finanzen.net

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 262 von 285
neuester Beitrag: 28.02.20 16:17
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 7125
neuester Beitrag: 28.02.20 16:17 von: sonifaris Leser gesamt: 1610890
davon Heute: 101
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | ... | 260 | 261 |
| 263 | 264 | ... | 285   

23.01.20 15:32
2

1561 Postings, 3673 Tage koelner01@planetpaprika

Danke ich melde mich  

23.01.20 15:48
32

1396 Postings, 3446 Tage Planetpaprikaso und für alle noch ein Schmankerl

und ja, man darf durchaus zwischen den Zeilen lesen....:

"Sehr geehrter Herr Walsh,
  danke für Ihre Antwort.
Ich habe recherchiert, dass es am 9.1. und 10.1.2020 einen Cyber-Angriff auf die DKB-Vermittlung gegeben hat. Betroffen war also die dwp Bank und damit genau die Broker, die die DEE-Reserve nicht ausgeschüttet haben, wie die Volksbank Sparkasse Postbank Raiffeisenbank und die DZ.

Ich weiß, dass es Ihnen nicht erlaubt ist, den WMI JPM FDIC CH11 zu kommentieren, also lassen Sie mich bitte fragen:
die Ch11-Fälle wurden soeben abgeschlossen...

--- gibt es die Möglichkeit, dass die Herausgeber der bevorzugten und gemeinsamen Klasse auf die eine oder andere Weise identifiziert werden können (über...?) --- selbst wenn der WMILT sie löschen wollte ?

ANTWORT 23.1.2020 :    Die Escrows werden laut Pressemitteilung auf absehbare Zeit bestehen bleiben.  


- WENN es weitere Zahlungen ausserhalb der CH11 geben sollte: es ist egal, ob die Marker existieren
( DTC hat unsere Daten ) ?

ANTWORT :  Die Escrows wurden bei DTC eingerichtet und werden von DTC gewartet,
                                                 daher ist es wichtig, dass sie aktiv sind.


-Gilt das bei den Freigaben in den USA im Jahr 2012 eingereichte Steuerformular für EU-Bürger noch ?

ANTWORT : Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr Broker Ihre aktuellen Steuerinformationen hat.

Anm.:     :-) DTC....

 

23.01.20 16:12
6

2680 Postings, 3399 Tage BusinessDeluxeVielen Dank!

Planetpaprika
 

23.01.20 16:40
2

9444 Postings, 3396 Tage ranger100Comdirect

Ich kann bestätigen das auch heute noch nichts passiert ist und die angeblich keine Ahnung haben...

Also lautet auch mein Rat:

Tägliche Anrufe, solange bis die rein schon um ihre Ruhe zu haben etwas in die Wege leiten !  

23.01.20 17:04
1

155 Postings, 4671 Tage All BandiiTargobank

alles eingebucht , restbeträge auch   leider  19,99 ? pro Depot  

23.01.20 17:33
1

264 Postings, 3341 Tage sonifarisLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.01.20 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

23.01.20 17:48
8

12089 Postings, 3369 Tage SchwarzwälderNeue Doc`s - #12710,11,12,13


Court Docket: #12713 Email

Document Name: Records Transmittal & Receipt - SF135. Filed by Kurtzman Carson Consultants LLC. (Kass, Albert)

Date Filed: 1/23/2020

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229200123000000000004


Court Docket: #12712 Email

Document Name: Final Claims Register Alphabetical and Numerical Order. Filed by Kurtzman Carson Consultants LLC. (Attachments: # (1) Numerical) (Kass, Albert)

Date Filed: 1/23/2020

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229200123000000000003


Court Docket: #12711 Email

Document Name: Affidavit/Declaration of Service re Final Decree and Order Closing Reorganized Debtors' Chapter 11 Cases and Terminating Certain Claims and Noticing Services (related document(s)[12706], [12707]) Filed by Kurtzman Carson Consultants LLC. (Kass, Albert)

Date Filed: 1/23/2020

http://www.kccllc.net/wamu/document/0812229200123000000000002


Court Docket: #12710 Email

Document Name: Supplemental Affidavit/Declaration of Service (related document(s)[12694], [12695], [12696], [12699], [12700], [12702]) Filed by Kurtzman Carson Consultants LLC. (Kass, Albert)

Date Filed: 1/23/2020

p://www.kccllc.net/wamu/document/0812229200123000000000001
 

23.01.20 21:34

2079 Postings, 3962 Tage KeyKeyVergesst das wesentliche nicht ..

Wie geht es weiter in der Sache mit Alice ?
Es sind ja schon wieder paar Wochen ins Land gezogen.
Wer kann gefragt werden, warum die Klage gegen GS zurückgezogen wurde ?
Das Forum und die Zeit sind zu schade, um aktuell nur über DEE zu schreiben.
Ich hab immer noch nicht in alle Depots reingeschaut.
Es gibt wichtigers. Und auf 2 Wochen mehr oder weniger kommt es auch nicht drauf an bis die restlichen COOPs voll eingebucht sind.
 

23.01.20 22:06
7

224 Postings, 3396 Tage niemand78boah, ne oder?

kramst du echt jetzt die gs sache raus? wer hat denn jetzt lust darüber zu diskutieren und vor allem, was spielt das jetzt für eine rolle?

ich schreibe nicht oft etwas und schon gar nichts inhaltliches, weil mir das tiefe wissen fehlt, aber als stiller mitleser kann ich nur den kopf schütteln.  

23.01.20 22:12
15

1850 Postings, 3508 Tage GerusiaWeitere Zuwendungen folgen

Stockssss  
Thursday, 01/23/20 03:21:35 PM
Re: None
0
Post # of 609122 






Gestern nahm ich mir etwas Zeit, um den Leiter der Handelsabteilung von E*TRADE zu kontaktieren, um einige Fakten zu klären und zu bestätigen.

1. Um dreifach zu überprüfen, ob die Meldung "dies ist nicht die letzte Zahlung" kein Fehler war.
2. Dass die Aussage in der Ausschreibung "Dies ist nicht die Abschlusszahlung" zukunftsweisend war.
3. Bestätigen Sie das Datum der Ausschreibung und die Person, die die Ausschreibung erstellt hat.

Was ich gefunden habe, war:

1. Die Ausschreibung war eine Anweisung des "Agenten" und daher stammt die Erklärung von keinem der Makler.

2. Die Warnung war in der Tat eine vorausschauende Warnung, da sie dem Maklerunternehmen vom "Agenten" gleichzeitig mit der Freigabe der Aktien, die wir am Ende des LTI als geplante "Endausschüttung" am 10. Januar erhielten, übermittelt wurde. Diese Zahlung traf je nach Institution früher oder später ein.

3. Der "Agent", der die Warnung verschickte, war in Wirklichkeit die Computeraktie. Die Computerfreigabe ist der Transferagent für Herrn Cooper. Sie können hier gefunden werden:
http://investors.mrcoopergroup.com/TransferAgent/...KeyGenPage=430633

Dann entschied ich mich, Computeraktien zu nennen, da ich ein Aktionär bin und sie die Aktionärsinformationen beherbergen. Ich darf mit dem Transfer-Agenten bezüglich meiner Aktien sprechen und Fragen bezüglich der "Alerts" stellen, die sie an meine Maklerfirma geschickt haben, um sie an mich weiterzuleiten.

Was ich nach dem Verifizierungsprozess gefunden habe, war ziemlich interessant:

Ich: F. Mein Maklerunternehmen E*TRADE bestätigte, dass es eine Warnmeldung gab, in der es hieß: "Dies ist nicht die endgültige Zahlung", die mit meiner letzten Zahlung von Aktien zusammenfiel, die am 10. Januar erfolgte. Können Sie bestätigen, dass diese Meldung korrekt ist?

TA: A. Herr "Blank", bleiben Sie dran, während ich den Status der Firma Mr. Cooper für dieses Datum prüfe.... auf meinem Bildschirm steht, dass die letzte Zahlung aus dem Rechtsstreit an diesem Datum bezahlt wurde. Diese Aktien sollten also die letzte Zahlung sein.

Ich: F. Ja, aber dieser "Alert", der besagt, dass dies nicht die letzte Zahlung ist, wurde von Mr. Coopers Transferagent bestätigt. Ist das nicht Computer Share?

TA: A. Ja, Sir, das sind wir.

Ich: F. Ich denke, dass der erwähnte "Alert", der besagt, dass dies nicht die endgültige Zahlung ist, sich auf andere Vermögenswerte bezieht, die zurückgegeben werden sollten. Wie Sie aus den uns öffentlich vorliegenden Unterlagen ersehen können, gibt es eindeutig Vermögenswerte, die nicht in das Eigenkapital zurückgeführt wurden. Ich habe zusammen mit vielen anderen Personen versucht, diese Tatsache zu überprüfen. Auch wenn es sicheres Vermögen gibt, muss es bezahlt werden. Dennoch, wenn Ihr Agent diese Warnung an meine Maklerfirma E*TRADE weitergegeben hat, dann bedeutet das, dass Sie mich direkt in eine bevorstehende Angelegenheit eingeweiht haben. Ich möchte gerne bestätigen, ob Sie wissen, warum Herr Cooper als Ihr Kunde Sie als ihre Transferstelle angewiesen hat, eine solche Warnung abzugeben, die auf etwas außerhalb des Litigation Trusts liegende endgültige Zahlung hinweist?

TA: A. Sir, ich kann die Verwirrung verstehen, bitte geben Sie mir etwas Zeit, mich umzuhören und zu überprüfen. Das ist ungewöhnlich. Können Sie ein paar Minuten warten?

Ich: Antwort: Ja, natürlich.

10-15 Minuten später...

TA: Antwort: ja, sicher: Sir, ja, wir haben die Benachrichtigung an die Makler als Teil der letzten Zahlung des Litigation Trust geschickt. Dieser "Alert" wurde von Mr. Cooper geleitet. Ich kann auch bestätigen, dass die Aktien bearbeitet werden. Ich kann Ihnen kein Datum nennen, aber sie werden zur Verteilung an bestimmte Aktionäre bearbeitet.

Ich: Antwort: Das sind großartige Neuigkeiten! Wenn ich also noch einmal bestätigen darf. Nur um sicher zu gehen. Dieser Alert wurde von Computer Share als amtierender Transfer Agent für Mr. Cooper gesendet?

TA: Antwort: Ja, das ist korrekt.

Ich: F. Können Sie bestätigen, ob es sich um Stammaktien oder Vorzugsaktien handelt?

TA. A. Ich kann das nicht bestätigen.

Ich kann das nicht bestätigen. F. Können Sie bestätigen, ob diese Aktien zur Verteilung irgendwie an mehrere Aktionäre oder nur an einen einzigen gebunden sind? Handelt es sich um eine große Ausschüttung, z.B. als Gegenleistung für einen Verkauf oder Kauf von einem großen Pool von Investoren? Bitte bedenken Sie, dass ich verstehe, dass das Unternehmen, Herr Cooper, den Investoren Informationen über Einreichungen zugänglich machen muss, und dass einige Informationen nicht öffentlich sind, die besagen, dass Sie mich in eine Zahlung eingeweiht haben und mir nun mitteilen, dass die Aktien im Transit sind. Es scheint, dass diesen besonderen Umständen ein gewisser Spielraum eingeräumt wird, und ich versuche herauszufinden, ob diese Aktien für mehr als, sagen wir, 1 oder 2 Firmen wie, sagen wir, KKR sind.... und mehr für Hunderte oder mehr Aktionäre auf einmal...

TA: Antwort: Was ich vorhin überprüft habe, war in Bezug auf einen solchen Alert, den wir haben. Auch hier kann ich nicht spezifizieren, wie viele Aktionäre diese Aktien erhalten sollen, nur dass die Aktien im Transit sind. Sie haben Recht, es wurde ein "Alert" ausgegeben, und ich glaube, dies ist die beste Antwort, die ich im Moment geben kann.

Ich: Antwort: Ich habe verstanden. Danke, dass Sie mir das mitteilen. Ich glaube, ich habe mehr als genug Informationen erhalten. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

TA: Antwort: Herzlich willkommen, Sie auch.

Anruf beenden.


Bitte beachten Sie, dass ich keine Klarstellung zu den Zahlungsterminen erhalten konnte, aber ich konnte bestätigen, dass der "Alert" mit dem Hinweis "Dies ist nicht die endgültige Zahlung" am 10. Januar 2020 durch den Transfer Agent, Computer share unter der Leitung der Mr.Cooper Group an die Maklerfirmen gegeben wurde.  

23.01.20 22:17
2

8802 Postings, 1062 Tage SzeneAlternativEs hat mir immer noch keiner erklärt,

warum ich eine Gedächtnis-Aktie von Coop eingebucht bekommen habe. Ist das das Resultat von "fair und reasonable" ?  

24.01.20 07:21
wenn des der Versteilungsschlüssel für jede Klasse ist...dann Hut ab !  

24.01.20 09:33
1

11 Postings, 77 Tage bwlmax93Comdirect

Schon jemand die comdirect angeschrieben?
Wenn ja: bitte Text posten, hab aktuell beruflich so viel Stress, dass ich selber keine Zeit hab, was aufzusetzen..
Herzlichen Dank!  

24.01.20 10:09
3

9444 Postings, 3396 Tage ranger100Comdirect

Auch heute keinerlei Einbuchungsaktivitäten und angeblich nichts bekannt....

 

24.01.20 10:16
2

20 Postings, 2334 Tage h0h018Sparkasse

Gerade eben wollte ich ein letztes mal ins Depot schauen bevor ich mich schriftlich bei der Sparkasse melde...und siehe da,heute wurde mir eine COOP eingebucht :-)
 

24.01.20 11:10
2

77 Postings, 2958 Tage X-treme#6537

also wenn ich das richtig verstehe, 1:1 Zuteilung - wär echt eine Hausnummer. @Pp wie realistisch siehst du dies? Finde auch immer spannend, dass von "bald" und "nächstens" gesprochen wird. Darunter verstehe ich Wochen max. 1-2 Monate und nicht Halbjahre / Jahre.  

24.01.20 11:38
4

736 Postings, 3742 Tage Cubber...

Ich verstehe nicht wieso das eine Hausnummer sein soll, nach all den verlorenen Jahren.
Nach Betrug folgt Entschädigung!

In dem Fall kann die Entschädigung nicht hoch genug sein.


 

24.01.20 11:44
1

4 Postings, 2891 Tage muckel68Verteilung der restlichen Coop-Aktien

Werden die restlichen Coop-Aktien ausschließlich an Halter der Common-Escrows verteilt oder partizipieren auch die ehemaligen Inhaber der WAMPQ un WAMKQ?  

24.01.20 11:54
5

975 Postings, 3432 Tage AbkassiererEher

Jp Morgan Aktien 1:1 würde eher hinkommen!  

24.01.20 12:01
5

1643 Postings, 3543 Tage zion666muckel68

Nur an Halter von Common-Escrows. Wurde hier aber auch schon mehrfach besprochen:)  

24.01.20 12:17
2

2680 Postings, 3399 Tage BusinessDeluxeUnd die, die bei der

Comdirect und Commerzbank sind gehen leer aus. lol
 

24.01.20 13:19
2

2680 Postings, 3399 Tage BusinessDeluxeBin selber

da, lief das letzte mal auch nicht alles rund.
 

24.01.20 13:29
15

1396 Postings, 3446 Tage Planetpaprika#zum AZ post / langhaariger / X-treme

Ich verstehe das AZ posting noch nicht wirklich. Was er da beschreibt, ist im Grunde bekannt.
Die Zahlen sollen wohl bedeuten, es gab EINE common-cusip, aber ACHT prefered-cusips.
Und daß die Cusipänderungen individuelle unterschiedliche Datumsgrenzen = Ansprüche
in der Zeit von 2008-2012,2012-2015, usw. darstellen, also was ein Individuum jeweils erhält,
das all die Jahre (hoffentlich) anspruchsberechtigt war und ist.
The tell ist das damit noch nicht und ich bin mir noch nicht sicher, ob z.B. eine Verzinsung der
P im Konkursverfahren weiterging oder nicht. Er sagt ja ich sage hmm.
Und solange es zudem mehere Theorien gibt, über das Ob, Wann und Wieviel, halte ich mich zurück,
auch mit meiner eigener Theorie. Zum bald : Es ist gewaltig Druck im Kessel, vom COOPkurs bis
zu den zahlreichen nachCH11-Indizien, deren Zahl trotz einiger Abgänge von meiner Liste konstant hoch bleibt. Ich rechne mit entscheidenen Handlungen von Bedeutung BIS Ende April. Wenn dann unser Wissens- und Kontostand wie heute sind, muß entweder wieder ein neues Datum herhalten (aber dann muß es schon Sprengkraft=Aussagefähigkeit besitzen). Oder wir wurden verraten und verkauft.
Hier ist ALLES möglich, ein S4V, ein Handel mit LTI`s Ex-Escrows, eine große letzte Zahlung, eine große dann kleinere pro Quartal über Jahre, COOP kauft uns unsere Servicerechte ab, JPMshares, Cash, .....

ODER eben Nullnientezero, weil verraten und verkauft
( die Wahrscheinlichkeit dafür beträgt m.M.n. Nullnientezero :-))
....es gibt Pre-seizure-Aktionäre, die als Releaser mit uns warten, die haben etwas mehr bezahlt. Walrath ist sich dessen bewußt gewesen, auch, daß es zahlreiche Aktionäre gab, die billig bis 2012 spekulierten. So ist das aber nunmal. :-) Ein US-Trustee, der ein EC fordert, macht das nur, wenn die Chancen einer Equity-Recovery groß sind. Bzw. es ist sogar erforderlich, lt. US law.

Die einen sagen, wir haben mit unserer Wmihbeteiligung und den NOL wider Erwarten im CH11
partizipieren dürfen = recovery und Punkt.
Die anderen sagen, wir bekommen alle Werte die uns zustehen zurück und diese liegen zwischen
100 Mio und 100 Milliarden $$.
Schon ein einmaliges Schauspiel aus der US Finanzpolitik und deren Mächten.
Wir bleiben dran, würde ich sagen.... :-)
 

24.01.20 13:53
7

552 Postings, 2640 Tage Waldgeistkleine Berichtigung

der US Trustee hat immer ein EC abgelehnt, erst als das Gesetz für Steuer von Rückwirkend 2 Jahre auf rückwirkend 5 Jahre geändert wurde, daraufhin hat er erst das EC zugelassen.....  

Seite: 1 | ... | 260 | 261 |
| 263 | 264 | ... | 285   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750