finanzen.net

Münchener Rück bald nur 5 ? wert

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.12.08 13:20
eröffnet am: 08.11.08 22:43 von: Odeso Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 01.12.08 13:20 von: Odeso Leser gesamt: 12104
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

08.11.08 22:43
3

981 Postings, 6574 Tage OdesoMünchener Rück bald nur 5 ? wert

Ich finde bei 99% gewinneinbruch wäre dies ein faire Wert ...dann würde ich einsteigen !!! weiß eine einen guten Put unter 10 ? Basis...

Gruß Odeso  

08.11.08 22:56
4

118 Postings, 4503 Tage Garuzo...

Und jetzt nimmst Du Dir noch ein Bier, rechnest mal aus was der Laden tatsächlich Wert ist und ob das dann mit Deinen gewünschten 5 Euro hinkommt und machst am besten einen neuen Thread auf.

Und die wahrscheinlichkeit selber einen Put unter 10 Euro Basis zu finden ist sicherlich grösser als das Dir hier "eine einen guten" empfiehlt. Hier sind nämlich überwigend nur Kerle ;-) Ausserdem heisst es "fairer".. aber nichts für ungut. Morgen hast Du das auch wieder vergessen ;-)

 

08.11.08 23:19
1

981 Postings, 6574 Tage Odesoik brauch wol a brill oder was

08.11.08 23:29
2

118 Postings, 4503 Tage Garuzoein schönes Deutschbuch wär besser

08.11.08 23:33

981 Postings, 6574 Tage Odesowas hat den eine Münchener Rück mit AIG ....

FINANZKRISE
Ein geplatzter Ball und neue Milliardenverluste
9.11.2008 0:00 Uhr
9.11.2008 0:00 Uhr  
Die Hiobsbotschaften reißen nicht ab: Als Folge der Kapitalmarktkrise und hohen Abschreibungen in Zusammenhang mit dem Verkauf ihrer Tochter Dresdner Bank an die Commerzbank hat die Allianz im dritten Quartal einen Milliardenverlust erlitten. Von Juli bis September verbuchte Europas größter Versicherer einen Verlust von zwei Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Freitagabend mitteilte. Im Vorjahr hatte der Konzern dagegen noch einen Gewinn von 1,92 Milliarden Euro gemacht.

Verluste beklagen auch andere: Die Landesbank Baden-Württemberg hat sich in Island verspekuliert und muss 350 Millionen Euro abschreiben, sagte ein Sprecher am Samstag.

In den USA wurden zwei Regionalbanken geschlossen ? die Franklin Bank SSB aus Houston und die Security Pacific Bank aus Los Angeles. Um den angeschlagenen Versicherer AIG zu retten, erwägt die Regierung neben Nothilfen und Bürgschaften jetzt auch ein direktes Engagement. Der Staat prüft den Kauf von Vorzugsaktien und Anleihen in Milliardenhöhe. Auch das gesellschaftliche Leben leidet. Nach einem Bericht des ?Spiegels? haben Deutsche, Commerzbank und Dresdner die für den 21. November geplante Finanzplatz-Gala, den traditionellen Banken- und Börsenball, abgesagt. Auch die No Angels wurden ausgeladen. Zahlen wollen die Banker trotzdem: knapp 700 000 Euro. hej

(Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 09.11.2008)

......es sieht ja so aus das wir bei den Bankenkrisen erst nur die Spitze sehen oder wir sehen den Boden oder was nönönö einpaar milliarden mehr verdienen obwohl mann weniger Umsatz hat...Porsche // VW
jetzt nach den US wahlen wird ja alles besser ...Gruß Odeso
 

08.11.08 23:36
2

9045 Postings, 6778 Tage taosDie Bewertung 'gut analysiert' für Odeso

Die Bewertung 'gut analysiert' für Odeso war ein Fehler. Leider können Bewertungen nicht geändert werden. Und die Bewertung Saublöd gibt es auch nicht.
-----------
Taos

Sodann darf nicht Bundespräsident werdem.

08.11.08 23:48
1

981 Postings, 6574 Tage Odesowas ist den heut noch wahr man speilt nur mit..

verdekten Karten  ...hier Kriese ....dort Kriese... Rettungspakete ...ich frag mich bloß wie soll das Ganze mal enden...

gute Nacht ... schlaf gut ..nichts für ungut oder wars anders ...

Gruß Odeso    

08.11.08 23:58
2

118 Postings, 4503 Tage GaruzoOh Gott

ich sag Dir wo das hin führt, damit Du nicht dumm sterben musst und ich nicht gezwungen bin Deinen Mist zu lesen und zu beantworten ;-)

Erinnerst Du Dich Juli 2004 noch an Deinen Beitrag "RAUS aus DAX große Korrektur 3500-3600 Sommerloch"???

Kurz darauf gings innerhalb 4 Jahren hoch auf 8000....

Fang vielleicht mal an das gegenteil zu traden von dem was Du tatsächlich vor hast ;-) Dann biste sicherlich bald reich...  

09.11.08 00:27
1

3873 Postings, 3959 Tage TGTGTIch glaube hier muss man mal wieder etwas

Kultur einführen, xD. Aber 5 Euro für eine MN? Ich denke da muss man nicht weiter drüber diskutieren, da könnte man genauso sagen das der Dax auf 300 Punkte fällt... soetwas ist nicht nur unrealistisch sondern soll nur Aufmerksamkeit erregen... und ihr widmet dem ganzen ja recht viel Aufmerksamkeit. Also, lasst doch die 5 Euro im Raum stehen... wir wissen doch alle das dies nicht der Realtität entspricht, was muss man denn da noch drüber diskutieren? Das ist jetzt nicht böse oder so gemeint, sondern dient nur als Anregung.

MfG
TGTGT  

09.11.08 22:48
1

981 Postings, 6574 Tage OdesoMünchener Rück 40 MRD ? im Bankensektor engagiert

09.11.2008 16:18
Münchener Rück warnt vor Risiken für Versicherer - FAZ
DJ Münchener Rück (News/Aktienkurs) warnt vor Risiken für Versicherer - FAZ

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Vorstandsvorsitzende der Münchener Rück, Nikolaus von Bomhard, warnt davor, dass Versicherungen zu viel Geld in Anleihen deutscher Banken gesteckt haben. Dies sei in der Finanzkrise das größte Kapitalmarkt-Risiko für die Branche, sagte er in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ/Montagausgabe).

"Die deutschen Versicherer sind traditionell sehr stark im deutschen Bankensektor engagiert - Pfandbriefe, Schuldscheine und anderes. Wenn Sie das addieren, kommen in einem vergleichsweise engen Markt enorme Summen zusammen. Das muss sich ändern", forderte Bomhard. Sein Unternehmen werde in Zukunft weniger Anleihen deutscher Banken zeichnen. Die Münchener Rück ist nach seinen Angaben mit rund 40 Mrd EUR im deutschen Bankensektor engagiert. Dennoch rechnet Bomhard nicht damit, dass deutsche Versicherungen - wie im Ausland bereits geschehen - staatliche Rettungshilfen brauchen werden.

Die Münchener Rück sieht Bomhard wegen ihrer guten Eigenkapitalausstattung als krisensicher an: "Es gibt praktisch keinen Finanzkonzern, der in einer besseren Position ist", sagte er. Das Unternehmen könne deshalb Milliardenbeträge in Zukäufe investieren. Gelegenheiten dazu werde es viele geben, erwartet Bomhard: "Da wird noch mehr kommen. Ich rechne damit, dass weitere Banken über kurz oder lang ihre Versicherungstöchter verkaufen."

  Webseite: http://www.faznet.de


ich frage mich ob Münschener Rück noch in weitere Banken investiert ist ...das ist erst der Anfang
Es stimmt das ich immer gegenden Wind laufe , aber was ist denn heut zu Tage noch sichere Hafen !
Gruß Odeso  

09.11.08 23:01

981 Postings, 6574 Tage OdesoKrise der Versicherer fängt erst an

"""" Allianz-Konzern muss Milliardenverlust melden
Krise der Versicherer fängt erst an
KOMMENTAR VON ULRIKE HERRMANN

"Hoffentlich Allianz versichert": Dieser Werbespruch feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. 1958 wurde der Slogan eingeführt und gerade seine unfassbare Schlichtheit machte ihn so erfolgreich, dass er nie wieder aus dem Programm genommen wurde. Der Name Allianz sagte schon alles. Mehr war offenbar nicht nötig, um das Vertrauen von rund 20 Millionen Kunden zu gewinnen. Doch nun bekommt der alte Spruch plötzlich einen neuen zynischen Unterton.  
Ulrike Herrmann ist finanzpolitische Korrespondentin der taz.    Foto: taz Die Allianz musste am Freitagabend bekannt geben, dass in nur einem einzigen Quartal ein Minus von 2 Milliarden Euro aufgelaufen ist. Das ist beispiellos. Bisher galt 2002 als das furchtbarste Jahr der Konzerngeschichte. Damals musste man einen Jahresverlust von 1,2 Milliarden Euro melden, nachdem die Internetblase geplatzt war. Der Konzern hat sich durchaus bemüht, das jetzige Quartalsergebnis zu schönen, und es als letztmalige Belastung aus dem Engagement bei der Dresdner Bank dargestellt. Stimmt, die Dresdner Bank gehört ab Januar der Commerzbank. Nur leider muss die Allianz im Austausch Aktien der Commerzbank übernehmen - die vor einigen Tagen ebenfalls einen Millionenverlust melden musste.

Die Allianz ist daher noch euphemistisch, wenn sie für die Zukunft einfach gar keine Prognosen mehr wagt. Denn tatsächlich sind neue Verluste zu erwarten - und zwar nicht nur von der angeschlagenen Commerzbank. Auch die Aktiendepots dürften weiter an Wert verlieren, denn alle Industrieländer sind auf dem Weg in die Rezession. Allerdings machen Aktien nur einen kleinen Teil der Anlagen bei Lebensversicherern aus. Sie investieren vor allem in festverzinsliche Papiere. Aber auch dort droht neues Unheil: Weltweit werden die Leitzinsen gesenkt, fluten die Zentralbanken den Markt mit Geld. Da ist mit langfristigen Anleihen kaum noch Gewinn zu machen.

Mehr zum ThemaFinanzkrie erreicht Allianz und Co:
Versicherungen sind verunsichert>
Die Finanzkrise hat die Versicherer erreicht. Auch die anderen Branchenriesen leiden. Aber ausgerechnet die Leitmarke Allianz hat es besonders erwischt. "Hoffentlich Allianz versichert?" Hoffentlich nicht. ULRIKE HERRMANN"""

Gruß Odeso
 

19.11.08 20:35

981 Postings, 6574 Tage Odesobald werden wir die 84? wieder sehen

20.11.08 15:37

981 Postings, 6574 Tage Odesowas für ein wiederstand

das hätte ich bei dem Markt der Aktie nicht zugetraut mal sehen wie lang der hält
Gruß Odeso  

20.11.08 15:53

445 Postings, 4387 Tage DerBergRuftoffenbar

haben sind hier einige, die sich mit der mr short positionieren
-----------
friss meine shorts, ich geh long

01.12.08 13:20

981 Postings, 6574 Tage OdesoAllianz oder Münchener Rück

was glaubt ihr wer den rennen macht zum shorten natürlich

Gruß Odeso  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Beyond MeatA2N7XQ
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Facebook Inc.A1JWVX
BASFBASF11