Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4236
neuester Beitrag: 21.01.21 17:17
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 105893
neuester Beitrag: 21.01.21 17:17 von: Stakeholder2 Leser gesamt: 16559683
davon Heute: 8164
bewertet mit 174 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4234 | 4235 | 4236 | 4236   

23.06.11 21:37
174

24643 Postings, 7200 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4234 | 4235 | 4236 | 4236   
105867 Postings ausgeblendet.

21.01.21 15:48
2

3355 Postings, 3998 Tage Faxe27@albino

mit solchen Aussagen musst du in diesem Forum vorsichtig sein-ggg. Da kannste dir gleich mal Beschimpfungen einfange-ging mir vor ein paar Tagen so.

Aber wie heisst´s so schön: wer die Wahrheit sagt, braucht das schnellste Pferd ! GGG  

21.01.21 15:49

228 Postings, 1329 Tage Erfs@Weltenbumml

Dochdoch, physisches Geld wird schon bleiben. Nur wird die höchste Note auf 20 Euro lauten.  

21.01.21 15:52

6349 Postings, 4567 Tage Motox1982wahrheit

jep die wahrheit steht ganz am anfang, wie viel performance seit thread eröffnung?

diesmal platzt die blase, ganz ganz sicher.

toi toi toi

gg  

21.01.21 15:55

6349 Postings, 4567 Tage Motox1982ich

liebe solche kommentare, während andere den untergang voraus sagen steigt der depotwert bei bitcoin dennoch stetig.

ist so wie wenn man elon musk sagt er wird es nie zu etwas bringen


:))  

21.01.21 16:17

2462 Postings, 4874 Tage Hanfi@Weltenbummler

Welche Lüge meinst Du da konkret?
Toller reißerischer Titel, "Lüge" zu brüllen ist ja heutzutage En Vogue.  

21.01.21 16:17

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperbiden

Präsident Biden hat alle in Bearbeitung befindlichen Regeln eingefroren. Einschließlich des Vorschlags des Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN), der sich auf Krypto-Wallets auswirkt


https://coin-hero.de/news/...ets-bei-von-praesident-biden-gestoppten/
-----------
Schlauer durch Aua

21.01.21 16:20

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperinstis

Wegen Bitcoin-Abschwung ? Einige Institutionen buchen Gewinne aus
CoinShares stellt einen beträchtlichen Kapitalabfluss von institutionellen Investoren fest, was darauf hindeutet, dass diese ihre Gewinne ausbuchen.
Neue Zahlen der Krypto-Investmentfirma CoinShares zeigen, dass einige institutionelle Investoren während des momentanen Rücklaufs von Bitcoin damit begonnen haben, ihre Gewinne auszubuchen.

Laut den Daten von CoinShares sind in dieser Woche knapp 85 Mio. US-Dollar aus institutionellen Krypto-Investitionsprodukten abgeflossen. Daraus schlussfolgert die Investmentfirma, dass ?einige Investoren nach der Kletterpartie von Bitcoin weiterhin ihre Gewinne ausbuchen?.

Allerdings weist der Bericht in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der US-Dollar zuletzt an Stärke hinzugewonnen hat und dass für diesen ?eine umgekehrte Korrelation zum Bitcoin-Kurs besteht?. Dies könnte erklären, warum einige Investoren nun ausbuchen.

Für Ethereum-basierte Investitionsprodukte waren die Ausbuchungen hingegen relativ gering, denn hier haben lediglich 3 Mio. US-Dollar den Markt verlassen.

Nichtsdestotrotz sind die Kapitalzuflüsse von institutionellen Investoren in Krypto-Investitionsprodukte in dieser Woche weiterhin hoch (359 Mio. US-Dollar), wobei diese immer noch hauptsächlich an Bitcoin interessiert sind. So investieren sie zu 99 % in den Krypto-Marktführer.

CoinShares weist darauf hin, dass die Kapitalzuflüsse der Institutionen wieder auf dem selben Niveau sind wie vor Weihnachten. In den drei Wochen nach den Feiertagen waren diese um 97 % zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet das Tagesvolumen derweil eine Steigerung um mehr als 450 %.

-----------
Schlauer durch Aua

21.01.21 16:21

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicoopereth 2.0 steuert phase 1 an

21.01.21 16:22

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperbiden stoppt krypto regulierung

21.01.21 16:24
1

26593 Postings, 4069 Tage WeltenbummlerMit Einführung der Digitalwährung,wird der Bitcoin

Wertlos werden. denn ab da werden sämtliche Kryptowährungen verboten werden.

Sonst macht kein Digitaleuro/Dollar/ Rinibi Sinn und ist auch nicht einführbar!


EZB Lagarde: Ein digitaler Euro wird immer mit physischem Geld koexistieren.
vor 34 Min
EZB Lagarde: Werden auch nach Einführung eines digitalen Euro immer Geldscheine haben. / Quelle: Guidants News news.guidants.com

 

21.01.21 16:24

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooper20k gut möglich

21.01.21 16:25

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperbtc wale optimitsisch wie nie

steht der bullrun erst am anfang?


https://de.cointelegraph.com/news/...hints-bull-run-is-only-beginning
-----------
Schlauer durch Aua

21.01.21 16:26
1

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperblack rock invest in btc :-)

Der größte Vermögensverwalter der Welt steigt mit zwei seiner Fonds möglicherweise schon bald in das Geschäft mit dem digitalen Gold ein. Das geht aus zwei Anträgen hervor, die BlackRock am 20. Januar bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht hat.

https://www.btc-echo.de/...krock-liebaeugelt-mit-bitcoin-investments/
-----------
Schlauer durch Aua

21.01.21 16:27
1

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperblack rock bekommt grünes licht für btc :-)

21.01.21 16:30
2

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperdie black rock news sind top

die instis zeigen immer mehr intersse und steigen mit großen volumen ein :-)
-----------
Schlauer durch Aua

21.01.21 16:40

1869 Postings, 7666 Tage Vmax#105885 ja die Instis kaufen

ohne Ende  LOL ...nur der Kurs fällt  

21.01.21 16:46

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperBitcoin bricht trotz Blackrock-Interesse 10% ein

21.01.21 16:54

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicoopervmax...lass es fallen

von mir aus noch tiefer. die bären müssen sich austoben nach dem run. nin ja gönner ...gelle.
und dann schaun mer mal wenn die big player wie black rock, pay pal, grayscale , square und wie se alle heißen den kurs wieder treiben....:-)
-----------
Schlauer durch Aua

21.01.21 17:06

15 Postings, 1129 Tage stksat|229121170Macht Euch nicht in die Hose

Von mir aus kann es auch noch etwas runter, in 4 Tagen lauft wieder mein regelmäßiger Ansparplan :)
Bin ja vor kurzem mit Anfangsinvest komplett raus und jetzt wird einfach regelmäßig automatisch wieder ein Kleinbetrag investiert.
Habe mir gerade die Monatswerte in meinem Tracking so angesehen und wir sind noch immer um einiges über dem Kurs vom 01.01 und wenn ich mir das so ansehe habe ich gerade gesehen dass es eigentlich eine ziemliche Durststrecke 2019 gab ein paar Monate als der Preis damals einige Zeit so um die 3500 $ war (nur zur Erinnerung wo wir vor nicht einmal 2 Jahren waren) und da hatte ich auf der Wallet dann so gut wie keinen Gewinn stehen. Da sah es Anfang des Jahres heuer schon viel erfreulicher aus :)  

21.01.21 17:10

18090 Postings, 7722 Tage preisfuchsHallo

bearish rising Wedge!
Jetzt sagt nicht am 19.01 hätte ich das nicht geschrieben?

Da steigt Bitcoin nicht!

Da nimmt der Trader Gewinne und wartet ab oder geht Hebel Short.
Dem Hodler ist so etwas egal.
Das hier ist kein Trader Thread. Hat Tony doch am 19.01 klar geschrieben

Wo liegt der Sinn der jetzigen Diskussion?


-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

21.01.21 17:11

Clubmitglied, 25305 Postings, 5414 Tage minicooperwenn die bullen an der 30 das ruder übernehmen

nach den news könnte es schon bald für die shortis blutig werden.
so wie ende 2021 als btc das ath wir nix gerissen hat, dann die 20 gerissen hat und dann bis zum vorläufigen ath über 40 gelaufen ist. da sind einige shorti zerissen worden...we will see
-----------
Schlauer durch Aua

21.01.21 17:17

1567 Postings, 594 Tage Stakeholder2Mein Nächster halt

21.809?.

vorher müssten (für mich) 24,8k? bzw 23,6k?

nach den 21 wären die 18 von letzter Woche dran.

bei 25,8k? Momentan die Kurve bekommen.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4234 | 4235 | 4236 | 4236   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: S3300, ThunderJunky

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln