finanzen.net

Neschen NEWS realtime

Seite 12 von 14
neuester Beitrag: 26.07.19 17:43
eröffnet am: 14.05.14 18:37 von: xelleon Anzahl Beiträge: 350
neuester Beitrag: 26.07.19 17:43 von: Systema Leser gesamt: 23835
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14  

12.10.18 17:49
2

3636 Postings, 1027 Tage IMMOGIRLsehr merkwürdig finde ich das

12.10.18 17:53

1858 Postings, 1036 Tage SystemaSchauen wir mal was weiter veröffentlich wird

zu #275:
Insolvenzordnung (InsO) § 77 Feststellung des Stimmrechts:
https://www.gesetze-im-internet.de/inso/__77.html  

12.10.18 18:04

31878 Postings, 3451 Tage tbhomyNormal

Extra ein § in der Insolvenzordnung für vorgesehen. Habt ihr ja auch gefunden.

Prüfungstermine SIND Gläubigerversammlungen. Ab heute wisst ihr das:
http://www.insolvenzrecht-ratgeber.de/...echt/verfahren/index_05.html

Falls jetzt die Nachränge angehört werden, könnte das auf ein baldiges Ende der Liquidation hindeuten. Es sei denn, es gibt noch streitige Verfahren.

Schlusstermin am Horizont? Man muss weiter abwarten, denke ich.

Nur meine Meinung.



 

12.10.18 18:05

31878 Postings, 3451 Tage tbhomyIMMOGIRL

Es ist nicht merkwürdig. Vermutlich war es dir nur nicht bekannt?  

12.10.18 18:06

1858 Postings, 1036 Tage SystemaKomisch

als ich damals schrieb, es könnten Forderungen folgen, weil ja die "Fonds" ausgespielt wurden aus der Geschichte, wurde ich beinahe "verunglimpft". Ich weiß nicht, wer damals das war, aber so unrecht hatte ich wohl nicht scheinbar.  

12.10.18 18:17

1858 Postings, 1036 Tage Systema#278

Aus deiner Linkquelle:
"Klageziel des betroffenen Insolvenzgläubigers"
-Der Gläubiger einer bisher nicht titulierten und vom Insolvenzverwalter oder einem anderen Insolvenzgläubiger bestrittenen Forderung klagt auf deren gerichtliche Feststellung, z.B. auf Feststellung des Bestehens einer Forderung aus Vertrag oder unerlaubter Handlung des Schuldners.

-Jede festgestellte Forderung nimmt dann an der folgenden Verteilung der Insolvenzmasse durch den Insolvenzverwalter sofort teil.

Schönen Abend, bin für heute OFF! ;-) Danke für die Infos!  

12.10.18 18:21
1

31878 Postings, 3451 Tage tbhomyJe mehr Forderungen...

..in einem Insolvenzverfahren anzuerkennen sind, desto geringer fällt im Allgemeinen die Insolvenzquote aus. Ist ja auch logisch, oder ?  

12.10.18 18:27

1858 Postings, 1036 Tage SystemaInsolvenzforderungen

12.10.18 18:44

1858 Postings, 1036 Tage Systematbhomy

Verbleibt nach der Schuldentilgung noch ein Überschuss, wird dieser nicht an die Aktionäre ausbezahlt? Oder? Das wäre doch die einzige Option, in der ein Aktionär noch Geld für seine Aktien erhalten würde? Sicherlich ist dieses eher die Ausnahme an der Börse. Allerdings könnte es nicht noch zu einer Überraschung vielleicht kommen, denn wenn ich zurückschaue, wie die besagten beiden Fonds aus dem Deal der Neschen AG "ausgespielt" wurden, die ja die Mehrzahl der Stimmrechte damals bereits im Sack hatten und m.E. auch investiert hatten, weil sie die "Übernahme" anstrebten. JP Morgan ist ja abgesprungen und übergab dieses Werk an besagte Fonds m.E.! Sie haben ihre Anteile gänzlich nun verkauft. Wenn aber vertraglich ein Verstoß nachweisbar wird beim Deal, kann es nicht zu Schadensersatz für die Fonds kommen?

Kann man irgendwo überschauen, wie hoch die Forderungen sind, sie kennen sich doch aus?    

12.10.18 18:56
2

3636 Postings, 1027 Tage IMMOGIRL282 und warum macht man dann einen Tag

aus bis zu dem alles anzumelden ist ? Damit die anderen nichts mehr bekommen, oder ?  

12.10.18 21:08
1

31878 Postings, 3451 Tage tbhomySystema

Damit Aktionäre hier noch Geld aus der Insolvenzmasse sehen, muss die Insolvenzquote tatsächlich größer als 100% sein.

"Die Neschen AG hatte am 17.04.2015, die Neschen Benelux B.V. am 20.04.2015
Insolvenz wegen Überschuldung angemeldet. "
http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...ch-abgeschlossen/?newsID=941343

Überschuldung wurde also als Eröffnungsgrund für die Insolvenz angegeben. Das wird bereits VOR Eröffnung der Insolvent geprüft anhand einer bilanziellen Aufstellung aller Vermögenswerte und aller bekannten Verbindlichkeiten.

Überschuldung heißt, dass alle Vermögenswerte zusammen nicht ausreichen, um die bekannten Verbindlichkeiten abzudecken. Für Gerichtsprozesse, die geführt werden sollen, wie z.B. auch für die Kosten für Rechtsanwalt, Gutachter, Sanierer, Gericht, Auslagen etc. wird die Insolvenzmasse bemüht bzw. Rückstellungen gebildet.

Neue Forderungen bzw. Verbindlichkeiten verschlechtern die Situation meistens noch. Das ein Wunder geschieht und plötzlich wie aus heiteren Himmel Millionen Euro auftauchen, die der Insolvenzverwalter nicht kannte und die in seiner Bilanz fehlten, habe ich in 15 Jahren noch nicht erlebt.

Ein Prozess gegen Verantwortliche wurde hier nicht angestoßen. Das hätte per ADHOC veröffentlicht werden müssen.

Überschuldung:
https://dejure.org/gesetze/InsO/19.html

So sehe ich das.  

12.10.18 21:21

31878 Postings, 3451 Tage tbhomyVerbindlichkeiten

Findet man im letzten Geschäftsbericht im Bundesanzeiger.

 

13.10.18 19:36

1858 Postings, 1036 Tage SystemaWarten wir die Gläubigerversammlung mal ab...

14.10.18 09:19
1

1863 Postings, 937 Tage Gartenzwergnase#278 tbhomy

Sie meinen da:
Falls jetzt die Nachränge angehört werden, könnte das auf ein baldiges Ende der Liquidation hindeuten. Es sei denn, es gibt noch streitige Verfahren.

Ja, das könnte es. Sehr guter Hinweis.
Es ist auf jeden Fall, so glaube ich, ein gutes Zeichen, daß noch Einiges da sein sollte was  zum Verteilen zur Verfügung stehen könnte.
n.m.M. und keinerlei Handelsaufforderung  

14.10.18 10:05

1858 Postings, 1036 Tage SystemaGartenzwergn

Gerichtsverfahren können manchmal auch Jahre dauern, das ist auch ein Punkt, den man im Kopf behalten sollte. Abwarten & Tee saufen.:-)  

14.10.18 10:30
1

1863 Postings, 937 Tage GartenzwergnaseTee habe ich vorrätig,

vor allem Hopfenblütentee, da komme ich schon ein Stück hin...  

14.10.18 21:17

1863 Postings, 937 Tage Gartenzwergnasewie steht es denn hier eigentlich ?





Amtsgericht Stadthagen Aktenzeichen: HRB 200658   Bekannt gemacht am: 13.07.2016 19:00 Uhr  

In () gesetzte Angaben der Anschrift und desGeschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr:

Veränderungen

07.07.2016

HRB 200658: Neschen Benelux B. V., ZweigniederlassungBückeburg, Bückeburg, Hans-Neschen-Str. 1, 31675Bückeburg. Durch Beschluss des AmtsgerichtsBückeburg (47 IN 39/15) vom 20.06.2016 ist die Anordnungder Eigenverwaltung aufgehoben.

Quelle: www.bundesanzeiger.de

 

14.10.18 21:36
1

1863 Postings, 937 Tage Gartenzwergnaseaus der Bilanz 2015

iii. Wesentliche Einzelrisiken

Risiken aus der Finanzierung:

Die wesentliche Finanzierung der Unternehmensgruppeerfolgt über die Finanzierungsholding Neschen BeneluxB.V. i.I., Raalte, Niederlande. Diese refinanziert sichüber ein unter den kurzfristigen Finanzschuldenausgewiesenes Senior-Darlehen in Höhe vonursprünglich EUR 30,8 Mio., welches den wesentlichenFinanzmittelbedarf des Konzerns abdeckt. Die zum Stichtagausgewiesenen kurzfristigen Finanzschulden setzen sich ausdem Senior-Darlehen in Höhe von EUR 24,3 Mio. (VorjahrEUR 24,3 Mio.) und lokalen Linien verschiedenerKreditinstitute in Frankreich, Italien und Österreichzusammen.

Die Neschen AG i.I. hat mit einer Adhoc-Mitteilung vom6. Juni 2014 bekannt gegeben, dass Sandton Financing IIISarl, Luxemburg, eine Tochtergesellschaft der SandtonCapital Partners, New York, sämtliche Ansprücheseitens J.P. Morgan und der Aldermanbury Investments Ltd.gegen die Neschen AG i.I., darunter der bestehendeBankkredit in Höhe von EUR 24,3 Mio. sowie einBesserungsschein, übernommen hat.

Am 11. Februar 2015 informierte der Vorstand derGesellschaft in einer Ad-hoc-Mitteilung über denVorschlag von Sandton Financing III (Luxemburg) Sarl, imRahmen eines sog. Debt to Equity Swaps die bestehendenDarlehn in Eigenkapital umzuwandeln. Da zu diesem Zeitpunktnoch davon ausgegangen wurde, dass Sandton die Darlehnwirksam erworben hatte, unterstützte der Vorstanddiesen Vorschlag, da sich nach seiner Überzeugunghierdurch die Chance einer langfristig tragfähigen undnachhaltig verbesserten Finanzierungsstruktur ergebenhätte. Auf einer außerordentlichenHauptversammlung am 24. März 2015 wurde dieserVorschlag von den Aktionären jedoch mit großerMehrheit abgelehnt.

Nachdem der Vorstand der Neschen AG i.I. Anhaltspunktedafür hatte, dass ein wirksamer Erwerb des Darlehnsdurch Sandton Financing III (Luxemburg) Sarl nicht vorlag,reichte das Unternehmen im April 2015 Feststellungsklagebeim Amtsgericht Bückeburg ein (Ad-hoc-Meldung vom08.April 2015).

In diesem Zusammenhang wird keine weitereFinanzierungsvereinbarung abgeschlossen werden können.Entsprechend besteht das Risiko, dass der Neschen-Konzernkünftig keine ausreichenden Finanzierungenerhält, sofern die operativen Kosten nicht aus demlaufenden Cashflow gedeckt werden können.
 

15.10.18 07:25
2

1863 Postings, 937 Tage Gartenzwergnasedas nenn ich mal gemütlich,

da braucht man über ein halbes Jahr um festzustellen, daß es mit der überlebenswichtigen Finanzierung nicht klappen sollte ?

Wenn man diesen Satz ließt : Da zu diesem Zeitpunkt davon ausgegangen wurde,....

kann es die Frage aufwerfen : wußten die Verantwortlichen denn überhaupt was in der Firma so vor sich ging und kamen sie ihrer Verantwortung denn auch ausreichend nach ?

nur meine Meinung und keinerlei Handelsaufforderung.  

15.10.18 10:47

1858 Postings, 1036 Tage Systema"ergänzte" Insolvenztabelle

Zitat #270: "Stichtag, der dem besonderen Prüfungstermin entspricht, wird auf den 07.11.2018 bestimmt. Bis zu diesem Datum müssen Widersprüche gegen die nach Ablauf der Anmeldefrist angemeldeten Forderungen schriftlich bei Gericht eingegangen sein. Die ergänzte Insolvenztabelle und die Anmeldungen nebst Urkunden werden eine Woche vor dem oben genannten Stichtag in der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt."

Mein Gedanke dazu:
Da steht "ergänzte" Insolvenztabelle, also welche neuen Forderungen gibt es?  Kann es um Vertragsbruch gehen (unerlaubte Handlung...)?

Siehe InfoLink Insolvenztabelle:
http://www.insolvenz-ratgeber.de/...11--Was-ist-die-Insolvenztabelle/

Auf der Webseite steht :
"Dies ist vor allem bei Insolvenzverfahren gegen natürliche Personen relevant, wenn für sie als Gläubiger ein Anspruch aus unerlaubter Handlung gegen den Schuldner festgestellt wurde."

Wir werden sehen, was genau noch festgestellt wird, der Prüfungstermin ist ja da, ist nur eine Vermutung von mir.
 

15.10.18 12:29

31878 Postings, 3451 Tage tbhomySystema...#296

Dein verlinkter Text bezieht sich auf Insolvenzverfahren gegen natürliche Personen. Steht auch so in dem Text unter dem Link. Die Neschen AG ist allerdings keine natürliche Person.  

15.10.18 14:07
1

1863 Postings, 937 Tage Gartenzwergnase#297 tbhomy,

da steht : Dies ist vor allem bei Insolvenzverfahren gegen natürliche Personen relevant....

es steht aber nicht : Dies ist nur bei Insolvenzverfahren gegen natürliche Personen relevant?.

Verstehen Sie diesen kleinen, jedoch entscheidenden, Unterschied ?

Weitere Frage: Sind Sie der Meinung daß eine mögliche unerlaubte Handlung nur gegen natürliche Personen zu ahnden ist ?  

15.10.18 14:48

31878 Postings, 3451 Tage tbhomyGartenzwergnase

Ich bezweifle, dass dieser "kleine Unterschied" für die Neschen AG entscheidend ist. Ich verstehe sehr gut wie ein Insolvenzverfahren einer AG abläuft.

"Vor Allem" ist m.E. recht deutlich zu verstehen. Und ich kann bestätigen, dass der Autor des Textes richtig liegt.

"Ergänzte Insolvenztabelle" und "Anmeldungen" sagt doch eigentlich alles aus, was man wissen muss. Das es sich auch um Forderungen wegen unerlaubter Handlungen handeln kann, habe ich nicht bestritten.

Welche Forderungen da nachträglich eingetragen werden, werden eventuell nur die  erfahren, die Einsicht in die Insolvenztabelle haben.

Meine Meinung.  

15.10.18 14:56

31878 Postings, 3451 Tage tbhomyIch frage mich nun, ob der Schlusstermin naht.

Halte ich für möglich angesichts der bisherigen Registermeldungen zur AG.  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
Amazon906866
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7