Translate Bio - mRNA der Zukunft?

Seite 24 von 29
neuester Beitrag: 17.06.21 18:38
eröffnet am: 11.12.20 15:31 von: Jack in the . Anzahl Beiträge: 713
neuester Beitrag: 17.06.21 18:38 von: Vassago Leser gesamt: 136615
davon Heute: 192
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 29   

19.03.21 10:05
4

17983 Postings, 4844 Tage Trash#575

Naja, so ahnungslos sind Leute, die für eine Dienstleistung bezahlen, ja nicht. :D

Aber ich frage mich halt ,wie man so einen Early stage murks zu einer Longidee deklarieren kann. Alleine schon Biotech und long ist ein totaler Witz :D Da kommt es extrem auf Timing und Marktlage an.  Wenn du aktuell eine reines Biotech-Portfolio hast, kann das auch aktuell gar nicht gut aussehen und soweit ich das mitbekommen habe, besteht dieser "Dackel-Klubb" ja nur aus solchen Picks. Wäre man gewitzt, hätte man meinetwegen den Run der Automobiler, Kryptos antizipiert oder auch  den Wasserstoffhype mitgenommen. Oder allgemein mal diversifiziert....Stattdessen Randplayer mit Mono-Pipeline, das geht nur in den wenigsten Fällen gut. Paar Prozente werden da sicher immer mitgenommen worden sein, aber im Gesamtbild ist wohl eher sowas wie das hier passiert.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

19.03.21 10:32
2

632 Postings, 760 Tage Floretta#575

ja was man heute so liest  bei den Teilnehmern ( und 95 % der Betroffenen sieht man NBC Mitglied)  totale Übergewichtung im Depot  mit TBIO
Und ja das ist ja das ganze Problem finde ich;  wer ?   will schon 100 % in Biotech  

ich sicher nicht  habe den Hype um Wasserstoffaktien, wie plug  2,5/62,5  ?   2500 %   Fuelcell  0,80/25 ?  3000 %   ......  auch teilweise mitgemacht,  Krypto, Automobile....    

deswegen werde ich nie verstehen wie die Leute 2.500 ?  für einen CHat bezahlen wo es fast ausschließlich nur um Biotech´s  geht und das andere geht dann an einem mehr oder weniger spurlos vorüber...
und dann hat man noch CATB, PHIO, TBIO, ..... im Depot     NEIN  DANKE !   muß letztlich jeder selber merken .....  
jetzt bleibt noch die Frage :   wer ist denn hier der "Dummie"  

19.03.21 10:55
1

2929 Postings, 1281 Tage ClaudimalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.03.21 20:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

19.03.21 11:46

2929 Postings, 1281 Tage ClaudimalLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.03.21 21:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

19.03.21 12:22
2

17983 Postings, 4844 Tage TrashNaja gut

grundsätzlich kann man jetzt argumentieren, dass der Kurs ja auch mal unter 20 dollar war, da hätte man mit 10-15 Dollar Gewinnspanne und dem richtigen Timing schon Geld machen können.

Vielleicht mag ja der Threadersteller mach sachlich erklären, warum diese "buyout"-Thematik hier so imminent sein oder das hier ein "Long-Investment" sein soll.  Den Tradingaspekt könnte man ja noch nachvollziehen, aber alles andere entbehrt jedweder Grundlage.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

19.03.21 12:42

632 Postings, 760 Tage FlorettaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.03.21 20:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.03.21 13:48
2

17983 Postings, 4844 Tage TrashIch kenne keine

Depotauszüge und das interessiert mich auch nicht. Mir gehts auch nicht um bashen ,sondern um verstehen. Ich trade schon seit ca. 10 Jahren hin und wieder Biotechs aller möglichen MK grössen , screene den Kram selber und mir ist bisher nicht ein einziger Scap oder Mcap untergekommen, von dem ich gesagt hätte , dass er in "longterm" ersichtlich was taugt.

In den meisten Fällen bezahlen Investoren deren Forschung und Aktionäre surfen da nur mit, schlittern immer wieder vollinvestiert in Offerings rein und verballern sich so ihre Depots. Sowas kann immer wieder passieren, das hat auch viel mit timing zu tun. Aber niemand sollte das als Kopfkissen-Investment sehen.   Auf Akquisitionen zu spekulieren ist völliger Tineff , auch in diesem Segment. Es ist für niemanden im privaten Anlegersektor ersichtlich, wo und wann es dazu kommt.  Und bei Smallcaps mit meist junger und oft monothematischer Pipline muss das schon zu 100 % ins Portfolio passen, damit ein Big Player da zugreift. Dann ist es übrigens sogar egal,  wie weit die Forschung bereits ist.



-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

19.03.21 13:59
1

1593 Postings, 2022 Tage hulkierLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.03.21 12:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.03.21 15:10
1

632 Postings, 760 Tage FlorettaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.03.21 12:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

19.03.21 15:49
1

2929 Postings, 1281 Tage Claudimalda haben wir ja schon die 16 vorne.loool

20.03.21 00:10

1593 Postings, 2022 Tage hulkierwow

Perf. seit Threadbeginn:   -23,74%
          §  

20.03.21 01:56
1

3719 Postings, 2727 Tage centsucher-23 geht doch noch!

20.03.21 10:02
1

531 Postings, 1571 Tage CentTraderBei einem derart abschreckenden Chart

dürfte es in den nächsten Wochen leicht gelingen, sich peu a peu eine Posi im Hinblick auf 2022 zuzulegen, sofern man von der TBIO- Plattform und der zugrunde liegenden mRNA-Technologie überzeugt ist, nachdem man sich ausführlich darüber informiert hat.

Es könnte sein, daß bereits der Support bei 16 hält, das MACD-Signal deutet jedoch mehr daraufhin, daß noch tiefere Kurse kurzfristig eintreten dürften und der Uptrend seit März 2020 keinen Bestand haben dürfte. Betonboden wäre dann die Gegend um 12. Der flache Uptrend seit Anfang 2019 dürfte aber safe sein.

Es empfiehlt sich, News und Orderbuchverhalten sorgfältig zu verfolgen und auch den Covid-Partner Sanofi hier mit einzubeziehen und tranchenweise zu disponieren, um einen günstigen Durchschnittskurs zu erzielen.  Man kann natürlich auch abwarten, bis eine Trendwende ersichtlich wird und dann erst reagieren, vielleicht auch nur mit einem Teil der vorgesehenen Investitionssumme, nachdem man schon zuvor einen Fuß in die Tür gesetzt hat.

Keine Handlungsempfehlung! Nur meine ganz persönlichen chart- und kurstechnischen Überlegungen zur TBIO-Aktie! Fundamental bitte an geeigneter Stelle informieren, am besten aus offiziellen Quellen!  
Angehängte Grafik:
tbio_translate_bio-xl-w.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
tbio_translate_bio-xl-w.png

20.03.21 13:06
1

17983 Postings, 4844 Tage TrashCharttechnik

bei einem Biotech, der völlig event/catalyst- und sentimentgetrieben ist...was für ein Quatsch. Es gibt bei sowas keine Supports und auch keine "Betonböden".  Und hier gibts auch eine ganze Weile keine Catalysts mehr , die positiv kursrelevant wären. Dafür jede Menge Risiken für Down Potential, was sollte man also hier Geld parken, wenn andere, seriöse mRNA Companies eine echte Pipeline haben und nicht nur eine , die jetzt nur noch auf einer Kooperation beruht ?  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

20.03.21 13:27
1

531 Postings, 1571 Tage CentTrader#590 - Sehr gut!

Hoffentlich folgen viele dieser Argumentation.  

20.03.21 15:09

17983 Postings, 4844 Tage TrashDanke aber

ich würde auch gerne mal Argumente für den bullishen Case hören. Ich habe welche gesucht, aber die sind alle so hochspekulativ wie mRNA-Therapien noch jung sind. Vielleicht weiss der Threadersteller ja mehr...er hält sich grad ziemlich zurück.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

20.03.21 16:42

1593 Postings, 2022 Tage hulkierdas gute ist

hier muss ich keine Recherche machen
sobald SD - Shares Dilution - da ist weiß ich in welche Richtung es geht
bezahlter Dummpush für Aktien drucken und weiter gehts
alle verdienen nur der Aktionär nicht
Logisch das sich jetzt die Dummbeutel an Charts auslassen , was für ein Witz und @Trash hat es auch gut beschrieben.
Ariva Leser waren wieder einmal bei zeiten gewarnt und wussten auch was kommen wird , mit Ansage
also weiter geht es , auf zur nächsten
gibt ja genug Bio Müll
nmM  

22.03.21 21:19

1593 Postings, 2022 Tage hulkierja

die letzten Ratten verlassen das sinkende Schiff
nmM  

22.03.21 23:09

531 Postings, 1571 Tage CentTrader#595 Wer verläßt was?

Und Kursverlauf exakt wie in #589 erwartet.  

22.03.21 23:54
1

243 Postings, 224 Tage Ramto@Trash: Du hast völlig recht, Charttechnik...

...spielt bei einem Biotech in diesem Stadium absolut keine Rolle. Entweder man ist Insider, oder man spielt Lotto - jeder wie er möchte.  

23.03.21 00:23
1

1593 Postings, 2022 Tage hulkier#596

Kursverlauf seit Threaderöffnung EXAKT wie erwartet
nmM  

23.03.21 09:15

531 Postings, 1571 Tage CentTraderAktien und ganz speziell Biotechs

muß man hin und wieder auch mal verkaufen.

Und jetzt hat halt mMn bei TBIO wieder mal die Phase des Akkumulierens begonnen. Oder für Chartgläubige das Beobachten und Warten auf Kaufsignale und Trendumkehr, je nach Gusto.

Und wer mit Biotechs gar nicht zurechtkommt, läßt halt die Finger davon.  

23.03.21 10:01
1

179 Postings, 289 Tage SoIsses01CureVac

Welche Impfstoff Aktie hat den noch potential wenn man nur Corona anschaut? Biontech, Moderna und AstraZeneca sicherlich nicht, da die Vakzine ja schon verimpft werden. Da ist doch nur noch CureVac, wo Phantasie herrscht, da noch nicht auf dem Markt und auch noch nicht zugelassen.Hier werden sicherlich noch einige Spekulanten reingehen, denn wenn die Nachricht kommt über die Sicherheit und den Schutz den CureVac mit sich bringt, dann geht da was mit dem Kurs. Besonders bei den jetzigen Problemen in D und in der EU allgemein was Impfstoff angeht.  

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 29   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln