finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 3393 von 3513
neuester Beitrag: 28.01.20 16:01
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 87807
neuester Beitrag: 28.01.20 16:01 von: minicooper Leser gesamt: 14035442
davon Heute: 7645
bewertet mit 164 Sternen

Seite: 1 | ... | 3391 | 3392 |
| 3394 | 3395 | ... | 3513   

14.12.19 14:16

1487 Postings, 1007 Tage MrBlockchainBerliner

Da wo du es gesagt hast war er aber deutlich höher. Und nur knapp ist er nicht unter 3k gefallen. Doch bei 14k warst du immer noch sehr bullisch , wie auch immer , kann dich trotzdem gut leiden.  

14.12.19 14:22
1

1487 Postings, 1007 Tage MrBlockchainIch habe gesagt 4k wird niedrigste Mitte 2018

14.12.19 14:23

1487 Postings, 1007 Tage MrBlockchainAktuell sage ich 5500$

14.12.19 15:04
2

21714 Postings, 5055 Tage minicooperBtc investieren....

In Bitcoin investieren und 5 Gründe, warum du das nicht tun solltest (oder doch?)
Von Felix Grenda -Samstag, 14.12.2019
Denkst du eventuell darüber nach, in Bitcoin zu investieren? Oder hast du in der Vergangenheit darüber nachgedacht, es dann aber aus dem ein oder anderen Grund wieder verworfen?

Die Tatsache, dass du diesen Artikel angeklickt hast, zeigt, dass ein Teil von dir mit dem Thema Bitcoin noch nicht abgeschlossen hat. Insgeheim hoffst du vielleicht auch, dass all deine Zweifel, die dich bislang zurückgehalten haben, endlich beseitigt werden. Oder wurden die eventuell in der Vergangenheit Argumente um die Ohren geschlagen, die dir zeigen sollten, dass Bitcoin nicht mehr als Hokus Pokus ist und auf die du keine überzeugenden Antworten parat hattest?

Wenn etwas davon auf dich zutrifft, dann bist du hier genau richtig!

In diesem Artikel werde ich versuchen, auf die gängigsten Zweifel überzeugende Antworten zu liefern. Dieser Artikel soll dir dabei helfen, eine fundierte Meinung, aufbauend auf Fakten anstatt auf Hörensagen, zu treffen und für Diskussionen vieler Art auszurüsten. Lerne zusammen mit mir die 5 häufigsten Argumente, warum du nicht in Bitcoin investieren solltest und warum das Quatsch ist.

Sollte dir dabei der ein oder andere Mensch in deinem Umfeld einfallen, der genau mit solchen Argumenten um sich wirft, dann teile mit ihm einfach diesen Beitrag, auf dass er ewig zu diesem Thema schweigen möge.

5 Gründe, um nicht in Bitcoin zu investieren
Jeder von uns hat durch seinen Bekanntenkreis oder die Medien mindestens einen der folgenden 5 Gründe schon einmal gehört und warum man von Bitcoin die Finger lassen sollte.

Bitcoin ist ein Ponzi Scheme.
Mit Bitcoin kannst du nichts kaufen.
Bitcoin wird spätestens durch digitales Zentralbankengeld überflüssig.
Bitcoin könnte schon bald in Deutschland verboten werden.
Es ist bereits zu spät, um in Bitcoin zu investieren.
Kommt davon etwas bekannt vor?

Diese Argumente werden dabei oftmals mit einer solchen Überzeugung vorgetragen, dass kaum verständlich ist, warum jemand, der noch ganz bei Trost ist, auch nur einen einzigen Cent in Bitcoin stecken sollte. So etwas ist nur für die Dummen und diejenigen, die vom schnellen Geld träumen.



Doch ist das wirklich so? Der Kryptomarkt umfasst derzeit 200 Milliarden US-Dollar. So ziemlich jedes größere Finanzinstitut weltweit, also das sogenannte Smart Money, versucht einen Weg zu finden, an diesem Markt zu partizipieren oder aber die Technologie der Kryptowährungen zu kopieren und selbst in den Markt einzuführen. Letzteres bislang ohne großen Erfolg.

Möglicherweise ist Bitcoin also doch nicht nur etwas für die Dummen und get rich quick Kids da draußen. Möglicherweise sind die oben aufgeführten Argumente gar nicht so überzeugend, wie sie gerne hervorgebracht werden. Möglicherweise haben die Meisten einfach keine Ahnung wovon sie reden oder verfolgen ein ganz anderes Ziel mit dem Schlechtmachen von Bitcoin, als Anleger vor Fehlentscheidungen zu schützen.

Schauen wir uns doch einfach mal die oben aufgeführten Argumente etwas genauer an.

1. Bitcoin ist ein Ponzi Scheme
Bitcoin ist inhaltslos und der einzige Grund warum der Bitcoin Kurs steigt, ist der, dass jemand bereit ist, ebenfalls Geld in einen Topf ohne Boden zu schmeißen. Sobald sich niemand Dummes mehr finden lässt, der Geld in diesen Hochofen wirft, wird alles wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen.

Ist Bitcoin etwa wirklich ein Ponzi Scheme?


ParabolicTrav
@parabolictrav
If you call Bitcoin a ponzi scheme, you know nothing about Bitcoin, and you know nothing about ponzi schemes. $BTC #Bitcoin

1.027
04:41 - 18. Dez. 2017
Twitter Ads Info und Datenschutz
276 Nutzer sprechen darüber
Definitiv nicht. Im Sinne der obigen Ausführungen kann ich nur sagen, dass Menschen, die behaupten, Bitcoin sei ein Ponzi-System, nicht wirklich verstehen, was ein Ponzi-System oder Bitcoin ist. Wahrscheinlich trifft in vielen Fällen sogar beides zu.

Fakt 1) Bitcoin hat nie jemanden gebeten, Geld zu investieren, noch werden irgendwelche Renditen versprochen.
In dem Bitcoin Whitepaper wird nie nach Geld gefragt, noch von Renditen gesprochen. Es handelt sich lediglich um ein 8-seitiges Dokument, das eine Lösung zur Herstellung eines zensurresistenten digitalen Geldes erklärt.

Fakt 2) Bitcoin hat keinen Kopf/Person, der oder die alles kontrolliert.
Bitcoin basiert auf der dezentralen und zensurresistenten Technologie der Blockchain und dem Proof of Work System. Beide Mechanismen stellen sicher, dass niemand alleine die volle Kontrolle erlangt.

Deswegen ist und kann Bitcoin nach Definition kein Ponzi Scheme sein. Bei Bitcoin gibt es wie bei jeder anderen Marktwirtschaft Käufer und Verkäufer, Angebot und Nachfrage. Diese Faktoren alleine bestimmen die Preisentwicklung und den Bitcoin Kurs.

2. Mit Bitcoin kannst du nichts kaufen.
Die Aussage beweist vor allem, dass sie von jemanden getroffen wurde, der offensichtlich keine Ahnung hat, wovon er spricht. Natürlich ist Bitcoin noch kein weitverbreitetes Zahlungsmittel, doch so etwas braucht auch Zeit. Vor allem, weil es sich hier um ein Zahlungsmittel handelt, dessen Adoption nicht von irgendeiner staatlichen Autorität aufgezwungen wird, sondern auf rein freiwilliger Basis beruht. Treu dem Motto einer freien Marktwirtschaft.

Nach und nach gibt es immer mehr Unternehmen, die Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel akzeptieren. Hier ist nur eine kleine Auswahl der größeren Unternehmen, bei denen du bereits heute mit Bitcoin bezahlen kannst.

Wikipedia
Das Unternehmen, das die weltweit größte Open-Source-Enzyklopädie betreibt, nimmt Spenden in Bitcoin entgegen.

Microsoft
Das Unternehmen erlaubt die Verwendung von Bitcoin zum Aufladen des Microsoft-Kontos seiner Kunden.

Expedia
Das amerikanische globale Reisetechnologieunternehmen akzeptiert Bitcoin über Coinbase.

KFC
KFC Kanada hat sich entschieden, Bitcoin für eine begrenzte Zeit im Austausch für den ?Bitcoin Bucket? zu akzeptieren. Das Unternehmen wickelte die Zahlung über BitPay ab und der Eimer sollte direkt an die Hausadresse des Kunden geliefert werden.

Playboy
Playboy TV startete eine neue Zahlungsoption, die es Kunden ermöglicht, auf ihre exklusiven Adult Content mit Kryptowährungen zuzugreifen. Bitcoin kann also auch sexy sein.

Subway
Mehrere Subway-Filialen akzeptieren Bitcoin als Zahlung für ihre Sandwiches.

Und dies stellt lediglich eine kleine Auswahl von hunderten Unternehmen dar, die bereits heute Bitcoin als Bezahlung für ihre Produkte und Dienstleistungen akzeptieren.

3. Bitcoin wird spätestens durch digitales Zentralbankengeld überflüssig
Es ist kein Geheimnis. Viele Unternehmen wie Facebook, Telegram und weitere sind darum bemüht, eigene Kryptowährungen auf den Markt zu schmeißen. Diese Bemühungen werden allerdings bislang von staatlicher Seite mit Erfolg unterbunden und hinausgezögert.

Gleichzeitig arbeiten bereits ein Dutzend Staaten und Zentralbanken daran, ihre eigene digitale Währung auf den Markt zu schmeißen. Doch wenn es in Zukunft so etwas wie den digitalen Euro gibt, wofür brauchen wir dann noch Bitcoin?

Die Antwort darauf ist so einfach wie offensichtlich: Weil Bitcoin eben nicht von irgendeiner Zentralbank oder Regierung ausgegeben wird.

Niemand kontrolliert Bitcoin oder dessen Zahlungsnetzwerk. Bitcoin wird niemals Opfer von zu hohen Inflationsraten, denn jeder weiß ganz genau wann und wie viel BTC in den Umlauf gelangen. Und das für die nächsten 100 Jahre, bevor es durch sein begrenztes Angebot und den letzten erzeugten Bitcoin ein rein deflationäres Mittel wird.

Bitcoin ist zudem aktuell die effizienteste Methode, um Wert außerhalb des Systems zu lagern. Eine Tatsache von unschätzbaren Wert. Daher wird eine Welt voller (zentralisierter) Zentralbanken-Coins nichts an der Notwendigkeit von Bitcoin ändern.

4. Bitcoin könnte schon bald in Deutschland verboten werden
Was wäre, wenn Deutschland, sowie alle anderen Staaten, Bitcoin von heute auf morgen einfach verbieten würden? Wäre es dann nicht aus und vorbei mit Bitcoin?

Nun, zum einen ist es sehr unwahrscheinlich, dass alle Staaten jemals zur gleichen Zeit Bitcoin global verbieten werden. Es wird immer einen Staat geben, der die Verschlossenheit anderer Länder zu seinem Vorteil ausnutzen wird, um aus seinem Land eine Spielwiese für Bitcoin & Co. zu machen. Nicht aus idealistischen Gründen, sondern einfach um Kapital und spezialisiertes Know-How anzuziehen.

Zudem kann kein Staat auf der Welt die Macht seine Bürger davon abhalten, Bitcoin zu kaufen und zu versenden. Bitcoin hat keinen zentralisierten Angriffspunkt. Sein Netzwerk ist global verteilt und damit außerhalb der Reichweite eines jeden Staates oder gar Staatenverbundes.

Staaten können lediglich sich selbst von Bitcoin und seinen Vorteilen ausschließen, nicht aber sein Dasein und seine stetige Entwicklung gefährden.

5. Es ist bereits zu spät, um in Bitcoin zu investieren.
Viele denken, dass sie für Bitcoin bereits zu spät dran sind und stürzen sich daher auf neue Altcoins am Markt mit vielversprechenden Innovationen, verlieren ihr Geld und verlassen den Markt entgültig und stark frustriert.

Dabei werden oft zwei wichtige Tatsachen vergessen:

Auch heute gehörst du noch zu den frühen Anwendern von Bitcoin und
die größte Innovation hat bereits stattgefunden und zwar durch Bitcoin.
Dezentrale digitale Knappheit ist die eigentliche Innovation und Bitcoin erfüllt dieses Kriterium bis zum heutigen Tag mit Abstand am besten.

Bitcoin profitiert genauso wie Gold und Silber in seinen frühen Jahren immer mehr vom Netzwerkeffekt. Das stetig wachsende Ökosystem rundum Bitcoin macht es zudem immer einfacher in Bitcoin zu investieren, sowie Bitcoin zu benutzen und treibt damit seine Adoption immer weiter voran.

Bitcoin ist die weltweit erste dezentrale digitale Währung. Sein Wert ergibt sich unter anderem daraus, dass es die erste digitale Währung ist, über die keine einzelne Person, Organisation oder Behörde die Kontrolle hat.

Jeder kann es kaufen, jeder kann es erhalten ? und niemand kann jemandem sagen, was er damit anfangen kann oder nicht. Es ist ein Wertgegenstand, der frei von Diktatur, Unterdrückung und Hyperinflation ist. Es ist ein finanzieller sicherer Hafen für jeden, der unter solchen Umständen lebt.

Bitcoin gehört uns allen und das tolle daran ist, dass niemand uns Bitcoin wieder nehmen kann.

Bitcoin ist gekommen, um zu bleiben und es gibt diese Innovation erst seit 11 Jahren. Bist du also zu spät dran? Mit Sicherheit nicht!
-----------
Schlauer durch Aua

14.12.19 15:09
1

1487 Postings, 1007 Tage MrBlockchainGuter Artikel wo ist die Quell dazu

Oder willst du es aussehen lassen als hättest du das geschrieben  

14.12.19 15:24

21714 Postings, 5055 Tage minicooperSorry...quelle ist crypto monday

-----------
Schlauer durch Aua

14.12.19 15:58

3024 Postings, 522 Tage S3300Preisfuchs

Hast du dir beim ?Pool spielen ;) ? ne Leseschwäche eingefangen ?
Ich hatte ?fällt in den 6er Bereich? geschrieben, keine Ahnung wie du auf ?unter 6? kommst.
Unter 6 kosten vielleicht deine neuen Schuhe vom Night market, aber nicht BTC.  

14.12.19 16:00

3024 Postings, 522 Tage S3300Preisfuchs

und übrigens, welche Rolle spielt es welchen Kurs BTC hatte seit du weg bist ?! Deswegen heist das ganze ja prognose und nicht Vergangenheitsbewältigung.  

14.12.19 16:02

3024 Postings, 522 Tage S3300Berliner

Die Quelle für meine Prognose spielt null Rolle solange sie Genauer ist wie deine.
Muss ich wieder den Screenshot herausholen wo du 12k angesagt hast, ich 10k und wir bei 10k gelandet sind?

Wie kommst du darauf zu behaupten das deine Prognosen stimmen ?  

14.12.19 16:07

16364 Postings, 2927 Tage berliner-nobodyAktuell tun sich die shorts sehr schwer

Den preis weiter zu drücken, das volumen nach unten hat sich deutlich abgeschwächt
ich glaube er fällt nicht unter 7k.

Und auch hier im Stundenchart ist der stochrsi wieder überverkauft

Gepaart mit den längeren für diese gilt das gleiche

Wenn die fomation diese stunde bleibt ergibt das ein morningstar  
Angehängte Grafik:
screenshot_20191214_155901.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
screenshot_20191214_155901.jpg

14.12.19 16:10

16364 Postings, 2927 Tage berliner-nobodyAber ich glaube es könnte noch mal

In richtung 7k gehen, hatte ich schon mal geschrieben

Wurde dann ja gelöscht, aber ich hatte es auch schon im november geschrieben auf cryptoevo  

14.12.19 16:37

307 Postings, 497 Tage Kn3chtcomputer geld

ist die zukunft  

14.12.19 17:27

15330 Postings, 7363 Tage preisfuchsS3300

Das spielt für mich eine große Rolle wie der Bitcoin Kurs steht, wenn ich 2020 wieder zuhause bin.
Hoffe bis dahin eine Seitenlinie, dann schaun mer mal.
Die andere Frage stellt sich, was dich Bitcoin interessiert, wenn du A von Bitcoin keinen blassen Schimmer hast und B nicht und noch nie in Bitcoin investiert warst.
Was geben deine Postings somit Sinn?
Vor was willst du warnen?
Was willst du bezwecken?

Gamsbichler beschäftige dich bitte mal mit Pauperismus
Vor allem der Zeit vor Christen
Jesus
Luther
1810-1860
England nach 1810

Vielleicht denkst du dann über Oberprotzer anders. Aber sei ehrlich, wahrscheinlich hast du das Wort bis seit heute noch nie gehört. Vielleicht gibt dir dann auch Bitcoin wieder Sinn.
Menschen die über Bitcoin reich werden wollten, jedoch anstatt reich geworden Geld verloren haben, sollten sich Ihrem Scorpus Scalosus widmen. Evtl. hilft es auch wenn man sein Hypokantus aktiviert.
Viele reagieren von der Amyktala was wie zu lesen bei Verlusten aus Bitcoin fatale Folgen mit sich bringt.

Carpe Diem
Gute  Nacht  

14.12.19 17:46

3024 Postings, 522 Tage S3300Fuchs

Ob der BTC  für dich, deinen nächsten Jahresurlaub oder die nächsten Schuhe relevant  ist spielt wiederum für mich keine Rolle.  

14.12.19 17:48

3024 Postings, 522 Tage S3300Fuchs

Warnen will ich vor nichts. Jeder kann mit seinem Geld anstellen was er will, mir egal.  

14.12.19 18:08

16364 Postings, 2927 Tage berliner-nobodyWenn der btc auf tagesschluss

In diesem bereich schließt, wäre das up gab aus november im tageschart geschlossen  

14.12.19 18:11

3024 Postings, 522 Tage S3300Und dann ?

14.12.19 18:13

15330 Postings, 7363 Tage preisfuchsWas ist ein Jahresurlaub?

Meinem Alter entsprechen die Urlaubs und Krankheitstage seit gut 2 Jahren, dem von einem durchschnittlichen Arbeiter, wohl eher meiner Arbeitstage.
Muss dazu aber auch Hinweisen um wieder nicht als Oberprotzer dargestellt zu werden, dass ich bis zum 50 zigsten oft locker als Selbstständiger eine 60-80 Std. Woche hatte.
Tja und zum Bitcoin kann ich seither nur immer wieder schreiben: möge die Party nie Enden.
Dem einen Glück, dem anderen Wissen ;-)
Hoffe das war jetzt nicht wieder Protzend nur weil es der Tatsache entspricht.
Ich zocke Bitcoin und dies mit ordentlichem Gewinn.
Mit Bitcoin ist das weit besser als mit deiner Witzcard.

S3300 hast mit Schuhen ein Problem? Whine?
Meine Flip flops die ich derzeit meist trage  kannst du dir mit Sicherheit auch leisten. Wenn nicht, dann gib mir Bescheid, dann lasse ich, sofern du wie gesagt in bkk bist, Dir ein paar anliefern.

Sonst noch Probleme oder Dinge zu besprechen welche dich belasten?
Bist du eigentlich nur auf Provozieren aus? Gut das Berliner dein BM gepostet hat, von dem ich erst geglaubt hatte, ob Berliner nicht schon wieder ...
Diese Worte waren unterste Gürtellinie
So Long
Mein Lieber

Zum anderen sollten Postings in der Form wirklich aufhören, da es eher privat als um Bitcoin geht.

PS: S3300 geh in die Khoa San Road Alligator essen. Vielleicht hilfts ;-)  

14.12.19 18:19

16364 Postings, 2927 Tage berliner-nobodyEr dürfte sogar höher schliessen

Ca. 7100 usd und bisschen drüber  

14.12.19 18:30

3024 Postings, 522 Tage S3300Fuchs

Deine Schuhe sind mir wumpe, egal ob 5 Euro oder 5000 Euro.
Ein paar gratis Schlappen nehme ich aber trotzdem, kein Ding. Ich geb dir meine Zimmernummer durch sobald ich da bin.

Und es ist mir genauso egal was Du von meinen Worten and Berliner hälst, comprende Mister Alpha?

Der Alligator ist seit ewig da, kannst dir nen happen mit B schnappen.

Sonst noch was ?  

14.12.19 18:31

635 Postings, 363 Tage johe7@Koreda

Super Prognose, genauso denke ich auch. Habe Mc Afees Prognose-Chart bislang dafür
benutzt, nicht seine Prognose, nur den Chart!,  war halt nur ne Notlösung, dein link wird direkt als Lesezeichen gesetzt:)  

14.12.19 18:33

16364 Postings, 2927 Tage berliner-nobody#84817

Dann wird sich die divergenz zw. Stochrsi und preis im wochenchart auflösen

;}

Aber bis zum tagesschluss sind noch nen paar stunden, die shorts werden sicher noch einmal angreifen bevor sie cover

Genau im 7000der bereich stehen die bullen  

14.12.19 18:38

16364 Postings, 2927 Tage berliner-nobodyDa guckst du stundenbasis

Auch der 3tage chart ist noch mal nach unten geknickt,

Und tageschart schon sehr tief, nahe der 30 punkt, das volumen ist im tagesbereich sehr stsrk abgefallen auf dem weg nach unten sehr starkem volumen rauf in den 7800 usd bereich  

14.12.19 18:40

16364 Postings, 2927 Tage berliner-nobodyChart vergessen guckst du hier

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20191214_183130.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
screenshot_20191214_183130.jpg

14.12.19 18:51

16364 Postings, 2927 Tage berliner-nobodydie langen Lunten

deuten schon an der Preis vom Tiefpunkt zweimal hoch gekauft wurde auf Stundenbasi

also 2 auf einanderfolgende Stunden, den eine Kerze ist eine Stunde im Stundenchart, es könnten auch Shorts sein die ihre offen Shortpositionen schliessen.  

Seite: 1 | ... | 3391 | 3392 |
| 3394 | 3395 | ... | 3513   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Varta AGA0TGJ5
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001