Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 13701
neuester Beitrag: 17.09.21 15:21
eröffnet am: 10.12.17 13:55 von: Seckedebojo Anzahl Beiträge: 342511
neuester Beitrag: 17.09.21 15:21 von: AlSteck Leser gesamt: 58807600
davon Heute: 53239
bewertet mit 307 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13699 | 13700 | 13701 | 13701   

02.12.15 10:11
307

30551 Postings, 6042 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13699 | 13700 | 13701 | 13701   
342485 Postings ausgeblendet.

17.09.21 13:55

2007 Postings, 1315 Tage BrätscherKann man Swissquote verklagen.

"Marktmanipulation" wenn sich herausstellen würde, das die Angaben auf der
Webseite falsch sind.  :-) Ok ist nur Spass  

17.09.21 14:02
2

345 Postings, 17 Tage AlSteckDerFriese, ob S155 am gleichen

Tag entschieden wird, bin ich mir nicht sicher. Bei dem SoP sind auch ganz viele davon ausgegangen, dass am gleichen Tag entschieden wird und das Resultat haben wir gesehen.

Von daher bin ich eher etwas vorsichtig und bename es wie es auch ist. Zuerst Anhörung vor Gericht beim S155 und dann der Beschluss dazu. Dann ist auch keiner enttäuscht.

Übrigens möchte ich mich an dieser Stelle auch noch einmal dafür entschuldigen, dass ich vorhin zuerst für den Beschluss zum SoP das falsche Datum 30.9. anstelle des richtigen Datums 23.9. gepostet haben.  

17.09.21 14:03
1

1056 Postings, 4546 Tage Effancyhat

jemand zugriff auf den aktionär+ Artikel?  

17.09.21 14:07
1

345 Postings, 17 Tage AlSteckLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.09.21 15:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

17.09.21 14:07
4

160 Postings, 605 Tage capra_ibexRatio Collar

Im https://static.pmg.org.za/191203_PIC.pdf auf Seite 5 steht, dass L101 im August 2016 2,75% von Steinhoff gekauft hat und gleich danach ein 5-Jahres Ration Collar Vereinbarung mit Citi abgeschlossen hat: "L101 entered into 5 year average-term ratio collar with Citi Global Markets Limited (?Citi?)"
Der Wert wird auf Seite 9 angegeben: 7,538 Milliarden Rand (etwa 435 Mio Euro)
Wir rechnen nach:
August 2016 + 5 Jahre = August 2021.

Und jetzt:
Am 06.09.2021 Steinhoff gibt über DGAP bekannt, das PIC das GS unterstützt
Am 13.09.21 gab es eine DGAP-Simmrechtsanteile für Citi (siehe DGAP https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...de-distribution/?newsID=1475128)

Ist es nur Zufall dass GS erst nach August 2021 zur Stande kommt oder war es doch alles sehr genau geplant?  

17.09.21 14:14

6 Postings, 0 Tage Tiiis_Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.09.21 14:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Nachfolge-ID

 

 

17.09.21 14:40
1

2932 Postings, 1340 Tage __DagobertFrage an die Wirtschaftsprüfer

Wenn die Entscheidung des SOP noch nicht rechtskräftig wird im September, darf Steini dieses im Jahresabschluss dann berücksichtigen?  

17.09.21 14:44
1

852 Postings, 384 Tage ms_rockyWenn die Anwälte bei My Lady heute sind

dann kann gut sein, dass sie andeutet die streitende Parteien sollen sich vergleichen.  In dem Fall wird der Termin am Montag ausfallen. Für SoP gibt es sowieso keine Gefahr, dass jmd ausschert, da am Donnerstag alles eingetütet wird. Ganz ehrlich wenn jmd mit den Gedenken spielt auszuscheren, hätte wir es schon gestern im Dgap gelesen. Die 8 Tage Frist ist nur Formalie.
Wichtig ist, dass Mostert einlenkt und paar Euros mehr bekommt, damit wir schnell uns um Step 3 kümmern können.  

17.09.21 14:44
2

4 Postings, 0 Tage StiiisDie Berufungsfrist für das SoP

endet stand heute am 05.10.21.

23.09 Beschluss durch das Gericht + 8 Arbeitstage und schwupps landen wir im Oktober, genauer gesagt

an dem 05.10.21. Bis zum 06.10 läuft ja dann die Frist unserer Lieblingsklage und von My Lady als Rahmen

ausgegeben. Also Freunde, in 3 Wochen sollte die Kuh vom Eis sein. Meinungen?  

17.09.21 14:48

345 Postings, 17 Tage AlSteckDagobert, die Frage ob SH

den SoP im Jahresabschluss berücksichtigen kann hängt davon ab, wann er von den Gerichten per Beschluss bestätigt wird. Geschieht das vor Ende des Geschäftsjahres sind die Verbindlichkeiten natürlich geringer als vorher und somit ist er berücksichtigt.
Beim Jahresabschluss hängt es vom GJ Ende und dem Datum des Vergleichs bestätigt durchs Gericht ab.  

17.09.21 14:50

345 Postings, 17 Tage AlSteckStiiis, wenn 100% der Gläubiger dem

Vergleich zugestimmt haben, wieviel % der Gläubiger können dann noch klagen?
Ich würde behaupten das sind dann 0% und das heißt mit Bestätigung durchs Gericht ist der SoP durch.  

17.09.21 14:51

4 Postings, 0 Tage Stiiis@Alsteck

Warum dann die 8 tägige Frist zur Berufung?  

17.09.21 14:53

1240 Postings, 1201 Tage MBo60Hängt euch nicht so an die Fristen

Wir sind hier bei Steinhoff. Da kann sich alles immer mal um ein paar Tage verschieben.
Termine fixim Kopf haben hat schon zu oft für Unruhe gesorgt.
Einfach die Termine als grobe Richtung betrachten, dann passt es schon.  

17.09.21 14:54

852 Postings, 384 Tage ms_rocky@AlSteck

gilt auch für S155. Wenn das Gericht sagt "Ja" ( wird sie auch), denn wird dies berücksichtigt in der Jahresbilanz berücksichtigt, die irgendwann mal Dezember oder Januar veröffentlicht wird.
Die Tekkie Klage wird im Rückblick erwähnt und hoffentlich schnell erledigt.  

17.09.21 14:54
1

4 Postings, 0 Tage Stiiis@mbo

30.09 endet Steinis Geschäftsjahr, von daher sind das schon enorm wichtige Fristen über die hier geschrieben werden.  

17.09.21 14:59

345 Postings, 17 Tage AlSteckStiiis, die Frist gibt es

weil der Prozess des SoP so definiert ist.
Realistisch betrachtet, kann aber nur ein Gläubiger dagegen Einspruch erheben. Grundsätzlich käme der Vergleich auch bei weniger als 100% zustande und es wäre dann möglich dagegen Einspruch zu erheben, wenn man nicht zugestimmt hat.
 

17.09.21 14:59
1

2782 Postings, 917 Tage ShoppinguinWirtschaftsjahr per 30.09.

Steinhoff kann, wie jede Firma auch, einfach die Dauer seines Wirtschaftsjahres verlängern.

z.B.  WJ 2020/2021 vom 1.10.2020 bis 31.12.2021

Dann passt auch das GS in die Bilanz.  

17.09.21 14:59

95 Postings, 531 Tage Jaguar1@Mbo

Sehe ich auch so. Fristen und SH sind so eine Sache. Der Dampfer liegt gerade am Ausrüstungskai und wird wieder richtig flott gemacht. Wenn es dann für die große Fahrt ein paar Wochen oder Monate länger dauert, wünsche ich einfach etwas später "Gute Fahrt!".  

17.09.21 15:00

2932 Postings, 1340 Tage __Dagobert@ AlSteck

Ja klar? muss die Entscheidung rechtskräftig sein oder nicht ist die Frage. No na muss sie vor 1.10. getroffen werden?  

17.09.21 15:02

177 Postings, 43 Tage MilezVerlängerung des Geschäftsjahres

geht nur unter besonderen Umständen und der frühzeitigen Anmeldung. Also super "einfach" eher nicht.  

17.09.21 15:05

345 Postings, 17 Tage AlSteckms_rocky, für die Tekkie Klage

können im Abschluss Rückstellungen gebildet werden. Dann ist es sauber gecovert.

An einen Vergleich glaube ich persönlich nur, wenn die SH Anwälte sehen, dass sie verlieren.
Ansonsten macht es keine Sinn sich zu vergleichen, da ja bereits ein Vergleich durch ist und der nächste Vergleich am 30.9. vor der Türe steht, der schon soweit von den S155 Gläubigern und jetzt noch vom Gericht bestätigt werden muss.

Tekkie versucht ja nun den S155 vor Gericht zu kippen, weil sie merken, dass es nach der Bestätigung durch das Gericht in SA eigentlich keine Möglichkeit mehr gibt eine Liquidation zu betreiben.

 

17.09.21 15:08

4 Postings, 0 Tage StiiisMit der Berufungsfrist

von 8 Tagen kommt man aber nun mal nicht auf den 30.09 außer man berücksichtigt das We nicht. Aber ob das so stimmt, keine Ahnung. Ist schon alles sehr knapp bemessen und selbst Dirty ist da ja durcheinander gekommen. Also so easy wie manche das hier sehen ist es nicht.  

17.09.21 15:16
2

zum Zuhören und vorab lesen ;-)


Cronjie sagt (u.A.):

das Mostert Tekkie Town ganz zurück will  ...

Sie haben für  rund 50%  ihres Unternehmens Steinhoff Aktien bekommen und für die andere Hälfte von TekkieTown gab es cash ;-)

Zur laufenden Anhörung bei Richterin Slinger (Antrag von Mostert&Co Steinhoff zu liquidieren) wegen Insolvenz(kann Schulden nicht bezahlen) sagt Cronjie:

Steinhoff Anwälte legten Einspruch gegen die laufende Anhörung ein und

sagten das SA Gerichtsbarkeit  nicht zuständig ist, da Steinhoff eine in den Niederlanden registrierte

Holding  unter niederländischem Recht sei und deshalb ein Antrag auf Liquidierung in SA in nicht

gestellt werden könne.

Liquidierungsantrages in den SA, betreffend eine Holding unter Niederlänischem RechtAnhörung  in SA

zulässig  sei.

Diesen Einspruch lehnte die Richterin ab (ohne Begründung )

In der Zwischenzeit hatte Steinhoff auch eine Berufung beim Obersten Berufungsgericht eingereicht(es

geht wohl  um eine/n Beschwerde /Antrag seitens Steinhofff beim Verfassungsgericht welche schwebend ist)

(meine Vermutung, vielleicht weiß jemand mehr:  s.o. Zuständigkeit SA Gerichtsbarkeit)

Nun gibt es seit ein paar Tagen Drei (sollten bekannt sein ;-)Deloitte trägt wohl viele (Rechts)Kosten für

"seine" Fund Manager;-)) weitere Gruppen welche in diesem Fall zusammen  mit Steinhoff und seinen

Verbündeten vor Gericht intervenieren.

Die Richterin stellte fest das sie Zeit benötigt für die Bearbeitung der  neuen Interventionen was bis in den

Oktober dauern würde(dann ist alles duch(SoP/S155)).  :-)

so im groben einmal der Stand der Dinge nach Info gemäß folgender Quelle(podcast  13:35 min):

https://www.news24.com/fin24/multimedia/...off-complications-20210917


 

17.09.21 15:19

420 Postings, 127 Tage SIHVN_ALL_IN..

muß raus ausdem obigen Text:

"Liquidierungsantrages in den SA, betreffend eine Holding unter Niederlänischem RechtAnhörung  in SA

zulässig  sei."
c&p Problem ;-)  

17.09.21 15:21

345 Postings, 17 Tage AlSteck__Dagobert, der Jahresabschluss muss ja

auch noch testiert werden und da ist es besser, wenn die Werte auch fix sind.
Hier geht es immerhin um Verbindlichkeiten im Milliardenbereich.
Last but not least ist es lebenswichtig für SH die Zinslast zu senken und dafür wird wohl ein testierter Jahresabschluss benötigt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13699 | 13700 | 13701 | 13701   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln