Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite 552 von 568
neuester Beitrag: 13.04.21 18:23
eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 14182
neuester Beitrag: 13.04.21 18:23 von: McBloodhoun. Leser gesamt: 1701048
davon Heute: 4029
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 550 | 551 |
| 553 | 554 | ... | 568   

04.03.21 23:05
1

1772 Postings, 676 Tage Stakeholder2Der Schuldige war heute J-Powell

Willkommen im Bären-Markt.
Die Hausse ist erstmal vorüber. Baisse ist wohl am Zug.

Lder es ist einfach nur ein Schlechter März....
Zumindest für Tech. Obwohl es keinen Grund dafür gibt. Denn soweit ich weiss sind alle Arten von Chips welche die Foundrys Verlassen  Heissbegehrte Ware.  

05.03.21 06:18

24816 Postings, 2894 Tage Max84Tschain, keiner muss arm gemacht werden!

wer hindert einen seine Aktien bei einem Hoch zu verkaufen? Nicht der Biden, nicht die FED!
Nur die eigene Gier, oder?
Seien wir doch mal ehrlich zu sich selbst.

AMD wird es auch genau so gut gehen bei einem Kurs von 55$ wie auch bei 95$ glaube mir - Lisa bleibt Lisa!

Daher entspannen und genießen

Ich z.B. wäre super froh wenn AMD bald bei 58-59? notiert - dann steige ich ein!  

05.03.21 06:22

24816 Postings, 2894 Tage Max84die Wahrscheinlichkeit ist gegeben, dass AMD in

2021 genau das gleiche macht wie in 2017! Seitwärtsbewegung mit einem Ausbruch ende des Jahres!
PS: Plus, ich gehe z.B. davon aus, dass die Cryptos (Bitcoin + Ethereum) sehr stark federn werden was den Jahr 2018 in Eriennerung bring: wo NVIDIA richtig viel verloren hat: Cryptocyklus war zu ende  

05.03.21 07:46

622 Postings, 1539 Tage Tschain@max

Natürlich muss man meinen Beitrag ein stückweit mit eingeschaltetem Sarkasmus lesen.
Weniger dem Aktienmarkt ,war mein Seitenhieb an die Berichterstattung und dem üblichen politischen Diskurs u.A. hier im Forum gerichtet.
Sicherlich bedauere ich diesen Zustand, keine Frage.
Der Mittelstand ist übrigens nicht nur an der Börse aktiv. Wenn jahrhunderte alte Traditionsbetriebe schließen, die stets gewirtschaftet haben, hat das schon ein Gschmäckle.

Die Börsen sollen ja nicht durchschaubar sein, das ist doch auch mitunter der Reiz an der Sache. Jüngste Ereignisse, wie z.B. die Reddit Gang, tragen aber nicht zum Reiz bei.

Mein Lenovo Legion 5 hat ein 8-Kerner AMD und eine GTX 2070. Spitzen Laptop, mit dem ich kürzlich ein aufwendiges Videoprojekt bearbeitet habe. Und zu meinem Erstaunen teils besser im Workflow als mit meiner 3950x Workstation die nur eine GTX 1070 hat. Und Grafikkarten Upgrade momentan schwierig.

Momentan ist's einfach zäh, für ziemlich alle. Vor vielen Monaten schrieb ich hier mal ein Beitrag vom "Gschissgröll" eines Bergaufstiegs in den schweizer Alpen. Anstrengend,  aber mit Gedult und Schritt für Schritt, scheint oben auch wieder die Sonne. Aktuell geht's aber nicht einmal mehr ums Geld..
 

05.03.21 08:21
4

2108 Postings, 3695 Tage PlattenulliRX 6000-Laptop-GPUs bald verfügbar sind

Ich sehe die aktuelle Entwicklung als einen Prozess der Großen an, um wieder günstig Einzukaufen. Beim Shorten von Aktien haben sie einen Dämpfer erlitten. Jetzt haben sie die steigenden 10 Jährigen Anleihen als treibend Kraft für den Verlust im Aktienmarkt gefunden. So wie J.Powell sich geäußert hat könnte man denken, dass die großen davon wussten und spielen das Spiel erst mal eine Weile, bis sie den günstigen Erfolg haben. Da dieses Spiel neu ist, wissen sie Selbst nicht wie gut und wie lange es funktioniert. Ziel ist auf jeden Fall die Kurse auch von den FAANG Aktien zu drücken.

AMD bestätigt, dass Radeon RX 6000-Laptop-GPUs bald verfügbar sind
https://videocardz.com/newz/...on-rx-6000-laptop-gpus-are-coming-soon

AMD attackiert Nvidia zu einem kritischen Zeitpunkt
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

Rosenblatt Securities hält an seiner Kaufempfehlung für Advanced Micro Devices (AMD) fest
https://www.smarteranalyst.com/new-blurbs/...d/?mod=mw_quote_news>

Milliardendeal: GlobalWafers übernimmt deutschen Wafer-Hersteller Siltronic
Durch Übernahme von 70% des deutschen Wafer-Herstellers Siltronic wird GlobalWafers zweitgrößter Produzent der Welt. Deutsche Stellen bleiben bis 2024 erhalten.
https://www.heise.de/news/...-Wafer-Hersteller-Siltronic-5072644.html
 

05.03.21 12:26

456 Postings, 3364 Tage Butch Cassidy... echt spannend...

... aber ich bin mir (absolut sicher), hinter dem Ghost Ride stecken die "Illuminaten".... und ich hoffe
diese Bande will nur billig einsteigen....

Leute, ich weißt nicht wie es um euch so steht... aber ich hoffe ihr seit standhaft und soweit es in diesen Tagen möglich ist, gut gelaunt.
Also nehmt mir bitte diesen "ernstgemeinten Scherz"  nicht so sehr übel.

Eine Punktlandung im Dreieck wäre okay.... danach sollte es wieder zum Start auf die Rollbahn gehen.
Wenn allerdings die Landung missling, dann könnte es eine längere U-Bahnfahrt werden und ein Ausstieg wäre nicht mehr auszuschließen.

 
Angehängte Grafik:
amd_chart_2021_03b.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
amd_chart_2021_03b.jpg

05.03.21 12:27

456 Postings, 3364 Tage Butch Cassidy.... echt spannend, Teil 2...

 
Angehängte Grafik:
amd_chart_2021_03a.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
amd_chart_2021_03a.jpg

05.03.21 12:59
1

2108 Postings, 3695 Tage PlattenulliMeine subjektive Einschätzung

Jerome Hayden „Jay“ Powell ist ein US-amerikanischer Jurist und Finanzbeamter. Er ist seit 2012 Mitglied des „Federal Reserve Board of Governors“ und nach seiner Nominierung am 2. November 2017 durch US-Präsident Donald Trump seit dem 5. Februar 2018 Präsident der Federal Reserve.
Donald Trump war immer für Überraschungen an der Börse gut. Er sorgte dafür das die "richtigen Leute" einen Informationsvorsprung hatten.
Ich sehe aber Anzeichen das sich die Situation ein wenig verändert. Die Börsen und die Futures drehen ein wenig ins grün. ACHTUNG Vorsicht in Amerika wird immer noch das Spiel mit den 10 Jährigen Staatsanleihen gespielt. Das wird sich erst langsam ändern.  TSMC aus Taivwan bekommt Unterstützung vom ihren Investoren und vom Staat. Die Crashpropheten in Deutschland greifen das Thema sofort auf, um ihre These vom platzen der Blase, wieder aufzuwärmen.

Mein Arbeitskollege hat gestern bei AMD nachgekauft. Ich finde es einen guten Zeitpunkt.

Jerome Powell - Eigentor
https://www.youtube.com/watch?v=aZIqh38QcPg

Analyst warnt für 2021 vor Marktkorrektur im Millennium-Stil
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-millennium-stil-9679703

Interessante Meinung/Feststellung zu der aktuellen Situation von Anleihen und Kursentwicklung in Taiwan.
https://focustaiwan.tw/business/202103050003

TSMC stellt 9.000 neue Mitarbeiter ein, um die geschäftlichen und technologischen Anforderungen zu erfüllen
https://focustaiwan.tw/business/202103050013

JPR: Die GPU-Lieferungen steigen im vierten Quartal 2020 erneut an
https://videocardz.com/press-release/...nts-soar-once-more-in-q4-2020

https://de.tradingview.com/symbols/TVC-US10Y/  

05.03.21 15:01
4

1772 Postings, 676 Tage Stakeholder2Bot-made-Chart

Bin in einem Discord mit einer guten BOT Funktion.
Hier mal der Chart den dieser Bot Automatisch generiert hat.

 
Angehängte Grafik:
chartd5.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
chartd5.png

05.03.21 16:38

4733 Postings, 1258 Tage AMDWATCHAlso

Wir haben bald das 2020 er KGV von APPLE erreicht.
Langsam finde ich den Abverkauf übertrieben, weil der DOW z. B. Nicht mal ansatzweise korrigiert hat.  

05.03.21 17:15

24816 Postings, 2894 Tage Max84geil, bin mit 98% im cash

05.03.21 17:36

3170 Postings, 521 Tage Aktiensammler12Bei mir nur 80%

Rest ausser Öl, tiefrot...

Seltsamerweise sind derzeit wieder meine BP/ Gazprom die Höchsten. Vor wenigen Monaten hätte sie mit der Beisszange keiner angefasst...
Komische Welt die Börse  

05.03.21 17:37

3170 Postings, 521 Tage Aktiensammler12Frage an

die Althasen. Würdet Ihr schon nachkaufen?  

05.03.21 17:42

122 Postings, 1872 Tage kursmalernachkaufen?

Also ich würde sagen noch nicht, ich glaub es kann noch weiter runtergehen da die ganze Nasdaq unter Druck ist. Ich bin bei AMD hin- und hergerissen. Ja, Tech muss fallen, aber ich finde AMD ist exzellent aufgestellt, deshalb hab ich mir schwer getan die zu verkaufen und halte nun lieber. Und ich glaub jetzt sollte man auch nicht mehr verkaufen.  

05.03.21 18:34
1

465 Postings, 987 Tage LalamannEinkaufszeit, klar

Ich gehe auch davon aus, daß es Preisdrückerei ist. Wie stets natürlich auf Kosten der Stichlinge, die kalte Füße bekommen und aussteigen, und ihre Papiere quasi den Besitzer wechseln.

Jetzt ein Crash, während Nachfrage schreit und Lieferung gar nicht hinterher kann / auf lange Zeit noch bedient werden will?

... Alles an echter Wirtschaft samt guten Teil des Wasserkopfs davon abhängt / bei Automobilindustrie Produktion stagniert, da Halbleiter fehlen / US-Administration reinbuttern will, um Angebot zu gewährleisten + die Chinesen vom Thron abzuhalten?

Welche tatsächliche Kapitalflucht sollte da anliegen?

Eher wohl kurzfristiges Manöver im Sinne ewigen Mega-Schlaraffenlands.

-

Wenn die Diener des Kapitals  als „Volksvertretung“ nicht bald auf die Bremse treten, um Billionärsvereinen überfälligen Einhalt zu gebieten, bleibt zu brennenden Barrikaden und offenen Diktaturen bald keine Alternative mehr.

Wenn Anteil in Parlamenten, der Nutznießer offenen Regimes nicht sein will, groß genug ist, dann ist es eben höchste Eisenbahn, Selbstbedienungsladen des Endloskapitals ein Ende zu bereiten.

Mit Buffet & Co., die gerade wieder Reichensteuer in USA fordern, erklingen auch schon erste Sirenen.

Milliarden, die sich für ein paar Tausender in Vollzeit krumm zu machen haben, und ein paar Tausend, die per Telephonat laufend hunderte Milliarden und Billionen einsacken … Die volldreist asoziale Groteske muß aufhören. Sonst knallt es unweigerlich.
 

05.03.21 19:07
1

1772 Postings, 676 Tage Stakeholder2Call geplatzt wegen 13cent

74,20 war Day-Low
74,33 ist er geplatzt.

Hammer hart ^^ so eine Sauerei.  

05.03.21 19:16

43 Postings, 265 Tage McBloodhoundcharttechnisch...

bin ja auch kein charttechniker aber wir haben genau das angesprochene 3 eck erreicht und steigen seit dem immer weiter (hammer ausbildung?) sieht sogar so aus als könnte man gleich über die 200ter... bin mal gespannt ob das bis zum schluss reicht könnte erstmal wieder die letzte nachkaufchance sein...

aus meinersicht ist es total ok wenn sowas wie tesla mal mehr abgibt nach den anstiegen oder paar geschichten aus dem wasserstoff bereich... aber hier bei amd find ich es auch total übertrieben genauso bei nvidia... die machen einfach mehr und mehr gewinne und werden abgestraft wie so ein delivery hero die immer noch im negativen operieren...

 

05.03.21 19:44
2

297 Postings, 3030 Tage Birne57MAX84

KEINER MUSS ARM GEMACHT WERDEN!

Lieber MAX, die Deutschen werden bereits seit 30 Jahren ARM gemacht! Zum Beispiel durch kontinuierlich steigende Steuern, neue Steuern (Klima), Leistungskürzung, längere Lebensarbeizeit und Inflation.

Max, wie es mir scheint, dir fehlt nicht nur die Börsen-, sondern auch die Lebenserfahrung.  

06.03.21 08:54
1

544 Postings, 1509 Tage TimFTWKO Call vorgestern schon geplatzt

Nachdem ich kürzlich ja mit 17 Cent an meinem KO gerade nochmal vorbei geschrammt bin, hat es mich vorgestern leider erwischt. Bei 79,19 hab ich leider 3k versenkt... :/
Gekauft übrigens einen Tag nach den Earnings nachdem es schon 5% runter ging.
Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich nach ein paar Tagen ausgeknocked werde...

Letztendlich ist es wie immer, man sollte die Finger von KOs lassen.
Jetzt ist mein Verlusttopf aber schon ziemlich angewachsen, den würde ich jetzt schon gerne wieder leeren.
Aktueller KO ist jetzt wieder 10$ tiefer bei 69.
Mal hoffen dass ich mit dem wenigstens wieder ein bisschen aufholen kann.

Habe in den letzten zwei Monaten mit GME und AMD schon echt viel Kohle versenkt. Verdammte hacke.
TV,AVR, Graka und CPU  was dieses Jahr neu kommen muss, wäre da locker drin gewesen :(  

06.03.21 10:48

1135 Postings, 768 Tage DampflokSteakholder 2

du nutzt keine Call´s, das sind KO´s!

 

06.03.21 10:53
1

593 Postings, 3103 Tage amdfanuwe@TIMFTW

Letztendlich ist es wie immer, man sollte die Finger von KOs lassen.
...
Aktueller KO ist jetzt wieder 10$ tiefer bei 69.

Warum läßt su sie Finger fann nicht davon?

Da reicht ja auch ein spinnender Computer um kurzfristig den Kurs ins Bodenlose stürzen zu lassen. Nur ein Peek nach unten im intraday und schon ist man ausgeknockt. Bei AMD rechne ich immer damit, dass es recht schnell mal 25% runtergeht und sich der Kurs auch zügig halbieren kann.

Zudem kennen die Profis die Knockout, Stop-Loss etc Schwellen und treiben den Kurs entsprechend um die Kleinanleger abzuzocken.


Dann noch das Marktumfeld. Intel verkauft 30% mehr. Sieht dumm aus für AMD, wenn diese nur 10% mehr verkaufen weil sie an ihrer Kapazitätsgrenze laufen.

Auch wenn AMD absolut mehr verkauft als je zuvor verlieren sie dennoch relativ an Marktanteilen.

Überschrift in den Medien: AMD verliert Marktanteile Folge: Kurs fällt.

Erst zu den nächsten Quartalszahlen sieht man, dass Umsatz und Gewinn besser als je ist und der Kurs steigt, wenn nicht gerade eine Meldung für einen Merger kommt, der sich negativ auf den Kurs auswirkt.

Von der aktuellen Knappheit im Chipmarkt. Wie es wirklich um AMD bestellt ist, sehen wir erst wieder wenn die Kapazitätsprobleme behoben sind, der Merger durch ist, Coin Minig erledigt ist und AMD unter normalen Marktbedingungen seine Pläne durchziehen kann.  Wird noch mindestens ein Jahr dauern und bleibt bis dahin turbolend.

Wenn sich nach Corona der Homeoffice Bedarf verringert und jeder sein Notebook hat, erwarte ich folgende Schlagzeile:

PC Markt bricht ein

wird den Kurs von AMD und Intel nicht gerade beflügeln. Mal sehen, wie sich Umsatz und Gewinn dann auf die beiden auswirkt.

Wenn Bitcoin wieder abstürzt und diese nicht mehr den GPU Markt leerkaufen werden AMD und Nvidia auf vollen Lagern hocken. Auch nicht gerade beflügelnd.

Die CEOs planen ihr Geschäft auf Monate im vorraus. Wenn dann plötzlich so Bedingungen eintreten wie Miningboom, weltweiter Homeoffice Boom, politische Sanktionen gegen Handelspartner ( Huawei) etc. macht das alle Pläne zu zunichte. Sie haben dann plötzlich Kapazitätsprobleme die nicht innerhalb von Monaten behoben werden können und sitzen am Ende solcher Phasen auf einem großen Lagerbestand der sich auch nicht so schnell abbaut wie gewünscht.

Mal gespannt, wie das bei Intel noch wird, wenn deren verdoppelte Produktionskapazitäten nicht mehr gefragt sind. Ich erwarte da viele gute Billigprodukte. Zum glück für AMD kann sich AMD mittlerweile im oberem Preissegment positionieren. Sonst würden sie bei den kommenden Preisen untergehen.

OK, langfristig bin ich bei AMD noch optimistisch. Gute konkurrenzfähige Produkte im High End Bereich, sehr gutes Führungsteam, breit aufgestelltes Produktangebot.  Letztendlich verkauft sich Hardware aber über Software (z.B. CUDA von Nvidia). Da mangelt es AMD noch etwas. Auch mangelt es AMD noch an Service und Unterstützung der Kunden bei Neuentwicklungen. Da hat Intel noch ordentlich die Nase vorn.

Man darf sich bei AMD nicht von den guten CPUs und GPUs blenden lassen. Da kann die Konkurrenz auch plötzlich mit besserem kommen. Hat man damals mit den Core Prozessoren von Intel gesehen oder wie aktuell AMD mit Ryzen Intel den Hammer gezeigt hat. Das Blatt kann sich schnell wenden.

Für den langfristigen Erfolg sind der Service, die Software und das Servergeschäft ausschlaggebend. Wenn sich AMD da nicht etablieren kann reicht ein Fehler und sie spielen nur wieder die dritte Geige.

Also, mal sehen wie sich Umsatz und Gewinn und wie sie relativ zur Konkurrenz dastehen, wenn der aktuelle Trouble mal vorrüber ist.


 

06.03.21 11:25

1772 Postings, 676 Tage Stakeholder2Einige WUSSTEN Bereits mehr! Das war nur Show!

Einige wussten von diesem vorhaben und haben Kasse gemacht.
Wovon ich Rede???

1.9$ trillion Stimulus!!
Democrats reach deal on unemployment aid, allowing $1.9 trillion relief bill to go forward
https://www.cnbc.com/2021/03/05/...e-unemployment-insurance-plan.html

Die Großen Instis wissen vor allen anderen bescheid und können Planen + Verkaufen + Zukaufen.
Das Stimulus-Paket wird wieder zu alter höhe Führen....!

@Dampflock,
Ja richtig. Knock-Outs.
Teufelszeug..... machen keinen Spaß die dinger.
 

06.03.21 14:54
1

129 Postings, 1442 Tage zera14Test Rocket Lake keine Gefahr für AMD

Anandtech (Link) hat vorab der NDA einen so gut wie vollen Test eines 11700k gemacht:
Kurze Zusammenfassung, der neuste 8 Kerner verbraucht im Peak mehr als das doppelte und ist trotzdem langsamer als ein 5800X.
Demnach wird auch das Topmodel keine Gefahr sein, da es noch mehr verbrauchen wird. Von der versprochenen Mehrleistung von Intel kommen vlt 10%  an und insbesondere im Gaming ist Intel auch nicht an AMD vorbeigezogen.

Wenn man bedenkt, dass AMD bei dem extremen Verbrauch der Intel Konkurrenz einfach auch schnellere Modelle nachlegen könnte und trotzdem immer noch deutlich weniger verbrauchen würde, ist Intel nachwievor keine wirkliche Gefahr mit diesen Produkt.

Wenn man dann weiterhin noch bedenkt, dass Intel dieses Produkt nur liefern kann, weil man einen 10nm Kern auf 14nm "gestreckt" hat um die nötige Chipausbeute zu erhalten und trotzdem nur 8 Kerne im Programm hat, ändert dieses Produkt wenig an der Überlegenheit von AMD.
Diese Vorteile werden zukünftig AMD weiterhin da massiv in die Karten spielen, wo sie am ehesten gebraucht werden, nämlich im margenträchtigem Server Geschäft.

 

06.03.21 15:59

254 Postings, 3927 Tage fitchiHi Stakeholder2

Mich hat es da auch rasiert, 2,5 k im den Sand gesetzt. Bin mir aus kann es jetzt, wie Max auch schon schrieb, auch noch auf 50 durchrauschen. Ätzendes Erlebnis, da scheinen viele Geld verloren zu haben, dass es sich gelohnt hat.  

06.03.21 18:15

465 Postings, 987 Tage Lalamannhäh?

"2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Plattenulli, Rebellion"  

Seite: 1 | ... | 550 | 551 |
| 553 | 554 | ... | 568   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln