cyan AG - neuer Thread

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 12.01.21 08:55
eröffnet am: 17.09.20 12:01 von: Saarlänna Anzahl Beiträge: 178
neuester Beitrag: 12.01.21 08:55 von: Gummersbac. Leser gesamt: 26190
davon Heute: 108
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

17.09.20 12:01
1

1437 Postings, 1311 Tage Saarlännacyan AG - neuer Thread

Meinungsaustausch kann zukünftig hier erfolgen aufgrund der Schließung des Vorgängers!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
152 Postings ausgeblendet.

19.12.20 09:17

61 Postings, 156 Tage GummersbachPropheten

Immer die Propheten die im Nachhinein alles schon vorher wussten. Aber klar doch!!! Aktie ist übrigens immer noch 30% im plus.  

19.12.20 10:21

1437 Postings, 1311 Tage SaarlännaKursschwankungen

Man muss bedenken, dass sich ein Großteil der Aktien in festen Händen befindet. Neben den Ankerinvestoren und dem Vorstand, die alleine schon die Hälfte der Aktien halten, gibt es noch weitere Investoren, die größere Aktienpakete halten. Z.B. hält alleine die Swedbank aktuell immer noch ca. 5%, wenn ich richtig informiert bin. Dazu kommen naturgemäß noch Führungskräfte und Mitarbeiter von cyan, die einen gewissen Anteil von ihrem Unternehmen halten oder andere dem Unternehmen nahe stehende Investoren.
Der "tatsächliche" Freefloat dürfte daher im niedrigen einstelligen Millionenbereich liegen. Folglich reicht bereits ein relativ kleines Handelsvolumen, um bei der Aktie größere Kurssprünge auszulösen.
Q3 war wie erwartet nicht berauschend, dass dann Gewinnmitnahmen einsetzen ist auch nicht ungewöhnlich.

Frank von Seth dürfte darauf bedacht sein, das Vertrauen von Investoren wiederherzustellen. Daher gehe ich davon aus, dass die avisierten Abschlüsse aus allen Kundengruppen auch kommen werden. Bei 17 mal close to signing erwarten das auch alle.
Da die nächsten Zahlen erst in ein paar Monaten kommen und nach meinen Informationen auch eine Kapitalerhöhung nach wie vor kein Thema ist (wurde auch schon auf der HV erläutert, dass man für 2021 komplett finanziert ist), könnten dann die Vertragsabschlüsse das beherrschende Thema der nächsten Monate sein; natürlich nur, wenn sie auch kommen. Und natürlich erwarten alle einen baldigen Start bei Orange in Frankreich.
Daher könnte es in nächster Zeit auch kurstechnisch wieder turbulent zugehen.  

19.12.20 12:18

151 Postings, 457 Tage freefine@saarlänna

weisst du etwas über die Liquiditätssituation bei Cyan - aus der Distanz muss ja da in den letzten eineinhalb Jahren praktisch der Betrag der KE durch den negativen Cash Flow verbrannt sein.

Ich verstehe natürlich, dass Frank von Seth eine Einarbeitungszeit braucht und auch das Unternehmen neu ausrichten muss - daher ist es mir persönlich vollkommen egal, ob er um 15k oder 150k Aktien erwirbt.
Ein Thema, das er aber sehrwohl beleuchten könnte, ist die weltweite Kooperation mit AON. Hier war er federführend auf Seiten AON und die ist ja seit 1,5 Jahren abgeschlossen - ohne irgendeinen sichtbaren Umsatz. Was sind die Gründe dafür und mit welchem Betrag steht AON in zukünftigen Budgets.
Das würde mich interessieren, da das ja im Gegensatz zu Orange echte Cash Flows im Jahr 2021 generieren könnte.  

19.12.20 14:05

802 Postings, 1174 Tage Ghosttrader1@saarlänna

Woher kommt die Info, dass man für 2021 komplett durchfinanziert sei?  Und wie sieht diese Finanzierung aus?

Hatte man nicht damals auch in 2019 auf der HV gesagt, dass es keine KE bräuchte und 2 Wochen später kam sie dann?

Bei Cyan dürfte aktuell das Cash knapp werden, nachdem man zu Ende Q3 einen Kassenbestand von 3 Mio. und einen negativen op. Cashflow von -2,4 Mio. auswies.

Ich halte Cyan nach wie vor für spannend, aber an der Umsetzung der Projekte und der Sales Pipeline mangelt es leider gewaltig, was sich unter anderem in den unterirdischen Zahlen von Q3 widergespiegelt hat.  

19.12.20 15:14

1437 Postings, 1311 Tage SaarlännaLiquidität und Orange

zum 30.06.2019 waren Finanzverbindlichkeiten in Höhe von ? 15,5 Mio. ausgewiesen. Ich weiß nicht, ob die Linien in kompletter Höhe reaktiviert wurden, aber man muss auch kein Rechenkünstler sein um nachvollziehen zu können, dass die auf der letzten HV genannten 18 Monate gesicherte Liquidität plausibel sind. Ansonsten hat ja auch jeder die Möglichkeit, sich bei Unklarheiten mit den richtigen Fragen an die IR zu wenden.

Was mir beim Thema Orange aufgefallen ist: Das Thema Festnetzsecurity wird nirgendwo offiziell genannt. Kann ich mir nur so erklären, dass cyan hierzu nichts sagen darf. Wenn sowohl Mobil- als auch Festnetzschutz einsetzbar sind, mit den Businesskunden zeitnah gestartet wird und im Laufe des Jahres noch die Privatkunden hinzu kommen, dann ist hier ein großer Anteil der 42 Mio. Französischen Orangekunden erreichbar. Das sollte sich dann auch nicht unwesentlich auf den Cashflow bereits in 2021 auswirken.










 

19.12.20 22:18

1437 Postings, 1311 Tage SaarlännaSecure64

Hier noch die Pressemeldung von Secure64 von vorgestern mit mehr Details zu dieser bedeutenden Kooperation:

https://secure64.com/2020/12/17/...r-dns-based-security-as-a-service/

"Unlike other security services, this solution protects mobile, residential, education, government and business customers whether they are on or off the carrier?s network."

"The integrated solution will be available in Q1 2021."

"Our DNS supports a worldwide subscriber base of over 1 billion, representing over of 20% of global mobile subscribers."

 

21.12.20 18:12
1

1437 Postings, 1311 Tage SaarlännaKaufempfehlung Anlegerbrief mit KZ 20 EUR

cyan: Aussichtsreiche Perspektiven für 2021 - Aktienanalyse

21.12.20 15:00
Der Anlegerbrief

Krefeld (www.aktiencheck.de) - cyan-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief":

Die Experten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des IT-Sicherheitsunternehmens cyan AG (ISIN: DE000A2E4SV8, WKN: A2E4SV, Ticker-Symbol: CYR) unter die Lupe.

In der Mitteilung zum dritten Quartal berichte cyan von Fortschritten in mehreren Kundenprojekten. Auch habe im Dezember eine vielversprechende Kooperation zur Entwicklung von Sicherheitslösungen für zentrale Knoten von Telekommunikationsnetzen vereinbart werden können. Diese Fortschritte würden sich aber erst in den kommenden Perioden spürbar auf die Zahlen auswirken. Da zudem Corona-bedingt aus der umfangreichen Pipeline im Q3 - anders als im Vorjahr - keine Neukundenabschlüsse hätten erzielt werden können, sei der Quartalsumsatz unter Vorjahr geblieben. Auch das EBITDA, das zusätzlich von Wechselkurseffekten und Forderungsverzichten belastet worden sei, sei deutlich negativ gewesen. Zusammen mit der hohen Abschreibung in Folge der Wirecard-Pleite aus dem zweiten Quartal sei auch das Neunmonats EBITDA mit -2,7 Mio. Euro negativ ausgefallen, während die Gesamterträge auf 21,5 Mio. Euro fast verdoppelt worden seien.

Da die Aktie nach den Zahlen unter Druck geraten ist, haben die Experten von "Der Anlegerbrief" die Gelegenheit zum Aufstocken der Position genutzt. Denn die Perspektiven für 2021 würden vom Management als aussichtsreiche eingestuft. Das Kursziel für die cyan-Aktie laute 20,00 Euro. (Ausgabe 50 vom 19.12.2020)

https://m.aktiencheck.de/exklusiv/...fuer_2021_Aktienanalyse-12333403  

23.12.20 15:09
2

70 Postings, 701 Tage FinanzsenfAnalystenrating nach Q3-2020

Kepler Cheuvreux senkt Kursziel von ? 25 auf ? 20. Buy

Berenberg stuft von Buy auf Hold. Kursziel ? 15.

Quellen: GuidantsNews  

23.12.20 17:37

11 Postings, 286 Tage LemalumaZusammenarbeit mit Secure64

Kenne mich mit den technischen Zusammenhängen nicht aus, habe mir aber gerade folgende Frage gestellt: wenn die Cyan Technik schon direkt in der Secure64 Software enthalten ist und die DNS der Telekomanbieter damit geschützt bzw. überwacht wird, braucht der einzelne Kunde dann überhaupt noch die Cyan App?  

24.12.20 03:16

10 Postings, 29 Tage PaschelsaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 12:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

28.12.20 18:43

774 Postings, 4795 Tage noxxEinstieg

Hab mir gerade mal eine Anfangsposition ins Depot gelegt. M.E. sind die schlechten Nachrichten eingepreist. Cyan notiert derzeit noch am mittelfristigen Abwärtstrend. Wenn der in den nächsten Wochen nachhaltig überwunden werden kann, war es das. An der Börse wird die Zukunft gehandelt und da sieht man mittlerweile doch deutlicher das Ende vom Tunnel. Neben der bis Mitte des Jahres wohl abflachenden Corona-Krise dürfe man auch bei Orange langsam weiterkommen. Die Pipeline ist weiterhin voll und wird sich spätestens ab dem 2.Quartal in diversen News bemerkbar machen. Vor der Corona-Krise hatte man die Aussicht auf stark steigende Umsätze und Margen. Daran hat sich wenig geändert. Nur geht es jetzt verspätet an den Start. Positiv daran ist aber, dass die interne Organisation sich inzwischen gesetzt haben sollte und damit die Strukturen vorhanden und eingespielt sind um das Wachstum zu stemmen. Da hatte ich vor einem Jahr noch ein Fragezeichen gesehen.  

28.12.20 19:23

16 Postings, 37 Tage JS16Cyan AG

Spannender Wert, zuletzt auch spannende Partnerschaft

Könnte zukünftig richtig nach oben gehen für die Cyan AG.  

30.12.20 08:09

151 Postings, 457 Tage freefineJS16

Ja das hoffen wir alle, dass mal eine Partnerschaft auch zu Geld gemacht werden kann. Wenn ich mir die mit AON ansehe, die Frank von Seth (damals AON) vor fast zwei Jahren geschlossen hat - dann kann man nur hoffen. Die Sales-Pipeline ist weiter  prall gefüllt - allein es kommt kein Abschluss.
Hoffen wir alle auf 2021 - die Firma hat Potenzial, aber Potenzial zahlt keine Gehälter.
 

31.12.20 04:41

1239 Postings, 28 Tage JoangleaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.12.20 10:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

01.01.21 00:48

2983 Postings, 28 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

01.01.21 21:25

338 Postings, 28 Tage BinahintaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.01.21 21:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

04.01.21 00:27

1614 Postings, 23 Tage AriletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.01.21 07:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

05.01.21 02:43

1717 Postings, 29 Tage RetiselaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.01.21 13:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

06.01.21 11:29

7886 Postings, 7049 Tage gvz1Geht es hier schon wieder los?

https://www.finanzsenf.de/cyan-ag-aktienanalyse-update-05-2020/
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

06.01.21 13:33
1

61 Postings, 156 Tage GummersbachNicht gerade aktuell

was du da ausgegraben hast. Und nen neuen Vorstand gibt es ja zwischenzeitlich auch.  

08.01.21 02:38

1937 Postings, 17 Tage ElezonnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

10.01.21 04:21

1383 Postings, 15 Tage NatalesaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.01.21 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

11.01.21 02:45

1082 Postings, 14 Tage CarolletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.01.21 07:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

12.01.21 03:56

740 Postings, 12 Tage CastelicaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.01.21 07:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

12.01.21 08:55
1

61 Postings, 156 Tage Gummersbachim cyan boersennews forum gepostet

Aus der morgigen Printausgabe der Focus Money Cyan - Der Hoffnungswert
Es ließ sich alles so gut an. Als Anbieter von intelligenten Sicherheitslösungen in der Telefonie sowie für den Internet Verkehr von Banken und Versicherungen agiert Cyan in einem Wachstumsmarkt. Rund 50 Geschäftspartner, darunter die französische Orange, Telekom magenta, Virgin Mobile oder der Versicherungsbroker Aon als mit bedeutendste, mit gut 50 Million an Kunden konnten die Münchner bisher akquirieren. 2019 war dabei noch ein Jahr des Organisationsaufbaus. Danach sprang der Umsatz damals schon um 57 % auf 32,5 Millionen ?, aus am leichten Verlust im Jahr 2018 wurden 4,5 Millionen ? oder 0,49 ? je Aktie Gewinn. 2020 sollte bei dem jungen Unternehmen, erst seit 2018 an der Börse, noch mal kräftig was drauf kommen. Doch stattdessen kam Corona und mit der Seuche die Verschiebung etlicher Kunden Projekte. Und es folgte die Pleite von Wirecard, gleichfalls ein Cyan Kunde . Sie brachte 4,5 Millionen ? Abschreibungen und trotz erneutem Umsatz plus von 72 % bis September eine zeitweiligen Rückfall in die roten Zahlen. Die Börse reagierte entsprechend. Statt des erhofften Aufschwungsgab es ein Kursrutsch von phasenweise mehr als 50 %.
Der Dreh nach oben könnte nun 2021 kommen. Die Prognosen laufen auf erneut mehr als 50 % Umsatz plus und mindestens 0,50 ? Gewinn je Aktie mit einem weiteren kräftigen Ertrags Sprung 2022. Eine solche Schlagzahl sprich auch für eine klar höhere Bewertung an der Börse. Die Kurs Prognosen reichen bis 20 ?. Neue Geschäftspartner könnten diesen Trend noch beschleunigen. Denn Corona treibt auch an: mit Home-Office und Digitalisierung steigt der elektronische Datenverkehr sprunghaft und mit ihm der Bedarf an IT Sicherheit. ?Sehr zuversichtlich? Sei man daher für das neue Jahr meinte der Vorstand. seit dem Wirecard Schlag vom Juni kaufte er wiederholt eigene Aktien und liegt damit bisher richtig: der Cyan Kurs löste sich zuletzt von seinem Tief.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln