finanzen.net

Löschung

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 02.01.07 16:47
eröffnet am: 22.01.06 22:23 von: Mme.Eugenie Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 02.01.07 16:47 von: petruss Leser gesamt: 12791
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

Seite:
| 2  

22.01.06 22:23

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.08.14 12:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Werbung

 

 

22.01.06 22:29

7242 Postings, 4940 Tage Mme.Eugenie@johannah, Quantas u. die anderen Atomkraftfreunde

uran wird knapp, also hier investieren.

Übrigens gibt es auch einen interessanten deutschen Wert, der mit Kernkraftwerken zu tun hat. Momentan fällt er mir nicht ein.

 

Ihr kennt ihn sicher!!

 

 

22.01.06 22:31

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieMeinte natürlich die ultimative Aktie, sorry! o. T.

25.01.06 19:50

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieJa, kennt die denn Keiner?? o. T.

25.01.06 19:53

8001 Postings, 5053 Tage KTM 950Siemens? o. T.

25.01.06 20:00

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieEin solider deutscher Wert ist SGL-Carbon

beliefert Kernkraftwerke

 

Verflixt, der Filter läßt sich nicht einsetzen:

WKN: 723530  

 

25.01.06 20:03

7242 Postings, 4940 Tage Mme.Eugeniena ja Siemens hat ja überall die Finger drin,

ist mir zwar nicht bekannt, würde mich aber nicht wundern.

 

Na ja ich meinte natürlich auch den Kasachstan Wert, was das wieder für eine tolle Aktie angeblich sein soll!

 

lieben gruß

Madam Eugenie

 

28.01.06 15:55
1

7242 Postings, 4940 Tage Mme.Eugeniena was ist mit den Uran-Freunden?

Suche immer noch den namen dieser Aktie, aus Kasachstan  

28.01.06 16:18

11047 Postings, 5635 Tage fuzzi08Madame wünschen Uran?

Voilà: CAMECO CP (WKN 882017). Zwar keine Kasachen, dafür aber Kanadier.
Fängt ja auch mit "K" an...;-)
Wünsche strahlend schönes Wochenende...  

28.01.06 16:53

1961 Postings, 5522 Tage shakerja aber die sind schon so toll gelaufen !!

-> cameco -> angst da noch einzusteigen !!  

28.01.06 16:57

2310 Postings, 5231 Tage Energiekönnte gerade noch die Diskussion

zur evtln. Verlängerung der Laufzeiten
deutscher AKW`s verstehen.
Aber was muß die Natur solchen Menschen (P2)
angetan haben ,daß sie gleich in Begeisterung
zu Uranaktien verfallen.

 

28.01.06 18:36

1961 Postings, 5522 Tage shakernaja - diese Frage liesse sich mehr als

ausführlich beantworten - nur fehlt mir dazu die Muße!

Gegenfrage: Was muss einem die Natur einem Menschen angetan haben
um in totale Ablehnug der Atomkraft zu verfallen?    

28.01.06 19:37
1

11047 Postings, 5635 Tage fuzzi08shaker

CAMECO ist nur deshalb so gut gelaufen, weil Uran "gut läuft".
Da Uran immer knapper wird, aber immer mehr benötigt wird (Substitut
für Öl), wird es weiterhin gut bzw. sogar noch besser laufen.
China hat 32 AKWs in Planung. Die brauchen alle Uran...

Anmerkung für alle:
Mit Befürwortung von Atomkraft hat das nichts zu tun. Ich bin nach
Uranaktien gefragt worden; nicht, wie ich Atomkraft finde.
Abgesehen davon: es gibt fast keine Art von Energiegewinnung, die
der Umwelt gut täte. Im Moment ist unser Problem das Ozonloch. Und
das kommt nicht vom Uran...  

28.01.06 20:24

2310 Postings, 5231 Tage Energienur gutes ,shaker o. T.

28.01.06 23:03

12418 Postings, 7047 Tage TimchenDie ultimative Aktie ist doch CEZ

Woher soll denn sonst der Strom kommen, wenn die deutschen AKW's abgeschaltet sind?  

29.01.06 07:14

2310 Postings, 5231 Tage Energiena aus unseren Müllverbrennungsanlagen z.B. o. T.

29.01.06 10:25

14308 Postings, 6074 Tage WALDYja ja es grünt so grün alles ist grün!

Aber dann war es Nacht & Windstill






............und alles war dunkel!


Ps.
Nix gegen GreenPower!!! Aber der Strom sollte da sein wenn man ihn braucht.
 

29.01.06 11:42
1

2310 Postings, 5231 Tage Energietja Waldy, jetzt hast Du es schriftlich:

Deutsche Bank rüffelt die Union -Bank-Chefökonom Norbert Walter kritisiert die christdemokratische Energiepolitik. Die CDU müsse Prioritäten setzen beim Ausbau der ökologischen Stromproduktion. Eine Zukunft ohne einen höheren Anteilregenerativer Energie sei nicht vorstellbarAUS BERLINNICK REIMER

"Wer auf erneuerbare Energien eindrischt, hat nicht alle Tassen im Schrank."

Mit diesen Worten kritisierte Norbert Walter, Chefvolkswirt der Deutschen Bank, gestern dieenergiepolitischen Wahlkampf-Aussagen der Union. Eine Zukunft ohne den Ausbau regenerativerEnergie sei unvorstellbar. Im Gegenteil: Nur mehr Öko-Energie "werde dazu beitragen, dass sich dieStrompreise langfristig stabilisieren". Das dürfte der Union gar nicht gefallen: Sie will die deutsche Wirtschaft mit billigem Atomstromankurbeln. "Wenn wir abgeschriebene Kernkraftwerke länger laufen lassen, hilft das, den Preis zu senken", erklärt CDU-Umweltpolitiker Peter Paziorek. Nach den Vorstellungen der Union sollen die Konzerne den Atomgewinn freiwillig in Öko-Energie investieren. Die Hoffnung: Die finanzielleFörderung der erneuerbaren Energie muss nicht mehr auf alle Verbraucher umgelegt werden, derStrompreis kann sinken. Chefvolkswirt Walter h lt das für "Quatsch": "Entweder Ausbau oder Strompreissenkung - auch dieCDU kann einen Euro nicht zweimal ausgeben." Er hoffe, das die Wähler dies erkennen würden. "Für mich ist klar, wo die Union Priorität setzen muss: beim Ausbau." Aber auch Walter h ltlängere AKW-Laufzeiten für sinnvoll. Wenn allerdings die Politik den Atomkonsens zurückdrehe, sei "sie verpflichtet", den höheren Gewinn der Unternehmen "regulatorisch abzuführen". Ihrem Wahlprogramm zufolge will die Union die "exorbitante Subventionierung" der erneuerbaren Energie reduzieren. Walter erklärte, solche Aussagen würden nur im Hinblick auf die Wahlgemacht. Europa sei die beste Plattform für eine zukunftsfähige Energiepolitik. Walter: "Wirwerden uns wundern, welchen Run es in Amerika auf Erneuerbare gibt - wenn die Klimaschäden Washington erreichten."Derweil stieg der Strompreis gestern weiter. Öl im elektronischen Handel kostete 66,13 Dollar jeBarrel - ein neues Allzeit-Hoch und 60 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Zudem kündigte HarryRoels, Vorstandschef des Stromkonzerns RWE, eine neue Preisrunde an: "Steigende Strompreisesind europaweiter Trend." Roels verbucht einen Halbjahres-Profit von 3,5 Milliarden Euro.  

29.01.06 12:28

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieMuß ich jetzt einen neuen Thread aufmachen?

Ist doch komisch, selbst die Überschrift wurde gelöscht, die ist auch WErbung gewesen??

Ich dachte immer Quellen müsse man angeben. Und warum erscheint die  Anwort auf meine Frage vom 28.1.


ariva.de   8. na was ist mit den Uran-Freunden? 251 Postings, 51 Tage Mme.Eugenie  28.01.06 15:55 ariva.deariva.de
Suche immer noch den namen dieser Aktie, aus Kasachstan   

am selben Tag noch unter einem anderem User, in einem eigenem Thread? was für ein  Zufall??  Und am nächsten Tag ist mein Eingangsbeitrag dann gelöscht, alles Zufall?

Schade dass hier auf diese Weise gearbeitet wird. Anstatt miteinander, wird gegeneinader gearbeitet. 

mfg

Madame Eugenie

 

 

29.01.06 16:58

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieGeheime kasachische URAN-Rakete ! ?

Merkwürdig,

 

ariva.de 

warum erhielt ich keine Antwort?

Stattdessen wurde mein 1.Eintrag samt Überschrift gelöscht

 

 1. Geheime kasachische URAN-Rakete !

12966 Postings, 2285 Tage Kicky  28.01.06 01:42 zum nächsten Beitrag springenzum vorherigen Beitrag springen
greife ich einfach mal die Frage aus Waldys Thread auf ,da er ja Fragen nicht beantwortewt und ganz viele Leute bei ihm gesperrt sind(eigentlich ein Skandal und ganz undemokratisch)

Ich meine natürlich Urasia UUU an der Börse in Canada,die aber keineswegs in Kanada Abbau betreibt, sondern in Kasachstan,wie man leicht der Homepage                      
http://www.urasiaenergy.com/s/Home.asp   entnehmen  kann.Hier findet man die Angaben über den Umfang der Uranvorkommen,die Lage der Abbaustätten und man merkt sehr schnell,dass der clevere Bankdirektor Ablyazov aus Kasachstan wohl die Übernahme der kanadischen Firma für seine Zwecke sehr klug geplant hat.Aber die näheren Details zu der Firma insbesondere zu Finanzen und wie sie erst seit November 2005 zu Urasia wurde aus einer unbekannten kleinen Firma namens Signature Resources  ,findet man hier
http://www.infomine.com/companies-properties/...rt.asp?SearchID=23928

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


auch den jetzigen Direktor der Bank Turan Alem  Ablyazov  Mukhtar finden wir hier als Direktor der Urasia,ja ihn den ehemaligen Energieminister von Kasachstan und zu 6 Jahren verknackten Oppositionsführer,der 2003 frühzeitig entlassen wurde.Wohl weil Menschenrechtsorganisationen laut protestierten.                                          
http://bta.kz/en/about/news/2005/05/20/710/
Die Adresse ist offiziell Three Bentall Centre, Suite 3123
595 Burrard St.
P.O. Box 49139
Vancouver, BC V7X 1J1
Canada
UrAsia Energy Ltd. ("UrAsia") began trading on the TSX Venture Exchange (TSXV) on Tuesday November 8 under the trading symbol UUU. UrAsia is one of the four listed uranium producers in the world, and one of three now listed in Canada.UrAsia's annualized production is an estimated 1.4 million pounds of uranium, which comes from its 70% interest in the Akdala in-situ leach uranium mine in Kazakhstan. The company's goal is to be producing in excess of 10 million pounds annually by 2015 from at least three assets in Central Asia.

und hier dürfen auch andere Uraninteressierte posten
nur Waldy kann in seiner Oase bleiben!
 Bisherige Bewertungen:
1x interessant
Boardmail schreiben
ID markieren, ignorieren

Regelverstoß melden
ariva.de   2. Kurs für Urasia  

29.01.06 17:21

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieLöschung


Moderation
Moderator: Talisker
Zeitpunkt: 29.01.06 18:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Löschung auf Wunsch des Autors

 

 

29.01.06 17:35

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieURASIA ENERGY LTD - Nasdaq National Market: UAEYF

Obige Aktie aus #21. bitte streichen,  US-Kürzel ist nicht identisch mit Canada Kürzel

 An der Nasdaq hat die genannte Aktie von Kicky das folgende Kürzel:.

URASIA ENERGY LTD - Nasdaq National Market: UAEYF
Real-time ECN Quote*
LastChange (%)After Hours Chg (%)**Trade TimeBidAsk
------------

Exchange Quote
LastChange (%)Trade TimeBid (size)Ask (size)
2.555 0.005 (0.20)00 (0)0 (0)
Latest TicksPrev CloseOpenLowHigh
    2.552.5552.332.57
Day VolumeAvg Day VolVWAP52 Wk Low52 Wk High
208,987N/A01.303.438
# of TradesLast SizeAvg Trade SizeP/E RatioMarket Cap (mil)
00000
 

29.01.06 17:48
1

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieKasachische Uranrakete vor Zündun! g?

Nochmal der Text von Posting 1:

Kasachische Uranrakete vor Zündun! g?

 

"Ich habe die letzten 7 Tage quasi durchgearbeitet und das Spezial zu einer NEUEN, geheimen Rohstoff-Rakete fertig bekommen!"

 

Ein gerade erst an der Börse gelisteter Uranwert will mit einer Produktionsversiebenfachung zu den 3 größten Uranproduzenten weltweit aufsteigen. Die hierfür nötigen Reserven wurden schon erkundet. Ein mickriges Handelsvolumen an der deutschen Börse zeigt jedoch, dass der Wert trotz allem noch völlig übersehen wird.


 

Denn unsere geheime Rohstoff-Rakete trifft gleich 4 Peakthemen auf einmal:

 

1.) Rohstoffe

2.) Emergi! ng Markets

3.) Kasachstan (Einer der besten Börsen 2005: +139,6%)

4.) Uran

 

 Die neue Rohstoff-Perle im Überblick:

--------------------------------------------------
- Marktkapitalisierung................. 0,9 Mrd. USD (Zum Vergleich: Cameco 10,5 Mrd.)
- Wachstumspotenzial :...............Ver-10-fachung der Produktion in nur 4 Jahren!!

--------------------------------------------------
= 300% GEWINN-CHANCE

 

 


 

Kasachstan: DER kommende Boom-Markt

 

Während in Deutschland die Wirtschaft stagniert

(aktuell +0,6% Wirtschaftswachstum), boomt Kasachstan.

 

Nachdem Kasachstan nun schon 5 Jahre in Folge mit Wirtschaftswachstumraten im Bereich von 10% zu den 10 schnellst wachsenden Volkswirtschaften der Welt gehörte, ist ein Ende des Wahnsinnsbooms noch lange nicht in Sicht.

 

Der Grund: Während andere Ölnationen bald ihren Fö! rderzenit erreichen, plant Kasachstan seine Erdölförderung von aktuell 1,3 Millionen Barrel Öl pro Tag auf täglich 3 Mio. Barrel im Jahr 2015 zu steigern. Im selben Zeitraum soll auch die Erdgasförderung von jährlich 28,7 Milliarden Kubikmeter auf  79,4 Milliarden Kubikmeter erhöht werden. Dies mögen Sie womöglich schon in anderen Medien gelesen haben...

 

Unbekannt hingegen ist, dass ?

?Kasachstan auch bei fast allen anderen Rohstoffen in der Weltliga mitspielt!!

Auf einer Fläche von der 10fachen Grösse Deutschlands wurden 99 der 105 Elemente, die das Periodensystem zu bieten hat, erschlossen. Alleine 60 Elemente werden aktiv gefördert. Das Land besitzt die grössten Chrom, Vanadium, Bismuth und Flurinreserven und gehört zu den Hauproduzenten von Eisen (ein grosser Teil der Erze hat 50-60% Eisengehalt!), Kohle (in 155 Lagern!), Kupfer, Ble! i, Zink, Aluminium, Wolfram, Phosphor, Kalium und Cadmium.

 

Kasachstan rangiert überdies nach Goldreserven an Stelle drei weltweit und liegt auf einem grossen Teil der kaspischen Ölregion, die mit geschätzten 20 Mrd. Barrel Ölreserven zu den grössten noch vorhandenen Ölreservoiren gehört.

 

FAZIT: Kein Wunder also, dass aktuell ein aussichtsreiches kasachisches Rohstoffunternehmen nach dem anderen an der deutschen Börse notiert wird.

 

 

 

Kasachstan: Bald der grösste Uranproduzent der Welt?

 

Eine klassische Fehlinformation vermittelte bis zuletzt den Eindruck, dass die Produktion von Uran vor allem drei grossen Unternehmen (Cogema, Cameco and ERA) mit den meisten Förderaktivitäten in Australien, Kanada und Südafrika vorbehalten ist. So langsam spricht sich jedoch herum, dass Kasachstan den BIG Three der Uranproduzenten  schon heute Paroli bieten kann.

 

Durch eine Ver-5-fachung der Produktion auf jährlich 3700 Tonnen Uran seit 1997 konnte der Weltmarktanteil Kasachstans in ! der Uranproduktion im Jahr 2004 auf 9 % gesteigert werden. Sollte der Uranpreis ? wie in den kommenden 5 Jahren zu erwarten, auf ein Niveau von 40-80 USD/Kg ansteigen, so schlummern in dem Land mit 400.000 Tonnen (auf dem aktuellen Preisniveau: 300.000 Tonnen Uran) sogar mehr Uranreserven wie in Kanada.

 

Der Weltmarktanteil von Kasachstans Reserven stünde dann bei etwa einem Viertel! Die Ressourcen des Landes werden übrigens auf über 1,5 Mio. Tonnen Uran geschätzt. Da der Explorationsgrad der Vorkommen im Weltvergleich niedrig ist, sehen wir hier noch einiges Überraschungspotential auf der Reservenseite.

 

Kasachstan will Weltmarktführer Kanada überholen ?
Mit 11,6 Tausend Tonnen gefördertem Uran war Kanada im Jahr 2004 mit einem 28%-Anteil der unangefochtene Weltmarktführer in der Uranproduktion. Die Kan! adier sollten sich jedoch warm anziehen, denn es naht ein Klimawandel im Uransektor. In nur vier Jahren (bis 2010) will Kasachstan die Produktion von Uran noch einmal ver-4-fachen.

 

 

Die 3 grössten Uranproduzenten in 2004:

 

Land              Produktion (2004)    Weltmarktanteil
--------------------------------------------------
- Kanada:            11,596 Tonnen U            28,5 %
- Australien:         9,406 Tonnen U             23,1 %
- Kasachstan:     3,719 Tonnen U              9,1 %
---! --------------------------------------------------
Mit einer geplanten Förderung von 15,000 Tonnen U im Jahr 2010 wäre Kasachstan die Nummer 1!

 

 

Stellen Sie sich also schon einmal darauf ein, dass Kasachstan im Jahr 2010 sage und schreibe FÜNFZEHN Tausend-Tonnen Uran auf den Markt werfen wird. Sie brauchen nach dieser Zeile keinen Preissturz des Urans befürchten, schliesslich lag die Urannachfrage über die letzten 5 Jahre immer knappe 30 Mio. über der Urangewinnung und treten mit China und Indien neue Grossabnehmer auf den Marktplatz.

ohne Quellenangabe, weil sonst wieder Werbung

falls noch was drin ist, dann habe ich es übersehen, sthet ja nach jedem Absatz drin

 

29.01.06 18:00

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieRecht herzlichen Dank für Kollegialität

Danke für Anwort,

Was läuft hier eigentlich ab? Arbeitet hier jeder für sich??

 

29.01.06 18:03

7242 Postings, 4940 Tage Mme.EugenieIch meine die beiden Threads bezüglich dieser

Aktie, Urasia

 nicht dass sich die falschen angesprochen fühlen.

 

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Beyond MeatA2N7XQ
Amazon906866
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11