QSC, kritisch betrachtet

Seite 1 von 131
neuester Beitrag: 17.01.21 17:06
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 3275
neuester Beitrag: 17.01.21 17:06 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 831047
davon Heute: 76
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   

16.03.17 10:04
7

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZQSC, kritisch betrachtet

Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz ? und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule ? recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
3249 Postings ausgeblendet.

11.01.21 12:17

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZdas ist

doch eine Vorlage des Kooperationspartners! :-))- Bitte nacheifern!

"Das Softwarehaus Teamviewer hat im vergangenen Jahr seine abgerechneten Umsätze (Billings) deutlich gesteigert. In der Coronakrise seien die Billings um 40 Prozent auf 456 Millionen Euro geklettert, teilte der schwäbische Anbieter von Fernwartungssoftware am Montag unter Berufung auf vorläufige Zahlen mit und lag damit leicht über der eigenen Prognose."

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/...ozent-17139906.html  

12.01.21 09:33

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZnach

Q.beyond , IP Colocation GmbH ,jetzt auch  Incloud  mit neuem Web-Auftritt.

https://www.incloud.de/

Auffällig, im Führungsteam taucht  der Geschäftsführer(Gründer)   Steffen A. Müller  überhaupt nicht mehr auf.
Das sieht ja fast aus , als wenn er sich  er sich verabschiedet hätte?

Wundern würde es mich nicht , hat er doch  nach der Übernahme durch QSC  eine neue Firma gegründet  " addcraft GmbH"  in Darmstadt.

Handelsregister Neueintragungen vom 01.10.2020
HRB 100964: addcraft GmbH, Darmstadt, Viktoriaplatz 12, 64293 Darmstadt. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 26.08.2020. Geschäftsanschrift: Viktoriaplatz 12, 64293 Darmstadt. Gegenstand: ist die Entwicklung, der Betrieb und der Vertrieb von Softwareprodukten sowie die Erbringung von Beratungsleistungen im Hinblick auf vorgenannte Leistungen. Stammkapital: 25.000,00 EUR. .............Bestellt als Geschäftsführer: Müller, Steffen Andreas, Darmstadt,

Dabei hatte er schon eine zweite Firma  am Laufen...  "Cottleston GmbH"( die ehemalige Incloud GmbH, nicht zu verwechseln mit "unserer" Incloud Engineering !) ......gleiche Adresse wie addcraft!

Handelsregister Veränderungen vom 14.05.2020
HRB 92630: Incloud GmbH, Darmstadt, Dolivostraße 17, 64293 Darmstadt. Die Gesellschafterversammlung vom 06.05.2020 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 (Firma) beschlossen. Neue Firma: Cottleston GmbH. Geändert, nun: Geschäftsanschrift: Viktoriaplatz 12, 64293 Darmstadt.............Geschäftsführer: Müller, Steffen A., .................Gegenstand: Konzeption, Entwicklung, Einführung und Betrieb von Softwarelösungen und die umfassende technische, organisatorische und betriebswirtschaftliche Beratung.

Kann man auf so vielen Hochzeiten tanzen? - Gibt es da nicht automatisch Interessenskonflikte, zumal der Geschäftsgegenstand dieser Firmen in etwa gleich ist?

Wir werden sehen.....

 

12.01.21 10:00

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZein Klick

ins  "Impressum"  scheint meine Vermutung zu bestätigen!?
------------
Incloud Engineering GmbH
Dolivostraße 17
64293 Darmstadt

UStID:DE306753159
Handelsregister:AG Darmstadt HRB 95585
Vertreten durch:David Müller, Thorsten Raquet
-----------------
Von  Geschäftsführer Steffen A. Müller auch hier keine Spur mehr. - Würde ja auch Kohle einsparen!  

12.01.21 21:58

263 Postings, 684 Tage Dale77seVerkäufer Incloud Engineering

Nach bisher noch nicht bestätigten Informationen, muss er doch irgendwie ca. ? 4m Verkaufserlös investieren  

13.01.21 01:23

1221 Postings, 7 Tage MobiannaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

13.01.21 09:35

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZin # 3252...

"nach Q.beyond , IP Colocation GmbH ,jetzt auch  Incloud  mit neuem Web-Auftritt."
.......... sorry, das mußte natürlich  IP Exchange GmbH  heißen !

@Dale ......... er könnte ja in Q.beyond investieren und einen Verdoppler anstreben! :-))

Im Blog wurde jetzt YouCharge.Me  aus der Bedeutungslosigkeit hervorgezerrt!

Bilanz nach über 5 Monaten:
"Rund 200 Elektromobilisten und mehr als 50 Ladestationen sind inzwischen bei uns angemeldet. Das erscheint noch nicht viel, ist aber ein großer Erfolg, denn wir haben zum MVP-Launch nur über einige Social-Media-Kanäle und Foren der E-Mobilisten-Szene auf uns aufmerksam gemacht. "

Was heißt hier nur ? - TV-Werbung oder großformatige Werbeanzeigen in auflagenstarken Printmedien sind ja wohl finanziell auch nicht drin!?
Nur 54  angemeldete Ladestationen ( 50  in D / 3 Schweiz / 1 Österr.)  bei kostenloser Nutzung ,zeigen auf, daß  es hier kaum Interesse gibt! - Das deckt sich mit der Tatsache,daß  die seinerzeit versprochenen  Veröffentlichung der Umfrageergebnisse  wohl wegen Mangel an Substanz gar nicht veröffentlichungsfähig  waren!

Bei der Entwicklung haben wir immer berücksichtigt, was unsere Kunden sich wünschten. Das Tolle: Mit dieser Vorgehensweise kann man sich nicht verzetteln. Es kommt ein absolut marktgerechtes Produkt dabei heraus!

Man kann sich die Sache auch schönreden! Ein marktgerechtes Produkt(noch dazu kostenlos!)  wäre sicherlich erfolgreicher gewesen!

Wie generiert ihr mit dem Service Einnahmen und wann verdient man damit Geld?

Ralf Fischer: Aktuell sind die Anmeldung und Nutzung unserer Plattform kostenlos. Wir haben verschiedene Geschäftsmodelle im Kopf, die mit der Plattform kompatibel sind. Das reicht von einer festen Gebühr pro vermitteltem Ladevorgang bis zu einer energieabhängigen Provision pro Ladevorgang. Auch hierfür versuchen wir gemeinsam mit unseren Kunden herauszufinden, was am ehesten angemessen ist.

Wieviele Nutzer erforderlich wären ,bzw. Abschlüsse über die Plattform,  sagt er nicht!

Jetzt sollen noch Bezahldienste integriert werden und eine Mobile-App , um die Plattform zu entwickeln.

Erfolgserlebnisse der "Product Ownerin"  :
"Für mich persönlich bedeutet YouCharge.Me, dass ich jeden Tag dazulerne und dass man auch im Lockdown sehr produktiv remote und agil arbeiten kann."

Ich glaube Letzteres sagt alles!

Wer abseits vom Thema  E-Auto/ Ladestationen irgendwelche Hoffnungen hegt  bzgl. Energieplattform(Einspeisung/Vermarktung  von Energie aus der eigenen Photovoltaikanlage) , dem  sei gesagt ,daß man das als Gewerbe anmelden müßte und  folgendes ebenfalls gilt:
"Der Verkauf deines selbstproduzierten Stroms gestaltet sich als aufwendig, da du rechtlich und steuerrechtlich als Stromversorger auftrittst. Du solltest dich bei deinem Steuerberater informieren."
siehe dazu FAG  YouCharge.Me!

Ich glaube Q.beyond muß anderweitig erfolgreich sein! - Mit YouCharge.Me ist man wohl viel zu spät dran, da gibt es schon viel größere und etablierte Plattformen!

https://blog.qbeyond.de/2021/01/...et-sharing-fuer-elektromobilisten/

 

13.01.21 11:44

524 Postings, 1371 Tage Toelzerbulleüber allem steht

wie z.B. bei Pereira ein Wettbewerbsverbot oder auch nicht...
zumindest ist das Standard - wenn vielleicht auch nicht für Q... oder doch?  

13.01.21 12:51

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZ@Toelzer

Standard?
Ich habe fast den Eindruck, daß ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot  eher negative Publicity erzeugt ,als wirklichen Nutzen stiftet?(erinnerst Du Dich an den Fall J.I. Lopez, der von Opel zu VW gewechselt ist seinerzeit?)
Außerdem müßte  man ja im Falle eines Falles  für den Verbotszeitraum zahlen!
-------
"Im vereinbarten Zeitraum muss der ehemalige Arbeitgeber diese Einschränkung durch eine entsprechende monatliche Zahlung (mindestens die Hälfte des letzten Gehaltes) ausgleichen (Karenzentschädigung) (§ 74 Abs. 2 HGB)."
----------
Markus Hendrich ist von QSC/Plusnet  rüber zu EnBW und mittlerweile schon weiter gezogen zu ecotel.
Rüdiger Hofer (Colocation bei QSC) ist nahtlos rüber zu Contabo...."Chief Operating Officer bei Contabo GmbH"

Ich glaube dieser Punkt ist überbewertet und man sollte schon gar nicht daraus Rückschlüsse ziehen  hin zu  "Mauscheleien/ Geheimbündelei"  im Hintergrund.
Die Realität zeigt immer wieder ,daß Manager  jederzeit sofort "abkömmlich" sind und das Leben/die Firma trotzdem weiterläuft.

 

13.01.21 18:10

582 Postings, 1875 Tage 1bastlerwann gab es eigentlich die Letzte

Wann gab es eigentlich die letzte offizielle Meldung aus dem Hause "QSC"... zum Thema
Neuer Kunde / Neuer Vertragsabschluss?

Was macht eigentlich Herr T. als IR?

q.beyond macht alles ..... um bloß nicht in Erscheinung zu treten.

Sicherlich werden wir alle ein tolle Überraschung bei den nächsten Zahlen bekommen.  

13.01.21 23:17

524 Postings, 1371 Tage Toelzerbulle@DG

138 BGB für GMbH GF
Überbewertung Deine Meinung
In meiner beruflichen Vergangenheit oft beobachtet
Wir sind weder Opel noch VW
Und Hendrich ist dann wohl das beste Beispiel für Geheimbündelei:-)

Aber unwichtig ... 2:2... Elfmeterschießen gegen Bayern... Chapeau an die Kieler Deichbrüder  

13.01.21 23:28

524 Postings, 1371 Tage ToelzerbulleHammer

14.01.21 09:24

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 15.01.21 11:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

14.01.21 10:23

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZ@ v0000v Cas AG

"Vereinte Kompetenzen für Digitalisierung des Handels und Verbesserung der Einkaufserlebnisse

q.beyond bringt Expertise für SAP S/4HANA-Migration, Cloud & IoT ein

CAS AG bietet exklusive Kompetenz bei Handelslösung SAP CAR"
-----------------
"q.beyond wiederum bringt in die gemeinsamen Projekte breite Erfahrung beim Consulting und Betrieb komplexer SAP-Landschaften ein, sowie als Provider für Cloud-Services und der Expertise im Bereich Internet of Things.

?Mit q.beyond gewinnen wir einen starken Partner, der große SAP- und IT-Projekte in ihrer ganzen Breite und Komplexität beherrscht und aus neuen Technologien praktische Lösungen für den Handel entwickelt?, sagt Dirk Blum, Mitglied des Vorstands der CAS AG."

Na dann ran an die Digitalisierung des Handels! - Der Kleinanleger freut sich über jeden gewonnenen Kunden!

CAS AG  2019
"Im Geschäftsjahr 2019 erzielte die CAS AG einen Umsatz von rund 17 Mio. Euro."
"Aktuell sind bei der CAS AG rund 130 Mitarbeiter beschäftigt."

https://www.c-a-s.de/cas-ag/#fakten  

14.01.21 10:31
2

1049 Postings, 1677 Tage v0000vCAS

Einführung SAP CAR

Einführung von SAP CAR bei Kaufland erfolgreich durch die CAS AG umgesetzt



Wäre schön wenn die einige große Handelsketten für sich gewinnen könnten.  

15.01.21 10:33
1

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZim

anderen Universum gibt es nach  " "forumsübergreifender Kritik "  schon wieder eine neue Wortschöpfung  ..."  logischen Indizienfakt"   :-)))) # 1031

Nicht nur das Pusher-Wörterbuch wird immer dicker ,sondern auch das Diffamierungswörterbuch  erhält eine neuen Eintrag : " WattHoffnungsDauerBasher " ist dort mangels Argumente die neue Bezeichnung für mich! :-) # 1029

Das lasse ich mal so stehen, jeder outet/entblödet sich so gut er kann! :-))

User oracle  wird aufgefordert  # 1032  doch "endlich die Augen aufzumachen" ! :-))
----------
"Hier sieht doch jeder was läuft wenn man die Dinge kombiniert.
Sogar Benno müsste das sehen , dass q.beyond niemals als reiner Geschäftskundenanbieter ein Produkt für die Privatkunden mit so einem Aufwand  entwickelt.
----------
Klar jeder sieht es , sogar der breite Markt sieht ,daß sich etliche Milliarden-Konzerne  nur um Q-loud drehen! ....äähemm  , diese "einzigartige Tochter mit Alleinstellungsmerkmalen am Markt "  und als "zweites Zahnrad" vorgesehene Schönheit (nachdem das erste Zahnrad sang und klanglos ,den erwarteten Marktpreis nicht erfüllend abgeraucht war)  ist ja inzwischen "eingeschmolzen" worden.

"mit so einem Aufwand" !!!!! :-)))) -  Hat  die "kleine Lisa " im Blog nicht gerade das völlige Gegenteil verkündet!!??

"Tatsächlich haben wir mit nur einem Software-Entwickler und eben einem MVP angefangen. Aber wir konnten uns nach und nach weitere Ressourcen, Mitarbeiter und Partner suchen, wenn wir sie benötigten. Das Lean Start-up gab uns die Möglichkeit, erst mal etwas ausprobieren, ohne große Risiken einzugehen."

Das ist wahrscheinlich auch wieder ein "logischer Indizienfakt" ? :-))))))  - Es gibt ja den Begriff "Jägerlatein", .....wahrscheinlich gibt es mittlerweile auch "Pusherlatein"?

Man vermutet ohne jegliche Grundlage einen "Industriepartner" (als Pusher kann man nicht groß genug denken) , und  erfindet dann dazu einen nicht vorhandenen großen Aufwand!

Solche Einlassungen kann man dann durchaus als realitätsverdrehend und völlig unseriös bezeichnen, ist ja auch nicht Neues !

 

15.01.21 21:01

974 Postings, 4234 Tage b336870Trendwende ?

38 Tg -   Linie bei 1,6623  von oben nach unten durchbrochen.

MACD - Index und Slow Stochastik ebenfalls auf  Verkaufs - Signal -

Wo ist Ende vom Abwärtstrend - denke bei evtl.  1,50 ? - Vorsicht ist angesagt -    Nur meine Meinung -  

16.01.21 11:41

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZPusher-Definition meinerseits

tja Deichgraf 12:40#1033  
egal wie es ist.  Du kannst es nicht lassen. Lästerst Du schon wieder  ;-)
Das war so klar ;-)

--------------
Nein ich lästere nicht ,sondern ich nenne einen offensichtlichen Pusher einen Pusher!
Wer ohne jegliche Grundlage bzgl. YouCharge.Me einen Industriepartner vermutet/unterstellt und das mit "so einem Aufwand" zu begründen versucht , obwohl Q.beyond gerade erst das Gegenteil , nämlich  risikoarmen geringen Aufwand verkündet hat , der ist ein Pusher!

Wer im Colocationbereich ohne jegliche Grundlage "exponentielles Wachstum" unterstellt, das man mitliefern/mitverkaufen könne ,der ist ein Pusher!

"Guter Verkaufspreis ist fix, da Kundschaft beständig und exponentielles Wachstum gleich mitgeliefert wird." # 960

Alle wirtschaftlichen Daten bei Q.beyond, alle Meldungen aus dem Markt zu Colocation und selbst die Aussagen des Q.beyond - CEO  " stabiles Geschäft" ,geben  in keinster Weise Anlaß, ein nennenswertes Wachstum in diesem Bereich zu vermuten geschweige denn "exponentielles Wachstum!

Wer als Begründung für "exponentielles Wachstum" versucht , die letzte Präsentation von Q.beyond  diesbezüglich umzudeuten,nur weil dort in einer pauschalen Betrachtung des Marktes das Wort "exponentiell" auftaucht , ist ein Pusher!

https://www2.qbeyond.de/assets/web/ir/...final_2020_11_16_deutsch.pdf

Es ist für jeden Betrachter dieser Präsentation zu erkennen,daß die "Folie 3" (dort wo das Wort "exponentiell" auftaucht, eine allgemeine/pauschale Marktbeschreibung ist!

Erst in Folie 4  ...  es ist der gleiche Bildhintergrund!! ....  ist eingetragen , in welchen Weise Q.beyond an diesem Marktgeschehen teilnehmen/teilhaben möchte, nämlich als "Intergrator" für IoT/SAP/Cloud !

Eben dort ist von "exponentiellem Wachstum" überhaupt keine Rede mehr, und der Wachstumsplan bis 2022 und alle Q.beyond-Äußerungen zum Wachstum geben das ja auch an keiner Stelle her!

Ich erlaube mir, diese belegten Push-Versuche auch als solche zu benennen, das hat weder etwas mit "Lästern" noch mit "Anfeindungen" zu tun!

Es sind ja wohl die "erwischten Pusher" ,die sich mangels Argumente in zahlreiche Anfeindungen/Diffamierungen mir gegenüber flüchten,dazu muß man als Beleg nur die Postings von Dir und Baadermeister lesen!

"Seit Beginn dieses Threads liegt der WattHoffnungsDauerBasher falsch und macht sich lächerlich mit seinen Anfeindungen. # 1029


Ich bitte dann mal um eine Auflistung,wo ich falsch liege!- Bitte jetzt nicht wieder "EisenKarl"! -  Beteiligung an Q-loud war eine vom Management vorgestellte Option, die ich nur mit "Eisen Karl" betitelt habe! Ich habe da weder etwas behauptet/erfunden/angekündigt, sondern nur zum Ausdruck gebracht,daß ich eine Beteiligung (z.B. Bechtle) begrüßt hätte. - Entweder gab es kein Interesse,oder man wollte ein Interesse nicht "attraktiv" bezahlen, that´s it!

"Dass er grenzübergreifend agiert zeigt die wundervolle Armseligkeit dieser verlorenen Seele" # 1029

Ganz offensichtlich ein hilfloses Geschwurbel ,bzw. eine Diffamierung meiner berechtigten Kritik und meiner Person!
Dir es natürlich viel lieber , wenn Du von Deinem Kumpel im Geiste  für Deine Postings mit "5 Sterne" geehrt wirst # 232 und Du dann dafür im Gegenzug ein "gut analysiert" als Belohnung verteilen kannst! - Man mag es kaum glauben!
Geht es eigentlich noch .......????.....ich mag und darf  es gar nicht aussprechen! :-))))))

Ich glaube, der Begriff  "logischer Indizienfakt"  sagt alles!

"Du kannst ruhig so weitermachen. Aber den  Echohall musst Du schon vertragen können und mehr !
Billige Anfeindungen von Dir.......... verleihen Dir am Ende vll. den Adolf Grittik Preis ?
Weil Du nicht vor Deiner eigenen Haustüre kehren kannst ."

Was sollte ich schon vor meiner eigenen Haustüre zusammenkehren können?


Adolf Grittik???  - Willst Du mich jetzt auch noch in einen rechtsextremen "Adolf" einordnen? - Sprich Dich ruhig deutlich aus !

 

16.01.21 13:03

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZschon klar

Adolf Grimme Preis ..... das hat mit Kultur zu tun, etwas was dem Fantasy-thread völlig abgeht!

Wie immer ein billiger Versuch , um aus der der Argumentationsnot herauszukommen!
Das Thema wird verlagert , neue Themen eröffnet, notfalls wird rumgetrollt und diffamiert....

Am Ende wurde man dann angeblich falsch interpretiert ,oder angeblich ging es um ganz etwas anderes!

Das gleiche Spiel ,wie schon im grünen Forum exerziert!  

16.01.21 13:22

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZBlog , YouCharge.Me

" Bei der Entwicklung haben wir immer berücksichtigt, was unsere Kunden sich wünschten. Das Tolle: Mit dieser Vorgehensweise kann man sich nicht verzetteln. Es kommt ein absolut marktgerechtes Produkt dabei heraus! " : Blogeintrag
-------------------------------------------
Man will also auf Grundlage von  54 angemeldeten  Ladestationen  und  200 Elektromobilisten  ein marktgerechtes Produkt herleiten/entwickeln?

Minimalste Beteiligung , minimalstes Interesse soll ein Kompass sein für eine marktgerechte Entwicklung?
Das mutet an ,als wenn man die Frösche befragen würde ,ob sie Interesse hätten,daß der Teich trockengelegt wird!

"Im ausklingenden Jahr 2020 hat die Elektromobilität in Deutschland spürbar an Bedeutung gewonnen. Mitte November waren bundesweit rund 440.000 voll- und teilelektrische Fahrzeuge registriert, zudem ist die Zahl der öffentlichen Ladepunkte hierzulande auf über 33.000 angewachsen."

https://www.stromauskunft.de/service/...-autos-und-33-000-ladepunkte/

Diese Meldung zeigt doch offensichtlich, daß  marktgerechte  Produkte woanders stattfinden und zigtausende Nutzer  diese auch honorieren!

Die paar eigenen Kunden ( die können sich ja auch auf anderen Plattformen tummeln und sind evtl. nur wegen "kostenfrei" auch bei YouCharge.Me?) als Grundlage für Entwicklung??

Ist das ein sinnvoller Ansatz, oder eher eine naive  "Selbstbeschau" ??  

16.01.21 17:34

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZimmer diese fehlenden Postings

@Toelzer: " Kieler Störche"  ist die althergebrachte richtige  Bezeichnung! :-))

Arne hat im Blog  das ohnehin auf der Hand liegende noch mal betont.  Wachstumsziele kann man nur erreichen ,wenn man denn auch wächst im Jahresverlauf!

"Ohne den Ausblick vorwegzunehmen, ist heute schon eines klar: q.beyond wird 2021 weiter nachhaltig wachsen und unserer Aktie neue Chancen eröffnen"


Arne Thull hat damit mit keinem Wort das Jahresumsatzziel  > 165 Mio. als "eingetütet" bestätigt, sondern nur seine Zuversicht bzgl. nachhaltigem Wachstum/Kursentwicklung  bekundet, wäre ja auch skurril ,wenn er es nicht täte!

Ich bin mit der Entwicklung bzw. mit der Umsetzung der  "Wachstumsstrategie2020plus" bislang zufrieden ,erwarte weiteren Vollzug , also normales anvisiertes Wachstum ohne Pauken-/Doppelschläge und ohne Fantasy-Ereignisse.  -  Der Weg hin zur Profitabilität (Jahresergebnis) kann gerne auch schneller absolviert werden!

Ein namhafter Industriekunde(Edge/Cloud/IoT) als Referenz und Umsatzbeschleuniger wäre absolut "Sahne"!

Direkt nach den Q3 - Umsatzzahlen  durfte man schon Zweifel haben, aber die beiden Großaufträge in Q3, die sich nicht nur ausschlaggebend auf Q4 auswirken ,sondern  auf Jahre umsatzmäßig nachwirken,   haben es wohl "rausgerissen" (Jahresumsatzziel > 143 ),  das wurde mir sinngemäß so auch von der IR in einem Telefonat bestätigt, aber Auftrag ist Auftrag , Vertriebserfolg ist Vertriebserfolg!

Das hindert mich nicht daran, YouCharge.Me oder andere Aussagen kritisch zu hinterfragen, das hat mit "bashen", oder Pessimismus für Q.beyond  als Ganzes  auch nicht das Geringste zu tun!

Was der angestrebte Colocation-Verkauf einbringt ,bzw. wie dieses Geld dann verwendet werden wird ,muß man abwarten. Wer Umsatz mit hoher Marge abgibt, sollte schon einen guten Plan haben für die Entwicklung danach!

 

17.01.21 09:43

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZaktuelle website q.beyond Riga

dort sollen fähige IT -Experten akquiriert werden ,um  den Mangel in Deutschland auszugleichen.
Auf LinkedIn  sind  "11 bis 50 " Mitarbeiter angegeben.

Etwas ungewöhnlich sind  Stellenanzeigen mit Gehaltsrange und 22 Tagen bezahlten Urlaub und für Incloud wird dort auch gesucht.

https://www.qbeyond.lv/pdfs/...SAP-BASIS-SENIOR-ADMINISTRATOR_107.pdf

Diese Dame ist die Chefin vor Ort:
Olga Luk?a
Head of q.beyond Riga

https://www.linkedin.com/in/...5%A1a-1a971844/detail/recent-activity/

 

17.01.21 10:44

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZoff topic

Man könnte meinen ,daß die von @Toelzer erwähnte "grüne Tonne"  nur die Farbe gewechselt hätte , bzw. nur  ein Umzug erfolgt wäre ! - @panjo  hat es wohl treffend mit "Wanderbühne" bezeichnet.

User, die Tag ein Tag aus  mangels Wissen über Q.beyond  über Watt, Deich , Würmer.....und sonstigen Schwachfug  palavern bzw. andere diffamieren und dann noch das Wort Intelligenz für sich in Anspruch nehmen wollen!
Hybris oder einfach nur bodenlose Arroganz und Dummheit?

Man könnte ihn auch als neuzeitlichen  "Theodor Storm" bezeichnen, ein Forendichter für  Foren-Trolle  aller Art!

Nein Danke!  Deiche /Sperrmöglichkeiten  sind doch dann sehr nützlich !

 

17.01.21 17:06

1330 Postings, 1410 Tage Deichgraf ZZAuf der neuen

Incloud-website  ist Geschäftsführer Steffen Müller "unsichtbar"  (team /Impressum) , sodaß man vermuten könnte, daß er  nicht mehr dabei wäre...

Hier heißt es,  daß  er  die Entwicklungsarbeit abgegeben hat und strategisch an der Firmenentwicklung  tätig ist.

"Das Entwickeln habe ich mittlerweile natürlich abgegeben und konzentriere mich voll auf den strategischen Unternehmensausbau und die Förderung unserer Mitarbeiter.
Am meisten freut es mich aber zu beobachten, wie wir die Produkte unserer Kunden zu smarten Produkten transformieren und welche neuen digitalen Geschäftsmodelle wir damit ermöglichen. "

https://www.linkedin.com/in/steffen-mueller-darmstadt/

Wenn das der aktuelle Stand ist ,dann gibt es weiterhin 3 Geschäftsführer .

Strategischer Unternehmensausbau ....weiterhin 7 offene Stellen (Entwickler) .... "Über 70 festangestellte Mitarbeiter: Für konstante Projektteams und geballte Expertise, die im Unternehmen wächst."

https://www.incloud.de/

Das sieht nach  Expansion/reichlich Arbeit aus !Um so besser, wenn sich dieser Zukauf gut entwickelt im Zusammenspiel mit Q.beyond!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, upolani, zokkr

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln