finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 8583 von 8786
neuester Beitrag: 08.12.19 23:35
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 219633
neuester Beitrag: 08.12.19 23:35 von: Loenne Leser gesamt: 26151598
davon Heute: 1047
bewertet mit 236 Sternen

Seite: 1 | ... | 8581 | 8582 |
| 8584 | 8585 | ... | 8786   

14.11.19 21:06
6

2786 Postings, 1453 Tage hueyDie vorzeitige Veröffentlichung....

..... der Zahlen von Pepkor unterliegt rein taktischen Gründen!

Die Kläger -Aktionäre- können nunmehr entscheiden, ob sie den kurzen oder langen Weg gehen wollen!?

Ihnen werden ein paar Tage mehr zur Entscheidung eingeräumt!

Mit ihrer Entscheidung erhöhen sie die Ertragskraft des Unternehmens und zwar täglich!

Huey

PS: Ich erwarte bald eine Meldung zum "GP"!  

14.11.19 21:14

11 Postings, 263 Tage isthaltsoPepko SA

Das EBITDA sollte laut dem trading Update dann zwischen 450 und 500 Mio. ? liegen.  

14.11.19 21:35
7

3083 Postings, 390 Tage Dirty JackPepkor ZA

Wir befinden uns in der Phase wo der volumengewichtete durchschnittliche Aktienkurs von PHL für die 30 Tage vor dem Quartalsdatum multipliziert mit der Anzahl der Aktien von PHL, die sich zum jeweiligen Quartalsdatum im indirekten Besitz von SIHNV befinden (umgerechnet in Euro zum Spot-Kurs) durch den Settlement Assets Financial Adviser in seiner vierteljährlichen CVA PHL Notice festgelegt wird.

Quartalsdatum ist der 1. Juni, der 1. September, der 1. Dezember und der 1. März in jedem Jahr, das am und ab dem 30. November 2019 beginnt, oder, wenn der 30. November 2019 in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung verlängert wird, der erste Tag des Monats nach dieser Verlängerung und der erste Tag jedes dritten Monats danach.

Also erstes Quartalsdatum ist der 01. Dezember und der Euro-Spot Kurs wurde festgelegt auf den Stand 30.11.2018:

CVA PHL Notice bezeichnet die Mitteilung des Settlement Assets Financial Adviser, in der ein Betrag in Höhe von 20 Prozent der indirekten Beteiligung von SIHNV an PHL zum 30. November 2018 in Euro zum Kurs von EUR/ZAR von 15.700 angegeben ist.

Steht alles im Umbrella Agreement.

 

14.11.19 21:45
13

3083 Postings, 390 Tage Dirty JackPepkor ZA

Steinhoff besitzt indirekt über die AINSLEY HOLDINGS (PTY) LTD 2.450.000.000 Aktien von Pepkor.
Das multipliziert mit dem durchschnittlichen Aktienkurs der 30 Tage vor dem ersten Quartalsdatum, also mit hoher Wahrscheinlichkeit der 01.12., wenn nicht noch der 30.11. verlängert wird.
Und das Ergebnis zum Kurs von 1 ? zu 15,7 ZAR umrechnen.
Damit geht dann der Settlement Assets Financial Adviser los in seiner CVA PHL Notice und bietet 20 % den Klägern an.
So mein Verständnis.  

14.11.19 21:56
1

977 Postings, 220 Tage JosemirSo

und wenn die Kläger nicht annehmen, dann wird Schritt für Schritt reduziert...Das ist fast wie Erpressung,
aber legal.Schließlich haben die Gläubiger den But auf..noch...
Long...
PS. Das ist das längste Vorspiel das ich je gesehen habe...und ich hasse Vorspiele  

14.11.19 22:11
1

100 Postings, 63 Tage Terminus86@Dirty Jack

Habe ich das richtig verstanden, dass Steinhoff allen Klägern bis zum 30.11 einen Anteil von 20% an Pepkor SA als Vergleich anbietet? Also ca 700.000.000 Euro umgerechnet.  

14.11.19 22:19

260 Postings, 269 Tage Shoppinguin@Terminus

Deshalb wird der Kurs ja jeden Tag nach weiter unten gedrückt. Frei nach dem Motto:
"Tja, hätte Ihr letzte Woche zugestimmt, dann hätte Ihr 5% mehr bekommen"...  

14.11.19 22:24

2482 Postings, 5401 Tage manhamWenn dem so wäre

Dann gibt es. Endlich eine Erklärung für die Kursdrückerei.
Ein perfektes Spiel mit den Anteilseignern.  

14.11.19 22:25

260 Postings, 269 Tage Shoppinguinmein "T" spinnt...

schlechte Funkverbindung der Tastatur.. sorry.  

14.11.19 22:28

100 Postings, 63 Tage Terminus86@Shoppinguin

Naja der Pepkor Kurs hält sich doch seit Monaten eigentlich recht stabil um die 1 Euro Marke. Maximal Plus/Minus 10 Cent. Da wird nichts gedrückt. Aber ich finde, das wäre ein super Deal für alle Beteiligten, wenn das wirklich so stimmt. Klagen wären damit vom Tisch und man hätte sogar die Kläger als Neuaktionäre von Pepkor SA an Bord. Danach kann man die Refinanzierung geschmeidig angehen.  

14.11.19 22:53

686 Postings, 384 Tage tues@Terminus86

Bei Steinhoff läuft es anderst als du glaubst. - egal was du glaubst.
Steini gibt 20% Pepkor Shares an die Gläubiger als Pfand + Divi und erhält dann einen
Kredit zu 10 % Zins. -  wäre konsequent von den Gläubigern.
Meine Hoffnung liegt auf Dez.2021 und ne Meldung über 30% Schuldenschnitt  

14.11.19 22:59

260 Postings, 269 Tage Shoppinguin@ tues

Steinhoff könnte auch eine Immobilien Verwaltungs GmbH in Deutschland gründen.
Alle Immobilien an die GmbH verkaufen - diese mit 100% zu einem Zinssatz von Minus -1% durch die KFW finanzieren und mit dem Geld Teile der Schulden begleichen.

 

14.11.19 23:02

686 Postings, 384 Tage tuesleider

schon zu spät. Immos sind schon DIE GLÄUBIGER dran drin und drauf.  

15.11.19 07:46

11570 Postings, 2612 Tage H731400Global peace

falls es wirklich "schon" zum 30.11. eintritt wird der Kurse ein paar Tage vorher deutlich anziehen ! Bleibt spannend.......

My 2 cent  

15.11.19 07:57

2422 Postings, 719 Tage Manro123Glaube ich nicht H7 Gap up dann zum Montag also am

02.12 vll. Das einsammeln klappt auch ohne Anstieg.  

15.11.19 08:04

1 Posting, 24 Tage DubbleDutchFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

15.11.19 08:32

2482 Postings, 5401 Tage manhamGestartet im Minus

Da hatte der Markt wohl ?bessere? Zahlen bei Pepkor erwartet.
Obwohl, so richtig sind die noch garnicht richtig zu deuten.
Umsatz wächst. Positiv
Abschreibungen höher als im Vorjahr (worauf und welche gründe bisher noch unklar)

Auch die ausgegrabenen ?Richtlinien? für Klageabwehr-Angebote bzw der Zeitpunkt und eine mögliche Reaktion der Klageseite ist noch nicht einschätzbar.
Alles in Allem Ungewißheit und das mag der Markt nicht.    

15.11.19 08:32
mit dem GP werden wir wohl die Möglichkeit bekommen die einstelligen Centkurse zu verlassen. Die Kuh fliegt dann aber erst richtig um die Lampe, wenn eine langfristige Profitabilität dargestellt werden kann. Das dauert dann aber noch ein paar Sonnen??. Ein schönes WE wünscht Zitti  

15.11.19 09:17
2

1444 Postings, 669 Tage DerFuchs123@ manham


. . .und jetzt auf Xetra im Plus.

Was machen wir jetzt ?

 

15.11.19 09:22
3

2017 Postings, 552 Tage DrohnröschenFuchs

wir geben den Satz "der Kurs hat immer recht" von uns ... ; )  

15.11.19 09:28
1

4109 Postings, 647 Tage STElNHOFFRechtsfragen

Und wenn der Kurs nicht recht hat, Dann hat irgendwer im Forum recht  

15.11.19 09:28
3

450 Postings, 629 Tage paidinLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 15.11.19 15:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Klardaten

 

 

15.11.19 09:45

1150 Postings, 934 Tage gewinnnichtverlusttäglich günstigere Nachkaufkurse

Sommer ist eigentlich vorbei und trotzdem gibt es täglich günstigere Nachkaufkurse geboten.

Sind die täglich niedrigeren Kurse fürs nachkaufen gemacht oder um eine psychologische Wirkung bei den Investierten zu erzielen?

Ich persönlich entscheide mich dafür, die niederen Kurse als Nachkaufgelegenheit zu sehen.  

15.11.19 09:46
1

2482 Postings, 5401 Tage manhamWas machen wir jetzt ?

Warten ?      
Worauf ?  Einigung mit den Klagenden,  Zinssatzsenken,  Schuldenschnitt, Pepco IPO,  positives EK. ?
Handeln?
In Welche Richtung ? Kaufen, Zukaufen, Verkaufen, Teilverkauf ?
Hoffen ?  Steigender Kurs, günstigere Einstiegskurse?
Vertrauen ?  Dem Management hinsichtlich kluger Entscheidungen, den eigenen Erkenntnissen, dem                      
                         Baugefühl ?

Oder
Verharren in der Schockstarre mit ständigen Blick auf Kursentwicklung ?

Jedem die eigene Strategie.
Übrigens,  früher hieß es : Freitags immer GRÜN


 

15.11.19 09:47
6

204 Postings, 585 Tage Allichmein ersteinstieg war bei ca Eur 1,10

Und ich kann mich noch sehr gut erinnern... Unter 50cent geht sie nicht... Unter 30 geht sie nicht.. Unter 10 niemals... (war auch meine Meinung) naja nun hat sich meine Denkweise geändert... Nichts ist mehr unmöglich kurstechnisch... Aber trotzdem hat sich an meiner Einstellung zum Unternehmen nichts geändert und ich glaube weiterhin an den turnaround... Auch wenn ich mich im Nachhinein über die ersten hohen Einstiege ärgere... Jedoch muss man fairer Weise sagen... Damals war die Situation anders... Kein Mensch (zumindest ich) dachte dass das gesamte EK weg ist... Dass die Aufarbeitung so lange dauert... Somit kann ich mir schlussendlich nix vorwerfen... Aber kursprognosen gebe ich bei der Aktie keine mehr ;)

Ob das Management hier richtig gehandelt hat kann man als aussenstehender nicht beurteilen... Wenn das Management innerhalb kurzer Zeit für Klarheit gesorgt hätte denke ich nicht dass es so dramatisch geworden wäre... Aber ich bin aussenstehender... Warscheinlich ging die Aufarbeitung nicht schneller, weil sie wirklich alles ins Detail prüfen mussten...  

Seite: 1 | ... | 8581 | 8582 |
| 8584 | 8585 | ... | 8786   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610