Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4367
neuester Beitrag: 01.03.21 08:09
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 109155
neuester Beitrag: 01.03.21 08:09 von: gebrauchssp. Leser gesamt: 17104688
davon Heute: 4896
bewertet mit 177 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4365 | 4366 | 4367 | 4367   

23.06.11 21:37
177

24648 Postings, 7239 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4365 | 4366 | 4367 | 4367   
109129 Postings ausgeblendet.

28.02.21 22:56

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Microstrategy

Hat gekauft.

Weil sie kein Produkt haben.

Und nichts leisten.

Harald  

28.02.21 22:56

6730 Postings, 4606 Tage Motox1982na

klar kauft man bitcoin um davon zu profitieren, wir sind im finanzmarkt  

28.02.21 22:58
1

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Microstrategy

Ist das gleiche wie du motox.

Nur als Firma.


Niemand brauch sowas..

Wer brauch microstrategy???
Für was???
Harald  

28.02.21 23:00

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Kann ja

Jeder Depp an die Börse nun.

Und sagen...

Ich kauf bitcoin...
Und dann steigt der Buchwert..

Denken bitte mal...

Harald  

28.02.21 23:01
1

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Microstrategy

Hat kein Produkt.

Sie leihen sich Geld..

Und kaufen bitcoin.

Lol

Sind alle verblödet langsam??

Harald  

28.02.21 23:03

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Der einzige

Der sich sorgen machen sollte um den USA dollar Wertverlust ist

CHINA!!!!

DEN DIE HABEN DIE MEISTEN DALLARS.

KAPIERT :)))

HARALD  

28.02.21 23:08

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Elon musk

Hat btc gekauft um alle zu verarschen.

Und burry deckt diese Lüge auf.

Tesla shorten.. Als Absicherung gegen den btc Verfall.

Schlau von Elon.. Aber evtl hat er den Untergang damit eingeläutet und die Dummheit des btc offenbart

Leider!!!!

Harald  

28.02.21 23:11
Ist die größte blase der Weltgeschichte.

Dito btc.

Leider nun...

Elon ist ein Heuchler...

Und killt den BTC.

Harald  

28.02.21 23:14

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Niemand

Brauch den fucking btc.

Wozu??

Ich ja.. Um noch reicher zu werden?

Wer noch?????????

Brauch ein Bauarbeiter btc?
Oder ein Lehrer??

Oder ein Müllman?

Oder eine putzfrau?

Möchte gern Millionäre nun...

Berliner Idioten Kiffer... Oder Taugenichtse...

Harald
.  

28.02.21 23:15

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Gewinne

SICHERN LEUTE!!!!

GRÜSSE UND GUTE NACHT

Harald  

28.02.21 23:15

3120 Postings, 4328 Tage KeyKeyHarald in seinem Element ..

:-) SPAM ? Wieviel Postings hintereinander ?
Und dann auch wieder gegen Tesla bzw Elon schimpfen der unsere BTC mit unterstützt.
Win-Win
 

28.02.21 23:18
3

Clubmitglied, 25909 Postings, 5453 Tage minicooperNa ja

Black Rock, massmutal, grayscale, microstrategy, paypal, visa, Mastercard, Guggenheim, Tesla, und die ich vergessen habe. Viele werden folgen.. btc wird gold weit hinter sich lassen.
Bei einer verzehnfachung steht btc bei der marcetkap von gold...ungefähr.
Wie gesagt, btc steht erst am Anfang. spätestens nach dem nächsten halving sollte btc gold hinter sich lassen.
-----------
Schlauer durch Aua

28.02.21 23:22
1

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Das Problem

Ist.


Nun müssen wirklich alle Deppen kaufen... Um den Kurs zu treiben.

Die reichen sind schon drin...

Die Intelligenz zweifelt zurecht.

Nun muss der Pöbel sein Geld opfern..
Welches der reiche, Frühzeitige Investor, anzapfen wird....

Wie lange geht dies gut?..

"Harald  

28.02.21 23:23
1
Halt dein Maul
!!!

Ich verkaufe gerade...

Du zu spät dran...

Harald  

28.02.21 23:24
1

1887 Postings, 382 Tage Harald aus Stuttga.Unsere btc

Du hattest nie welche...

Keykey.. Lauscht elon sein Schwanz.

Ekelhaft.

Harald  

28.02.21 23:25

Clubmitglied, 25909 Postings, 5453 Tage minicooperBtc ist das am besten performende asset

Es gibt nichts vergleichbares. In nur knapp 12 Jahren von 0 auf 60k.
Das einzige nicht inflationäre asset.  
-----------
Schlauer durch Aua

28.02.21 23:27
Ich halte noch welche..Aber traue dem Speck nicht..

Klar wird gepusht..

Damit weitere schaafe investieren....

Die Kohle muss ja von jemand kommen.. Wenn man auscasht.

Harald  

01.03.21 00:06

Clubmitglied, 25909 Postings, 5453 Tage minicooper46k....sieht richtig gut aus

Momentan
-----------
Schlauer durch Aua

01.03.21 01:09
1

133 Postings, 74 Tage mtsonline...

da schaut man ein paar Stunden nicht rein und es geht rund ...Halleluja!
Der Harald hat inzwischen einen CrashKurs bei Berliner genommen und sich mit ihm gemeinsam betrunken ;-)

Jetzt wo es wieder aufwärts geht mal ne Frage - ja ist viel zu früh, aber bin neugierig.

Was glaubt ihr wann der Bullrun vorbei sein wird? Ende 2021 ...oder wie heute einmal geschrieben wurde Ende 2022?
Und wie weit denkt ihr geht es dann runter bevor 2023 (?nach dem Halfing?) der nächste beginnt?

Wann würdet ihr benötigten Profit rausnehmen und wann wieder rechtzeitig zukaufen, damit man im nächsten run wieder steuerfrei raus kann?...

Momentan denken alle ja nur recht kurzfristig wie lang es noch bis zu 100k dauert oder bis 200k oder bis 0 ;-) ...aber wie schaut es eben mittelfristig und langfristig aus - eurer Meinung nach - oder den Charts nach?
 

01.03.21 07:55

23890 Postings, 2851 Tage Max84mit Bitcoin vergleichbar?:

WAS SIND FINANZPYRAMIDEN?

Als Finanzpyramide bzw. Pyramidensystem werden Geschäftsmodelle bezeichnet, die darauf bauen, dass stetig mehr Menschen teilnehmen. Das Prinzip ist recht einfach: Du kaufst dich in die ?Pyramide? ein und zahlst dafür beispielsweise 100?. Für jedes neue Mitglied, das du anwirbst, bekommst du einen Prozentsatz seines ?Investments?, sagen wir 25%, also in diesem Fall 25 Euro. Werben ?deine Mitglieder? weitere Mitglieder an, bekommst du auch einen Anteil von ihrem Investment. Zwar wird dein Anteil kleiner, doch die Zahl der Mitglieder, von denen du Anteile erhälst, wächst enorm. Wenn jedes Mitglied nur 4 Menschen anwirbt, verdienst du schon in der 2.?Generation? an den Beiträgen von 16 Menschen, in der 3. Generation schon an den Beiträgen von 64 Menschen, in der 4. Generation an denen von 256 Menschen und so weiter.

Die Spitze der Pyramide, also die Menschen, die die Pyramide starten, profitieren am meisten durch den Zuwachs der TeilnehmerInnen. Umso später man einsteigt, desto schwieriger wird es, neue MitspielerInnen zu finden und desto kleiner werden auch die Rendite. Ab einem gewissen Punkt ist es praktisch und irgendwann auch theoretisch nicht mehr möglich, genügend neue MitspielerInnen zu finden, um das System aufrecht zu erhalten. Das System fällt in sich zusammen, die frühen Einsteiger haben als einzige gewonnen, alle anderen verlieren ihr eingesetztes Kapital.

Die unteren Schichten der Pyramide müssen also am härtesten um neue TeilnehmerInnen kämpfen, damit sie das investierte Geld nicht verlieren. Sie haben den grössten Aufwand und die kleinste Rendite. Das Problem ist: auch hier sättigt sich der Markt, die Nachfrage sinkt und das Pyramidensystem bricht zwangsläufig in sich zusammen. Während die Spitze der Pyramide ihre Gewinne schon abgeschöpft hat, bleibt die Basis auf ihren Investments sitzen.

 

01.03.21 07:59

829 Postings, 3219 Tage jhntgnNö nicht vergleichbar.

01.03.21 08:02

23890 Postings, 2851 Tage Max84ok, nicht vergleichbar, ok

d.H. wenn keiner mehr über Bitcoin redet oder Mundpropaganda betreibt wird der Kurs steigen?  

01.03.21 08:06

829 Postings, 3219 Tage jhntgnBtc

Der Kurs steigt wenn die Nachfrage höher als das Angebot ist.
Ob jemand darüber redet spielt keine Rolle.

 

01.03.21 08:09
3

1312 Postings, 1211 Tage gebrauchsspurFiat ist die Pyramide, nicht Bitcoin

Max. Du stellst die Sache auf den Kopf.
Du erkennst ja selbst, woher massenhaft neues Geld kommt. Und das nahezu kostenlos für einen kleinen, banknahen Teil der Gesellschaft. Neues Geld wird ausgeschüttet und ein kleiner Teil profitiert davon, weil er früher und günstiger da ran kommt. Google mal nach Cantilloneffekt.

Bitcoin behebt das. Im Bitcoin Netzwerk gibt es keine Zentralbank, kann kein zusätzliches Geld geschaffen werden. Niemand ist gleicher als andere. Keine Bereicherung mehr auf Kosten anderer. Jeder hat dieselben Möglichkeiten.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4365 | 4366 | 4367 | 4367   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: S3300, ThunderJunky

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln