finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11089 von 11253
neuester Beitrag: 06.06.20 23:39
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 281313
neuester Beitrag: 06.06.20 23:39 von: warumist Leser gesamt: 20371344
davon Heute: 958
bewertet mit 350 Sternen

Seite: 1 | ... | 11087 | 11088 |
| 11090 | 11091 | ... | 11253   

29.03.20 10:28
2

3960 Postings, 2322 Tage dafiskosUnd hier nun das ...

... ullimative Euro-Geldsystem- und Nationen- Spaltungsprogramm aus Brüssel.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...lan-wegen-corona-8683209

Jedesmal, wenn ein EU- Politiker sagt, das führe zu mehr Zusammenhalt, wird DAS zu mehr Trennung führen.
Jedesmal, wenn ein EU- Politiker sagt, das führe zu einem stärkeren Euro, wird DAS zu mehr Euro-Währungs- und Geldsystem- Egoismus- und -Nationalisierung führen.

Nicht über dem Strich, sondern aber UNTER dem Strich, und NUR das ist entscheidend, weil es ist das, was letztlich und hinten und bei uns allen dabei rauskommt.  

29.03.20 10:31

12241 Postings, 3157 Tage julian goldAlles sehr hochtrabend, dafiskos.

Ich sehe es etwas einfacher. Die Welt und allen voran die entwickelten demokratischen Staaten sind verschuldet ohne Ende. Die Natur macht es aber weltweit nicht mehr mit. Und deswegen, weil schlicht überall das Handeln am Tag versagt, in Rechts wie Unrechtsregimen wohlgemerkt, wird es schwierig. Man könnte auch sagen unmöglich aber ich will ja nicht negativ sein.
Da heißt es wohl Mensch vor allem. Haus, Vermögen, alles materielle bewertet spielt da keine Rolle mehr. Und tatsächlich spielt das ja auch keine Rolle insofern als das jetzt ja nun jeder seine Verpflichtungen die er eingegangen ist nur einhalten muss um alles am laufen zu halten. Und nach Corona lassen wir nich alles weitere ebenfalls schädlich und tödliche weg was die Wirtschaft verursacht und ganz schnell ist die Krise vorbei. Können wir dies aber völligst unerwartet nicht ist es in Folge ja kein Wunder das sämtliche Institutionen und Staaten dies dann auch nicht mehr können. Wäre ja auch ein Wunder.
Du siehst bei mir kommt da Gold gar nicht vor.
Warum wohl nicht ?
 

29.03.20 10:33

12241 Postings, 3157 Tage julian gold...und nach Corona lassen wir noch...

Nordkorea lässt auch mal wieder grüßen. ..

 

29.03.20 10:35
4

3487 Postings, 1074 Tage ResieLeserkommentar:

Robinhood schreibt:
"Der Hessische Finanzminister hatte Finanzderivate auf steigende Zinsen für das Land Hessen abgeschlossen. Die Zinsen sind aber gefallen, Gesamtschaden bisher über 5 Mrd. € - Tendenz steigend. Ich hatte ihm geraten auf Amt und Pension zu verzichten, Viele hatten seine Verhaftung gefordert. Er hat sich dem entzogen... "
Aha , zocken mit Staatsgeldern .  

29.03.20 10:36
2

1629 Postings, 2275 Tage tienaxDu siehst bei mir kommt da Gold gar nicht vor.

Warum wohl nicht ?

Weil du es dir nicht leisten kannst, weil du in deinem Leben dir nichts erschaffen und in guten Zeiten angespart hast, weil du glaubst der Staat füttert dich dein Leben lang durch  

29.03.20 10:38
4

1629 Postings, 2275 Tage tienax#210

und im Deutschlandfunk wurde er als der BESTE Finanzminister den Hessen jemals hatte gelobt  

29.03.20 10:41

12241 Postings, 3157 Tage julian goldWas wäre denn wenn die Läden plus neu de Internet

handel geschlossen blieben weil Baumwolle, Fleisch, Fisch, Rohstoffe etc nicht...fair  ....verträglich hergestellt......und weil Plastik, bestimmte Lebensmittel und Getränke eben doch.... ?
Weil Verhalten von Menschen, eben noch normal, die und die Wirkung, Konsequenzen haben die nicht mehr versicherbar, tragbar wäre.
Was wäre denn dann ?
 

29.03.20 10:42

1629 Postings, 2275 Tage tienax#213

dann würdest du für Geld gar nichts mehr bekommen sondern nur noch für Gold  

29.03.20 10:43

12241 Postings, 3157 Tage julian goldtienax, wenn du meinst.

Du solltest mich anders einschätzen können. Ich sende andere Signale.  

29.03.20 10:43
1

15150 Postings, 5668 Tage pfeifenlümmelzu #210

"Aha , zocken mit Staatsgeldern"
------------------
Immer noch besser als Zocken mit der Volksgesundheit.

 

29.03.20 10:44

12241 Postings, 3157 Tage julian goldWas wenn ich das ganze dann ganz transparent

nachgewiesen schädliche Zeug gar nicht mehr haben will ?
Was hilft mir da Gold ?  

29.03.20 10:47

12241 Postings, 3157 Tage julian goldAber zur Beruhigung, ich haben auch Gold.

Aber mehr Silber. Viel mehr.
Und auch da weiß ich walum !  

29.03.20 10:59

12241 Postings, 3157 Tage julian goldIch will damit nur sagen Gold ist nicht

die Lösung.

Im übrigen haben die Tauben in der Stadt alle Durchfall.
Resie, wir wissen wer im Zweifel das Sch...haus.. hat.  

29.03.20 10:59
5

15150 Postings, 5668 Tage pfeifenlümmelWie schön,

habe heute morgen meine Zeit vergeudet, durch den Bau gerannt, die Uhren umgestellt ( einige sind noch nicht auf Automatik), in den Keller an die Heizung, auch dort die Uhr umg., dann für die Heißwasserversorgung die Uhr und schließlich an allen Heizkörpern im Haus die einzelnen Zeitregelungen auf die Sommerzeit umgestellt.
Und die verpennte EU weiß bis heute noch nicht, um es noch eine Zeitumstellung in Zukunft geben wird. Sollten sie sich gegen eine Zeitumstellung aussprechen, wid es noch Jahre dauern, zu entscheiden, welche Zeit sie in Zukunft nehmen sollen, die Winter- oder die Sommerzeit.
Wahrscheinlich kommen eher die Corona- oder Eurobonds als eine Regelung der Zeiteinstellung.  

29.03.20 11:09

1022 Postings, 4952 Tage giogenWas jetzt?

 
Angehängte Grafik:
0-3.jpeg (verkleinert auf 70%) vergrößern
0-3.jpeg

29.03.20 11:13
3

3960 Postings, 2322 Tage dafiskosNochmal im Klartext Julian

Doch, Gold Ist die Lösung: Weil es DAS (vermutlich eines der wenigen noch funktionierenden, vorrraussichtlich aber das bestfunktionierndste, denn nur das könne wior aus dem geschichtlich erlernten schliessen) Werkzeug zur Lösung sein wird.
Wenn vorher kein anderes funktionierendes geschaffen wird. Rein theoretisch wäre das immer noch möglich, aber praktisch kann das nun fast ausgeschlossen werden.

Es geht hier nicht um Dich, genausowenig um Dein Geld und Deinen Wohlstand.  

29.03.20 11:37
1

15150 Postings, 5668 Tage pfeifenlümmelHumor ist, wenn man trotzdem lacht

Die Kanzlerin bittet in der Corona-Krise um Geduld, doch auch in den eigenen Reihen wächst die Ungeduld. NRW-Ministerpräsident Laschet will jetzt schon über ein Ende der Beschränkungen nachdenken. RKI-Chef Wieler warnt.
https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-deutschland-211.html
--------------
Nachdenken ist ja nicht verboten.
Was wir brauchen, ist doch klar.
In NRW doch noch einen Knaller Bayern gegen Schalke wie am 3.3.!
Oder nochmals eine Karnevalssitzung.
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.  

29.03.20 11:42
8

3487 Postings, 1074 Tage ResieEin Bericht vom 24.3.2020 von J. G. ....

war im Stolzen-Schräd :
Warum war ich die ganze Nacht wach? Ich wollte was überprüfen und es bewiesen haben, ein Gerücht was rumgeht und ich angezweifelt hatte. Also mal von Anfang an. Ich hörte das Nachts in Dresden ab und zu mal Flugzeuge mit Flüchtlingen landen. Mhhhh........
In der jetzigen Zeit wird viel Blödsinn erzählt und viele Gerüchte verbreitet, daher dachte ich das es besser ist das mal nachzuprüfen.

Sandro, ein guter Freund von mir hat sich bereit erklärt mitzumachen. Er fuhr die Nacht 23:00 Uhr, bei Beginn des Nachtflugverbotes zum Dresdner Flughafen, stellte sich an die einzige Ausfahrtsstraße mit ordentlich Snacks und viel Energy und wartete. Ich habe mich im Gegenzug an den PC gesetzt und Flightradar sowie 2 andere Programme laufen lassen um zu sehen was in der Luft so passiert.
01:37 Uhr ist eine 737 in Dresden gelandet. Auf dem Radar war nichts zu sehen, vielleicht Militär? 02:21 sind an Sandro 6 volle Busse mit optisch südländischen Menschen vorbeigefahren. Dank der Innenbeleuchtung der Busse konnte man ein wenig was sehen.

01:55 Uhr kam die 2. Maschine
02:15 Uhr wieder eine und 02:55 Uhr wieder eine.
03:20 Uhr kam noch eine und dann war Schluss.
Jedes mal kurz nach der Landung fuhren immer 6 Buse an Sandro vorbei und jedes mal knallvoll mit südländischen Personen.

5 Flugzeuge in der Nacht und 30 volle Buse a ca. 50 Personen.
Also sind in der Nacht auf geheimnisvolle Weise 1.500 Personen mit südländischen Aussehen in Dresden gelandet und sofort abtransportiert wurden. Auf dem Flightradar und anderen Programmen welche öffentlich zugänglich sind war nichts zu sehen. Also quasi Geistermaschinen. Ähnliche Berichte erfuhr ich vor Tagen aus Erfurt, Kamenz und anderen recht kleinen Flughäfen. Sowas soll sich jede Nacht seit 5 Tagen abspielen. Also werden doch heimlich Flüchtlinge nachts eingeflogen und dann auf die EAE verteilt bzw. direkt in Wohnungen gebracht. In allen 30 Busen die Sandro gesehen hat waren augenscheinlich keine Kinder oder Frauen zu entdecken. Ok, die Buse waren recht zügig unterwegs und Sandro hat ja nun auch keine SlowMo Augen aber es war augenscheinlich nichts zu sehen was Frauen oder Kinder betrifft. Jeder kann sich nun selber seine Meinung bilden und spekulieren. Bewiesen ist es und daran gibt es nix zu rütteln. Woher diese Menschen kommen können wir nicht sagen aber die Vermutung ist das es diese von der Türkisch/Griechischen Grenze sind. Auf jeden Fall scheint der Shuttleservice seitens der Regierung trotz Coronakrise noch zu funktionieren.  

29.03.20 11:59
4

1629 Postings, 2275 Tage tienaxResie

Deutschland wird weiterhin mit Schmarotzern geflutet. Damit das nachts und dazu noch bei momentanen aus geh Verbot passiert hat Methode.
Solche "Busladungen" müssen zum Beweis und zur Verbreitung mit Tag und Uhrzeit im Video festgehallten werden.  

29.03.20 12:07
3

14116 Postings, 2794 Tage silverfreakyEin trauriges Bsp.

die Sache mit dem Finanzminister von Hessen.Nicht der Kapitalismus ist Ende, sondern(genauer) der Materialismus.  

29.03.20 12:17

15150 Postings, 5668 Tage pfeifenlümmelJohnson

Mit einem emotionalen Brief stimmt der an Covid-19 erkrankte britische Premierminister Boris Johnson seine Landsleute auf schwere Zeiten ein und schließt auch noch schärfere Maßnahmen im Kampf gegen die Lungenkrankheit nicht mehr aus. ?Es ist wichtig für mich, offen und ehrlich mit Ihnen zu reden ? wir wissen, dass die Lage sich verschlechtert, bevor sie besser wird?, heißt es in dem Schreiben, das Downing Street am Samstag in London veröffentlichte und das in der kommenden Woche an 30 Millionen Haushalte geschickt werden soll. Die Regierung treffe die richtigen Vorbereitungen und je stärker diese Regeln befolgt würden, desto weniger Leben würden verloren und desto eher könne man in ein normales Leben zurückkehren.

Johnson schloss aber auch eine weitere Verschärfung der Maßnahmen nicht aus: ?Wir werden nicht zögern, weiterzugehen, wenn uns der wissenschaftliche und medizinische Ratschlag sagt, dass wir das tun müssen.?
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...-zeiten-ein-16701687.html
---------------
Gibt wohl keine Fussballspiele mit tausenden brüllenden Fans im United Kingdom.  

29.03.20 12:25

521 Postings, 126 Tage ScheinwerfererSie werden

ihr EZB Haus versetzen und ein Schlaraffenland simulieren. Den Platz an der Sonne einnehmen. Dabei suchen sie die bürgerliche Nähe. Ein Wir Projekt. Den Bauch voll schlagen und nochmals das ungedeckte System genießen. Dafiskos zu #07, daher <  

29.03.20 12:30
1

462 Postings, 1538 Tage Eugen BallGold_Weekly_28.03.2020

Gold Weekly Analyse nach EWA  
Angehängte Grafik:
xauusdweekly.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
xauusdweekly.png

29.03.20 13:04
2

1022 Postings, 4952 Tage giogenBitcoin fällt über das Wochenende

bis dato um 10%.

Denke das ist ein schlechtes Vorzeichen für die Eröffnung der Aktienbörsen am Montag.

Dem Verlauf der letzten Wochen nach würde ich mal sagen, dass Gold morgen ebenfalls unter Druck kommen wird.

Glaube, dass wir auch in den nächsten Wochen günstigere Einstiegszeitpunkte bei Gold sehen werden, bevor es massiv nach oben geht.

Um die 1300 $ dürfte eine erste Auffangzone werden, ab der es sinnvoll erscheint erste oder weiter Investitionen in Gold zu tätigen.  

29.03.20 13:14
1

7981 Postings, 3697 Tage Resol_i1700 $ die Unze am Montag

Gold wird den Turbo  anschmeißen da es nichts mehr gibt............

https://finanzmarktwelt.de/...in-physisches-gold-mehr-liefern-161961/  

Seite: 1 | ... | 11087 | 11088 |
| 11090 | 11091 | ... | 11253   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TUITUAG00
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985