finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11090 von 11233
neuester Beitrag: 30.05.20 01:43
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 280823
neuester Beitrag: 30.05.20 01:43 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 20301994
davon Heute: 456
bewertet mit 350 Sternen

Seite: 1 | ... | 11088 | 11089 |
| 11091 | 11092 | ... | 11233   

29.03.20 13:19
1

21914 Postings, 3466 Tage charly503dann lest es noch schnell von ne Resi,

bei den Stolzen schon gemeldet und demzufolge vorgesehen, gelöscht zu werden.  

29.03.20 15:14
1

21914 Postings, 3466 Tage charly503sagt mal bitte ganz im ernst

macht ihr Euch gar keine Gedanken um Black Rock und die FED zu Trump??  

29.03.20 15:30

12204 Postings, 3149 Tage julian goldInteressant ist ja auch das China und Russland

und wohl auch alle anderen Unrechtsstaaten die Wirtschaft genauso in die Zange nehmen wie das die freien und demokratischen Länder auch tun.
Die Schäden die dadurch entstehen trifft vielleicht weitgehend die Mittelschicht und die schwächeren in der Gesellschaft, wird sie aber, geht das noch lange so, so dermaßen fertig machen das am Ende die großen auch kippen werden.
Die verkaufen ihr Geraffel ja ihnen.
Ein Virus welcher die Weltwirtschaft dermaßen zusätzlich zu allen anderen Herausforderungen schwächt und scheinbar ja fast erledigt  ?
Zufall  ? Wohl kaum.
Seis drum.

Wie sieht oder wie kann da ne Zukunft aussehen  ?
Kurzfristig wahrscheinlich nur in dem sich jeder relativ selbstlos verhält.
Kurzfristig wird das wohl ne Zukunftsgarantie sein können, langfristig fängt es die Verwerfungen wohl nicht auf.
 

29.03.20 16:11
3

9736 Postings, 4768 Tage 1ALPHALastenausgleich wegen Corona

verlangen erste Politiker von der SPD über die GRÜNEN bis zur Partei DIE LINKE...

Kommentar: na da frage sich jeder, wer das dann ist der zahlt, und wieviel er oder sie zahlt, wenn 90% der Menschen unterm Freibetrag liegen, Globalisten und Atlantiker mit mehreren Pässen auch als Zahler ausfallen und man selbst über dem Median-Vermögen von 17.000? liegt.  

29.03.20 16:29
4

1629 Postings, 2267 Tage tienaxjulian gold

China und Russland       .....   Unrechtsstaaten ???
Hast du das aus der Bild ? Na woher auch sonst.
Es gibt weltweit nur einen Terror- bzw. Unrechtsstaat und das ist die USA  

29.03.20 16:33
1

18732 Postings, 2371 Tage GalearisResie

für Immos brauchen s  aber Krähdit.....
entweder kaufen`s jetzt Immos wie verrückt, da die Inflation  kommt, weil kein bzw kaum Güter angebot da ist ,also das Geld  ve r r e c k t !!  ,
oder die Guthaben  werden weggesaugt mit fadenschenigen bailerei  Begründungen.
Kein Rat zu etwas.

 

29.03.20 16:35
6

9736 Postings, 4768 Tage 1ALPHADass NRW CDU Laschet

jetzt auf den Vorschlag von Dr. Dirk Spaniel eingeht (Shutdown für 4 Wochen und anhand der dann existierenden Datenlage neu zu entscheiden), ist schon bemerkenswert, denn der NRW Ministerpräsident stellt sich damit gegen Frau Merkel auf die Seite der AFD, die diesen Vorschlag letzte Woche im Bundestag einbrachte, der aber von den anderen Parteien gemeinsam niedergestimmt wurde.
 

29.03.20 16:48
8

3445 Postings, 1066 Tage ResieNebelkerze vom Horstl :

"Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Einreisebeschränkungen an den Landesgrenzen wegen der Coronakrise auch auf Asylbewerber ausgedehnt". Das meldeten am Donnerstag so gut wie alle Mainstreammedien, darunter der Focus, der sich hierbei auf Regierungs- und Koalitionskreise berief. Wie sich nun herausstellt: Eine weitere Nebelkerze des Bundesinnenministers. Denn: "Eine solche Anweisung hat die Bundespolizei nie erhalten – das sagt ausgerechnet der Sprecher des Seehofer unterstellten Innenministeriums, Steve Alter". Entgegen anders lautender Pressemeldungen der vergangenen Woche sind die Grenzen weiterhin für Asylbewerber offen. Während also EU-Bürger an der Grenze zurückgewiesen werden und die Deutschen sich in ihren Wohnungen verschanzen dürfen, spazieren Illegale immer noch nach Deutschland oder reisen mit dem Flugzeug ein . Unglaublich sowas !  

Der Vollhorst dreht weiter seine Pirouetten - und dreht...und dreht...und dreht... bis er abgeholt wird .
Aber das toitsche Wahlschaf kriecht den gelbschwarzrotrotgrünen XXXXXXX weiter in den A.  

29.03.20 17:22
3

3445 Postings, 1066 Tage ResieBeim Walter steht :

Tatsächlich haben sich Regierungspolitiker in zwölf Bundesländern auf Zinswetten eingelassen: Außer in Hessen noch in Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Brandenburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, dem Saarland und Berlin. In allen Bundesländern sind dabei enorme Buchverluste in Mrd. € angefallen - der FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke hatte 2018 einen "Ausstieg" in Baden Würtemberg gefordert, die Liberalen hatten 2016 bereits einen Gesetzentwurf eingebracht, der Zinswetten mit Steuergeld verboten hätte. Diese Finanzminister stehen sicher jetzt alle auf den SHAEF-Verhaftungslisten.
Ja, die DämonkRatten haben Euer Steuergeld nicht nur sinnlos verschleudert sondern auch noch im Spielkasino verzockt . Müssen´s halt die Steuern erhöhen , denn die wollen doch auch a bisserle spielen , wenn ihnen langweilig ist :-)  

29.03.20 17:23
5

1016 Postings, 4944 Tage giogenEs ist wirklich unfassbar, was hier in

Deutschland und im Euroraum abläuft.

An Unfähigkeit ist das alles nicht mehr zu überbieten.

In der schwersten Krise bring dieses Europa Nullkommanix.

Die reiten gerade alles an die Wand. Der Dexit muss kommen und hier in Deutschland müssen endlich mal fähige Politiker her.  

29.03.20 17:32
4

5816 Postings, 3275 Tage SilverhairEs hat keinen Sinn, Julian über

Unrecht, Freiheit oder Demokratie  belehren zu wollen.
Zur Wende gabs den Begriff "Betonschädel" - das trifft's.
Wer Terror verbreitet, Menschenrechte mißachtet und sich dessen auch noch lobt, geht an ihm vorbei.
Dass die ganze Welt mafiöse Strukturen aufweist, sowieso.
Denn Julians kennen nur EINE Blickrichtung.
Die eigene Scheiße am Schuh bekommen solche Leute nicht mit.
Sie wundern sich nur ständig, warum sich nichts ändert, sondern schlimmer wird.
Das liegt aber nicht an Rußland oder China, wenn hier die Leute schimpfen.  

29.03.20 17:47

15094 Postings, 5660 Tage pfeifenlümmelzu #239

Dem Drehhofer glaubt doch sowieso niemand mehr!
Ab in den Keller zu seiner Eisenbahn.
Kleine Waggondrehscheibe mit Servoantrieb mit Turboantrieb für Horsti.
 

29.03.20 17:50
1

15094 Postings, 5660 Tage pfeifenlümmelzu #241

"hier in Deutschland müssen endlich mal fähige Politiker her"
-------------------
Fähige Leute gehen nicht in die Politik.
 

29.03.20 17:53
5

5816 Postings, 3275 Tage SilverhairIch habe mir den Brief der

empörten Berliner Krankenschwester durchgelesen.
Und ich sehe im TV diese Lobhudeleien für -
"Berufe, die das Leben erhalten- aber ALLESAMT den Niedriglohnbereich angehören!"
Der gesamte Beamtenstand erweist sich momentan als -"sinnlos fressendes Kapital"!
Wer hockt daheim und schwafelt blöd? Die Schwerverdiener.
"Es stimmt was nicht im Staate ..."!
Volldeppen erstellen Studien was wann bei welchen Zustand käme. Katastrophenanalysen.
Ein RKI hat maßlos überbezahlte Sesselfurzer, die "Richtlinien" ausarbeiten.
Kunden, die den Schwanz einziehen, guckt Corona um die Ecke - schreiben Regeln für den Umgang, der Vorgehensweise, dem Schutz für Kranke und das Pflegepersonal.
Als wüßte der gesunde Menschenverstand nicht von allein, was man in Gefahrensituationen tun sollte.
Genau das selbe ist mit der CDU und den "Wahlumfragen":
Macht ham se, das isses. Jeder Hergelaufene würde das wie die Merkel "managen" können.
Für "Minister" habe ich hier von Haus aus NULL ÜBRIG, es sind rhetorische Saftsäcke, die nachplappern, was ihnen gesagt wird. "Fachkräfte" - vom Fach - ist niemand.
Es gab mal Krisenmanager - guckt in die dt. Geschichte. Aber von den Leutchen, die heute hier rum-regieren ist keiner dabei. Auch nicht unter den "Kanzler-Kandidaten".  

29.03.20 18:20
3

5816 Postings, 3275 Tage SilverhairUnd nun kriegen die "Ökonomen"

auch noch ihr Fett weg, für den demagogischen Stuß, den sie daherreden.
Man hört, dass es in Wuhan weitergeht.
Entschuldigung, aber daran habe ich ernsthafte Zweifel.
Genau wie hier "Unternehmer" tönen, wir hätten nur die Pausentaste gedrückt und mit 5% Minus gehts ""danach"" mit Vollgas weiter.
Diese Spinner nennen sich "Wirtschaftsweise".  
Mir ist langsam völlig klar, warum hierzulande keiner was von Planwirtschaft hören will -
  sie haben davon überhaupt keinen Schimmer. Sie haben keinen Plan, keinen Weg und kein Ziel.
Der Markt löst   IRGENDWIE   Anliegendes, Fortgang, Probleme.
Peng!   Und der bricht zusammen   :-o
Was werden wohl die Wuhaner oder die Deutschen produzieren?
Erstmal woraus? ALLES KLEMMT !    Rohstoffe werden knapp - auch weil woanders noch die Krankheit wütet, weil Leute dort andere Sorgen als die dt. Rohstoffversorgung haben.
2. Wer soll das transportieren, sind die Grenzen zu, die Verteilung stockt?
Im Hamburger ua Häfen stapeln sich die Container, weil sie niemand abholt...
3. Gibt es die beteiligten Unternehmen überhaupt noch?
4. Ist Liquidität gegeben? Die Mrd, sind doch zur Börsenwert-Erhaltung da. Unten kam noch nie das an, was gebraucht würde.
5. Kauft denn noch jemand die Produkte? d.h. braucht es noch jemand? (Handys sind massiv eingebrochen!) Gut, den Witz mit dem Klopapier - geschenkt.
Oder können sich nach der Krise die Leute noch diese Wegwerfgesellschaft leisten?
Alleine das, senkte die Produktion - es sei, man produziert wieder um der Arbeit willen und stampft es wieder ein - Flugfelder voll Autos....
Wir werden nicht einfach wieder loswirtschaften können.
Weil die Wirtschaftsströme unterbrochen sind. Fraglich auch, ob Zulieferer noch existieren, die notwendig für Finalprodukte sind - und vll kaum ersetzbar sind.
Es ist mM Unsinn, macht man den Leuten ein X für ein U vor.
Genau so wenig darf man momentan auf politische, wirtschaftliche oder soziale Dinge geben, die hier systemisch über den "Feind" geschrieben werden !!!!
Wir befinden uns im totalen Krieg - und da ist alles erlaubt....  

29.03.20 19:23
4

2842 Postings, 1308 Tage QasarZeitenwende

Heute letzte Lindenstraße und die Mutter der Nation geht in Rente...

Sehr symbolträchtig  

29.03.20 20:38

1016 Postings, 4944 Tage giogenDas gefällt mir ...

... denen haben wir nämlich dem Mist hier zu verdanken  
Angehängte Grafik:
china_shock.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
china_shock.jpg

29.03.20 20:39
3

8092 Postings, 3426 Tage farfarawayNull Blaupausen in Brüssel

außer einer in der Menopause, und die ist gerade mal in der Lage als Expertin zu zeigen, wie man sich die Hände wäscht. Irgendwie Symbol trächtig, muss besonders sie sich doch oft genug waschen, damit der Nepotismus Klecks auf ihrer Bluse endlich mal verschwindet.

Im Ernst, was haben die in Brüssel getan, was die Pandemie anbelangt? Null; dieser Verein ist überflüssig wie zu viel Toiletten Papier gehortet zu Hause. Was die Können? Das was auch die Groko kann, immer mehr Steuern erfinden, ihren Moloch vergrößern, dito ihre Diäten. Eine EU, die auch das kann aber sonst kaum was... unnötig.

 

29.03.20 20:42
1

8092 Postings, 3426 Tage farfarawayVon wegen sicher für Frauen

die Reker mit ihrer Armeslänge als Sicherheitsabstand taugt nichts:

Dunkel - Deutschland:

https://video.twimg.com/ext_tw_video/...0/Hx6Z3UmUZDwaJY4f.mp4?tag=10

Und zur Jutta Ditfurth:

https://video.twimg.com/ext_tw_video/...0/09INnYWmpz7Jths4.mp4?tag=10

den Nuhr mag ich nicht so, aber das war er zur J.Ditfurth sagt, kann man nur unterschreiben.



 

29.03.20 20:51
1

5816 Postings, 3275 Tage Silverhairgiogen

Du Nase, was glaubst Du, wem wir Deutschlands Wohlstand die letzten Jahre verdanken?
Oder warum wir uns soum China kümmern?
Wenn auch Merkel nicht will, die Wirtschaft ist weiser.
Deutschlands Bauch ist schlauer als das Hirn !

Der "Interimsregent von US Gnaden" Guaido gründet eine "Notstandsregierung"  - ohne Volk, ohne Menschen und Mittel. Und bettelt um Unterstützung.
Luft von hier nach da geschippt.
Ich sagte ja: Von Krisen oder Psychologie keine Ahnung.
Auch die Amis nicht - denn momentan haben sie selber die Kacke am dampfen und nichts zu verschenken.
Wer HEUTE mit Geld, Organisationstalent und den richtigen Worten käme, könnte ganze Staaten drehen.
Kommt das nicht dem einen oder anderen bekannt vor?
Das System ders Aktienkaufs in der Krise...man muß es nur wollen.

 

29.03.20 21:12
1

1016 Postings, 4944 Tage giogenSilverhair ... was für einen Wohlstand meinst Du?

Den Wohlstand, der Unternehmen,  der seit der Globalisierung nichtmehr bei den Arbeitnehmern ankommt?  

29.03.20 21:27
1

8092 Postings, 3426 Tage farfarawaySilverhair - und nichts zu

verschenken! Haben die Amis schon irgend mal was verschenkt?

Eher getauscht, zum Beispiel Rohstoffe gegen Waffen und Kriege.

Immerhin ziehen sie jetzt ab aus dem Hindukusch; hinterlassen wie immer aber einen Scherbenhaufen. Ein Land mit zwei Präsidenten und ein extremes Patriarchat außerhalb von Kabul, es gibt eine hauchdünne Schicht von Frauen, die aber nachdem die "Helfer" aus den USA und Germanien verschwunden sind bald wieder Plusquamperfekt sein werden - hoffe zwar nicht, aber wer die Islamisten kennt, die Stammes Strukturen der Taliban, der geht vom  Schlimmsten aus.

Das Desaster, welches sie in Vietnam, Libyen und Irak hinterließen, spricht Bände. In Afghanistan allerdings kämpften sie gegen ihre ehemaligen Verbündeten, als es gegen Moskau ging. Und pflegten sie, machten sie stark, ermächtigten sie erst zu einem IS. Man sollte das nie vergessen.    

29.03.20 21:29
1

15094 Postings, 5660 Tage pfeifenlümmelTotlachen

Er sagte: "Ich gehe davon aus, dass wir in zwei, drei Wochen mit den aktuellen Maßnahmen aufhören und dass wir uns in zwei Monaten darüber totlachen, wie wir uns haben in Panik versetzen lassen." Wenn alle Bundesbürger sich jetzt an die Zwei-Personen-Regel hielten, wäre die Corona-Krise schon bald "nur noch ein böser Traum", sagte der Statistik-Professor.
https://www.mmnews.de/wirtschaft/...-koennen-wir-das-noch-durchhalten
--------------------
Dass das Totlachen tatsächlich töten kann ist eine statistische " Erkenntnis " eines  Statistik-Professors.
Nur gut, dass der pfeifenlümmel nicht zum Lachen über Corona zu bringen ist.
Als Lachanreiz könnte im Land von Lasch und Lau mal ein erneutes Fussballderby Schalke gegen Bayern auf Schalke dienen, wenn dann Schalke gewinnen sollte.
Doch Vorsicht: Kurz danach könnte  das Totlachen beginnen.  

29.03.20 21:40

15094 Postings, 5660 Tage pfeifenlümmelOhne Kommentar

Wegen Corona-Infektionen unter den Mitarbeitern kann das Klinikum Wolfsburg keine neuen Patienten mehr annehmen. Die Schutzmaßnahmen werden intensiviert.
https://www.sueddeutsche.de/panorama/...land-laschet-merkel-1.4828033
 

29.03.20 21:46
3

2842 Postings, 1308 Tage QasarLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.03.20 17:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

Seite: 1 | ... | 11088 | 11089 |
| 11091 | 11092 | ... | 11233   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M