrategie passt, als auch bestehende Aktienengagements werden zeitnah veräußert. Die daraus generierten liquiden Mittel werden zusätzlich zu der vorhandenen Liquidität konsequent analog der neuen Unternehmensphilosophie investiert.

Köln, den 07. März 2006
Der Vorstand
 

12.04.06 09:14

70783 Postings, 8077 Tage KickyDonnerwetter

Köln, den 11. April 2006. Die Colonia Real Estate AG (ISIN DE0006338007)
hat im Geschäftsjahr 2005 ein endgültiges testiertes Konzernergebnis von
6,8 Mio. Euro erzielt. Damit konnten die am 6. März 2006 veröffentlichten
vorläufigen Zahlen, die von einem Ergebnis in Höhe von 6,42 Mio. Euro
ausgingen, noch übertroffen werden. Die Nettoumsatzerlöse haben sich im
Konzern im Geschäftsjahr 2005 mit 7,7 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr
verzehnfacht
. Die gesamten betrieblichen Nettoerträge erreichten 19,6 Mio.
Euro nach 0,8 Mio. Euro im Vorjahr. Das Betriebsergebnis verbesserte sich
von -0,5 Mio. Euro im Vorjahr auf 12,9 Mio. Euro 2005. Der Gewinn pro Aktie
(unverwässert) erreichte 2,36 Euro nach -0,27 Euro in 2004
.
Die Bilanzsumme stieg 2005 auf 141,4 Mio. Euro nach 28,5 Mio. Euro im
Vorjahr, davon waren 122,3 Mio. Euro nach zuvor 26,2 Mio. Euro in
Immobilien angelegt.

Das Eigenkapital erhöhte sich auf 32,4 Mio. Euro nach 3,2 Mio. Euro zum
Jahresende 2004 und erreichte damit 22,9 Prozent nach zuvor 11,3 Prozent
der Bilanzsumme. Die liquiden Mittel lagen zum Bilanzstichtag bei 17,5 Mio.
Euro nach 0,1 Mio. Euro im Vorjahr.
Die über den mehrfach angehobenen Prognosen und über den veröffentlichten

vorläufigen Zahlen liegenden Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2005 sowie die
im 1. Quartal des Jahres 2006 durchgeführten Aktivitäten haben den Vorstand
veranlasst, die Ergebnisplanung für das laufende Geschäftsjahr erneut
deutlich anzuheben. Das Konzernergebnis soll nach dieser Planung auf ca. 25
Mio. Euro steigen. Die bisherige Planung sah ein Ergebnis von 12,2 Mio.
Euro vor.

Der Vorstand der Colonia Real Estate AG wird den Aktionären auf der
diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung am 06. Juni 2006
vorschlagen, durch die Umwandlung von Gewinnrücklagen in Grundkapital
Gratisaktien auszugeben. Die Aktionäre erhielten damit für 1 bereit
gehaltene Aktie jeweils 3 neue Aktien (also im Verhältnis 1 : 3)
.http://news.onvista.de/  

12.04.06 11:02

489 Postings, 5990 Tage BursarGratisaktien? Wirklich "gratis"?

Wenn ich z.B. 10 Aktien von Colonia Real Estate AG habe, dann habe ich mit der Ausgabe der Gratisaktien im Verhältnis 1:3 dann 30 Aktien in meinem Depot?
Wie in der Nachricht zu lesen ist "durch die Umwandlung von Gewinnrücklagen in Grundkapital Gratisaktien auszugeben" bedeutet für mich, daß der Wert der Aktie dann nur noch 1/3 ist aber dafür habe ich dann ja 3x soviele Aktien. Fazit: es ändert sich nichts für mich, also wurde mir dann auch nichts geschenkt im Sinne von "Gratis Aktien". Das Wörtchen Gratisaktien liest sich halt schöner als "Berichtigungsaktien" um die es sich hier zu handlen scheint. Oder verstehe ich da etwas nicht richtig?

Dennoch bin ich überzeugt, daß bei dieser Aktie noch viel Potential steckt.  

19.06.06 22:34

44 Postings, 6525 Tage muellerroSplit??

weiß jemand wann der Aktiensplit durchgeführt wird?  

19.06.06 22:35

44 Postings, 6525 Tage muellerroSplit??

weiß eienr heir wann der Split durchgeführt wird?  

19.06.06 22:37

44 Postings, 6525 Tage muellerroSplit??

weiß einer hier ´wann der Split durchgeführt wird?  

20.09.06 13:30

117 Postings, 5726 Tage jairusvielleicht braucht es mal wieder Reit- Spekulation

(@muellero: Der Split war im Sommer irgendwann; der vorherige Höchstkurs betrug fast 200?)
Der Kurs der CRE ist m. E. nicht nur aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung und -aussichten in der ersten Jahreshälfte so gut gelaufen, sondern ganz wesentlich auch durch die Erwartung der Einführung von REITs in Dt.-land. Natürlich haben die Linken in der SPD erst mal gewaltig gebremst, aber das Gestzgebungsverfahren ist im Gange. Wenn aus dieser Richtung Handfestes kommt, könnten auch CRE und ander Immobilien- Aktien wieder in Fahrt kommen.
Hoffen wir das Beste!
Ciao, jairus  

22.09.06 12:42

478 Postings, 6020 Tage LoewenmaennchenIch vermute

das in den nächsten 2-3 Monaten eine wichtige Adhoc kommen wird. Der Deka-Deal wird dann durch sein und Immobilien sind mittelfristig bei der Weltlage Gold wert.

Gruß Fantomas  

28.10.06 10:00

117 Postings, 5726 Tage jairusZum Glück!

CRE hat gestern wieder über 29 ? geschlossen. Ich hatte schon Angst, daß die nach unten aus der Trading- Box rausfallen. Vielleicht geht`s diesmal wieder richtig nach oben. Die letzten Meldungen waren ja eigentlich danach...
Nach wie vor bremsen m. E. allerdings die Planungen für REITS. Typisch für Deutschland: Investoren sind böse und müssen möglichst vertrieben werden. Aber CRE hat bereits verlauten lassen, daß man bereit sei, ggfs. ins Ausland zu gehen. Immerhin ist CRE ja eine Tochter der Swiss Real Estate; da wird sich bestimmt ein Plätzchen finden lassen.
Ciao jairus  

19.01.07 12:32

2927 Postings, 6665 Tage Verdampfer... und plötzlich waren´s 0,58? und somit +13,73%

Die 0,61? haben wir heute auch schon gesehen ?
But why or who did diz?

...be happy and smile  

07.02.07 20:33

117 Postings, 5726 Tage jairusWiderstand überwunden

Heute hat CRE endlich nach langem Ringen den 40 ?- Widerstand nachhaltig durchbrochen. Wenn es dabei bleibt, kann es noch ganz schön nach oben gehen.
Der Gewinn 07 wird von CRE mit reichlich 50 Mio ? erwartet. Bei knapp 15 Mio Aktien=
3,30 ?/ Aktie. Bei einem stark wachsenden Unternehmen (CRE kündigt z. B. einen Wohnungsbestand Ende 07 in Höhe von 20000 an- z. Zt. 9000) kann man ein KGV von 15 wohl gut akzeptieren- 3,3 mal 15= 50?. Bisher pflegte CRE allerdings seine Ergebnisprognosen von Zeit zu Zeit zu erhöhen.
Hoffentlich gibt es morgen nicht Gewinnmitnahmen sondern viele Leute, die auf den Zug aufspringen!
Ciao, jairus  

09.02.07 01:12

7 Postings, 7364 Tage gokgokwiderstand überwunden...

hallo jairus,
bin auch in CRE seit einem jahr und hoffe das die charttechnik uns nun endlich wirklich freude macht.
sah ja schon zwischendurch heute ganz gut aus, bröckelt etwas, aber im rahmen des gesamtmarktes..

ums zu pushen habe ich mir einen turbo-call dazugekauft!
wenn es interessiert : BN61FL mit ordentlichem profil !!!
dicke Ö's allen colonias und auch jedem anderen natürlich.
gok  

16.03.07 09:14
1

2927 Postings, 6665 Tage Verdampfer40.000 stk. für 0,67? ? +21% ? Was ist da los? o. T.

16.03.07 18:14

693 Postings, 5424 Tage calvinklein...

hab heut eine spam mail bekommen  

16.03.07 18:31

20 Postings, 5383 Tage manelka20was geht dann da

ab?? nicceee
 

13.04.07 23:32

742 Postings, 8039 Tage KannibaleRunter von 42 auf 36 Euro!

Weiß jemand Näheres dazu?

Ich überlege bei ca. 35 Euro einzusteigen (da verlaufen zurzeit die zweijährige Aufwärtstrendlinie und auch die 200-Tage-Linie). Andererseits: fallende Messer sollte man nicht aufhalten...aber warum nur fällt CRE so stark?  

23.05.07 11:33

10765 Postings, 5724 Tage gate4shareGeschäftsbericht 2006 in den nächsten

Tagen, bei realquadrat.

Bin mir gar nicht ganz sicher, um welche AG es hier geht..

Doch dieser thread ist eindeutig der realquadrat Aktie zugeordnet.

Nachdem wohl manipuliertem Zock vor einigen Wochen, werden jetzt wohl die Möglichkeiten da sein, den Kurs richtig in die Höhe gehen zu lassen.

Immerhin hatte Realquadrat Anfang 2006 etwa 1,10 Euro bar  je share und 1,70 Verlustvortag vorzuweisen.

Nachdem man fast ein Jahr nichts gehört hat, sollen nur, vielleicht noch diese Woche, wohl spätestens in der ersten Juni Woche, der Geschäftsbericht vorgelegt werden.

Es kann durchaus nochmals wegen der Restrukturierung ein kleiner Verlust im einstelliger Millionenhöhe angefallen sein, dass dürfte indes den Kurs immer noch eher beflügeln.


Keine Anlageberatung, Keine Kauf- bzw Verkaufsempfehlung. Persönliche Meinung  

20.09.07 13:52

10765 Postings, 5724 Tage gate4sharegeht da jetzt die Post ab?

Merkwürdig grosse Kurssteigerung seit vorgestern.

Zwar kleine Umstäze, wohl grösser als bisher im Schnitt, aber wir stehen mind 10 cent- und somit rund 30% höher als in den letzten Tagen und Wochen.

So einen richtigen Grund sieht man nicht.

Die Umsätze sind schon noch niedrig, aber wenn jetzt richtig Nachfrage kommen würde, dann geht R2 wohl durch die Decke , oder?

Nach Aussagen des Vorstandes sollen ja nun endlich alle Altrisiken kein Geld mehr kosten, es war auch genug und lange genug der Fall.
Das Eigentkapital, was in werthaltigen Immos und Cash da ist, liegt oberhalt, der aktuellen Börsenkapitalisierung.


Keine Beratung- eine persönliche Meinung gate4share. Keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln