finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2433
neuester Beitrag: 15.10.19 20:57
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 60817
neuester Beitrag: 15.10.19 20:57 von: CostAverage Leser gesamt: 10979827
davon Heute: 110732
bewertet mit 100 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2431 | 2432 | 2433 | 2433   

21.03.14 18:17
100

6058 Postings, 7045 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2431 | 2432 | 2433 | 2433   
60791 Postings ausgeblendet.

15.10.19 20:37
2

2 Postings, 0 Tage JJakobFT bei Google bewerten

Wenn Ihr Euren Frust los werden wollt, dann bewertet doch die "Financial Times London" bei Google :)
Ich persönlich finde es absolut beschämend für eine Zeitung, so gegen ein Unternehmen zu schießen!  

15.10.19 20:39
3

2071 Postings, 417 Tage S3300Was heisst hier

? wieder erwischt worden ??
Ja was sollen sie machen ? Kommt doch mal mit Vorschlägen !!

Was wdi macht :

Die sagen das es absoluter nonsense ist , reicht nicht.
Sie beauftragen eine renommierte Kanzlei um es zu untersuchen, reicht nicht .
Sie lassen von E&Y prüfen und es wird ohne Vorbehalte testiert. Reicht nicht.

So, jetzt lasst mal hören.  

15.10.19 20:39
1

772 Postings, 402 Tage 4ACNSW@fisker #787

Was soll den WDI auf solch eine lächerliche Geschichte des Erfindungs-und Gossip-Journalisten DMcC großartig reagieren? Soll WDI sich wirklich in solch eine lächerliche Geschichte und Schmutzkampagne verstricken lassen. Es ist doch offensichtlich, dass es eine Schmutzkampagne ist und hier jeder Schritt von WDI sofort wieder für die nächste Schmutzkampagne verwendet werden würde.

Wie schon einige User schrieben. Die zeitliche Nähe der massiven Verkaufsorders und des Artikels sind auffällig, eher offensichtlich.
Was kann denn ein, egal welches, Dax-Unternehmen gegen solch einen massive Attacke auf den Kurs (der Artikel dient ja nur als Ablenkungsmanöver/Verschelierung)  tun?  

Ich finde  sachliche, ruhige und abgeklärte Reaktion WDI wesentlich seriöser als all das Geschrei nach Reaktion.  Dieses Geschrei nach Aktion von WDI geht schon in die Richtung Victim Blaming, so in der Art "Die Person ist missbraucht worden, warum sorgt sie nicht endlich etwas dafür, damitklar ist, dass sie nicht doch selbst Schuld daran hat"

 

15.10.19 20:39

16 Postings, 338 Tage BlablablubbGlaubt

Ihr, dass wie beim letztenmal noch ne zweite Welle kommt?
Hardere mit meinem Zert und dem K Eck Out bei 96?

Meine Aktien sind ohnehin long und kein Thema....  

15.10.19 20:40
3

478 Postings, 2025 Tage Thomas941@fisker

"WDI hat nichts gelernt. Wieder nur eine dünne Stellungnahme, statt sofortiger voller Breitseite."
"WDI trägt massiv Mitschuld an den Kurskapriolen in 2019, zu zögerlich, zu desinteressiert, zu verängstigt."
"WDI reagiert immer nur, aber agiert nicht."

Wie will man etwas beweisen was frei erfunden wurde? Wirecard ist nicht hier um irgendwelche Fake-Artikeln von britischen Schreiberlingen zu kommentieren, sondern soll sich aufs Geschäft kümmern. Bis heute warten wir auf Beweise, wo sind die Beweise der FT?

Wenn es Unregelmäßigkeiten gäbe, dann sollte doch die FT dies sofort bei den Behörden melden, aber da ist nichts.

Die Abstürze haben sowieso nichts mit den Artikeln zu tun, diese sind nur Vorwand um die Short-Attacken rechtfertigen zu können.  

15.10.19 20:43

79 Postings, 182 Tage TowlyBlablablubb

Wenn du es etwas weniger spannend haben möchtest nimm Optionsscheine. Totalverlust droht ebenfalls, aber WDI ist immer mal für extreme Absacker nach unten gut und OS verfallen dann nur zum Laufzeitende wertlos.
Da du den KO nun schon hast, ich würde ihn behalten, wenn es nicht eine zu hohe Summe ist.
 

15.10.19 20:43

302 Postings, 139 Tage fiskerWDI

hätte heute beispielsweise sofort eine Pressekonferenz nächste Woche mit EY und Veröffentlichung der Prüfungsunterlagen von Dubai ankündigen müssen. Besser noch vorbereitete Papiere sofort ins Netz gestellt. Dann wäre bei der FT das Licht ausgegangen.





 

15.10.19 20:44
3

113 Postings, 4131 Tage PictonFarce wg. Impairment-Test

Ich habe nen Screenshot von nem Mailverlauf gesehen, welcher unter anderem Basis für die heutigen Vorwürfe ist. Ich habe daraufhin gleich noch ein paar Stück gekauft. Wenn ein Grund für diesen Kurssturz heute ist, dass zwei Mitarbeiter über EY schimpfen, weil aus ihrer Sicht kein Impairment-Test notwendig ist (im IKS so festgehalten) aber EY (wohl) nachfragt - na dann bedanke ich mich für die günstigen Kurse. Ich bin selbst im ReWe einer Bank tätig und arbeite ebenso mit EY zusammen - solche Mails sind zwar nicht fair in der Wortwahl aber an der Tagesordnung! Natürlich ist man wegen der Mehrarbeit angepisst, man hat ja nebenbei noch das ganz normale tägliche Geschäft zu erledigen, da können Anfragen von Prüfern schon nerven - vollstes Verständnis :-)  

15.10.19 20:44
5

292 Postings, 223 Tage BagheeraMeine Mama hat gesagt....

Vorneweg - Nein, ich bin nicht Forrest Gump.

Aber meine Mutter (Rentnerin) rief mich tatsächlich eben an wegen wirecard.
Ich hätte doch diese Aktie und im Fernsehen wurde heute berichtet, dass diese Firma Zahlen gefälscht hat.
Ich also erklärt, dass das erwiesenermaßen nicht stimmt und bereits seit Jahren die Presse immer wieder darauf herumreitet.

Mutter: "Ja, aber im Fernsehen haben sie gesagt, dass es diesmal wirklich so ist und stimmt"

Da sieht man mal, was die Medien alles schaffen, Leute ich muss Mutters Rat einwirken lassen und werde als folgsamer Sohn morgen alle wdi Aktien verkaufen, egal für welchen Kurs.
An Aktienlord und fisker und kornblume sei gesagt, ich hätte einfach viel früher auf euch hören sollen.

In Wirklichkeit überlege ich natürlich, ob ich mein Gold verkaufe und auf die nächsten Attacke warte.
Eines klar, wdi ist intakt und wächst.
 

15.10.19 20:47

16 Postings, 338 Tage BlablablubbDanke Towly

ich bin gespannt.....  

15.10.19 20:48

52 Postings, 2177 Tage tombanksHeute mit 125 aus dem Markt

.. die Entwicklung von W hat viele Neider. Scheinen Einige von W , aus dem Unternehmen, nicht mehr partizipieren zu können. Hat man ja leider überall. W. Ist nicht mehr so erpressbar wie eine Würstchenbude in den Anfangsjahren.

M.E. Gute Chance zum nachkaufen oder einsteigen.

Keine Empfehlung allerdings an dieser Stelle.

PS noch einen schönen Abend beim beobachten des Kurses :-)  

15.10.19 20:48

302 Postings, 139 Tage fiskerthomas941

wahrscheinlich bist du der Letzte, der glaubt, daß da überhaupt nichts ist. Oder stirbt deine Hoffnung zu letzt?

Zur Erinnerung, in Singapur war auch etwas. Wieviel und wer ist noch nicht abschließend geklärt, aber NICHTS war es eben nicht.  

15.10.19 20:48
1

125 Postings, 5897 Tage yahooyoshi@ JJakob Warum ist das beschämend ?...

... wenn  die FT über einen Konkurrenten von Wirecard  einen entsprechenden Artikel geschrieben hätte , dann hätte niemand von "" Schmierfinken "" gesprochenund was sonst noch alles für nette Sachen gesagt.
Ihr wollt doch nicht im ernst behaupten , das eine alte englische , absolut konservative Finanzzeitung , sich ohne Absicherung so dermaßen in die Nesseln setzen würde .Und zwar freiwillig ....

Eure Firma hat sich genauso wie in den Fällen vom Frühjahr verhalten. Dementi - noch einmal ein kräftiges Dementi ... und dann am besten erstmal gar nix mehr sagen.
OK , man kann solch eine Anschuldigung nicht in zwei Stunden überprüfen. Aber da ja alle Tip Top ist , kann man sich ja mal vor die Medien trauen , und etwas konstruktives verlauten lassen.
Aber so weit ich mitbekommen habe , war da nix zu sehen oder zu hören.

 

15.10.19 20:51

932 Postings, 466 Tage Cognoidwas richtig geil ist...

die Linie im Chart ab 18:30 Uhr. richtig Sexy!  

15.10.19 20:54
1

772 Postings, 402 Tage 4ACNSWfisker

"mit EY und Veröffentlichung der Prüfungsunterlagen "

Ist das dein Ernst? Interna und möglicherweise Kundenbeziehungen und Geschäftsmodell im Detail, etc pp. veröffentlichen?

Nochmal, das war eine konzertierte Aktion mit Algorithmen und massig Aktien im Plan. Was hätte denn eine eiligst angekündigte PK gross reissen können? Da wäre es doch gleich wieder los gegangen: Warum nicht gleich? Warum kündigt er nicht gleich ein ARP an? Wieso muss da noch gewartet werden etc. pp...

Also Fisker...manchmal....
 

15.10.19 20:54
1

2094 Postings, 1302 Tage zwetschgenquetsche.Macht euch ruhig weiter lächerlich

Eine Pressekonferenz deswegen und dann noch die Veröffentlichung von Interna?

-> Ja, habt Ihr schonmal die Queen eine Pressekonferenz halten sehen, weil eine 50ct-Revue aus einer Windböe eine Schwangerschaft von Meghan konstruiert?
Und dann wollt Ihr noch Meghans Patientenakte einsehen, aus der eine Nicht-Schwangerschaft hervorgeht?

Wer solche Ansprüche stellt, der muss von WDIs Replik wirklich enttäuscht sein.

Aber wer noch bei Trost ist, der darf sich von WDI sachgerecht aufgeklärt wissen.

:-)

 

15.10.19 20:54

490 Postings, 648 Tage StochProz@yahooyoshi Möglicherweise kommen weitere

Informationen anlässlich der angeblich bevorstehenden ARP-Präsentation.  

15.10.19 20:54

772 Postings, 402 Tage 4ACNSWFisker

  hängst du dich tatsächlich nun an den ungeputzten Fenster der Nachbarn auf?  

15.10.19 20:55

5258 Postings, 2546 Tage derbestezockerWird

hier von der BaFin und der Staatsanwaltschaft München festgestellt, dass hier im großem Stiel von der FT und den LV betrogen wurde und hier eine Kursmanipulation festgestellt wurde, dann gehts aber richtig zur Sache.
Wie ich schon sagte Kursrückabwickelungen des Tageshandel hat es schon öfter mal gegeben.
Wirecard wird Weltmarktführer und da sind alle ganz scharf drauf, da lässt man sich schon mal was illegales einfallen, eigentlich sehr offensichtlich das ganze FT meldet und die LV hauen drauf.  

15.10.19 20:55

317 Postings, 458 Tage User88Ich kenne auch einen Journalisten

mit dem ich 'mal ein Glas getrunken habe und der hat mir von seinen Problemen
und der schweren Zeit erzählt.
Wie sich um jeden Artikel gerissen wird und was man alles heute drauf haben muß
um die Stellung zu halten.
Es ist schon merkwürdig, daß immer das Gegenteil passiert, von dem, was man erwartet?!
Aber man gewöhnt sich dran.
 

15.10.19 20:56

2 Postings, 0 Tage JJakob@yahooyoshi

Hier wird doch gezielt gegen Wirecard geschossen! Merkst Du das denn nicht?
Es ist ein Unterschied, ob man einen oder zwei Artikel zu einem Unternehmen veröffentlicht oder an die 15-20 Artikel (Serien!) mit teils alten Kamellen, um alte Wunden aufzufrischen. Das ist ein absolut persönliches Ding mit Wirecard und das macht die Zeitschrift nicht mehr objektiv! Und es ist beschämend, denn hier nimmt eine Zeitschrift gezielt in Kauf, dass Milliarden an Börsenwert vernichtet werden und dadurch, noch trauriger, viele private Kleinanleger ein Vermögen und Unsummen verlieren.  

 

15.10.19 20:57

478 Postings, 2025 Tage Thomas941@fisker

"wahrscheinlich bist du der Letzte, der glaubt, daß da überhaupt nichts ist. Oder stirbt deine Hoffnung zu letzt?
Zur Erinnerung, in Singapur war auch etwas. Wieviel und wer ist noch nicht abschließend geklärt, aber NICHTS war es eben nicht."

Beweise, ich möchte Beweise hören.

Nicht einfach irgendwas in den Raum werfen und denken "Da wird schon was hängen bleiben".

Was konkret hat sich Wirecard zu schulden kommen lassen?

Wenn sich Wirecard etwas zu schulden kommen lassen hat bzw. strafrechtlich relevante Praktiken angewandt hat, dann soll die Financial Times doch bitte Wirecard bei den Behörden der jeweiligen Länder melden.

Da die Financial Times dies nicht getan hat und nur heiße Luft ohne Beweise produziert, ist nichts an diesen Vorwürfen dran.

 

15.10.19 20:57

3499 Postings, 4807 Tage brokersteveMorgen wieder bei 140 Euro oder höher....völlig

Abstruses abgechartetes Spiel.

Ich habe massiv zugekauft.  

15.10.19 20:57

2094 Postings, 1302 Tage zwetschgenquetsche.Absicherung im Journalismus

erfolgt durch den Konjunktiv.
Und den beherrscht McCrum.
Das ist das einzige, dass man ihm nicht vorwerfen kann.

Problem ist nur: Journalismus ist mehr als korrekte Rechtschreibung und Grammatik.

Ach ja, Absicherung funktioniert ferner, in dem man keine Schlussfolgerungen mehr zieht.
 

15.10.19 20:57

1864 Postings, 3521 Tage CostAverage@Yahooyoshi

also du bist schon die coolste Sau unter der Sonne. Ich wünschte ich wär so wie Du, also quasi der Chuck Norris der Börse. Vollen Durchblick, eiskalte Fat Finger und überhaupt der Margin Call Killer of the World. Wünschte Du stehst dafür irgendwann im MGM Grand und wirst von Michael Buffer gecalled "YAAAHHOOOOOOOSHI"

so. Und jetzt lass mich wieder über meine marginalen Buchverluste heulen......obwohl. Muss dir danken. Du hast doch unten tausendfach eingesammelt oder? Du bist und bleibst ne geile Sau. Nur noch 10% minus. Danke Mann  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2431 | 2432 | 2433 | 2433   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktien_Neuling, Aktienluders Tochter, Bigdrago3, Bigtwin, Mangatur, g.s., Goldjunge13, Mesias, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00