finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1492
neuester Beitrag: 24.05.19 09:16
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 37298
neuester Beitrag: 24.05.19 09:16 von: Katjuscha Leser gesamt: 5399053
davon Heute: 724
bewertet mit 53 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1490 | 1491 | 1492 | 1492   

18.04.12 19:02
53

1193 Postings, 3129 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1490 | 1491 | 1492 | 1492   
37272 Postings ausgeblendet.

23.05.19 11:54

765 Postings, 515 Tage Dolphinsder RSI (14)

ist mittlerweile bei 17,7!  

23.05.19 11:54
1

180 Postings, 562 Tage Teebeutel_Wie angekündigt

Das läuft wie 2016 hier ab. Ich steige erst ein wenn wir bei 11? sind. Ich hab hier schön ins Klo gegriffen, war einfach zu gierig. Aus 100% Buchgewinn hab ich nun -99% Buchverlust erreicht und jede kurze Erholung war nie von Dauer sondern nur eine kurze Konsolidierung im Abwärtstrend. Bei der Bude verbrenne ich mir seit Jahren immer die Finger. Aber gut, wenn ich für 350? nach LA und zurück fliege sollte mir das schon zu denken geben. Der A380 war zwar fast voll, aber ob die LH damit wirklich Geld verdient?  

23.05.19 11:56

180 Postings, 562 Tage Teebeutel_Editieren geht hier leider nicht

Ist ein lang laufender LH Call, da sind wir damals von 27 auf gut 33? gestiegen ^^  

23.05.19 11:56

836 Postings, 640 Tage Kursverlauf_So die 17,06 sind durch

technisch tatsächlich ein klarer Kauf...  

23.05.19 12:05

3043 Postings, 5203 Tage 123456a@Teebeutel

Wenn Du doch sowas vorhersagen kannst, wieso machst Du noch Verluste?
Immer mal überlegen was man so schreibt.  

23.05.19 12:16

180 Postings, 562 Tage Teebeutel_Den Call hab ich vor langer Zeit gekauft

In wenigen Tagen ist er weg vom Fenster. Das es so runter geht, damit habe ich nicht gerechnet und daher immer nur an eine kurze Konsolidierung geglaubt. Aber ja, glaubt nur daran das es "jetzt" der Boden war und greift zu. Die CO2 Steuer und all das was sich die Bürokraten ausdenken kommt ja auch noch dazu. Der Brexit ist nicht vom Tisch, es gibt keinen Grund warum die Aktie steigen sollte und KGV ist keins, das war schon immer historisch niedrig.  

23.05.19 12:42

765 Postings, 515 Tage DolphinsTeebeutel

Kurse kann niemand Vorhersagen nur mein Verstand sagt mir zu den Kursen ist LH ein Kauf und kein Verkauf. Brexit, Steuer etc hin oder her.  

23.05.19 13:31
1

2906 Postings, 1138 Tage BaerenstarkDas Problem

Wenn man sich mal die Berichte des Q1 bei sehr vielen Unternehmen anschaut und deren Ausblicke und Kommentare zum Jahr 2019 durchliest heißt es in 99% der Fälle das man mit einem Aufschwung in der 2ten Jahreshälfte rechnet. Das bedeutet da man schwach ins Jahr 2019 gestartet ist MUSS das 2te Halbjahr die Wende bringen sonst können alle Unternehmen Ihre Jahresprognosen nicht erreichen und es hagelt Gewinnwarnungen.
Warum rechnen Sie mit einem besseren 2ten Halbjahr was führt zum schwachen Q1 2019?
Begründet wird das schwache Q1 mit den internationalen Konflikten wie Handelsstreit und den Brexit. Was wenn man diese doch erst Ende 2019 oder gar 2020 löst?
Dann würden sehr viele Länder dann doch in einer Rezession rutschen undcwir würden an der Börse kein gutes 2te Halbjahr erleben sondern womöglichvein riesen Einbruch. Das würde dann erklären das Aktien wie die LH momentan schon sooo schwach sind und sich rein gar nicht erholen. Diese Erholung würde dann erst 2020 stattfinden und zwar von einem deutlich tieferen Niveau.
Und am Ende hätte man es doch wissen müssen da man die Schwierigkeiten kannte nur gedacht hat Sie würden 6 Monate früher gelöst....

Wir können eh nur warten und wer langfristig denkt stockt in solchen Phasen auf und wartet darauf in ein paar Jahren seine Ernte einzufahren.....  

23.05.19 15:51

2317 Postings, 452 Tage Carmelitaim Moment zeigt die Tendenz eher nach unten

Ifo auf 5 jahrestief und der Handelskonflikt hat sich eher verschärft, welches unternehmen investiert denn aktuell vor dem Hintergrund noch grossartig, die werden sehen dass sie ihr Geld zusammenhalten und da wird als erstes bei Flügen gespart, Ende März dachte man dass es zu eine konjunkturellen Wende kommt, jetzt hat sich das ins Gegenteil verkehrt

im Grunde ist das halt alles sehr gesund, schwache Firmen und Anleger werden aus dem Markt gespült

der Dieter Bohlen der USA  wird versuchen das ganze vielleicht aufzuhalten und bei fallenden Kursen bessere Stimmung zu machen aber irgendwann haben die Chinesen halt auch die Nase voll (Stichwort Huawei) und dann sollen die Amis mal sehen wie sie damit klarkommen  

23.05.19 16:02
1

94765 Postings, 7010 Tage KatjuschaÖlpreis sinkt übrigens kräftig

und hat nun auch Verkaufssignale generiert. Müsste LH eigentlich entgegen kommen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

23.05.19 16:19
3
und ich war gestern voll tanken..  

23.05.19 16:27

2317 Postings, 452 Tage Carmelitaich bin seit ende märz schon

27 mal mit ebike zur Arbeit, je 50 km (irgendwie muss ich ja die Verluste wieder reinholen ;-) )  

23.05.19 16:31

639 Postings, 764 Tage markusinthemarketwelches e-bike wäre das?

solche stromer sind in der anschaffung ganz schön teuer.. ob man da was spart ;) ?  

23.05.19 16:36

2906 Postings, 1138 Tage BaerenstarkJetzt tut sich was

Mal ein etwas stärkerer Anstieg im Laufe des Tages.....das gab es die letzten 5 Wochen so nicht...
Folgt jetzt die technische Erholung wenn der Gesamtmarkt mitspielt?  

23.05.19 16:40
1

765 Postings, 515 Tage DolphinsWenn's

über 17.30 schließt bin ich für morgen sehr optimistisch. Im Bullcase könnte es ein doppelter Boden werden.
 

23.05.19 16:46
1

6326 Postings, 3122 Tage doschauherLansdowne hat schon

wieder aufgestockt. Jetzt wirds schön langsam brenzlig mit der Aktienanzahl im Ausland.  

23.05.19 16:49

2317 Postings, 452 Tage Carmelita@markus mein ebike hat 559 euro gekostet

und ich bin damit schon weit mehr als 10000 km gefahren, Autoersparnis geht schon richtung 3000 euro  bei 30 cent pro km  

23.05.19 16:51

2317 Postings, 452 Tage Carmelitaund ich möchte das teil

noch einige jahre fahren  

23.05.19 16:51
2

94765 Postings, 7010 Tage Katjuschaschönes reversal, und zufällig genau am 17er Tief

-----------
the harder we fight the higher the wall

23.05.19 21:17
1

1211 Postings, 667 Tage LupinÖlpreis

Die Entwicklung des Ölpreis heute hat evtl. auch was mit der Stärke des Reversals zu tun.
Es wird als positiv angesehen dass der ausländische Aktionärsanteil so steigt? Dann kann LH schön Geld in ARP verbrennen anstatt das Wachstum anzukurbeln? Super.

Ich rieche eine Bullenfalle... Aber ich bin voreingenommen, da ich noch tiefer nachkaufen will.  

23.05.19 21:19

1211 Postings, 667 Tage LupinDie einzigen Gewinner...

... bei start eines ARPs wären eben diese ausländischen Investoren. Die müssen dann teuer rausgekauft werden. Pfui...

Warum gibt es nicht ein Verkaufsverbot an Ausländer?  

24.05.19 07:32
1

1265 Postings, 861 Tage KäptenKatjuscha

Bin kein Charttechniker aber ich hoffe du hast recht
Das sieht auf alle Fälle gut aus und lockt Käufer
Könnte eine starke Erholung geben
Wenn man bedenkt das der Kurs seit einem Monat nur am fallen ist und es nicht mal schlechte Meldung vom Unternehmen selber gibt ist das in meinen Augen Manipulation hoch 10
LV gehört verboten
Es kann einfach nicht sein das nur weil ich Milliarden besitze Kurse Manipulieren kann und damit noch mehr Milliarden mache
Da schauen alle nur zu und es wird nichts unternommen
Weil eines kann man uns hier nicht vorgaukeln das das alles mit rechten Dingen zu geht
Wahrscheinlich wird es jetzt ohne Meldungen einen oder gar zwei Monate hoch gehen bis der Herr da oben entscheidet guter Zeitpunkt wieder den Kurs nach unten zu treiben  

24.05.19 07:46

6326 Postings, 3122 Tage doschauherDie Bafin

war, ist und bleibt schwach. Ich bin nicht dafür, dass man immer eingreift. Aber wenn offensichtlich eine Manipulation im Gange ist sollte man zu überlegen anfangen.  

24.05.19 08:25

2317 Postings, 452 Tage Carmelitawird Zeit das die Märkte mal wieder gerettet

werden von den Notenbanken, da wär mir Manipulation recht  

24.05.19 09:16
1

94765 Postings, 7010 Tage KatjuschaKäpten

konzentriere dich lieber aufs wesentliche statt immer überall Manipulation von irgendwelche HF zu unterstellen! Das macht dich nicht glücklich.

Was die Charttechnik anbelangt, haben wir gestern einen Doppelboden bei 17,06 gebildet. Dazu einen schönen grünen Hammer im Candlestick. Das deutet eigentlich auf eine Gegenbewegung hin, die uns in den nächsten Wochen in den Bereich 19,2-20,2 führen könnte.

schaun wa mal.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1490 | 1491 | 1492 | 1492   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Huawei TechnologiesHWEI11
Lufthansa AG823212
SteinhoffA14XB9