FAST Casualwear AG

Seite 9 von 107
neuester Beitrag: 23.05.16 11:00
eröffnet am: 06.07.12 09:28 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2665
neuester Beitrag: 23.05.16 11:00 von: blackjack123 Leser gesamt: 336631
davon Heute: 4
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 107   

29.08.13 15:38
1

297 Postings, 7228 Tage keibelstabile Umsätze in Höhe von 53,9 Millionen Euro

Sehr geehrter Herr H.,

nach vorläufigen Zahlen erwirtschaftete die FAST Casualwear AG stabile Umsätze in Höhe von 53,9 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2013.

Alle weiteren Informationen finden Sie in der Pressemitteilung im Anhang.


Mit besten Grüßen

Anja Ben Lekhal

__________________________________
PRESSEMITTEILUNG

Vorläufige Halbjahresergebnisse 2013

FAST Casualwear AG: Halbjahresumsatz auf Vorjahresniveau

• Umsatz bleibt mit 53,9 Millionen Euro stabil
• EBIT von 10,0 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge von 18,5 Prozent

Hamburg, 29. August 2013 – Nach vorläufigen Zahlen erwirtschaftete die FAST Casualwear AG, ein chinesischer Hersteller von Freizeit-Schuhen und Freizeit-Kleidung, stabile Umsätze in Höhe von 53,9 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2013. Im Rahmen der angekündigten Strategie wurden die Vertriebsaktivitäten ausgeweitet, dies führte zu höheren Verkaufs- und Vertriebskosten. Entsprechend ging das EBIT zurück und belief sich auf 10,0 Millionen Euro. Die EBIT-Marge betrug 18,5 Prozent.

Das größte Unternehmenssegment FAST Marken verzeichnete einen leichten Anstieg auf 44,7 Millionen Euro. Der Unternehmensbereich umfasst Freizeit-Schuhe und Freizeit-Kleidung der Marke FAST. Der Unternehmensstrategie folgend, konzentrierte sich FAST in den ersten sechs Monaten 2013 verstärkt auf den Verkauf von FAST Markenprodukten und trennte sich von einer der Produktionsstätten für OEM/ODM-Produkte. Dies wirkte sich auf die Umsätze im kleineren OEM/ODM-Segment aus, die sich um 5,2 Prozent auf 9,2 Millionen Euro verringerten (H1 2012: 9,7 Millionen Euro).

Der Bruttogewinn sank in den ersten sechs Monaten 2013 aufgrund höherer Umsatzkosten um 14,2 Prozent auf 13,9 Millionen Euro. Diese Entwicklung belastete zusammen mit höheren Vertriebs- und Marketingkosten, die durch Maßnahmen zur Stärkung der Marke FAST entstanden, das operative Ergebnis (EBIT). Es sank um 28,1 Prozent auf 10,0 Millionen Euro (H1 2012: 13,9 Millionen Euro), was einer EBIT-Marge von 18,5 Prozent entsprach (H1 2012: 25,8 Prozent).

FAST wird den vollständigen Zwischenbericht für das zweite Quartal 2013 am 30. September 2013 veröffentlichen. Der Bericht wird dann unter folgendem Link zur Verfügung stehen: http://www.fast-casualwear.com/investor-relations/publications.html

Über die FAST Casualwear AG

FAST Casualwear AG ist die deutsche Holdinggesellschaft der FAST-Gruppe, einer chinesischen Unternehmensgruppe, die Freizeitmode, darunter Freizeit-Schuhe, Freizeit-Kleidung und Accessoires, entwirft, produziert und verkauft. Hauptsächlich produziert und verkauft das Unternehmen Freizeitkleidung unter seinem eigenen Markennamen “FAST” und zielt damit hauptsächlich auf Konsumenten im Alter zwischen 16 und 35 Jahren in den mittleren Städten Chinas. FAST verkauft seine eigenen Markenprodukte über 26 selbstständige regionale Vertriebspartner, welche die Produkte über Einzelhandelsgeschäfte entweder selbst oder über Drittanbieter vertreiben. Das Vertriebsnetzwerk umfasst mehr als 951 Geschäfte in über 100 Städten in ganz China. FAST entwirft und produziert auch Schuhe als Auftragshersteller für internationale Markenfirmen vor allem aus Europa und den USA. Die Produktionsanlagen von FAST befinden im Südosten Chinas in Jinjiang City in der Provinz Fujian, einem der größten Schuhproduktionszentren in China. FAST beschäftigt zurzeit 981 Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fast-casualwear.com oder kontaktieren Sie

FAST Casualwear AG
fast@kirchhoff.de


Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben; sie beruhen stattdessen auf FAST Casualwears derzeitigen Ansichten und Erwartungen und die diesen zugrundeliegenden Annahmen hinsichtlich in der Zukunft liegender Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreichen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Der Eintritt jeder dieser Risiken und Unsicherheiten sowie das Herausstellen der Unrichtigkeit der Annahmen, auf welchen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, könnte zu erheblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichenden Ergebnissen führen. FAST Casualwear übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Jegliche zukunftsgerichtete Aussage bezieht sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht wird.







 

29.08.13 16:28

1517 Postings, 4008 Tage atlanticalso

es gibt die Firma noch und diese macht riesige Gewinne im vergleich zu den Anderen großen Playern. also ist der massive Rückgang ca.50% die letzten paar Tage keineswegs gerechfertigt.

 

 

29.08.13 16:36

1517 Postings, 4008 Tage atlanticEBIT-Marge von 18,5 Prozent

EBIT von 10,0 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge von 18,5 Prozent, das sollte Porsche oder Audi mal nachmachen.

 

29.08.13 16:46

43 Postings, 2895 Tage wooof... trotzdem keine Euphorie beim Aktienkurs ....

.... oder kommt die noch?

 

29.08.13 16:50

1 Posting, 3140 Tage Gaemsefast casul

 Ich kann Atlantic nur zustimmen, was müssen das für Anlagestrategen sein die den Kurs so Blocken.. Es bestehen kaum Zweifel, dass hier nicht  manipoliert wird.

Aufgrund der Zahlen , sowie des Cash flow,  müssten hier Kurse um mindestens 3,00 € f akt vorläufig fakt  sein. 

 

 

 

29.08.13 16:51

60 Postings, 3091 Tage Anfänger2013vom Tiefkurs

0,42 auf 0,50 keine Reaktion?

Im Bid sind auch große Pakete.

 

29.08.13 17:19

812 Postings, 3469 Tage MC50Vorsicht,

Die Zahlen sind nur vorläufig, deswegen und wahrscheinlich auch die zurückhaltung!

Gut war zumindest, das FAST die Zahlen trotz aller Probleme heute übermittelt hat.

In diesem Sinne.........




 

30.08.13 11:25

10342 Postings, 4705 Tage kalleariRückschlag

FAST Casualwear: Deutlicher Gewinn-Rückschlag

29.08.2013 (www.4investors.de) - Trotz eines nahezu konstanten Umsatzes von 53,9 Millionen Euro ist der operative Gewinn von FAST Casualwear deutlich unter Druck geraten. Das chinesische Unternehmen meldet für die erste Jahreshälfte einen Überschuss von Zinsen und Steuern von 10,0 Millionen Euro nach 13,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Die operative Gewinnspanne ist von 25,8 Prozent auf 18,5 Prozent eingebrochen. Steigende Umsatzkosten sowie höhere Ausgaben für Vertrieb und Marketing sind der Hintergrund des Gewinnrückgangs, so FAST Casualwear am Donnerstag.

Endgültige Zahlen will die Gesellschaft Ende September vorlegen. Die Aktie von FAST Casualwear bricht im heutigen Handel bis auf 0,42 Euro ein und verzeichnet damit ein neues Allzeittief. Anschlie0end kann sich der Titel erholen, gegen 17:18 Uhr notiert das Papier bei 0,52 Euro mit mehr als 5 Prozent im Minus. Nur ein schwacher Trost: Der Börsengang fand vor etwas mehr als einem Jahr zu 5,00 Euro statt. (Autor: Michael Barck - dem Autor auf google+ folgen!)
 

31.08.13 11:43

1517 Postings, 4008 Tage atlanticnur 18,5% Gewinn ?????

Diesen Weltuntergang möchte ich auch haben ca. 19% Gewinn, welche Bank zahlt das???  Leute schaltet mal euer Gehirn ein, eine Umsatzrendite von fast 19%, zum Vergleich die Autobauer haben eine Spanne von 2-14%. 

 

31.08.13 12:04

10342 Postings, 4705 Tage kalleariWas nützt Gewinn,

der nicht in irgendeiner Form beim Aktionär ankommt sondern versickert ?

Stimmen die Zahlen  ?

Oft erwiesen sich schon schöne Zahlen als Makulatur ?

Der Kurs sagt: es stimmt etwas nicht, denn wenn die Firma so toll ist, dann müssten die Insider kaufen.

Sie verkaufen aber anscheinend !

 

01.09.13 07:57
1

64 Postings, 3356 Tage NermesAls würden die Zahlen stimmen..

Und wovon träumt ihr nachts?
Ich bitte euch inständig!
 

02.09.13 03:55

1517 Postings, 4008 Tage atlanticganz normale Seite

02.09.13 11:43
1

1 Posting, 2891 Tage Mazda Powerder Kurs müsste drehen

siehe M A Z D A (bin dort seit 6-8 Monaten) heftig investiert, und sehe jetzt eine riesige Chance hier bei Fast C. bin aber vorerst nur mit einer kleinen Posi hier investiert, möchte hier 1000% in 2 Jahren sehen, oder die Aktie stirbt. also Leute aufgehts. Ich verkaufe nicht, wenn ich 2% im Plus bin sondern mitdestens 500-700%, bei 1000% Plus verkaufe ich dann den Rest der Aktien.

 

09.09.13 18:00

757 Postings, 4428 Tage Tommi75Kursdesaster

kein Kaufvolumen und von oben wird es jeden Tag weiter gedrückt ... wieder mal zu früh eingestiegen  

10.09.13 10:28

812 Postings, 3469 Tage MC50@Tommi75

Moin, bist jetzt wieder dabei?

Die Päckchen kommen garantiert heute wieder, aber irgendwann liegen die auch mal auf der anderen Seite. :-)

Kirchhoff hat es sich anscheinend auch anders überlegt und ist wieder als IR tätig. ;-)

Gruß

MC50



 

10.09.13 11:19

757 Postings, 4428 Tage Tommi75@MC50

ja aufgrund der folgenden drei Punkte:

- Zahlen termingerecht und zufriedenstellend
- Kirchhoff ist wieder als Kontakt hinterlegt und hat die Zahlen gemeldet
- Kurse kleiner 50 Cent

P.S. eben ist der Deckel wieder eingetroffen ;o)  

10.09.13 13:18

812 Postings, 3469 Tage MC50@Tommi75

Irgendwann fliegt der Ihm um die Ohren, der kennt wohl nur Xetra. ;-)

Stehen genug Käufer in Stuttgart, Tradegate und ffm.  

10.09.13 13:33

757 Postings, 4428 Tage Tommi75@MC50

ja interessant, dass auf Tradegate ca. 19.000 im Bid stehen für 0.49 und auf XETRA für 0.48 verkauft wurde  

10.09.13 20:05

10342 Postings, 4705 Tage kallearideep

and deeper

whats going on ?

Fast Cash burn machine ?  

10.09.13 23:21

60 Postings, 3091 Tage Anfänger2013Wenn die Bilanz nicht in Ordnung wäre würde doch.

http://www.fast-casualwear.de/fileadmin/...ads/D_FAST_AR12_130426.pdf

Auf seite 104 die Abschlussprüfer ihr OK geben für die Bilanz von 2012!!!!

Sobald neuer Aufsichtsratsvorsitzender und Finanzvorstand eingesetzt und HV angemeldet wird, sollte die Aktie durchstarten.

 

11.09.13 08:12
1

10342 Postings, 4705 Tage kalleariAnfänger

Neue Besen kehren gut !

Wenn die dann nicht die ganzen Missetaten der plötzlich zurück Getretenen aufdecken !

Ein Schwein verlässt den vollen Futtertrog nur ungern.  

11.09.13 08:49

812 Postings, 3469 Tage MC50@kallearl

Die Positionen standen doch eh zur Disposition ( HV Einladung 2013). ;-)

Wir haben jetzt eine MK von rund 5,4 Mio. und KGV 0,38 ich habe so etwas noch nicht
erlebt.

Trotzdem vermute ich hier Insiderverkäufe, irgendwer schmeisst seit Monaten seine Päckchen zu jedem Preis in den Markt ohne die Meldeschwelle zu berühren? Kann auch sein das Ching, Chang und Chong davon noch nichts gehört haben. ;-)

Wie dem auch sei, wir werden es sicherlich bald erfahren.







 

12.09.13 14:15
1

812 Postings, 3469 Tage MC50paar Interessante Details über die.....

Wah Lei Group, eine von sieben Gesellschaften von FAST.
http://www.fast-casualwear.de/investor-relations/...zernstruktur.html

Links im Reiter unter Miglieder Gucken, haben sogar ne Zertifizierung. ;-)

http://translate.google.de/...;hs=vdR&rls=org.mozilla:de:official


http://translate.google.de/...;hs=KtO&rls=org.mozilla:de:official

Gruß

MC50  

12.09.13 14:25
1

812 Postings, 3469 Tage MC50Da will uns wohl jemand verschaukeln,,,,

Jeweils 20k im Bid in Düsseldorf, Xetra und Stuttgart. ;-)  

13.09.13 11:07

10342 Postings, 4705 Tage kalleariüber 10% runter Heute

What`s going on ?

Nachrücktritt nun Alle verhaftet ?  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 107   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln