Wikipedia gesperrt, Linke contra Redefreiheit

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 17.11.08 13:19
eröffnet am: 15.11.08 16:20 von: permanent Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 17.11.08 13:19 von: rightwing Leser gesamt: 2253
davon Heute: 3
bewertet mit 12 Sternen

Seite:
| 2  

15.11.08 16:20
12

20752 Postings, 6212 Tage permanentWikipedia gesperrt, Linke contra Redefreiheit

Oder, die Angst von der Vergangenheit eingeholt zu werden. Kommunisten und Nazis, das gleiche schlechte Pack.

Samstag, 15. November 2008

Politiker der Linken lässt sperrenWikipedia-Seite nicht erreichbar


Die deutsche Domain der freien Internet-Enzyklopädie Wikipedia ist derzeit nicht erreichbar. Grund: Lutz Heilmann, Bundestagsabgeordneter der Linkspartei, hat mit einer einstweiligen Verfügung beim Landgericht Lübeck erwirkt, dass von www.wikipedia.de nicht länger auf die deutschsprachige Version des Internetlexikons verwiesen werden darf, "solange 'unter der Internet-Adresse de.wikipedia.org' bestimmte Äußerungen über Lutz Heilmann vorgehalten werden", heißt es auf der gesperrten Seite. Der Verein Wikimedia Deutschland, Betreiber der Domain, hat bereits angekündigt, Widerspruch gegen diese Entscheidung einzulegen.
 
Hintergrund des Streits dürften Einträge bei Wikipedia über Heilmanns mögliche Stasi-Vergangenheit sein. Dort wird dem Politiker nachgesagt, er sei bis 1990 Berufssoldat für das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) gewesen. Heilmann selbst spricht demnach von einem "verlängertem Wehrdienst" für das MfS.
 
Nach Angaben von "heise online" sollen zudem die Informationen über Heilmanns Drohungen per SMS an einen Untermieter Grund für die Klage sein. Heilmann bestreitet die Vorgängen demnach bis heute.

 

15.11.08 16:22
2

25589 Postings, 5077 Tage gruenelinieDas Gegendarstellungsrecht im Saarland war früher

auch schon zeitweise merkwürdig ;o)

15.11.08 16:22
4

445 Postings, 5582 Tage ahri.devgl.

http://www.ariva.de/wahnsinn_t354760?pnr=5027681#jump5027681


Ich hoffe, dass endlich gesehen wird, welches Geistes Kindr in den Linken sind. Augen auf. Leider ist der Tyo kein Einzelbeispiel, nur ein sichtbares Exempel. Wer kann denn wollen, dass DDR 2.0 Realität wird?
-----------
Herr/Frau  __ hat in der BRD was ganz böses gesagt. Hiermit wird der Rücktritt von Herrn/Frau __ gefordert! Es ist unverständlich und beschähemend wie ___ , ihr ZdJD

15.11.08 16:26
1

25589 Postings, 5077 Tage gruenelinieDie, die #1 lesen sollten, werdens übersehen.

Und wenn sie`s lesen, werden sie´s nicht verstehen (wollen).

;o)

15.11.08 16:29
3

11123 Postings, 5635 Tage SWayMan kann kaum von einer KPD, SED Nachfolgepartei

erwarten das sie es mit der Meinungs- und Pressefreiheit so genau nimmt.

---

http://www.zeit.de/online/2008/20/npd?page=3


" Seit den 90er Jahren gewinnen in der NPD zudem Thesen an Einfluss, die eine Mixtur aus Rassismus und Sozialismus propagieren - angelehnt an das Gedankengut sogenannter Nationalrevolutionäre aus den Jahren der Weimarer Republik. Die Chancen damit auf Wählerfang zu gehen, sind nicht schlecht: Für eine noch unveröffentlichte Studie über die Einstellungen von Wählern befragte das Forschungsinstitut Infratest Dimap im Jahr 2005 in persönlichen Interviews 2000 Menschen. Ergebnis: 20 Prozent der Befragten zeigten sich rechtsextrem eingestellt.

Kurioserweise stimmte die große Mehrheit dieser Gruppe Ansichten zu, die aus den Programmen der Linken und der DKP stammen könnten. Der amerikanische Imperialismus als Feind der Demokratie, der Sozialismus eine gute Idee, die nur schlecht umgesetzt wurde - das finden auch die meisten, die NPD und Co ihre Stimmen geben würden.

Derzeit bleibt es allerdings zumeist beim Konjunktiv. Denn die so Gesinnten wählen im Moment nicht die Rechtsextremen, sondern meist die Linke. Wie der Berliner Parteienforscher Richard Stöss, der die Studie im Sommer veröffentlichen wird, sagt, "tendieren die meisten Menschen mit einer rechtsextrem-antikapitalistischen Mentalität derzeit eher dazu, die Partei von Oskar Lafontaine statt der von Udo Voigt zu wählen." "

--
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

15.11.08 17:03
1

445 Postings, 5582 Tage ahri.desodala

ich habe mal eine direkte Frage bei abgeordnetenwatch gestellt. mal sehen, was dabei rauskommt
-----------
Herr/Frau  __ hat in der BRD was ganz böses gesagt. Hiermit wird der Rücktritt von Herrn/Frau __ gefordert! Es ist unverständlich und beschähemend wie ___ , ihr ZdJD

15.11.08 17:39
4

14716 Postings, 4429 Tage Karlchen_VEben die Stasi-Nachfolgepartei...

Und wer selbst bei der Stasi war wie der Heilmann, für den ist Meinungsfreiheit von Übel.  

15.11.08 17:42
1

58056 Postings, 4783 Tage jocyxund Schäuble geht bei der Stasi in die Lehre ..

-----------
Dieses Schreiben wurde mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage gefertigt und ist deshalb auch ohne Unterschrift rechtswirksam.

15.11.08 18:21
5

8584 Postings, 7167 Tage RheumaxDie Linke hat also diese

einstweilige Verfügung beantragt?
Oder war es nur einer ihrer Abgeordneten, der möglicherweise Dreck am Stecken hat (was in anderen Parteien natürlich noch nie vorgekommen ist)?
Der Diskussion nach scheint Ersteres der Fall zu sein..  

15.11.08 18:29

59073 Postings, 7302 Tage zombi17Halt das übliche Gebähren

15.11.08 18:32

58056 Postings, 4783 Tage jocyxIch hoffe ja, das der aus der Partei fliegt

denn ein Mitarbeiter der Stasi ...
aber irren ist menschlich und alles ist korrigierbar.
-----------
Dieses Schreiben wurde mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage gefertigt und ist deshalb auch ohne Unterschrift rechtswirksam.

15.11.08 18:34
2

3483 Postings, 6444 Tage ich_willdie Seite wagt niemand zu sperren

http://www.chickipedia.com/
-----------
DAS LEBEN WIE ES SEIN SOLLTE, ARIVA

15.11.08 18:38
1

58056 Postings, 4783 Tage jocyxwagen schon, aber wer will das :-)))

-----------
Dieses Schreiben wurde mit Hilfe einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage gefertigt und ist deshalb auch ohne Unterschrift rechtswirksam.

16.11.08 15:24
3

445 Postings, 5582 Tage ahri.deBitte folgendes Bild bis zur Bundestagswahl speich

-----------
Herr/Frau  __ hat in der BRD was ganz böses gesagt. Hiermit wird der Rücktritt von Herrn/Frau __ gefordert! Es ist unverständlich und beschähemend wie ___ , ihr ZdJD

16.11.08 15:31
5

100542 Postings, 7561 Tage Katjuscha#5, das ist ja nun nichts Neues, dass viele

Wähler der Linken und der Rechtsextremen einige Schnittmengen haben. Trotzdem ist der Vergleich Unsinn. Es gibt immernoch einen erheblichen Unterschied, und der liegt im Rassismus und übertriebenem Nationalismus. Zu denken, dass Leute, die gegen den Kapitalismus sind und von der Demokratie enttäuscht sind, genauso gut die NPD wählen würden, ist einfach Blödsinn.  

16.11.08 17:21

8028 Postings, 6466 Tage RigomaxImmerhin klopft die NPD gern antikapitalistische

und antidemokratische Sprüche - wie die Linke und ihre Vorgängerparteien.  

16.11.08 17:24
2

9500 Postings, 5514 Tage Der WOLFwarum streichen die den heilmann

nicht einfach raus und entschuldigen sich - der fehlt da sicher keinem ... und das geschrei verstummt sofort ...

gez.
christian wulf
-----------
Gruesschen
Der WOLF & Kollegin

16.11.08 19:50
2

100542 Postings, 7561 Tage KatjuschaRigomax, antidemokratische Sprüche?

Zeig mir mal sowas im Parteiprogramm der Linken!

Von einzelnen Hirmloser auf die gesamte Partei schließen, kann's ja wohl nicht sein, sonst wäre die CDU/CSU ja antisemitisch und ausländerfeindlich. Auf die Idee würde ja auch keiner kommen.  

16.11.08 20:03
6

69017 Postings, 6230 Tage BarCodeWollen wir doch mal festhalten:

Er hat den Rechtsweg eingeschlagen und nicht etwa wiki gestürmt und /oder gehackt...
Wie das Gericht darauf kommt, ganz wiki.de lahmzulegen und warum es nicht möglich ist, einfach den Eintrag von dem Heinz zu entfernen/stillzulegen bis zur Klärung, bleibt mir ein Rätsel.

Das ist übrigens keine Frage der Meinungsfreiheit, wenn es um Tatsachenbehauptungen zu einer Person geht. Wiki wird ja als Lexikon benutzt und da sollten deshalb auch nur gesicherte Tatsachen aufgeführt werden.
Das Problem mit Wiki ist ja, dass da ständig reingefummelt werden kann. Bei brisanten Themen ist es alles andere als zuverlässig. Da pfuschen auch Firmen mit rein, die bestimmte Dinge nicht über sich veröffentlicht sehen wollen. Selbst wenn die Sachen stimmen, die berichtet werden.

Ob der Typ bei der Stasi war oder nicht, weiß ich nicht. Wenn ja, ist sein Verhalten ärmlich, wenn nein, berechtigt. Das muss das Gericht letztlich klären. Dazu gibt es ja den Rechtsweg.
Das jetzt auf die Linke runterzubrechen - das ist auf jeden Fall ärmlich. Es gibt genug politischen Zündstoff im Programm der Linken, man sollte sich darauf konzentrieren.
Wenn man Merkel dort bei Wiki der Stasi-Mitgliedschaft bezichtigen würde, wäre das auch in Nullkommanix weg. Das wäre aber auch nicht der CDU als Zensurwille anzurechnen. Schäuble bietet dafür genug Angriffsfläche.
Also mal schön die Kirche im Dorf lassen...
-----------
Absoluter Neuling ist ein großer, weiser Typski! Er wird die Welt retten!

16.11.08 21:05
2

158 Postings, 4403 Tage ObamaFesthalten mag ich aber gar nicht so

-----------

Warnung vor dem Haustier

16.11.08 21:21
2

445 Postings, 5582 Tage ahri.deals

ob er nicht genau wusste, dass er wiki komplett lahmlegte.Herr Heil(mann) ist ja Rechtsreferendar in Lübeck, selbiges Gericht hat die eA gemacht. Und oh - ausgerechnet an einem Samstag morgen, wohlwissend, dass man sich nicht wehren kann.

-----------
Herr/Frau  __ hat in der BRD was ganz böses gesagt. Hiermit wird der Rücktritt von Herrn/Frau __ gefordert! Es ist unverständlich und beschähemend wie ___ , ihr ZdJD

16.11.08 21:23
1

19233 Postings, 5103 Tage angelamrecchtsreferendare sind die kleinsten lichter an

den gerichten.  
-----------
ich weiß was ich am 04.04. machen werde

16.11.08 21:35
2

1287 Postings, 5303 Tage NavigatorCam we war das

treffen der "generationen" auf wiki:-)

Wikipedia: BND schreibt mit?        
Sonntag, 16. November 2008  
Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes haben angeblich missliebige Wikipedia-Beiträge geändert.
 
Wikileaks berichtet, dass  bei anonymen Schreibern IP-Nummern-Bereiche aufgetaucht seien, die angeblich vom Bundesnachrichtendienst verwendet werden.
http://www.mmnews.de/index.php/200811161523/...-BND-schreibt-mit.html

navigatorc  

16.11.08 22:24

8028 Postings, 6466 Tage Rigomaxkatjuscha: Guck mal hier

"Wörtlich sagte Wegner, 60, in einem Interview der ARD-Sendung "Panorama" am Donnerstag: "Der Bau der Mauer war in jedem Fall eine Maßnahme, um sozusagen zu verhindern, dass weiterhin Westdeutsche in die DDR konnten." Und über den Staatssicherheitsdienst: "Ich denke (...), wenn man eine neue Gesellschaftsform errichtet, dass man da so ein Organ wieder braucht, weil man sich auch davor schützen muss, dass andere Kräfte, reaktionäre Kräfte, die Gelegenheit nutzen und so einen Staat von innen wieder aufweichen." "
Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,535770,00.html

In ein Parteiprogramm schreiben weder die Linke noch die NPD hinein, daß sie die Demokratie abschaffen wollen. Sonst wäre ein Verbot ja einfach. Aber wenn man zuhört, dann hört man es heraus - es sei denn, man hält sich die Ohren zu.

Übrigens ist der Skandal an der Aussage, die Frau Wegner als niedersächsische Landtagsabgeordnete machte, nicht etwa, daß sie einen Geheimdienst forderte, sondern daß sie ihn forderte  
"weil man sich auch davor schützen muss, dass andere Kräfte, reaktionäre Kräfte, die Gelegenheit nutzen und so einen Staat von innen wieder aufweichen."

Das ist der antidemokratische Aspekt.  

16.11.08 22:33

36805 Postings, 6278 Tage TaliskerSchlechtes Beispiel,

Rigomax. Du wirst gelesen haben, was mit ihr geschehen ist, wie die Linke darauf reagiert hat. Und dass sie gar kein Mitglied der Linken ist.
Gruß
Talisker
-----------
Heul nicht, wende dich an einen Mod deines Vertrauens.

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln