VW ( Volkswagen ) - Autos, Laster, Speicher

Seite 4 von 20
neuester Beitrag: 13.06.24 20:14
eröffnet am: 09.11.23 22:49 von: Top-Aktien Anzahl Beiträge: 486
neuester Beitrag: 13.06.24 20:14 von: Top-Aktien Leser gesamt: 151526
davon Heute: 193
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   

23.11.23 22:07

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienUS-Kultmodell Scout kehrt zurück

-
Die neuen Fahrzeuge sollen nicht im bestehenden VW-Werk in Chattanooga, sondern in einem neuen Werk gefertigt werden. Die Serienproduktion ist für spätestens 2027 geplant.

Mehr als 25 neue batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) will VW bis 2030 in den USA auf den Markt bringen.

https://industriemagazin.at/news/...-elektro-modelle-fuer-volkswagen/

 

23.11.23 22:52
1

4486 Postings, 1216 Tage ST2021Top-Aktien

tolle Nachrichten ein sehr gelungenes Auto der ID 7 und die info zu Amerika. Weiter so VW habe ich nicht gewusst 27 neue Modele  Wahnsinn was da VW zur Zeit stemmt Danke Top- Aktien für die Info.  

23.11.23 23:33

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienDer Tesla mag noch lange nicht an Geilomobil ran.

24.11.23 08:32
2

24155 Postings, 7611 Tage harry74nrwWichtige Weichenstellung

Handelsblatt: Vier zusätzliche Modelle bis 2026: Volkswagen ruft Kleinwagen-Offensive in China aus

https://hbapp.handelsblatt.com/cmsId/...&utm_campaign=freiartikel


Chart will den Boden noch setzen...  
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung

25.11.23 17:08

2608 Postings, 2785 Tage Top-Aktien+ 100% Absatz von E-Autos in China

-
In Summe lieferte der VW Konzern in China rund 24.000 Elektroautos an Kunden, fast doppelt so viele wie im Oktober vergangenen Jahres.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...nungsschimmer-19321881.html

 

27.11.23 09:41
2

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienVW China - Kosten um 30 Prozent senken

-
VW setzt nun bei der Aufholjagd auf eine radikale Lokalisierung. Die neuen Elektro-Modelle sollen nicht nur in China entwickelt und mit chinesischen Zulieferern produziert werden, sondern auch stark an die Ansprüche des chinesischen Kunden angepasst werden.

Im boomenden Tech-Hub Hefei haben die Wolfsburger in nur wenigen Monaten ihr bisher grösstes Entwicklungszentrum ausserhalb Deutschlands aufgebaut. Schon bald sollen hier 3000 Ingenieure an neuen E-Autos tüfteln. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich zusätzlich ein riesiges Werkgelände, in dem bis zu 350 000 Fahrzeuge produziert werden können.

Laut eigenen Angaben könne man dadurch Produktionszeit sparen und auch die Kosten um 30 Prozent senken. Dementsprechend dürfte sich bei den Zahlen im Elektro-Segment schon bald ein Aufwärtstrend zeigen, der sich ohnehin bereits seit einigen Monaten andeutet.


https://www.nzz.ch/wirtschaft/...m-neuen-standort-in-hefei-ld.1767457

 

28.11.23 08:54

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienVW - umfangreiches Sparprogramm

-
In der Verwaltung soll beim Wolfsburger Autobauer bis 2026 eine Kostensenkung von bis zu 20 Prozent umgesetzt werden.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/...n,volkswagen2332.html

 

28.11.23 09:31

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienSparprogramm wird Aktienkurs nach oben ziehen

28.11.23 10:39

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienPeer Group Vergleich - VW ist am günstigsten

28.11.23 11:26
1

94 Postings, 701 Tage Freunde der SonneWann könnte es nach oben gehen?

Diese Frage stelle ich mir schon seit einiger Zeit. Nüchtern betrachtet leistet VW seit etwa 3 Monaten gute Arbeit. Man hat endlich erkannt, dass man nicht mehr der Nabel der Welt ist. Das ist eine gute Erkenntnis. Also was müsste meiner Meinung nach passieren, damit es wieder nach oben gehen kann?

1. Personalabbau: Hier müssen im Dezember Zahlen kommuniziert werden. Schön wäre es, wenn sich viele Mitarbeiter für die Altersteilzeit entscheiden würden. Man hat hier zwar Prozentzahlen genannt, aber man sollte ab Dezember monatlich auch verkünden, wie der Personalabbau voranschreitet. Die Börse würde hier permanente Erfolge sicherlich honorieren

2. Bessere Außendarstellung: Der CEO muss einfach energisch vor die Presse treten und mantraartig die bisher eingeleiteten Schritte hervorheben und auch auf erste Erfolge verweisen.

3. Effizienzsteigerung darf keine Eintagsfliege sein. Die Bequemlichkeit der letzten Jahre hat VW erst in diese Lage gebracht. Also muss hier der Hebel angesetzt werden und die Sinne aller Mitarbeiter geschärft werden. Und das dauerhaft...

4. Eine funktionierende Software: Am besten eine dauerhafte Kooperation mit Google für alle Marken eingehen. Man müsste diese Dienstleistung zwar bezahlen. Das ist aber immer noch günstiger als weiter Milliarden in der eigenen Softwaresparte zu versenken.

Hält sich VW an diese 4 Punkte dann halte ich zumindest 150 Euro wieder für möglich.

Eure Meinung dazu?

P.S: Gang wichtig wäre natürlich auch, wenn die nächsten Quartalszahlen über den Erwartungen liegen würden.
 

28.11.23 11:52
1

5412 Postings, 1465 Tage Micha01zu allem Ja

Software ist seit 3.2 ok alles was drüber ist ist noch besser, die neue beim ID7 4.0 ist top. Wird auch von allen Testern bestätigt.  

28.11.23 14:32

89 Postings, 207 Tage Niko_BelicAls ebenfalls Freund der Sonne...

kann man nur zustimmen.
Außendarstellung:
Was auch schon oft thematisiert wurde, ist dieses Greenwashing über ESG-Ratings.
Hier kann dir jemand mit GERÜCHTEN richtig an den Karren pinkeln, sich dagegen zu wehren ist im Prinzip unmöglich.
Erst kürzlich musste sich BMW für ein auditiertes Unternehmen rechtfertigen, weil Journalisten in Wasserproben höhere Arsenwerte gefunden haben als in den Zertifikaten angegeben.

Das ist ein Fass ohne Boden...  

28.11.23 18:44

1371 Postings, 3291 Tage oli25VW nicht mehr

wettbewerbsfähig.
so schauts aus.
Arroganz kommt vor dem Fall.
https://m.youtube.com/watch?v=iRyV8uYckWU  

28.11.23 20:33
1

5412 Postings, 1465 Tage Micha01@oli

Jep, und gut das die Marke VW endlich auf Vordermann gebracht wird. Hätt ich nicht mehr geglaubt... darauf wartet man gefühlt schon 20 Jahre.


Nur 2 Prozent mehr Marge bei VW Marke... wow das macht schon richtig was aus.  

29.11.23 08:59

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienVolkswagen plant ein neues Elektroauto

29.11.23 11:26

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienVW Golf soll als Stromer weiterleben

-
Der rein elektrische Golf 9 soll 2028 auf den Markt kommen. Dabei würde sich die Karosserie am Golf orientieren, also deutlich flacher sein als die des höheren ID.3.

https://www.lifepr.de/pressemitteilung/...rd-eingestellt/boxid/969111

 

29.11.23 14:25

4486 Postings, 1216 Tage ST2021ID Cross

Hatte Thomas Schäfer im seinem interviewe schon groß  angekündigt ein neues E SUW der Hoffnungsträger von VW  

29.11.23 17:43

24155 Postings, 7611 Tage harry74nrw...

https://www.focus.de/auto/neuheiten/kompakte/...ein_id_255055210.html

-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung

29.11.23 18:48
1

3734 Postings, 6427 Tage K.Platteich dachte erst die stellen den ID all ein wegen

dem Bild, nochmal Glück gehabt VW der GTI war schon heiß.


-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."

30.11.23 14:48

1069 Postings, 615 Tage Geo SamWenn das Teil da oben...

kleiner 30.000 € bleibt und für den Innenraum 4 Schottenröcke sterben mussten, wird sich der Wagen sehr gut verkaufen.

Da kann wegen mir auch ID.IOT hinten drauf stehen, MICH interessiert das NULL.  

01.12.23 08:04
1

5412 Postings, 1465 Tage Micha01mal sehen wie sich in Anfang 2024

der neue Tiguan, Passat und ID7 verkaufen - sind alles starke Umsatzbringer.

Ab Montag/Dienstag sollten wir die ersten Absatzdaten für VW Gruppe haben. Oktober war gut, mal sehen wie der November wird.  

01.12.23 11:40

2608 Postings, 2785 Tage Top-AktienSOFTWARE im Vergleich: Tesla oder VW

01.12.23 12:39
1

2608 Postings, 2785 Tage Top-Aktien-

-
Optisch schauen Tesla Modelle aus wie die Autos aus Japan in den 90er.
Software im Auto sind für Erwachsene die Kinder sein wollen.

 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   
   Antwort einfügen - nach oben