Bayer - Glyphosat und was ist das Kursziel?

Seite 1 von 64
neuester Beitrag: 26.02.21 19:23
eröffnet am: 10.09.20 22:11 von: koeln2999 Anzahl Beiträge: 1597
neuester Beitrag: 26.02.21 19:23 von: KaktusJones Leser gesamt: 233245
davon Heute: 566
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   

10.09.20 22:11
6

1195 Postings, 298 Tage koeln2999Bayer - Glyphosat und was ist das Kursziel?

Aktuell stagniert der Bayer Kurs trotz glänzender Zahlen und profitabler Geschäfte trotz Corona.

Es gibt einen sehr positiven Newsflow unabhängig von dem Glyphosat Thema.

Die Frage ist was ist das Kursziel mit Glyphosat und was nach dem Gewinn des Prozesses oder dem Schluss eines Vergleichs.

Bitte um alle Beiträge zu Bayer hier.......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   
1571 Postings ausgeblendet.

25.02.21 16:30
4

3546 Postings, 5036 Tage xoxosVertrauen verspielt

Im Parallelforum hatte ich mich heute kurz geäußert. Die Kursreaktion bis auf unter 50 überrascht mich schon ein wenig, aber die Meldung war alles andere als gut. Jetzt kommt neben der ganzen operativen Kritik an Baumann noch eine dazu. Welch eine schlechte IR. Hier gibt man als Headline eine Guidance an, die schon Währungsverluste einplant. Ohne die Verluste, die man ja nicht planen kann, wäre die Guidance ja in Ordnung gewesen. Und außerdem kann man ja auch ein Währungsmanagement betreiben. Wirklich sehr schlechte Meldung , so wie sie geschrieben wurde. Da gibt´s natürlich Aufwärtspotential wenn sich die Währung anders entwickelt.
Auch ganz schlecht die Dividendenmitteilung. 2 Euro war für mich die Untergrenze und genau die hat man getroffen. 20 Cent mehr hätten den Kohl auch nicht fett gemacht wenn man sich 11 Mrd. für den Vergleich leisten kann.
Der charttechnische Schaden ist enorm. Der mühsam aufgebaute Aufwärtskanal wurde verlassen; die relative Outperformance gegen den DAX seit Jahresanfang hat man einem Tag abgegeben und damit gibt´s kaum noch Argumente für Fondsmanager die Aktie wegen relativer Performance zu kaufen.
Ich habe heute morgen meinen halben Bestand verkauft und ärgere mich nicht alles verkauft zu haben. Jetzt kann nur noch eine Glyphosat-Meldung helfen, aber wenn es dort Positives gegeben hätte, hätte man es sicher gesagt. Gibt wohl keine Indizien, dass der Vergleich durchgeht.
Zum Thema Baumann: Das Fass ist übergelaufen. Bei der HV wird er nicht entlastet und der Aufsichtsrat erst recht nicht. Falls man mich lässt werde ich sogar sprechen auf der HV.  

25.02.21 23:29
1

2359 Postings, 5550 Tage KaktusJones@xoxos

Was sollen wir schon machen?  Baumann wird nicht entlastet und auch der Aufsichtsrat nicht. Aber das interessiert doch niemanden. Die zeigen uns den Stinkefinger und machen einfach weiter. Wir sind zwar die Eigentümer, aber wir haben doch nichts zu sagen. Das Vertrauen ist eh schon weg - was hat Baumann noch zu verlieren. Ihm  ist doch eh alles egal. In 3 Jahren ist er raus und in Rente. Dann hat er den Kurs so tief geprügelt, wie es ihm möglich war. Er kauft dann günstig weitere Aktien und überlässt den Laden jemandem, der weiß wie es geht. Dadurch verdient er auch noch richtig gut.  

25.02.21 23:40
1

1195 Postings, 298 Tage koeln2999Mal ein ganz anderer Aspekt

Die Aktie macht einfach keinen Spaß. Nirgendwo ist alles toll, es gibt auf und abs.
Hier gibt es aber eigentlich nur schlechte Nachrichten.

Bin zu 73 gestartet und bei 47 mit gut 5 stelligem Verlust raus.
Dann noch mal bei 54 rein als der Vergleich näher kam und jetzt wieder dieser Tiefschlag.
Nö, muss ich nicht haben.

Aufwärtspotential sehe ich nur noch bei

Rauswurf des Vorstands
Zerschlagung
Verkauf

Selbst der Vergleich bringt nichts mehr da nur temporär und man vermutet hier auch wieder eine Falle.

Traurig.

 

25.02.21 23:48

2359 Postings, 5550 Tage KaktusJonesAlso Spaßfaktor hat man hier

Ganz sicher nicht. Leider sehe ich hier auch langsam keine positiven Zukunftsaussichten. Vielleicht sollte man den Mist einfach rauswerfen. Ich hatte hier nie hohe Kursziele gehabt - irgendwo zwischen 60 und 70 Euro und ne stabile Dividende. Aber selbst das scheint unerreichbar. Immer wenn man denkt, es geht nicht mehr schlimmer, dann kommt Baumann unter seinem Stein hervorgekrochen und hat eine neue Hoobsbotschaft parat.  

26.02.21 00:13
2

1426 Postings, 498 Tage RonsommaShort Attacke

Gude,

https://fintel.io/ss/us/bayzf

Offenbar waren in den letzten Tagen auf dem US Markt (Bayer Adr) sehr große Short volumina ( bis zu 31% des tagesvolumens) ‚unterwegs‘ - also sich bewusst machen: jemand leerverkauft um Anleger zu frustrieren bis sie die Aktien billig schmeißen...

Böse Welt da draußen.  

26.02.21 00:15

1426 Postings, 498 Tage RonsommaÜbrigens

Der Indikative Dow hat für morgen bereits ins plus gewechselt....  

26.02.21 07:13

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovenceLink, der Artikel ist der Knaller

https://rp-online.de/wirtschaft/...er-den-bayer-vorstand_aid-56476593

Bringt es genau auf den Punkt. Low Performer Baumann muss endlich weg.  

26.02.21 08:43

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovenceNicht-Entlastung auf HV

Helft alle mit, damit der Low Performer Baumann bald weg ist. Danngeht es aufwärts und ein besserer CEO übernimmt.

Einer, der von den Großinvestoren installiert wird.  

26.02.21 09:11

2359 Postings, 5550 Tage KaktusJones@EiterDerPoven

Du glaubst doch nicht, dass Baumann entlastet wird?
Aber was nutzt es? Er bleibt einfach. Hat er ja schon einmal so gemacht.  

26.02.21 12:57

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovence35000 offene Fälle

Und so die die Kanzlei hier mit ihren 4.000 denken andere auch. Da wird weiter prozessiert.  

26.02.21 13:57

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovenceTycoon5009 und Bay5anto

Schaut mal bei Börsennews rein. Da gibt es im Hauptforum einen Tycoon5009 und im Nebenforum einen Bay5anto, die sind zum Schieflachen. Vielleicht ist es auch ein und dieselbe Person, wer weiß das schon.

Auf alle Fälle versuchen die beiden krampfhaft auf Teufel komm raus die Community mit Gehirnwäsche davon zu überzeugen, dass alles rosarote positiv bei Bayer sei und man quasi nur den Chart sinngemäß auf den Kopf drehen muss, dann ist alles bestens.

Schau Dir die zwei mal an, die sind echt der Knaller.

Eine PR-Agentur ist nix dagegen.

P. S. Und bis vor kurzem wurde zeitgleich im BASF Forum von den beiden dort noch alles schlecht geredet. Zweierlei Maß hoch zehn. Über die zwei kann man sich bei Börsennews prächtig amüsieren. Vielleicht ist es ja auch bewusste comedy.  

26.02.21 16:16
1

1195 Postings, 298 Tage koeln2999Verkauft

So, habe nun das zweite Mal bei Bayer geschmissen. 18.000 Euro realisierten Verlust hat mir das Unternehmen gebracht. Ist mit aber egal, ich will mir diesen schlimmen Verlauf nicht länger anschauen.
Bin wegen der positiven Vergleichsnews wieder rein - wieder alles Lügen.

Da muss schon einiges passieren das ich wieder reingehe. Auf keinen Fall mehr wenn Bayer wieder gestiegen ist wie letztes Mal.

Deutlich unter 40 vielleicht noch mal, sonst nicht. Ich wünsche Euch das aber nicht, sondern viel Glück und ggf. auch Spaß mit der Aktie.

Rüste gerade für den Fall eines Crashs auf und sammle Geld ein. Da fiel die Entscheidung bei Bayer nicht schwer.  

26.02.21 16:47
1

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovenceWas für einDesaster

Der Kommentar bringt es auf den Punkt

Ein Desaster für Bayer

https://www.neckar-chronik.de/Nachrichten/...r-fuer-Bayer-491417.html


Glaubt ernsthaft noch einer dran, dass Low Performer Baumann auf dem Kursniveau bei der HV entlastet wird...?!?!? Niemals!!!!!!!
 

26.02.21 16:53
2

738 Postings, 5286 Tage MarkAurelBevor

der Richter seine Unterschrift gibt, macht es sich besser, wenn der Kurs nicht nach Norden ?marschiert?...insofern alles richtig gemacht von Bayer mit dem konservativen Ausblick und der Reaktion des Marktes...die ca. ?50? bei Zustimmung des Richters sollte ein guter Boden sein und dann beginnt eine Neubewertung...  

26.02.21 17:30

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovenceAdieu Baumann

Der Kerl ist am 27.4. weg vom Fenster.  

26.02.21 17:35
Bei dem Kurs muss er sich erst gar nicht zur Wahl stellen. Der fliegt hochkant raus. Hoffentlich.  

26.02.21 17:42

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovenceDas sieht nicht gut aus für Bayer

26.02.21 17:57

3546 Postings, 5036 Tage xoxosIR-Desaster

Ich verstehe die Guidance absolut nicht. Habe ich noch nie gesehen, dass man da Währungsverluste mit reinnimmt, die ja keinesfalls sicher sind. Was ich auch nicht verstehe ist, dass der Umsatz nicht höher ausfällt. Eigentlich sollte doch im 2.Halbjahr der Impfstoffabsatz mit Curevac anlaufen. Wenn es ähnlich wie bei BioTech/Pfizer läuft, gibt es eine Umsatzteilung und um Milliardenbeträge. Wollte man mit Absicht schlecht aussehen? Auf jeden Fall hat man es geschafft, dass die Aktie technisch mehr als angeschlagen aussieht. Ich bin hier jetzt erstmal raus. Mir fehlte auch jeglicher Optimismus hinsichtlich einer Einigung.  

26.02.21 18:21
1

709 Postings, 442 Tage Funatic@xoxos

Sehe ich prinzipiell genau so, dass der Ausblick eigentlich zu konservativ ist. Und einige Analysten scheinen das ähnlich zu sehen, sonst wären wohl die Kursziele deutlicher herabgesenkt worden. Wie schon gesagt, finde ich es viel besser, wenn man im Laufe des Jahres positiv überraschen kann, als wieder etwas zu versprechen, das nicht gehalten werden kann oder gar eine Gewinnwarnung rausbringen zu müssen. Das wäre für den Kurs noch viel schlimmer. So ist es zwar erst mal nicht schön, aber in meinen Augen ist das genau der Weg, wie man langsam wieder Vertrauen aufbauen kann. Ich bin aber auch optimistischer als die meisten hier. Deshalb realisiere ich leider auch quasi nie Gewinne ;-)  

26.02.21 18:31

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovenceFrage

Warum nimmt man Glyphosat für Privathaushalte nicht vom Markt?  

26.02.21 18:59
Verzieh dich.  

26.02.21 19:06

38 Postings, 2 Tage EiterDerPovenceWas....

Für ein Niveau hier. Unglaublich.  

26.02.21 19:17
3

2359 Postings, 5550 Tage KaktusJones@funatic

Ich bin leider ebenfalls zu optimistisch.
Aber wie will man die Analysten positiv überraschen, wenn die eh wieder viel mehr erwarten, als kommuniziertwuree.
Und wie will man das Glyphosatproblem jemals lösen? Wenn man sich den Links von Eiter im andrren Thread durchliest, dann vergeht einem je?er Optimismus.
 

26.02.21 19:23
1

2359 Postings, 5550 Tage KaktusJones@xoxos

Tia, mal sehen, was Bayer überhaupt noch vom Kuchen abbekommt. Curevac muss erstmal seine Studien beenden, dann die Zulassung erhalten und dann muss Bayer erstmal sein Werk fertig haben. Wie hieß es da so schön- vielleicht wird es schon Dezember fertig.
Das hört sich nicht nach Sommer an.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Graf Rotz, Lord Tourette, Redbulli200, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln