ITMPower

Seite 1 von 230
neuester Beitrag: 30.07.21 22:43
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 5727
neuester Beitrag: 30.07.21 22:43 von: honzi Leser gesamt: 1521880
davon Heute: 1030
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
228 | 229 | 230 | 230   

24.11.13 09:17
22

40 Postings, 2860 Tage 228291027AITMPower

Hallo,
ich denke, dass nicht nur Amerika und Kanada interessante Hydrogen-Future Unternehmen haben.
ITM Power halte ich für ein interessantes europäisches Beispiel dafür.

Was denk ich davon?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
228 | 229 | 230 | 230   
5701 Postings ausgeblendet.

15.07.21 12:50

13 Postings, 19 Tage itm-going-southLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.07.21 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

15.07.21 12:52
1

205 Postings, 110 Tage TobiEE21Aber eins noch....

.... für deinen weiteren persönlichen Lebensweg. Du scheinst noch recht jung zu sein...

Es heißt Opportunist.
Der Opurstunist könnte was mit Tunesien zu tun haben, aber da bin ich mir nicht sicher.

Zurück zum Opportunisten, sagt uns unser Freund Google:

"jemand, der sich aus Nützlichkeitserwägungen schnell und bedenkenlos der jeweils gegebenen Lage anpasst".

Wolltest du eigentlich ein ganz anderes Wort benutzen?  

15.07.21 12:53

13 Postings, 19 Tage itm-going-southLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.07.21 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

15.07.21 12:54

420 Postings, 885 Tage GSGneunITM Power liefert Wasserstoff-Elektrolyseur

ITM Power wird einen zwei-Megawatt-Elektrolyseur an Tokyo Gas und Sumitomo für ein Vorführprojekt liefern. Dabei wird Tokyo Gas den Wasserstoff-Elektrolyseur installieren und testen, um die Leistung zu analysieren. Der produzierte Wasserstoff wird für die Forschung in der Tokyo Gas Yokohama Techno Station genutzt.


https://www.onvista.de/news/...n-aktie-mit-wasserstoff-news-471623739  

15.07.21 12:54
2

13 Postings, 19 Tage itm-going-southLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.07.21 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

15.07.21 14:59
2

1369 Postings, 405 Tage slim_nesbitChart update itm

Seit dem 25.03.2021 kann man noch keine Abprallkante identifizieren, auf der der Wert seine Konsolidierung führen will.
Es empfiehlt sich erstmal auf die Bewegungen im Bollinger und die Durchschnitte zu blicken und abzuwarten. Vom Makro ist noch alles drin, wenngleich ich selbst bis auf weiteres nur noch in dem gestrichelten Korridor kaufen würde.
Wenn er da zeitnah nicht mehr hinkommt, dann ist es eben so. Ein Signal, welches die Beurteilung vereinfachen würde, gib es leider noch nicht.  
 
Angehängte Grafik:
itm_15-07-2021.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
itm_15-07-2021.png

15.07.21 15:46
2

13 Postings, 19 Tage itm-going-southLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.07.21 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

15.07.21 20:00
1

2410 Postings, 3147 Tage Kasa.dammVerkaufen?

kostet mich viel zu viel Steuern. Der Kurs müsste dann schon  unter 2 Euro fallen, da meine ersten  Einstiegskurse um 40 cent lagen.  

15.07.21 20:05
1

730 Postings, 3196 Tage winhelBetreff Sumitomo

Die 2 MW-Anlage ist erst der Anfang, man übt sozusagen, bevor die großen MW-Anlagen kommen. Nur Geduld.

Sumitomo ist 2018 eine strategische Partnerschaft mit ITM Power eingegangen und arbeitet daran, den Festpolymer-Wasserelektrolyseur des Unternehmens auf dem japanischen Markt einzuführen. Die fortschrittliche und kosteneffiziente Elektrolyse-Technologie von ITM Power wird grüne Wasserstoff-Projekte in Japan vorantreiben, die große Elektrolyseure verwenden“, so Sumitomos Direktor Hajime Mori.  

15.07.21 21:31
2

107 Postings, 1394 Tage Joshua77itm-going-sout.:

itm-going-sout.:  IQ =  - 500.  Dein Geschwafel interessiert hier niemanden. Vielleicht schreibst mal die Wahrheit über dich hehehehhe armes Schwein.
 

16.07.21 08:22

3905 Postings, 1957 Tage ede.de.knipserZiel erreicht?!

ITM hat dann mal ganz schnell die 380GBP (Schlußkurs 391GBP) gestern erreicht und berührt somit die Aufwärtstrendlinie. Ein deutliches Unterschreiten würde zu einem weiteren Verkaufsdruck führen und Kurse bis zu 310GBP ermöglichen.
Wenn der Sektor weiter nachgibt, dann ist dies durchaus möglich.
Heute und auch für nächste Woche rechne ich eher mit einer positiven Reaktion in dem die Trendline bestätigt wird und sogar gefestigt werden sollte.
Mich würde ein weiteres deutliches Rot heute sehr wundern.

Ede  

16.07.21 08:33
2

13 Postings, 19 Tage itm-going-southLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.07.21 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

16.07.21 10:09
2

3905 Postings, 1957 Tage ede.de.knipserKann mal jemand

itm-going aus der Sonne nehmen? Danke  

16.07.21 10:24
1

13 Postings, 19 Tage itm-going-southLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.07.21 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

16.07.21 10:33

13 Postings, 19 Tage itm-going-southLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.07.21 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

16.07.21 10:54

49 Postings, 409 Tage Franz EberhardtDer Kurs ist vom Marketmacher

manipuliert meine Meinung nach...habe mitverdient in Auftrend und jetzt Abtrend das selbe verloren...  

16.07.21 11:20
1

107 Postings, 1394 Tage Joshua77Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.07.21 20:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

19.07.21 13:08

1396 Postings, 2035 Tage UhrzeitWas ist da los 8 % in minus

20.07.21 14:48
3

3905 Postings, 1957 Tage ede.de.knipserTrend ist noch intakt!

Die untere Begrenzung wurde mit 360GBP perfekt abgetastet, so dass wir mit dem heutigen Tag wieder in freundlicheres Fahrwasser kommen sollten. Wenn der H2 Gesamtmarkt kein deutliches Abwärtszeichen sendet, sollte ITM wieder die obere Trendlinie bei 460-475GBP anlaufen.
Eine Wendung an der Trendlinie zieht oft tagelang die kurzfristigen Käufer an.

Hier der 1,5Jahreschart dazu.

ede  
Angehängte Grafik:
itm1_5j.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
itm1_5j.png

24.07.21 18:48
3

315 Postings, 3424 Tage hurry_plotter.1983ITM und Shell

https://www.rwe.com/presse/rwe-renewables/...in-der-deutschen-nordsee

Essen/Hamburg/Hannover/Berlin, 23. Juli 2021
Die Projektpartner RWE, Shell, Gasunie und Equinor haben eine Absichtserklärung zur Stärkung ihrer Zusammenarbeit im Projekt AquaSector unterzeichnet. Hierbei geht es um die Vision des ersten großskaligen deutschen Offshore-Wasserstoffparks. Das Projekt soll zeigen, dass in Deutschland die Wasserstoffproduktion auf See eine effiziente, kostengünstige und nachhaltige Option zur Herstellung von grünem Wasserstoff ist.
Im Rahmen von AquaSector ist die Installation von rund 300 Megawatt (MW) Elektrolyseurleistung geplant, mit der bis zu 20.000 Tonnen grünen Wasserstoffs pro Jahr auf See erzeugt werden sollen. Der grüne Wasserstoff soll ab dem Jahr 2028 über eine Transportleitung, genannt AquaDuctus, nach Helgoland transportiert werden.
Die Partner sehen das AquaSector-Projekt auch als "Proof of Concept" für die Realisierung der AquaVentus-Vision, bis zum Jahr 2035 bis zu 10 Gigawatt Elektrolysekapazität zu installieren und den produzierten grünen Wasserstoff über eine erweiterte Leitung zum deutschen Festland zu transportieren.
Verglichen mit dem Transport von erzeugtem Strom kann die Produktion von Wasserstoff auf See und der Transport über eine Leitung deutliche wirtschaftliche Vorteile bieten. Die Pipeline kann fünf Hochspannungs-Gleichstromübertragungs-Stromanbindungen (HGÜ) ersetzen, die anderenfalls gebaut werden müssten. Die Leitung stellt dabei die mit Abstand kostengünstigste Möglichkeit, für den Transport von großen Energiemengen dar.

Zur Erinnerung:

https://www.shell.de/ueber-uns/projects-and-sites/...elektrolyse.html

Shell startet Europas größte PEM-Wasserstoff-Elektrolyse
Im Shell Energy and Chemicals Park Rheinland in Wesseling hat Europas größte PEM-Wasserstoff-Elektrolyse zur Herstellung von grünem Wasserstoff, REFHYNE, den Betrieb aufgenommen. Damit macht Shell in Deutschland einen wichtigen Schritt, die Energiewende hierzulande voranzutreiben.

Die Anlage mit einer Leistung von 10 MW eines Europäischen Konsortiums (Shell, ITM Power, SINTEF, Sphera und Element Energy), gefördert von EU Fuels Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU), wird pro Jahr bis zu 1300 Tonnen grünen Wasserstoff produzieren. Der Bedarf ist groß. Schon heute plant Shell die Errichtung einer100-MW-Elektrolyse-Anlage, REFHYNE II. Baubeginn könnte 2022 sein.
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sagte bei der Eröffnungsveranstaltung in Wesseling vor rund 100 Gästen aus Wirtschaft und Politik: ?Nordrhein-Westfalen ist Wasserstoffland. Mit der Inbetriebnahme der größten Elektrolyse-Anlage Europas bauen wir unsere führende Rolle in diesem Bereich weiter aus. So legen wir den Grundstein für eine moderne und grüne Industrie mit hoch qualifizierten Arbeitsplätzen. Schon heute kommen 30 Prozent der deutschen Wasserstoff-Nachfrage aus der nordrhein-westfälischen Industrie. Schätzungen gehen davon aus, dass sich die Nachfrage bis 2030 verdoppeln wird. Deshalb brauchen wir innovative Lösungen, die zu einer CO2-neutralen Deckung des Wasserstoffbedarfs beitragen. Projekte wie REFHYNE zeigen, wie mit Innovationen Ökologie und Ökonomie zu vereinbaren sind.?
?Wir wollen in Deutschland führender Anbieter von grünem Wasserstoff für Industrie- und Transportkunden werden. Dabei haben wir die gesamte Wertschöpfungskette im Blick; vom Einstieg in die Stromproduktion mit Offshore-Wind über den Ausbau der Kapazität für die Wasserstoffproduktion bis hin zum Vertrieb über alle Sektoren hinweg. Wir wollen unseren Kunden als verlässlicher Partner zur Seite stehen und ihnen dabei helfen, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern?, sagte Huibert Vigeveno, Vorstandsmitglied der Royal Dutch Shell.

Wenn Shell mit ITM gute Erfahrungen gemacht hat, dann spricht nichts dagegen, diese Zusammenarbeit weiterzuführen.







 

28.07.21 15:50
3

315 Postings, 3424 Tage hurry_plotter.1983MSC + Fincantieri + Snam (ITM)

https://www.handelsblatt.com/technik/thespark/...cW6hvZS0bLwacRcm-ap5

MSC will Bau eines wasserstoffgetriebenen Kreuzfahrtschiffs prüfen
Die Reederei MSC will mit zwei Partnern die Entwicklung eines mit Wasserstoff betriebenen Kreuzfahrtschiffs prüfen. Es soll das weltweit erste Projekt dieser Art sein.
Hamburg, München Die Reederei MSC will mit der italienischen Großwerft Fincantieri und dem italienischen Gasversorger Snam die Konzeption eines mit Wasserstoff angetriebenen Kreuzfahrtschiffes ausloten. Zunächst soll eine Machbarkeitsstudie untersuchen, unter welchen Voraussetzungen die Konstruktion und der Bau eines mit Wasserstoff betriebenen Hochseekreuzfahrtschiffs sowie die Entwicklung der zugehörigen Anlagen für das Betanken der Schiffe ? im Branchenjargon Bunkerinfrastruktur ? möglich wären, wie die drei beteiligten Unternehmen am Montag mitteilten. Sie sprechen selbst vom weltweit ersten Projekt dieser Art.
Wasserstoff könne einen großen Beitrag zur ?Energierevolution unserer Branche? leisten, sagte der Chef der Kreuzfahrtsparte MSC Cruises, Pierfrancesco Vago. ?Allerdings sind die Produktionsmengen heute noch gering und Wasserstoff als Kraftstoff ist noch weit davon entfernt, in großem Umfang verfügbar zu sein.? MSC Cruises will bis 2050 einen CO2-neutralen Betrieb der eigenen Flotte erreichen. Das ist deutlich ambitionierter als die bisherige Richtschnur der Internationalen Schifffahrts-Organisation IMO, die für 2050 als Ziel eine 50-prozentige Reduzierung der Treibhausgasemissionen gegenüber 2008 ausgegeben hat.
Snam-Chef Marco Alverà wies darauf hin, dass die Schifffahrt einer der Sektoren ist, in denen eine Reduzierung der Treibhausgase schwierig sei. Angesichts des Klimawandels und politischer Vorgaben in Richtung Klimaneutralität steht zwar die gesamte Schifffahrt unter dem Druck, Alternativen zu fossilen Antrieben zu finden. Gegenwärtig kann aber ein Reeder, der ein Schiff bestellt, nur das ebenfalls fossile Flüssiggas (LNG) als Alternative zu Schiffsdiesel wählen.

Zur Erinnerung:

https://h2-news.eu/forschung/...-im-bereich-wasserstoff-technologien/

Snam and ITM Power kooperieren im Bereich Wasserstoff-Technologien

Snam kauft Minderheitsbeteiligungen an ITM Power, um grüne Wasserstofftechnologien zu entwickeln. ITM Power gehört zu den weltweit größten Herstellern von Elektrolyseuren.
Die Vereinbarung sieht den Beginn einer kommerziellen und technologischen Zusammenarbeit für die Entwicklung zukünftiger gemeinsamer Initiativen. Gleichzeitig geht es um den Eintritt von Snam in die Aktionärsstruktur von ITM Power Plc mit einer Minderheitsbeteiligung und einer Investition von 30 Millionen Pfund (ca. 33 Millionen Euro).
Im Rahmen der Partnerschaft wird Snam relevante technische Fähigkeiten im Geschäftsbereich Elektrolyseure erwerben, wobei seine Vertreter in zwei Ausschüsse eingebunden werden, die den Vorstand von ITM Power bei wichtigen Entscheidungen über kommerzielle Aktivitäten sowie Forschung und Entwicklung unterstützen. Die Partnerschaft zwischen Snam und ITM Power wird es den beiden Unternehmen ermöglichen, Synergien für die Entwicklung neuer Projekte zu fördern. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ermöglicht ebenfalls das Einbeziehen weiterer italienischer und internationaler Projektpartner.
Das Abkommen folgt auf die jüngste Einführung der Wasserstoffstrategie der Europäischen Kommission, die die Entwicklung von 40 GW grünen Wasserstoffs in der Europäischen Union bis 2030 vorsieht. Mehrere europäische Länder, darunter Frankreich, Deutschland, Italien, die Niederlande, das Vereinigte Königreich, Portugal und Spanien, haben bereits Pläne zur Entwicklung von Wasserstoff ausgearbeitet oder angekündigt. Die globale Präsenz von Snam kann als treibende Kraft für die Entwicklung und den Vertrieb von ITM Power-Produkten auf internationaler Ebene dienen.
 

28.07.21 18:14
1

730 Postings, 3196 Tage winhel2 neue Schwergewichte

im Dunstkreis von ITM.

Die Mediterranean Shipping Company (MSC) ist eine Reederei mit Sitz in Genf. Sie ist gegenwärtig die zweitgrösste Containerreederei nach Mærsk Line und mit ihrem Tochterunternehmen MSC Crociere (international MSC Cruises, Sitz in Neapel) und der SNAV und GNV auch im Kreuzfahrt- und Fährgeschäft aktiv. Diese Unternehmen sind sämtlich nicht börsennotiert.
Mitarbeiterzahl 24'000 (2015)
Umsatz 25 Mrd. CHF 2019[1/ Wikipedia

Die Fincantieri – Cantieri Navali Italiani S.p.A. mit Sitz in Triest ist das größte europäische Schiffbauunternehmen. Wikipedia  

30.07.21 22:43

278 Postings, 1476 Tage honziBirmingham's first #hydrogen double-decker..

ERA partners @TyseleyEnergy & @ITMPowerPlc

https://twitter.com/EnergyRA/status/1421089076611100672?s=19  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
228 | 229 | 230 | 230   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln