finanzen.net

toll heute - weiter so....

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 25.08.09 19:21
eröffnet am: 04.12.08 20:18 von: Leo35 Anzahl Beiträge: 97
neuester Beitrag: 25.08.09 19:21 von: Goethe21 Leser gesamt: 15645
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4  

04.12.08 20:18
2

606 Postings, 4035 Tage Leo35toll heute - weiter so....

ist schon was los heute gewesen...zwischenzeitlich gab es ein Plus von 120 %...trotzdem habe ich den Eindruck, dass diese Entwicklung von kaum jmd. verfolgt wurde und auch jetzt ist die Aktie noch immer sehr günstig...also weiter ansehen und geniessen..:-) 

 

06.12.08 11:10

606 Postings, 4035 Tage Leo35Jetzt mit einer Marktkapitalisierung von ca. 8,5 Mio Euro...

ich glaube da ist noch Luf nach oben möglich, besonders wenn Die Ergebnisse der Phase III Studie bekannt werden mit BF-200 ALA für "actinic keratosis"....dranbleiben sag ich.  

07.12.08 11:12

3309 Postings, 4210 Tage kirmet24na lange warten brauchst ja nicht

wenn die keine Finanzspritze bekommen gehen bald die Lichter aus. Produkte hin oder her.  

07.12.08 12:29

606 Postings, 4035 Tage Leo35stimmt, stimmt...

hoffe aber mal das die das hinbekommen..schliesslich gibt es ja sogar Produkte, die nur auf die Vermarktung warten...Die Cash Situation ist allerdings bedenklich.  

08.12.08 16:06

3309 Postings, 4210 Tage kirmet24gg

Zockerwert^^  

08.12.08 16:08

35553 Postings, 4216 Tage DacapoHallo Kirmet,

ich hätte gern ein Autogramm von dir....
-----------
Tipfehler bzw.Rechtschreibfehler
dürfen selbstverständlich von euch eingerahmt werden....

08.12.08 18:36

606 Postings, 4035 Tage Leo35habe noch von keiner Biotech Firma gehört, die kein Geld mehr bekam...

ist wohl eher die Frage zu welchen Konditiionen; auf alle Fälle hat die Firma gepennt, denn das das Cash nicht reichen würde wusste man ja schon das ganze Jahr und 2009 wird man wohl auch noch Verlust machen; bei den Kursen hilft es ja auch noch nicht einmal mehr noch mal 3,5 Millionen neue Aktien auszugeben...die Cash Position bei Wilex oder Medigene sieht auch nicht rosig aus; man kann echt gespannt sein, was Biofontera noch in diesem Jahr publiziert - Krimi pur!!!   

11.12.08 13:31
1

3309 Postings, 4210 Tage kirmet24da gibts viele

von denen  hörst du nichts mehr, weil sie vom Markt verschwunden sind.
Aber spannend sind die Ausschläge auf jeden Fall, da wird ja doch einiges umgeschichtet in letzter Zeit^^  

11.12.08 19:07

606 Postings, 4035 Tage Leo35Ja stimmt, es scheint so als ob einige Großinvestoren wie die DekaBank oder

die Sparkasse Leverkusen kaufen / verkaufen...möglicherweise müssen auch Fonds Positionen abbauen mit großem Risikopotential...auffällig ist, das nicht nur Biofrontera unter die Räder gekommen ist sondern auch andere Biotechs wie Medigene, Wilex oder 4SC, die alle fast am Jahrestief notieren...es bleibt spannend.  

13.12.08 11:47

606 Postings, 4035 Tage Leo35eine Woche bleibt noch ein paar Millionen aus dem Hut zu zaubern...

wird auch spannend.  

15.12.08 11:30

3576 Postings, 5299 Tage ByoersolanyStocklifting.

Die Vola ist in den letzten acht Tagen auffällig. Ich halte es für gut möglich, daß hier einige Fonds Windowdressing zum Jahresende vornehmen - bei den Stückzahlen ist das ja nun wirklich kein Kunststück, den Kurs ein bißchen zu lupfen und zu liften.  

15.12.08 22:45

606 Postings, 4035 Tage Leo35Ja ja, es geht mal wieder aufwärts...mal gespannt, wo die Ende der Woche stehen,

denn anscheinend decken sich noch einige Käufer ein..interessant ist auch, dass Biofrontera deutlich höhere Umsätze hat als Wilex oder 4SC, wobei diese beiden als bekannter einstufen würde; Wilex schmiert heute auch ab, mittlerweile bei 2,90 Euro; es scheinen wirklich einige Fonds aus kleinen Biotechs auszusteigen - vermutlich nicht freiwillig, aber wie jmd. schon mal sagte, "das ist vielleicht eine Jahrhundertgelegenehit Aktien zu kaufen...." - Biofrontera: Kursziel 21,30 EURO (Independent Res. 5.12.2008)  

20.12.08 13:06

606 Postings, 4035 Tage Leo35Na geht doch..auf den letzten Drücker erfolgreiche Phase III Ergebnisse..

Leverkusen, den 19. Dezember 2008 - Die Biofrontera AG teilt mit, dass sie die vorläufigen Ergebnisse der ersten Phase III-Prüfung ihres Medikaments BF-200 ALA zur Behandlung der aktinischen Keratose erhalten hat. In dieser zulassungsrelevanten Phase III-Studie wurden 122 Patienten einer photodynamischen Therapie (PDT) unterzogen, die nach drei Monaten ein zweites Mal durchgeführt wurde, wenn die Patienten noch nicht vollständig geheilt waren. Bei zwei Drittel der Patienten wurden die aktinischen Keratosen mit BF-200 ALA und bei einem Drittel mit einer Scheinmedikation behandelt. Bei 69% der mit BF-200 ALA behandelten Patienten waren nach der Behandlung sämtliche aktinischen Keratosen im Untersuchungsareal vollständig geheilt. Im Vergleich dazu gab es nur bei 13,5% der Patienten aus der Placebo-Gruppe eine vollständige Heilung. Bereits nach einer Behandlung waren sämtliche Keratosen bei 47,5% der Patienten in der mit BF-200 ALA behandelten Gruppe, aber nur bei 10% der mit Placebo behandelten Patienten vollständig verschwunden. Statistisch sind diese Ergebnisse hochsignifikant (p<0,0001).

Bin mir sicher, Anfang Januar kaufen die Fonds wieder...die Ergebnisse sind die Voraussetzung für den Zulassungsantrag - endlich!!!!!!!

 

22.12.08 15:19
1

606 Postings, 4035 Tage Leo35Eines muss man Biofrontera lassen...trotz knapper Kassen schaffen Sie durch

positive Nachrichten auf sich aufmerksam zumachen. Würde mich doch arg wundern, wenn imJanuar dort nicht die Fondinvestoren massiv einsteigen...die Aktie ist merh als eine Wette und die erfolgreichen Phase III Ergebnisse und das Abkommen mit Grünthal; Biofrontera treibt sein Geschäft voran trotz widriger Umstände.

 

Geschäftsjahr (31.12.)

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

Reliéva

3,00

4,80

7,68

12,29

15,36

18,74

20,05

Akt. Kerat.* (Mio. Euro)

3,87

19,37

38,75

38,75

34,87

31,00

27,12

Genitalwarz.* (Mio. Euro)

3,23

16,14

32,29

32,29

29,06

25,83

22,60

BF-derm 1(Mio. Euro)

2,15

10,76

21,53

21,53

19,37

17,22

BF-37 (Mio. Euro)

2,69

13,45

26,91

26,91

24,22

BF-1 (Mio. Euro)

0,44

2,19

4,38

Sonstige (Mio. Euro)

0,58

0,67

0,77

0,88

1,01

1,17

1,34

1,54

Umsatz (Mio. Euro)

0,58

10,77

43,24

93,05

119,31

129,32

125,37

117,13

Wachstum

1757%

301%

115%

28,2%

8,4%

-3,1%

-6,6%

Nettorendite

-

-

10,0%

14,0%

18,0%

18,0%

18,0%

18,0%

Gewinn (Mio. Euro)

-11,0

-5,4

4,3

13,0

21,5

23,3

22,6

21,1

Gewinnwachstum

-

-

201%

64,9%

8,4%

-3,1%

-6,6%

(siehe Performaxx vom 04.09.2008)

 

 

30.12.08 08:45
1

606 Postings, 4035 Tage Leo35das bleibt spannend...die Nachrichten der letzten Wochen waren gut; jetzt

noch die Finanzierung sichern, dann kann die Aktie mal wieder ein Normalmass an Bewertungs annehmen.  

07.01.09 00:27

606 Postings, 4035 Tage Leo35Das Jahr 2099 wird spannend für Biofrontera...jetzt muss erst mal Geld in die

Kasse bis die Zulassung von BF-200 ALA (phase III) for actinic keratosis and condyloma durch ist; man muss sich mal vorstellen, die ganze Firma wird zur Zeit mit ca. 6 Millionen Euro bewertet! Ich bin mir sicher, die wrden in nächster Zeit mit einer Meledung aufwarten, die die Gesellschaft noch mal mindestens 1-2 Jahre durchfinanziert. Produktverkäufe von Reliéva und Icemask sollten zusätzliche Umsätze generieren....dann wird sich Biofrontera tatsächlich vervielfachen, selbst eine Marktkapitalisierung von 30-50 Mio Euro wäre nicht zuviel zum jetzigen Zeitpunkt, d.h. Faktor 5-8 ausgehend vom jetzigen Börsenwert!! ü Header: [end] ýü Text: [begin] ý  

07.01.09 22:18
1

3309 Postings, 4210 Tage kirmet24naja #16

bis 2099 wollte ich eigentlich nicht mehr warten in dem Wert :D  

08.01.09 21:27

371 Postings, 4019 Tage Leo4stocksJa das stimmt, 2099 dauert mir auch zu lange....

warten wir bis Ende 2009:

Meine Prognose für 2009:

Reliéva: Erste Umsätze in den USA, Zulassung für EU

BF200-ALA: Zulassung für EU / Partner für USA

BF derm1: Erfolgreiche Phase II Daten - Auslizensierung

BF-37: Erfolgreiche Phase II Daten - Auslizensierung

Wieviel Martkapitalisierung ist das wert?? Besonders wenn die Fimra die Produkte selbst vermarktet, dnn das bringt letztendlich das meiste Geld...

Für Biofrontera wäre es wichtig die Finanzierung zu sichern zu fairen Konditionen, vielleicht bringen die Auslizensierugen ja auch schon genug. Wenn Biofrontera das schafft, sind 15 - 20 Euro auch kein Problem bzw. eine Martkapitalisierung von 50 Mio Euro durchaus fair...Biofrontera hat eben den Nachteil, dass die Firma ncht den sogenannten Blockbuster  - Hopp-oder-Top in der Pipeline hat, aber im Unterschied zu anderen wie GPC Biotech oder Paion ist die Pipeline breiter und der Aufbau von Vertriebsstrukturen signalisiert klar, da will jmd, Geld verdienen und nicht nur Millionen für Forschung ausgeben...Dranbleiben sage ich, aber man macht bestimmt auch noch keinen Fehler zu warten, bis

- endgültige Phase III Daten vorliegen zu BF200-ALA (siehe auch Teil 2 der Studie)

- Klarheit über die weitere Finanzierung besteht

Aber das macht es eben auch spannend und so viele Biotechs in Deutschland gibt es ja schliesslich auch nicht. Ich beobachte auch noch Morphosys, Medigene und Wilex - dort sind die Geschäftsmodelle und verbundenen Risiken aber schon anders, insbes. Morphosys ist zur Zeit risikoarm, Medigene und Wilex deutlich risikoreicher - da viel erwartung an 1-2 klinischen Produkten hängt.

So long, Gruß Leo

 

08.01.09 21:36

371 Postings, 4019 Tage Leo4stocksSchon bitter, wie sich Charts gleichen können..Biofrontera versus Wilex 2008

10.01.09 10:34

606 Postings, 4035 Tage Leo35Wilex und Medigene haben gezeigt, dass auch in schwieirigen Zeiten

Investoren bereit sind in Biotechs zu investieren bzw. sich lukrative Partnerschaften auftun können; das macht Mut für Biofrontera ebenfalls bald mit einer Partnerschaft, die die weitere Finanzierung für 2009 garantiert aufzuwarten...toi, toi, toi!  

13.01.09 14:09

50 Postings, 3985 Tage Ute18Umsätze in der Wandelanleihe..

...im Oktober 2008 waren recht kräftig, geschätzt etwa 2 Mio. EURO. Eventuell haben die zeitgleich mit dem Quartalsbericht schon selbst gehaltene Anleihen abgestoßen und so zumindest mal Luft bis in das 1. Q 2009. Ich hoffe es zumindest, da ich in den letzten Wochen mal zugegriffen habe...  

13.01.09 19:31
1

50 Postings, 3985 Tage Ute18Bedingungen der Wandelanleihe - Ergänzung

Habt ihr euch mal die BEdingungen durchgelesen (zur Wandelanleihe)? Stehen im Börsenprospekt. Wenn ich das richtig lese gibt es folgende Bedingung: Werden mehr als 50% der Aktien an der Börse gehandelt/notiert, kann das Unternehmen statt der Rückzahlung einfach Aktien andienen. Und zwar zum Durchschnittskurs der letzten 5 Tage vor Rückzahlungstermin.

 Das wäre bei aktuellen Kursen ein richtiges Schnäppchen für Biofrontera. Und ein ziemlicher Schlag in das Gesicht der Investoren, die die Anleihe gezeichnet haben.

Letztendlich würde die Rückzahlung der Anleihe nach meiner Lesart also nicht das Problem darstellen.

Wie seht ihr das? 

 

13.01.09 19:54
1

606 Postings, 4035 Tage Leo35@Ute18

Also erst einmal bin ich ka froh darüber, dass sich jmd. für Bofrontera überhaupt interessiert..:-) Biofrontera Aktionäre sind so oder so zur Zeit eher gearscht...egal o jene, die die Wandelschuldanleihe gezeichnet haben oder die, die Aktien zu 15 Euro gezeichnet haben...Beim heutigen Preis ist die Wandelschuldanleihe nur mehr 1/4 wert, d.h. alles für 5 Mio Euro zu haben...ich seh das auch so. Trotzdem glaube ich hat Biofrontera Probleme so viel Geld aufzutreiben, auch deshalb weil sie zur Zeit vermutlic schon 10 Mio selbst brauchen für 2009; und BF200 ALA ist ja auch nocht nicht zugelassen, das kann noch 1 Jahr dauern..  

13.01.09 19:57

606 Postings, 4035 Tage Leo35Bin auch bei ca. 2,20 eingestiegen, aber ich fage mich echt manchmal,

wie eine Bewertung von 6,5 Mio Euro gerechtfertigt wird??  das macht so gar kein Sinn bei der Pipeline...ich hoffe echt, Biofrontera schafft es, dann gibt es hier nicht nur eine Verdopplung..:-)  

14.01.09 14:35

50 Postings, 3985 Tage Ute18Kapitalerhöhung platziert...

... für € 1,51 je Aktie, insgesamt € 500.000.

Ist zwar nicht viel aber immerhin. Kurs fällt leider....

 

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Infineon AG623100
K+S AGKSAG88