Beyond Meat: Bestes IPO seit 2000

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 14.11.20 15:37
eröffnet am: 05.05.19 17:34 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 623
neuester Beitrag: 14.11.20 15:37 von: SarahF. Leser gesamt: 130097
davon Heute: 19
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   

05.05.19 17:34
6

554 Postings, 581 Tage moneywork4meBeyond Meat: Bestes IPO seit 2000

Der Fleischersatz-Hersteller Beyond Meat ist sensationell an der Nasdaq gestartet. Die Aktien verbuchten gewaltige Kursgewinne.
Anleger rissen sich am Donnerstag um die Aktien spezialisierten US-Herstellers Beyond Meat. Der Kurs der erstmals an der New Yorker Nasdaq gehandelten Papiere schoss bis Handelsschluss auf 65,75 Dollar - das entspricht einem Plus von 163 Prozent gegenüber dem Ausgabepreis. Das war der beste Börsengang in den USA seit dem Jahr 2000.
Damit liegt der Börsenwert des Unternehmens bei knapp 3,8 Milliarden Dollar. Nicht schlecht für einen Umsatz von 88 Millionen Dollar und einen Verlust von fast 30 Millionen Dollar im vergangenen Jahr.

https://boerse.ard.de/aktien/...llionen-dollar-ein100.html#xtor=RSS-1

Mir aber aktuell viel zu teuer! Daher WL .
Kurs aktuell:  66,79USD
https://www.beyondmeat.com/  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
597 Postings ausgeblendet.

09.10.20 17:42

506 Postings, 1072 Tage Ghost0012Megatrend

Für mich ganz klar ein langfristiges Investment.  

10.10.20 12:38

1333 Postings, 3409 Tage BroudiDas ging schneller als gedacht

Mit meinem Kursziel, mal sehen ob das ATH genauso fix fällig ist und was bis Nov/Dec nun möglich ist  

19.10.20 00:46

1645 Postings, 1638 Tage KorrektorAusgeträumt: Beyond Meat sitzt auf Lagerbeständen

19.10.20 09:52
1

166 Postings, 4651 Tage mesuetBericht Ist von vor 2 Monaten !

19.10.20 09:54
1

1410 Postings, 4148 Tage mh2003@Korrektor

Erstens ist der Artikel 2 Monate alt und zweitens braucht ein Wachstumsunternehmen auch Working Capital. Sobald etwas produziert wird, ist es nicht sofort verkauft. Das Produkt muss erst zum Endkunden. Da ein Großteil des Umsatzes im Ausland  erfolgt (u.a. in Europa) und die Produkte wahrscheinlich nicht per Flugzeug transportiert werden, kann es durchaus einige Wochen dauern. In der Zeit liegen die Patties "in der eigenen Bilanz".

In einem hat der Autor recht: es ist in der Tat wie bei Tesla, es gibt eine Vielzahl an Menschen die einfach das Haar in der Suppe suchen.  

20.10.20 18:03
1

1333 Postings, 3409 Tage BroudiVerstehe das Problem nicht

Zumal die Expansion in Sachen Walmart und MCD ja nen Gewissen Bestand unabdingbar machen, kann ja mal ne Produktionslinie ausfallen etcpp  

20.10.20 20:40
1

967 Postings, 2941 Tage JAM_JOYCEvergessen darf nicht werden, dass

der absatz (global) durch neue verkaufstellen ständig ausgeweitet/aufgebaut wird.  

22.10.20 16:46

1333 Postings, 3409 Tage BroudiDie Konso darf dann auch

Gern mal wieder Pause machen, sonst ist bald alles wieder weg  

24.10.20 16:47

42 Postings, 805 Tage ModianoLagerbestände

Ich war jetzt in zwei Aldi Filialen und die Beyond Meat Patties waren in beiden bereits ausverkauft. Ist natürlich schade, wenn man so Umsatz verliert und gleichzeitig auf hohen Lagerbeständen sitzt.  

26.10.20 22:07

730 Postings, 3167 Tage LOFPIch würde das Zeug nicht essen

Habe wegen des Hypes gekauft und glücklicherweise 20% gemacht und mitgenommen,
Essen würde ich das Zeug aber nicht.
War erst Sa bei Aldi und habe mit bei den Patties nochmal die Zutaten durchgelesen.
Sorry, aber diese ganzen Zusätze, dass geht gar nicht.
Dann esse ich lieber keinen Burger oder kaufe mir das Hack vom Bauern im Umland.  

27.10.20 09:39
2

189 Postings, 4143 Tage tigger0815Besyond Meat

Welche Zusätze lösen denn bei Ihnen Bedenken aus? Achten Sie bei allem, was Sie konsumieren so penibel auf die Zutatenliste oder trifft das nur bei veganen Fleischalternativen zu? Das ist leider ein häufig zu beobachtendes Phänomen bei vielen Konsumenten.

Da ist nichts drin, was nicht auch bspw. in Gebäck, "normaler" Wurst, Soßen oder Eiscreme enthalten ist. Die Liste:

Erbsenproteinisolat (18 %), Rapsöl, raffiniertes Kokosöl, Aroma, Raucharoma. Stabilisatoren: Cellulose, Methylcellulose, Gummi Arabicum, Kartoffelstärke, Maltodextrin, Hefeextrakt, Salz, Sonnenblumenöl, Trockenhefe

 

30.10.20 22:33
1

967 Postings, 2941 Tage JAM_JOYCEalso

BEYOND MEAT® TO REPORT THIRD QUARTER 2020 FINANCIAL RESULTS ON NOVEMBER 9, 2020

OCTOBER 27, 2020
https://investors.beyondmeat.com/news-releases/...0-financial-results

EL SEGUNDO, Calif., Oct. 27, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Beyond Meat, Inc. (NASDAQ: BYND), a leader in plant-based meat, announced today it will report results for the third quarter ended September 26, 2020 on Monday, November 9, 2020 after market close.

The Company will host a conference call to discuss these results at 4:30 p.m. ET. Investors interested in participating in the live call can dial 270-215-9602. A telephone replay will be available approximately two hours after the call concludes through Monday, November 23, 2020, by dialing 404-537-3406 and entering confirmation code 7543919.

There will also be a simultaneous, live webcast available on the Investors section of the Company?s website at www.beyondmeat.com. The webcast will also be archived.  

04.11.20 14:24
2

60 Postings, 1015 Tage Entspannter_Zocker@fixmagie

ich habe gerade den negativen Beitrag gelesen, dass es nach Erbsen schmeckt... angebrannt... ja, man schmeckt, dass es kein Fleisch ist, aber ich selbst ernähre mich fleischfrei und finde persönlich die Burger von Beyond Meat sehr lecker und die Rauchnote, die man sonst so bei keinem anderen veganen Burger schmeckt, ist richtig gelungen und richtig verbranntes Fleisch schmeckt übrigens auch keinem und mir sind die Pattys noch nie angebrannt. Wer ein Fleischfan ist und nicht für Alternativen offen ist, der wird immer etwas zum Meckern haben.

Beyond Meat ist aus meiner Sicht ein top Invest - betriebswirtschaftlich m. E. auf dem richtigen Weg, viel Zukunftspotential (insbesondere breitere Produktpalette, immer mehr Vegetarier und Veganer etc.) und das Haupt-Produkt kenne ich auch und finde es persönlich sehr gelungen.

Viel Erfolg an alle!

 

04.11.20 14:28
1

60 Postings, 1015 Tage Entspannter_Zocker@broudi

die Pattys von Beyond Meat gibt es bei uns in Niedersachsen bei Aldi  

09.11.20 19:00

1333 Postings, 3409 Tage BroudiDas ist gerade alles nicht gut

https://www.nasdaq.com/articles/...-own-plant-based-burger-2020-11-09
Wobei es fraglich ist, ob MCD überhaupt ein Konkurrent ist? Wie auch immer, für die shorties ist das jetzt ein gefundenes ?fressen?.. mal sehen was heute noch in Sachen zahlen passiert, bin nur noch minimal investiert über nen Long KO  

09.11.20 19:38

1333 Postings, 3409 Tage BroudiWas ist denn nur an den Börsen los ...

09.11.20 20:52
1

3 Postings, 427 Tage NickNicksenBeyond

Beyond Meat dreht wieder ins Plus - der neue McPlant von McDonalds wurde Reuters zufolge in Zusammenarbeit mit BYND konzipiert.

Quelle: Guidants  

09.11.20 22:30

506 Postings, 1072 Tage Ghost0012Minus 30%

Das ist katastrophal. Noch gibt es keine Information.  

09.11.20 22:38

506 Postings, 1072 Tage Ghost0012Ich bin geschockt. Kaum Wachstum?

Dazu wieder Verlust. Wie kann das sein?

Das Unternehmen fuhr einen Verlust je Aktie von 0,31 US-Dollar ein und lag damit deutlich unter den Analystenerwartungen, die sich zuvor auf einen Gewinn von 0,053 US-Dollar belaufen hatten. Im Vorjahr hatte das EPS 0,060 USD betragen.
Auf Umsatzseite konnte das Unternehmen nur ein kleines Wachstum generieren. Die Erlöse lagen im dritten Quartal 2020 bei 94,4 Millionen US-Dollar, nachdem Experten im Vorfeld 132,4 Millionen US-Dollar an Umsatz erwartet hatten. Im Vorjahresviertel hatte Beyond Meat noch 92,0 Millionen US-Dollar umgesetzt.  

09.11.20 22:41

1333 Postings, 3409 Tage BroudiBitter

10.11.20 10:19
1

60 Postings, 1015 Tage Entspannter_Zockerja der Absturz ist bitter

aus meiner Sicht ist aber nicht alles negativ, sondern insbesondere hat auch hier "Corona" einen starken Effekt gezeigt, wobei ich gehofft habe, dass dieser nicht so gravierend ist bzw. durch andere Bereiche kompensiert wird - hier lag ich allerdings leider im negativen Sinne daneben.

Wenn wir irgendwann die Pandemie hinter uns gebracht haben und Beyond Meat das Segment Foodservices wieder voll läuft + die Zuwächse/Umsatzsteigerungen aus den anderen Segment/en, dann bin ich der Meinung, das Beyond Meat nach der Pandemie viel stärker zurückkommen wird. Diese Hoffnung hilft allerdings nicht dem aktuellen Kurs und die Analysten sehen schon länger in Beyond Meat zum jetzigen Zeitpunkt kein Potenzial.

Ich habe mal aus einem Artikel einen kleine Bereich kopiert, woraus sich meine Hoffnung ergibt:

Was die Anleger zusätzlich verschreckt haben dürfte ist die Tatsache, dass der Umsatz des Segments Foodservices, zu dem auch Restaurants gehören, im abgelaufenen Quartal um 11 Prozent rückläufig ist. Die Lebensmittelverkäufe auf dem Heimatmarkt stiegen zwar um 40,5 Prozent, konnten jedoch die geringere Nachfrage aus den Restaurants nicht ausgleichen.


Mich würde die Einschätzung von anderen Anlegern interessieren, gibt es ähnliche Meinungen oder völlig andere Aspekte, die ich nicht sehe, denke ich zu positiv?  

10.11.20 13:46
1

967 Postings, 2941 Tage JAM_JOYCEDazu noch ein Underweight von JP

Und ein Sell von Goldman Sachs..Kursziele von 112-104usd. Darauf würde ich aber nix geben.

Ja die Pandemie scheint auch hier ihre Spuren zu hinterlassen.

Es darf aber nicht vergessen werden welch enormes Wachstum Beyond erzielt hat im Vergleich zum Vorjahr/en. Zudem werden die Investments weiter vorangetrieben, die Produktionsstätte in USA übernommen ?First, we recently completed the acquisition of one of our former co-manufacturing facilities in Pennsylvania?

Dazu noch ein Werk in China am aufbauen und die Übernahme einer Produktionsstätte in den Niederlanden. Letztere will bis Ende 2020 anfangen mit der ersten Linie. Also die Steuern noch nicht so recht bei aber das kostet enorm, deshalb die Auswirkung auf der Kostenseite.

Sehe dies positiv, dass man später alles in eigener Hand hat und auch die Kostensenkung durch skalieren in Angriff nimmt. Dies weiter man dann auf die Partner aus..

The capability to produce a certain portion of our finished goods completely in-house is a key part of our longer-term strategy to reach price parity with that of animal protein.

Vergesst nicht, man will kostengleichheit gegenüber Fleisch erreichen. Und wird es wohl auch erreichen. Wer es anders sieht bitte ergänzen..

Das Werk in China soll eins der modernsten dann sein..verdammt es werden sogar 2 sein.

Internationally, we continue to invest in production capacity in China and in the EU. As you know, in early September, we announced our signing with Yasang Economic and Technological Development Zone to develop two manufacturing facilities in China, including the state-of-the-art production facility, of which the size, sophistication and sole dedication to plant-based meat, we believe will be unique. This larger facility was preceded by our first production plant, where work is well underway to get it ready for production trials before the end of this year.

The second facility is expected to be a significantly larger, purpose-built plant, and once completed, expected to be one of the largest dedicated plant-based meat factories in the world. Similarly, work is well underway at our recently acquired manufacturing facility in the Netherlands, which also remains on track to begin production trial before year-end.

Soweit so gut..

Quelle der Auszüge
https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript

 

10.11.20 13:58
1

967 Postings, 2941 Tage JAM_JOYCEAn kann jetzt auch online kaufen

Steht so in dem q3 call, Link in dem Beitrag zuvor

As with our operations team, my hat's off to them. In keeping with our strategies to make our products as widely accessible as possible, we launched a direct-to-consumer, or DTC e-commerce site in late August. Consumers across the contiguous United States can now order a variety of our products with a click of a button, enjoying two-day shipping on each order. We're proud to utilize recyclable shipping boxes in the UPS carbon neutral shipping as part of this initiative. While DTC will likely remain a negative portion of our overall sales in the near term, we are nonetheless pleased with the effort as it symbolizes our commitment to meet the consumer wherever they prefer to shop.
 

11.11.20 16:03
1

13 Postings, 28 Tage Helmut45Sehr zuversichtlich

Ich gehe auch stark davon aus, dass in Bezug zu Beyond Meat etwas panisch reagiert wurde. Beyond Meat nimmt einen relativ großen Teil ihres Revenue durch Verkäufe an Restaurants etc. ein. Dies war abzusehen, da die meisten Restaurants zum großen Teil von 2020 geschlossen bleiben mussten.

Mal schauen wie der McPlant Burger wird, jedoch hat es bisher noch keine andere Firma geschaft Beyond Meat das Wasser zu reichen IMO. Was ich auch sehr interessant finde, ist dass, Beyond Meat durch und durch an ihrem ökologischen Image festhalten und z.b. shipping und Verpackung auch ökologisch machen. Das kostet eventuell zurzeit deutlich mehr, wird aber auf lange Sicht der Firma deutlichen Mehrwert stiften, sich so zu positionieren.
Ich bin relativ zuversichtlich was Beyond Meat anbetrifft.  

14.11.20 15:37
1

11 Postings, 20 Tage SarahF.Einstieg

Sehe Beyond Meat auch als langfristiges Investment, bisher konnten auch die großen Lebensmittelhersteller denen nicht das Wasser reichen. Dadurch, dass ein Großteil ihres Revenues von Restaurants stammt hatten die ein paar Probleme. Meiner Meinung nach gerade ein guter Einstiegspunkt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln