finanzen.net

QV ultimate (unlimited)

Seite 12249 von 12365
neuester Beitrag: 25.05.20 00:18
eröffnet am: 26.12.12 22:48 von: erstdenkenda. Anzahl Beiträge: 309120
neuester Beitrag: 25.05.20 00:18 von: erstdenkenda. Leser gesamt: 18222943
davon Heute: 195
bewertet mit 195 Sternen

Seite: 1 | ... | 12247 | 12248 |
| 12250 | 12251 | ... | 12365   

28.03.20 19:40
1

6067 Postings, 5954 Tage alpenlandwahr ?

es in der Geopolitik und den imperialen Interessen der USA keine Zufälle.

Die USA Börsen Haie erhielten vom Deep State den Auftrag nach dem Ausbruch der Corona Krise die Börse in China massiv zu schädigen, so wie sie das mit Japan machten, als der Nikkei bei 40'000 lag und diesen dann massiv nach unten manipulierten und die Gewinne in die USA verschoben.

Sie manipulierten die chinesische Börse um 44 % nach unten und holten zu weiteren Tiefschlägen aus. Dann gab Präsident Xi den Auftrag mit einem Schlag 30 % alle US und EU börsenkotierten Firmen in China aufzukaufen!Die US Finanzdrücker verloren 2 Billionen, oder 2000 Milliarden Dollars und heute besitzt China bei allen diesen in China kotierten Börsenunternehmen der USA und EU die Aktienmehrheit!!!!!

(aus (freier)US Presse ohne genauere Angaben)
 

28.03.20 19:41
1

16458 Postings, 4894 Tage Kellermeister...


-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

28.03.20 19:49

16458 Postings, 4894 Tage Kellermeister#306201 alles unwahr...



da haben Leute zu viel Cannabis geraucht...

oder zu viel gekokst...

weil der FESTLAND Chinamarkt ist gar nicht so dolle abgestürzt...

jedenfalls jetzt nicht...

früher schon von ganz oben...

wie der Nikkei auch...


solange die Musik spielt soll man mittanzen...

wenn sie dann mal aus ist gehen die Leute heim ins Bett...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

28.03.20 20:53
4

85606 Postings, 3577 Tage erstdenkendannlenke.das ist so ein Beispiel eines Unternehmens

dem keine Hilfe gehört aus 3 Gründen

1. Zahlte Dividende
2. ist ohne hin nicht überlebensfähig
3. zerstört den kompletten Elektronikmarkt mit seinen Preisen und seiner Politik

Coronavirus: CECONOMY bemüht sich um KfW-Förderung

jandaya.de  

29.03.20 03:06

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterWenn die dann die Steuern erhöhen...


sollten dann nicht die Einkommen weiter besteuern, weil dann können einige auch ihre Hypotheken nicht mehr bezahlen...


besser alles an LUXUS zu besteuern...


den kann sich sowieso keiner leisten...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 03:21

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterAber eigentlich auch egal...



bei 60% des Nettogehalts geht das sowieso nicht mehr...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 03:35

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterBeim AMI müssen wir mal guggen...



der ist jetzt dort, wo er 2017 ausgebrochen ist...

warum ist der da eigentlich ausgebrochen...

weil die Unternehmen weniger Steuern zahlen mussten...

infolge haben die Aktien zurück gekauft...

jetzt haben sie Aktien aber ne schlechte Wirtschaft...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 03:50

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterDer AMI kann noch was werden...



aber nicht in dieser Weltordnung derzeit...


!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!­!!!!!!!
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 03:55

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterLaserkraft 3D - Nein Mann (official Video)

-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 04:12

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterBitterness ends when enemies become friends...



-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 09:03

85606 Postings, 3577 Tage erstdenkendannlenke.Moin und schönen Sonntag ... hier ein superLOL

 
Angehängte Grafik:
screenshot_260.png (verkleinert auf 87%) vergrößern
screenshot_260.png

29.03.20 09:29

1061 Postings, 2742 Tage katzenbeisssermal ein anderes Bild.....

 
Angehängte Grafik:
5ca112e93aee4e3cc576a5d0.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
5ca112e93aee4e3cc576a5d0.jpg

29.03.20 10:54

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterMan muss sich mal über Risikomanagement Gedanken



machen...

in USA gibt es demnächst massive Kreditausfälle...

weil das alles nicht mehr bezahlt werden kann...

demnach, die geschulten Hanselmänner sollten das auch wissen...

weil doch superschlau...


-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 11:09

16806 Postings, 6128 Tage harry74nrwWho is FED?

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...n_H1508456761_434128/

Eigentümer sind private Banken( wer wieviel geheim...)

Dieses Inzuchtsystem wird nicht untergehen, im Grunde hat es sicher immer selbst gesteuert egal wer gerade Präsident war. Man spricht sich ab, verspricht Allgemeinwohl, ich kann die Lügen nicht mehr ertragen. Am Ende steht das Steuersystem der USA und das wird keine Umverteilung von Oben nach Unten einleiten, wurde auch unter Obama nicht gemacht...Donald ist der Bock zu. Gärtner, das System
ist noch lange nicht am Ende. China kann, besser will noch nicht Weltleit(d)währung sein, ergo das Karussell dreht sich weiter und weiter. Ein warmer Krieg im Jahresverlauf könnte den Ölpreis wieder
schön einlenken. Wo? Nicht zu weit weg von produzierenden Nationen, Südamerikaner oder naher Osten,
we will see
 

29.03.20 11:23

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterAlles Spekulation...



man muss schneller sein als andere...

oder besser informiert...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 11:37

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterDa gibts nochwas zu beachten...



es ist das Timing...


hab ich grade die letzten Monate so festgestellt...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 11:39

16806 Postings, 6128 Tage harry74nrwKeiner spielt mit mir....

https://abcnews.go.com/International/wireStory/...ectile-sea-69857728

Vielleicht gibt es ja in Nordkorea auch Bedarf an Hilfspaketen zu Coronavirus, sagen darf man das halt nicht....
 

29.03.20 15:11
3

1358 Postings, 2307 Tage gekko823Bei IG Weekend

ist der Dow Jones binnen Minuten um 300 Punkte gestiegen und 10% aller offenen short Positionen wurden "verbrannt"! News, die hierfür verantwortlich sein könnten, sind nicht ersichtlich. Mal schauen, wo wir morgen stehen werden, also ob es berechtigt war einfach mal 300 Punkte hoch zu taxieren oder ob man einfach nur die short Positionen killen wollte. Das wäre echt fies und unfair!  

29.03.20 15:31
2

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterDas ist fieß und unfair... bei 6 Stunden...



Zeitunterschied kann das aber auch nur ne Morgenlatte des Amis gewesen sein...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 15:47
2

465 Postings, 2627 Tage langhaariger1wenn es so gewesen ist..

dann kann man ja erahnen, in welche richtung es geht...
blöd nur, wer seinen short somit vergeigt hat...  

29.03.20 16:32
1

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterMir ist`s egal... verlieren gehört zum Geschäft...


aber zu sagen, man sei in den Aufwärtstrend zurück gekommen und kämpfe nur noch um das 2019 Tief ist etwas haarsträubend...

-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++
Angehängte Grafik:
dow.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
dow.png

29.03.20 16:58

16458 Postings, 4894 Tage KellermeisterIch kann ja meine Klappe nicht halten...



"Risikomanagement"...


Dr.Phil.Prof.von.zu.hab.knorz...
.................................................................­...........................


Bouffier über Schäfer : ?Ein großer Verlust für unser Land?

   Von Robert Maus, Wiesbaden
   -Aktualisiert am 29.03.2020-12:56

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/...osser-verlust-16701987.html
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

29.03.20 17:04
7

5227 Postings, 2850 Tage tuorTWer ist denn so wahnsinnig

und handelt den DOW mit 50P bzw den DAX mit 30P Spread am Wochenende????
 

29.03.20 17:33
2

2327 Postings, 1334 Tage Chester3009@troutli

Leute welche die Endstufe der Langeweile erreicht haben ...^^....  

Seite: 1 | ... | 12247 | 12248 |
| 12250 | 12251 | ... | 12365   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
TUITUAG00
Apple Inc.865985
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400