Translate Bio - mRNA der Zukunft?

Seite 26 von 28
neuester Beitrag: 08.05.21 11:06
eröffnet am: 11.12.20 15:31 von: Jack in the . Anzahl Beiträge: 697
neuester Beitrag: 08.05.21 11:06 von: CentTrader Leser gesamt: 117288
davon Heute: 335
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28  

27.03.21 21:44

1581 Postings, 1982 Tage hulkierwie geschrieben

deinen Müll kannst du deinen dummbeuteln im chat schreiben.
die glauben eh jeden mist.
und ja TBIO ist langfristig wie 99 % aller Bio Müll schrott werte sehr interessant.
solche Geschenke lass ich mir doch nicht entgehen.
leicht verdienstes Geld.
Kannst ja mal rechnen von schnitt 30 $ auf erstes Ziel 3 $
dazu braucht man auch kein Brain.
willkommen im
No
Brain
Chat

nmM  

28.03.21 09:36
1

527 Postings, 1531 Tage CentTraderDer hat sich doch glatt weder die Financials

noch die finanzielle Ausstattung durch den Sanofi-Deal noch die Plattform selber angesehen und postuliert "erstes Ziel 3$".  Klasse Leistung!

Ich halte es zwar für nicht völlig unmöglich, daß noch eine KE erfolgen könnte, aber nicht, weil sie es nötig hätten (sind voll durchfinanziert für ihre Ziele), sondern weil bestimmte Kreise noch halbwegs passabel reinwollen und das über die Börse nicht zu schaffen wäre, ohne sich selber die Kurse kaputt zu machen.

Wie im Threadtitel schon anklingt: der mRNA-Technologie gehört die Zukunft. Sieht man den bereits zugelassenen mRNA-Impfstoffen und das sieht auch Sanofi so. hulkier sieht´s nicht.  

28.03.21 18:37

2849 Postings, 1241 Tage ClaudimalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.03.21 10:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

28.03.21 21:09

527 Postings, 1531 Tage CentTraderWen die Aktie oder das Unternehmen Translate Bio

nicht interessiert und wer lieber andere Themen diskutieren möchte, wie z.B. andere Aktien, andere Plattformen, Foren oder Chats, findet sicher geeignete Threads dafür. Hier geht es um mRNA-Aktien und zwar  vorzugsweise um TBIO.  

28.03.21 21:51

1581 Postings, 1982 Tage hulkierdarum sind wir hier

hier geht es um den Bio Müll TBIO , richtig
Tbio hat nichts ausser Verluste und überlebt nur durch Shares Dilution
Mein Bestätigung seit Threaderöffnung , bezahlte Werbung um Aktien so teuer wie möglich an Käufer abzuladen
Mein nächstes Kursziel 3 $
nmM  

28.03.21 22:55

527 Postings, 1531 Tage CentTrader@ hulkier: Wer bezahlt da wen für Werbung?

Kein diffuses Gefasel bitte, sondern konkretes Nennen von Roß und Reiter mit Beleg!
Mir ist diesbezüglich nichts bekannt.

Daß forschende Biotechunternehmen bis zum Erfolgsfall Verluste schreiben und Finanzierungen benötigen, ist eine Binsenweisheit. TBIO hat allerdings einen Deal mit Sanofi abgeschlossen, der die Finanzierung der Covid-Impfstoffentwicklung sicherstellt und außerdem noch entsprechende Zahlungen bei Erfolg vorsieht (Milestones, Royalities).  

28.03.21 22:57

527 Postings, 1531 Tage CentTraderein "i" zuviel

28.03.21 23:54

1581 Postings, 1982 Tage hulkierBeleg einfach mal google

ganz einfach
und gib hier Bescheid wenn die Boi Butze mal Erfolg hat
bis dahin ziel 3 $ und viele viele Aktien die gedruckt werden
nmM  

29.03.21 15:33

146 Postings, 5221 Tage rabautz@CentTrader

Weißt du ob es noch weitere mRNA Biotechs an den Börsen dieser Welt gibt außer Moderna, CureVac, Biontech und TranslateBio?  

29.03.21 16:01

527 Postings, 1531 Tage CentTraderIch kenne noch ARCT =

Arcturus Therapeutics, habe aber nicht groß gesucht. Pfizer und Sanofi kann man dazurechnen, wenn man möchte.  

29.03.21 16:24

146 Postings, 5221 Tage rabautzstimmt...

die gibts ja auch noch. Danke!  

29.03.21 18:44
1

2849 Postings, 1241 Tage Claudimalrocketpopo der oberlemming nach masl

mit verzweifelten pushversuch.

TBIO will HOOOOCH!!  loooool  also so lockt man keinen hinterm ofen vor.sharesdeal chat kaum noch was los.die lemminge dort wurden gemolken ohne ende.kohle ist weg.wirecard,catb,heat,newnote,mic alles rohrkrepierer die 90% kursverlust hinter sich haben.es wurde immer alles schön geredet.ach das wird schon und so.das gleiche kommt bei tbio,schon gut runter von 35 dollar auf 16 dollar.feix.....  

29.03.21 19:44

612 Postings, 720 Tage Floretta#638

alles grün  ....   davor wochenlang rot  

30.03.21 23:55
3

13 Postings, 100 Tage cloudsleeperDer angebliche

?Rohrkrepierer? ist eines der wenigen Unternehmen in einem völlig neuen, zukunftsweisenden Wirkungsfeld. Derzeit arbeiten dort ca. 90 Menschen. 38 (!) neue Stellen sind dort zur Zeit ausgeschrieben. Nun kann man wohl 1 und 2 zusammenzählen, oder?  

01.04.21 11:33

17970 Postings, 4804 Tage Trash#640

"...38 (!) neue Stellen sind dort zur Zeit ausgeschrieben"

Wird erstmal die Personalkosten in die Höhe treiben und ein Grossteil dieser Stellen weisst auf neue Pipelinefelder hin , die auch erstmal in die klinische Phase müssen. Kostet alles einen Allerwertesten voll Geld und das werden bei einem nicht vermarktungsbereiten Produkten als Einkommensquelle die Aktionäre bezahlen....oder weitere Partner, aber das ist völlig spekulativ und alles andere als ein Ansatz für Long.  

Geht an sowas mal differenzierter ran, Biotech ist kein Spielplatz, da geht nur mit Timing was. Jeder der , sowas als "Long story" verkaufen will ist entweder ahnungslos oder verfolgt eigene Interesses. Angesichts der Quelle dieser Empfehlung werden sich da manche schon ihren Reim drauf machen...


-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

01.04.21 13:14
1

527 Postings, 1531 Tage CentTraderSchon mal nachgeguckt, wer die Kosten

zumindest der Covid-Impfstoffentwicklung trägt?  

01.04.21 13:38

17970 Postings, 4804 Tage Trash#642

Von welchen Kosten sprichst du genau ? Bei reinen Forschung an Covid ist der Fall klar,  das wäre dann Sanofi Pasteur. Diese Partnerschaft ist ja auch so ziemlich einer der Gründe , warum die Share immer noch so deutlich über "Kassenbestand" steht, der ja deutlich unter 10 Dollar zu finden ist.  

Aber über kurz oder lang müssen neue Indikation in die Pipeline , Liver ist ja schon in "Discovery" und da suchen die. Und ich will auch gar nicht sagen, dass das schlecht ist . Eine Pipeline MUSS trotz monothematischer Ausrichtung multipel ausgestellt sein.

Nur kostet das eine Menge Schotter, den man abgesehen von dem Covid-Teil auch erstmal erwirtschaften muss:

Research and development 109,629 Mio


General and administrative 35,922 Mio



Quelle:https://investors.translate.bio/static-files/...855-baff-38a8d3ada0f2


Habe ich aus dem letzten Annual Report für 2020 ... grob 145 Mio im Jahr und das wird mit mehr Indikationen sicher nicht weniger. 

Das wir uns nicht falsch verstehen: Der Wert ist vermutlich besser aufgestellt finanziell und durch die Kooperation als viele kleinere Bios und mRNA wird unter Garantie nochmal gehypt. Aber ich habe ein Problem damit, darin einen klaren Longcase zu sehen, wo im Grunde nur "Potentiale" zu erkennen sind unter vielen grossen Playern, wennglich auch die nicht alle marktfertige Produkte haben.


-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

01.04.21 20:34

13 Postings, 100 Tage cloudsleeper#644

Sehr interessant. Vielen Dank für den Link. Es bleibt also abzuwarten, was der Newsflow in Bezug auf den COVID-Impfstoff bringen wird. Wenn auch hier eine Immunität gegenüber den gefährlichen Varianten erzielt werden kann, wäre das für die Aktie ein außerordentliches Signal. Natürlich wird man nun auch neue Therapiefelder eruieren, zum Beispiel Hepatitis. Es ist im Feld der mRNA Entwicklung m. W. noch nicht im Erforschungsfokus anderer mRNA-Entwickler. Die anderen Firmen haben andere Schwerpunkte, z.T. exotische wie Tollwut, aber auch Eierstockkrebs und Prostatakrebs. Ein riesiges Feld  liegt hier zur Erforschung bereit.
Natürlich, für eine echte Longposition müssen konkrete Erfolge her. Indiz dafür ist für mich aber jetzt schon die Sanofi-Kooperation.
Wenn die Stellen um 40% aufgestockt werden, würde man normalerweise von Wachstum sprechen. Also von Investitionen, von denen man sicher weiß, dass sie sich rentieren werden. Wir haben es hier doch nicht mit unseriösen Playern zu tun.  

02.04.21 18:26

2849 Postings, 1241 Tage ClaudimalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.04.21 12:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

05.04.21 17:41

2849 Postings, 1241 Tage ClaudimalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.04.21 09:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

07.04.21 21:09

2849 Postings, 1241 Tage ClaudimalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.04.21 11:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

08.04.21 08:28
1

527 Postings, 1531 Tage CentTraderTBIO wird in einem engen Rahmen gehalten.

Im Orderbuch bei 16.50 generell starke Unterstützung und in der Nähe von 17 gibt´s sofort Druck von oben.

Je nach Strategie und Stärke der eigenen Überzeugung kann man bei dieser Konstellation ebenfalls mitsammeln oder man wartet auf konkrete Chartsignale (oder News) oder splittet eben in mehrere Tranchen, sofern man an TBIO Interesse hat.

Als Anhalt hier ein paar markante Linien. Ich meld mich wieder, wenn die Seitwärtsphase beendet wird.

 
Angehängte Grafik:
tbio_translate_bio-zoom.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
tbio_translate_bio-zoom.png

08.04.21 16:13

2849 Postings, 1241 Tage ClaudimalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln