finanzen.net

OTI-On Track Innovations-Zeitenwende 2018

Seite 1 von 172
neuester Beitrag: 18.06.19 21:33
eröffnet am: 30.03.18 14:31 von: Orion66 Anzahl Beiträge: 4288
neuester Beitrag: 18.06.19 21:33 von: Orion66 Leser gesamt: 224094
davon Heute: 716
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
170 | 171 | 172 | 172   

30.03.18 14:31
2

7118 Postings, 2028 Tage Orion66OTI-On Track Innovations-Zeitenwende 2018

Hallo Leute,
mit erfolgreichem NonGaap-BreakEvan im Gesamtjahr 2017 ist bei OTI offensichtlich die Erkenntnis gereift, sich verstärkt um die Kursentwicklung und die Belange der Investoren zu bemühen. Aus diesem Grund wurde das global tätige Beratungsunternehmen MZ-Group  beauftragt. Der interessante Schriftverkehr mit MZ und schon besprochene Gründe haben mich dazu bewegt, eine neue Diskussion zu eröffnen, da ich von einer Zeitenwende in der Informationspolitik als auch bei dem Bemühen um Shareholder Value seitens OTI ausgehe.
Gleichzeitig habe ich eine neue geschlossene Gruppe gegründet, um interne Kommunikation/Boardmails zu erleichtern.
Ich hoffe, dies ist auch in Eurem Interesse!
GLTALongs
;-)))  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
170 | 171 | 172 | 172   
4262 Postings ausgeblendet.

15.06.19 17:48

3320 Postings, 1065 Tage KautschukKennt ihr diese Firma?

15.06.19 18:06

3320 Postings, 1065 Tage KautschukOTI hat mit denen 2016

Eine Cooperation eingegangen. Mittlerweile sind sie wohl von diesen hier geschluckt worden https://www.cranepi.com/en/products/solutions/cashless/card-readers#/

Wenn ich mir die so ansehe, dagegen ist OTI ja nix. Die haben auch keine Hardware von OTI.

Ich muss mal weiter recherchieren  

15.06.19 20:08

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Hi Kautschuk

kleine Unterstützung!
oti and Microtronic Partner to Bring World?s First Open and Closed Loop Payment Solution to the Global Vending Market
The companies will introduce a solution that integrates Microtronic?s award-winning e-vending and closed loop payment solution
 

15.06.19 20:26

7118 Postings, 2028 Tage Orion66damit die Recherche schneller geht:

STMicroelectronics partnered with OTI and CPI Card Group

https://www.securetechalliance.org/...r-contactless-payment-solution/

OTI ist irgendwie überall dabei!!!
Müsste nur noch die Kohle kommen!!!

;-)))  

15.06.19 20:39

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Du kannst dich

drehen und wenden, wie du willst.
OTI ist und war überall involviert. Sämtliche Feldversuche in den Anfangszeiten hin zu cashless, contactless und NFC in allen Segmenten, haben die GlobalPlayer alle mit OTI gemacht.
Das einzige Problem hierbei: Bares ist Rares  :-(((

Sie haben es einfach nie verstanden, aus ihrem absoluten Spitzen-Know-How Kasse zu machen.
Eigentlich total unverständlich, wenn man bedenkt, das ihre Vorfahren nichts anderes kannten, als Geld zu vermehren.

Deshalb darf der nächste CEO unter gar keinen Umständen wieder Israeli sein!!!!  

15.06.19 21:01

3320 Postings, 1065 Tage KautschukDas ist echt unfassbar

dachten die das man erst einmal anfüttern  muss und später hat man dann alle am Haken?

Also so langsam glaube ich auch nicht mehr an Wahnsinns Umsatzsteigerungen, wenn man eh schon überall dabei ist. Am besten man gibt Billings den Trio IQ für 10 Cent das Stück, sollen sie erst einmal gucken wie das in Japan so ankommt. Ich Fass es nicht ;-)  

15.06.19 21:21

7118 Postings, 2028 Tage Orion66So läuft das Spiel

als Blinker in einem Becken voller Raubfische.
Wie soll es sonst gehen. Die ersten Jahre, können auch sehr viele sein, ist Demut gefragt. Nicht nur, dass man als kleines HighTech-Unternehmen sehr, sehr klein ist, man muss in erster Linie mit der BilligKonkurrenz konkurrieren.. Erst dann, wenn die Kunden der Global Player auf absoluter Spitzentechnologie, auch in Bezug auf Sicherheit, bestehen, kann die Gunst der Stunde für den kleinen Blinker schlagen. Aber nur, falls er bis dahin nicht gefressen wurde!

Die nächsten Monate werden zeigen, wo die Reise für OTI hingeht.
Zunächst muss man allerdings den Platten beheben.
 

15.06.19 21:28

7118 Postings, 2028 Tage Orion66wenn man eh schon überall dabei ist

Aber, es läuft ja noch nicht großes in der Richtung!

-Der Nahverkehr läuft immer noch fast ausschliesslich mit Papiertickets oder closed loop
-Betankung mit Barem oder Karte
-Vending ist erst minimal umgerüstet.

Wir befinden uns immer noch sehr nahe am Scheitelpunkt der Parabel, also am Boden!

 

15.06.19 22:50

3320 Postings, 1065 Tage KautschukDa hast du Recht

Deshalb jetzt den Richtigen Frontman einstellen, ganz wichtig  

16.06.19 19:15
1

506 Postings, 3025 Tage Bingo DaddyUsat

Wenn OTI mit Usat in Zukunft wieder Geschäfte machen würde,kriege ich Bauchweh.
Da würde ich nur auf die nächste Klage warten.Mit oder ohne Grund.
Mit so einer Firma wollte ich eigentlich auch persönlich nichts zu tun haben.
Die suchen ev wieder einen Grund und Oti könnte wieder zahlen.

Das ist für mich keine gute Sache  

16.06.19 20:28

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Da kann ein Unternehmen allerdings

keine Rücksicht drauf nehmen. Geschäft ist Geschäft.

Wenn OTI damals einfach zu blöde war, um Verträge abzuschließen, war ihnen nicht zu helfen.
Dieses Klageverfahren war doch der absolute Witz.
Begründung der Klage war, das die Software Apple VAS bei der Auslieferung der riesen!!! Bestellung gefehlt hatte und USAT jetzt für ihre Kunden auf eigene Rechnung dies durch andere Firmen nachträglich erbringen müsste.
OTI argumentierte, dass sie Apple VAS überhaupt noch nicht im Programm hätten und es folge dessen auch nicht anbieten und erbringen konnten.

Eigentlich eine klare Sache!!!
Aber scheinbar doch nicht so klar, denn OTI musste auf mehrere Millionen verzichten!!!
Und die Wahrheit wurde nie gesagt!!!  

17.06.19 15:26

506 Postings, 3025 Tage Bingo DaddyUsat

Ich bleibe dabei.Muß ich als Kunde nicht haben.Keine Ahnung was DENNEN dann neues im
Vertrag nicht passt.Hatten die nicht letzt auch noch selbst riesige Probleme mit der Börsenaufsicht ??

Usat gleich Bauchweh...Meine Meinung  

18.06.19 08:44

3320 Postings, 1065 Tage KautschukDas ist doch mal ein guter Anfang

18.06.19 15:45

3320 Postings, 1065 Tage KautschukUnd OTI ist da wieder

nur im Background und darf nichts Twittern usw  

18.06.19 18:41

3320 Postings, 1065 Tage KautschukNun wie interpretiert ihr das?

Hat Shlomi noch mehr Scheiss gebaut als wir ahnen oder warum stürzen wir gerade Richtung Null?

Eins muss man ihm lassen, seine 50000 Stück hat er noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht.  

18.06.19 19:51

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Genau so wenig,

wie das Millionenvolumen vor ein paar Tagen.
Ohne Infos kann man gar nichts interpretieren.

Vielleicht ein Gedanke:
Das höchste Ziel von Shlomi, war ja der Umbau des Unternehmens weg vom Hardwarelieferanten, hin zum Systemlieferanten. Das war ihm ja weltweit in 2017 gelungen.
Weltweit???....Ein Teilkontinent, besetzt von skrupellosen Einwanderern, die Völkermord an der einheimischen Bevölkerung begingen, widersetzte sich dem Ansinnen. Alle großen dort einheimischen Zahlungsdienstleister bezogen lediglich Hardware und das sollte auch so bleiben.
Wiederkehrende Einnahmen mit einem israelischen Unternehmen teilen....soweit kommt's noch!!!

Die letzte (größere) Bestellung aus diesem Teil der Welt stammt aus 01/2018!!!
Hat er sich dort verzockt???  

18.06.19 20:12

3320 Postings, 1065 Tage KautschukDieses Land wird doch von Israelis beherrscht

18.06.19 20:17

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Hahahaha

18.06.19 20:49

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Das ist und war ein Phänomen!

Im Mittelalter untersagte man den Juden ein Handwerk aus zu üben, um die Jobs der einheimischen Bevölkerung zu schützen. Was blieb ihnen anderes übrig: sie wandten sich den Finanzen zu und wurden so reich, dass sie selbst angesehene Königsreiche dirigieren konnten.
Weltweitgelang das super und sie häuften enorme Summen an.
Den nächsten Abschnitt blende ich aus!!!
Diejenigen, die in das "heilige Land" zurückkehrten, hatten dann vor lauter Überfluss diese Fähigkeiten leider eingebüsst.
Und so kam es, dass ein armer jüdischer Bauherr trotz eines Jahreseinkommens von fast 900k USD, seine bescheidenen 54000 Aktien von einem super Unternehmen, sehr weit unter Wert verkaufte, um etwas Geld für die Aussenanlage zu erhalten.
Damit das nicht so auffiel und seine anvermählte nicht zu sehr mit ihm schimpfen sollte, richtete er das Unternehmen kurzerhand zu Grunde und niemand stellte mehr dumme Fragen. Er war nunmehr der King, weil er seine Aktien noch für 60Cent verkauft hatte.  

18.06.19 21:21

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Haben sie doch schön ausgedrückt:

Reicht doch, für einen unter vielen!

"Find out how Apriva partnered with OTI to provide the one communication and payments gateway partner that OTI needed to succeed."
Vending & Unattended Solutions The proven experts in self-service payments Flexible Self-Service Payments Deploy next generation self-serve and vending technology with Apriva?s payment platform. Integrate your vending machines, kiosks, and other unattended devices to securely accept cashless paym ...
 

18.06.19 21:26

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Apriva Supported Devices & Processors

Apriva supports more than 40 devices and dozens of processing platforms

OTI....Einer unter Vielen!
Apriva Supported Devices & Processors Apriva supports more than 40 devices and dozens of processing platforms Last revised: September 2018 Dial/IP Terminals Ingenico iCT220 (EMV 1, Dial, IP) iCT250 (EMV1, Dial, IP) Pax technology S80 (IP) Verifone VX 520 (EMV 1, GPRS, Dial, IP) Vending Hardware A ...
 

18.06.19 21:33

7118 Postings, 2028 Tage Orion66Warum sollte Apriva also

OTI wiederkehrende Einnahmen zugestehen, wenn sie dies bei allen anderen auch nicht bieten!

Was Nayax gelungen ist, muss OTI auch schaffen!!!

Allerdings sind sie trotz vieler Hinweise immer noch nicht auf diese Idee gekommen, sich selbst zum Zahlungsdienstleister weiter zu entwickeln.
Ihre Vorfahren im Mittelalter hätten das längst geschafft.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
170 | 171 | 172 | 172   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Frozenfrog, Timchen, TonyWonderful.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Beyond MeatA2N7XQ
Deutsche Bank AG514000
SteinhoffA14XB9
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Facebook Inc.A1JWVX