Netflix, Inc. Wkn.: 552484

Seite 20 von 24
neuester Beitrag: 27.01.22 16:08
eröffnet am: 27.01.06 19:39 von: shaker Anzahl Beiträge: 585
neuester Beitrag: 27.01.22 16:08 von: Inara Leser gesamt: 230934
davon Heute: 40
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 24   

17.11.21 14:17
1

5 Postings, 84 Tage muskatnussNetflix verliert Streamingrechte an...

...Star Trek Discovery.

Netflix gibt alle Rechte auf.Was für eine Schlappe für Netflix.

Lebt Lang und in Frieden!


https://www.google.com/search?q=discovery+netflix  

03.01.22 13:54

20 Postings, 343 Tage Bayer1990Ziemlich ruhig wieder hier im Netflixforum

Wie schätzt Ihr die Performance von Netflix für 2022 ein?
Ich bin sehr positiv gestimmt da durch die Lockdowns und die Quanrantänen weltweit mit Sicherheit sehr viiel mehr Netflix geschaut wurde als vor der Pandemie, was
die Aktie ja in neue Höhen treiben sollte. Zudem hat Netflix einfach auch die besten Eigenproduktionen und kann so eventuell noch kleinere Mit-Konkurrenten wie Maxdome etc. vom Markt endgültig verdrängen.  

03.01.22 14:58

223 Postings, 2094 Tage Inaramaxdome ist doch

keine Konkurrenz. betrachte die Bewertung und setzte Mal die Relation zu Disney. oder betrachte die ganzen anderen streaming Dienste Woche Amazon bspw vereint. Netflix ist schwachsinnig teuer und kann nicht mit Geld umgehen. und was für den einen gut ist, mag für den anderen nur billiger Ramsch sein. Netflix habe ich, wwil für mich umsonst. Zahlen würde ich keine 5 Euro dafür. und Netflix muss wachsen .   gerade außerhalb der USA. den dort ist Wachstum nicht mehr möglich. wir soll dann aber das kgv zu rechtfertigen sein? in meinen Augen hat nicht. ich würde mich auf purzelnde Kurse Richtung Sommer einrichten. wirtschaftlich ist anderes eher unwahrscheinlich  

03.01.22 17:37

223 Postings, 2094 Tage Inarasorry

für die Schreibfehler. Könnte den Text nur nicht so stehen lassen. Denkt eigentlich jeder der Netflix konsumiert, das die Aktie eines Wirtschaftsunternehmes wie der eigene Konsum steigen müsste? Etwa so wie der Wunsch nach einem Tesla, das andere US Unternehmen dessen Bewertung sich vollständig von einer vernünftigen Bewertungen abgekoppelt hat. klar, kann das dann weiter steigen, aber vernünftige Argumente bei einem dermaßen gehypten Wert gibt es keine. Hoffentlich kehrt Mal wieder Vernunft ein. Trump dachte ja auch an Aktienkursen wirtschaftliche Zustände abgelesen zu können. Sowas braucht kein Mensch und kann auch nur begrenzte Zeit gut gehen.  

04.01.22 07:57

1316 Postings, 863 Tage CiriacoInara

meistens entscheiden die Zuschauer, ob sie Netflix weiter die Stange halten oder auch nicht. Wenn sich Leute irgendwo treffen, erzählen sie sich etwas, wie z.B. haste das gesehen, oder das war ja toll. Der Zuschauer als Multiplikator.
Auf den Content kommt es doch nur an, ob er dich mitnimmt!
Börse bildet die materiellen Erwartungen ab, warum sollten die sich plötzlich ändern, zumal Netflix mit dem Urteil, was Apple anbetrifft, gut leben kann.
 

04.01.22 12:03

223 Postings, 2094 Tage Inaradas Netflix

Lifestyle für viele ist bestreitet dich auch keiner. und das der Kurs bzgl Corona und dem damit verbundenen Wachstum einen bereits gehypten Kurs Stabilität und weiteren Hype verschafft hat, sich nicht. aber Bäume wachsen Richtung Himmel nicht in den Himmel. das Wachstum und die Marktdurchdringung in den USA ist schlichtweg nicht zu halten, selbst wenn Corona noch zwei Jahre gehen würde. und damit auch nicht die Bewertung. von nichts anderem rede ich. den Schwachsinn kann man gut bei Tesla ablesen. aber da ist ein Musk und ein einzigartiges Finanzgeflecht dahinter. Netflix ist letztlich nur ein Streaming Dienst mit eigenem Content. kein Burggraben, kein technologischer Vorsprung. nichts außer dem eigenen Content, was wirklich wertvoll ist. und welcher Content soll das sein? man sieht die Lücken ja schon, wenn Sparten wie Marvel oder Startrek nicht mehr verfügbar sind. lass Mal HBO oder Lionsgate ihr eigenes Ding woanders machen, wie sehr dann Netflix noch interessiert. sicherlich viele, aber rechtfertigt das eine Bewertung die Disney in den Schatten stellt? Wohl kaum.  

04.01.22 13:27

1316 Postings, 863 Tage Ciriacozwar nicht exponential, aber in line

Wie hoch war der Gewinn von Netflix in Q3 2021?

Das Betriebsergebnis von Netflix legte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 33 Prozent auf 1,8 Milliarden US-Dollar zu. Daraus ergibt sich eine Umsatzrendite von 24 Prozent. Netto erzielte das Unternehmen einen Gewinn in Höhe von 1,45 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn je Aktie betrug in Q3 3,19 Euro.  

04.01.22 14:52

223 Postings, 2094 Tage Inarain line

Bewertungsmaßstäbe beachten. bei Tesla waren die Auslieferungen nicht nur inline, sondern deutlich darüber. und das berechtigt zu milliardengewinnen im Aktienkurs? was ist eine Betriebsgewinn für sich isoliert betrachtet den Wert?schau dir Mal alleine die Verpflichtungen von Netflix an und setze dein Betriebsergebnis gegenüber. und vor allem erkenne ausnahmequartale mit deutlich weniger Ausgaben und einer Horde Coronawilligen, gegenüber der zu erwartenden Normalität. das schmilzt Wachstum nämlich schnell. einfach abwarten. ich will Netflix ja nicht ans Bein pissen, ich sage nur das es wenig vernünftige Gründe für eine noch höhere Bewertung ab der Börse gibt ... allerdings einige den Kurs in 2 Jahren bei eher 300 den 700 zu sehen. Netflix wird deutlich mehr in besseren content und in Lizenzrechte ausgeben müssen, wenn sie ihre Anhängerschaft behalten wollen und neue gegenüber einer erst sich entwickelnden aber bereits starken Konkurrenz halten wollen. in der Medienlandschaft hab es in den vergangenen Jahrzehnten viele große Platzhirsche und immer wieder großen Wandel. man tut so als würde Netflix die unangefochtene Nummer eins auf ewig sein. wie bei Tesla auch. beides ist sehr ..... gedacht  

04.01.22 15:00

223 Postings, 2094 Tage Inarasorry

für den Schreibstil. ist von unterwegs am Handy und mir hier mehr eigentlich nicht wert. die Aussage dürfte trotzdem deutlich sein. Netflix ist eine gezielt hochgepushte US Aktie in Zeiten von Geldschwemme und Corona am Aktienmarkt. die Geldschwemme wird bereits zurück gefahren und das Geld wird auch wieder normaler angelegt werden. spätestens wenn sich die Lage mit China entspannt, werden die großen aus den USA sich wieder etwas dem Vergleichen widmen. und im Vergleich ist Netflix einfach viel zu teuer.  

05.01.22 13:25

3856 Postings, 1403 Tage neymarNetflix vs. Disney

05.01.22 13:45

223 Postings, 2094 Tage InaraAmis

kurz vor 700 hab es noch charttechnische Hinweise auf höhere Kurse. was ist das so alles Wert, wenn das Fundament das nicht her gibt. Disney ist aber sicher ein vernünftiger Vergleich, weil hier auch echte Substanz und wirklich wertvolle Lizenzen vorhanden sind. es ist aber weniger so, alles das Disney 30 Prozent sofort steigen müsste, sondern eher sinnvoll Netflix diesem Abschlag zu geben. Tendenz steigend  

05.01.22 23:39

223 Postings, 2094 Tage Inarader kurs

nicht erst seit heute zeigt es deutlich. Geldschwemme weg , Netflix verliert. das ganze Drama um squidgame oder Games via Netflix, blöde show f?rs Volk. und immer rennt die dumme Herde der Lemminge hinterher. wann keine ich es eigentlich, das die Welt wirklich so dumm funktioniert und ärgere mich nicht mehr darüber.  

06.01.22 11:15

1316 Postings, 863 Tage CiriacoHolsten

scheinen das Bollingerband unten gerissen zu haben. In diesenm Fall frag Hoppenstedt  

06.01.22 13:23

1316 Postings, 863 Tage CiriacoMühlich

06.01.22 13:31

1316 Postings, 863 Tage CiriacoSiamo d?accordo

07.01.22 11:36

803 Postings, 177 Tage Highländer49Netflix

Neue Analysteneinschätzungen von heute.
Stiefel 630 USD
JPMorgan 725 USD
Was haltet Ihr von den Kurszielen?  

07.01.22 12:24
1

223 Postings, 2094 Tage Inaragepushe für

Klientel  

09.01.22 00:02

46 Postings, 410 Tage DodgeRam@Transfer

wer oder was bitte ist Premiere?  

09.01.22 07:54

1316 Postings, 863 Tage Ciriacoco

13.01.22 17:25

803 Postings, 177 Tage Highländer49Netflix

Die neuen Zahlen sollen am 20. Januar veröffentlicht werden.
https://ir.netflix.net/ir-overview/profile/default.aspx  

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 24   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln