finanzen.net

2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 317
neuester Beitrag: 01.04.20 08:29
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 7925
neuester Beitrag: 01.04.20 08:29 von: Pechvogel35 Leser gesamt: 588119
davon Heute: 1370
bewertet mit 40 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317   

26.12.19 08:09
40

32858 Postings, 3094 Tage lo-sh2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Liebes Traderkollegium,

willkommen - 2020 - ein neues Jahrzent und wir sind wieder live dabei. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits kann ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, BitCoin, immer etwas beisteuern.
Darüber hinaus sind natürlich eure Renten und Top-Tipps zu besonderen Aktien und Anlagemöglichkeiten willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info, neben unserer Seite 2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein zunehmendes Depot und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten Kurzbezeichnungen hier sind: LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Also, auf geht´s!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317   
7899 Postings ausgeblendet.

31.03.20 18:50
25

2604 Postings, 4704 Tage xoxos1 Woche Seitenlinie

Ich schaue mir den Anstieg der Börse jetzt seit einer Woche von der Seitenlinie an. Vor einer Woche habe ich meine Shorts auf Apple geschlossen. Aber nicht weil ich erwartet habe, dass der Markt steigt sondern eher aus der Furcht , dass noch mehr Chaos ausbricht und eventuell die Börsen geschlossen werden. Wenn man sich Apple jetzt mal technisch anschaut könnte man meinen alles wäre in Butter. MACD-Kaufsignal, 200-Tage-Linie überschritten, viele positive Kommentare. Business as usual.
Ich frage mich aber schon, ob das so weitergehen kann. Scheinbar hat man Corona abgehakt, shlechte Zahlen für Q1 werden erwartet und ignoriert wie heute bei Zalando. Das Corona-Virus ist scheinbar besiegt. 100.000 erwartete Tote in den USA werden mit einem Schulterzucken hingenommen; die FED wird´s schon richten. Warnungen aus China und von Experten vor einer 2.Welle - die war bei der spanischen Grippe tödlicher als die 1. - werden  nicht gehört. Also alles wieder normal?
Ich glaube das nicht. Ich glaube nicht , dass wir schon wieder der normalen Markttechnik folgen können. Vielleicht ein paar Tage, aber für mich sind andere Faktoren wichtiger.
Warnzeichen geben weiterhin der Ölpreis und der Baltic Dry Index. Sie sagen einem klar und deutlich, dass sich die Wirtschaft nicht stabilisiert.Positive Daten, die man heute gesehen hatte , sollte man nicht überbewerten. Die kommen noch aus der Vergangenheit. Demnächst gibt es wieder Arbeitsmarktdaten. Da sieht man die bittere Wahrheit. Die vielen Hilfspakete sind teuer, gleichen aber die Verluste m.E. nur teilweise aus. Ein Kurzarbeiter fällt zwar nicht so tief wie ein Amerikaner, aber zum Schluß fehlen ihm 30% und das drückt den Konsum. In den USA bekommt man jetzt einmalig 1000 Dollar Helikoptergeld; da kann man dann einen Monat die Miete zahlen; in New York kommt man damit vielleicht eine Woche weiter.
Die ohnehin überschuldeten Staaten verschulden sich noch tiefer; die Bonität sinkt eigentlich massiv; nur die Notenbanken verhindern, dass man die wahre Bonität sieht. Das alles ist nicht mit einem
einmonatigen Kursrückgang bereinigt; wir stehen da vor einem langen Prozeß und deshalb kann ich vor Long eigentlich nur warnen. Da gab´s vor ein paar Tagen ein Interview von Spohr von der Lufthansa. Klar und deutlich sagte er, dass die Lufthansa über Jahre nicht damit rechnet auf das alte Niveau zurückzukommen. Übersetzt: neue Flugzeuge brauchen die nicht.
Das Fazit ist klar: Man sollte nicht gierig werden und Gewinne dieser Gegenbewegung mitnehmen. Und die letzten 10% überlasse ich bei höherem Risiko gerne dem Anderen. Ich werde mir jetzt so langsam wieder Shorts suchen. Ziel: die Lows von letzter Woche. Nach oben scheint es auch nicht mehr zu gehen. DOW scheint 22.500 ausgereizt zu sein. DAX bei 10.100. DAX-Short mit KO bei 10.650 habe ich unter Beobachtung. 1x hat der heute schon geklappt. Apple steht auch wieder auf der Watchlist für Short. Es wird bei denen ein Profitwarning geben mit dem keiner rechnet. Wie bei vielen anderen Werten auch. Auch Lufthansa ist wieder ein Short. Ich rechne nicht damit dass nach Ostern alles wieder normal läuft. Vielleicht die Schule, aber die Flieger bleiben auch den ganzen Mai noch am Boden; die profitablen Flüge in die USA wird´s mit Glück ab Juli wieder geben. Und ehrlich gesagt: Wer fliegt denn jetzt noch mit gutem Gewissen?

 

31.03.20 19:31
7

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel3522070 Rest SO

31.03.20 20:16
8

11052 Postings, 1525 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick für Mittwoch 01.04.20

"Morgen werden Daten zum USA-Autoabsatz veröffentlicht. Damit dürften einmal mehr die Autobauer BMW, Daimler und VW im Fokus vieler Investoren stehen.

Wichtige Termine

  • Japan ? Tankan-Bericht, Q1
  • China ? Caixin PMI Industrie für China, März
  • Deutschland ? Markit/BME Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie, März
  • Europa ? Markit Einkaufsmanagerindex Industrie für die Euro-Zone, März
  • USA ? ADP-Arbeitsmarktbericht, März
  • USA ? ISM-Einkaufsmanagerindex Industrie, März

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 10.060/10.285 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.780/9.120/9.450/9.600 Punkte

Der DAX® knackte die Widerstandsmarke bei 9.780 Punkten und verbesserte sich bis Handelsschluss auf über 9.900 Punkte. Die nächste Hürde liegt bei 10.060 Punkten. Auf der Unterseite findet der Index weiterhin zwischen 9.450 und 9.600 Punkten eine starke Unterstützung. Die Bären dürften frühestens unterhalb dieser Zone das Ruder übernehmen."

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 16.03.2020 ? 31.03.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 01.04.2013 ? 31.03.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Quelle:  Tagesausblick für 01.04.: DAX nähert sich 10.000 Punkten! Öl im Blickpunkt. 31.03.20 - Kolumnen - ARIVA.DE

 

31.03.20 20:54
2

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel35Gold

@Trout - war wohl nichts mit unseren Premium-Longs und der Flaggenparade;-)  

31.03.20 20:57
3

56223 Postings, 6012 Tage nightflyGold fällt grad wie Messer

wirklich 1571 ??
-----------
Wir lieben Fliegen!

31.03.20 21:00
6

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel35Bearishe Flagge für die Happy Hour?

 
Angehängte Grafik:
916e09e2-8d05-4281-8d97-073504c62d4d.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
916e09e2-8d05-4281-8d97-073504c62d4d.png

31.03.20 21:04
2

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel3522190 DJ SI

31.03.20 21:09
6

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel3521860 wäre nett...

 
Angehängte Grafik:
c671d130-0c17-4bdf-80ec-d764d4dda615.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
c671d130-0c17-4bdf-80ec-d764d4dda615.png

31.03.20 21:19
2

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel3522000 1/2 SO

31.03.20 21:30
5

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel3521950 per nachgezogenem SL raus.

Da geht ev noch was (sofern das 38er nicht zurückerobert wird) aber pfeiff drauf. Nochmal 240 Punkte und heute das Blatt von gestern wieder gewendet (3 grüne Trades statt 3 roter...)und den Lauf wieder aufgenommen.  

31.03.20 22:07
1

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel35Das wäre ja eine Punktlandung geworden...

21859,4 um 21:59.  

31.03.20 22:32
2

798 Postings, 419 Tage WeioweiDie Powerhour

War um 21.30 bei 21919 Long und bei 22040 draussen, hab ich bei Krofi dokumentiert.
Pivots für morgen und die Nacht. Ich probiere in der Nacht zu 21634 Long zu kaufen, ohne dabei wach zu sein, kaufen während ich schlafe. Und morgens überraschen lassen, gabs einen Kauf oder keinen.
Warum?
S2 klassisch und S3 Fibonacci in der Stunde bei 21634...  
Angehängte Grafik:
dow_pivots_21917.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
dow_pivots_21917.png

01.04.20 00:37
7

1360 Postings, 786 Tage taube16Padawan

Kurzes Hallo mal wieder :)
Für meinen Teil bin ich nach nun 1 Jahr traden (auch mal mit Pausen)  zumindest an dem Punkt angekommen, kein Geld dauerhaft zu verlieren. Für mich ein motivierender Fortschritt :)
Demut gelernt, CRV verinnerlicht (sowas gab's am Anfang für mich gar nicht) und keine emotionstrades mehr zu starten. Und vor allem: nicht ständig alles und viel traden zu müssen.
It's still a long way to Tipperary...  

01.04.20 06:12
7

5123 Postings, 2796 Tage tuorTMoin am Mittwoch

Rentendepot
Tanger zahlt Q1 Dividende am 15.5....stellt aber weitere Zahlungen unter Beobachtung

Allgemein
DAX konsolidiert weiter....9.400 muss nun stützen.Ziel weiterhin 10.800/11.400
Amis....20.900 müssen hier auf dem weiteren Weg halten.....zumindest wenn man Corona ausblendet.
?....hier werden nun die 1,0995 wichtig....
Gold....>1590,50.....Long Testballon
Nikkei....18.360......muss halten.....für Long
Wie man sieht,steht alles leicht auf der Kippe....unter rein charttechnischen Gesichtspunkten jedoch,findet nur eine Auskonsolidierung statt....Und wer die ein oder andere Bearmarktrally mal erlebt hat,der weiß,dass sowas nicht unbedingt logisch nachvollziehbar verläuft.....
Es wäre von daher nicht auszuschließen,dass die Märkte trotz ausufern der Pandemie weiter ansteigen,um dann,wenn endlch das Licht am Ende des Corona-Tunnels erkennbar wird,nochmals in sich zusammen zu brechen....
Good trades @all&take care

Trout
 

01.04.20 06:35
5

5123 Postings, 2796 Tage tuorTAuch wenn ich kein Dirk Fan bin

https://www.youtube.com/watch?v=Gf4y0HoEkCU
Es fügt sich da doch so Einiges zusammen.....
Und wenn ich meine Infos dazu packe, ergibt sich leider ein schlüssiges Bild....

 

01.04.20 06:59
3

798 Postings, 419 Tage WeioweiMorgen.

DOW LI 21500
Erster LI war bei 21634..  

01.04.20 07:48
3

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel35DJ

Der Kurs ist am 38er Ret. der großen Abwärtsbewegung abgeprallt und hat auch den Sprung über die rote Trendlinie nicht geschafft. Unmittelbare Indizien für ein Weiterlaufen der Erholung sind das für mich nicht. Eher könnten die Bullen vorerst mal das Handtuch werfen und es sollte ein Test der 20984 folgen. Fällt die Marke hätten wir im 4h Chart auf einen Abwärtstrend geswitcht und die Fibomarken und horizontalen Unterstützungen wären zu beachten. Jedenfalls wäre auch ein größerer Rutsch nach unten nicht unwahrscheinlich.  
Angehängte Grafik:
6210483c-1eb6-490f-a566-4fe9c3513c3a.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
6210483c-1eb6-490f-a566-4fe9c3513c3a.png

01.04.20 07:49
5

32858 Postings, 3094 Tage lo-shBörse heute ..

Guten Morgen, Asien Indizes gemischt, Nikkei - US Futures - GDAXi rot, EURUSD noch über 1.10, USDCNY 7.09, US 10 J Zinsen sinken auf 0.63, Bund 10 J -0.477, CNN F&G verbleibt bei 25 ..
Wirtschaft: Japan Daten abwärts - aber im Rahmen der Prognosen, China HSBC EK Manager wieder über 50, Rest des Tages siehe Potter #7903
Politik: US Trump verspricht bis 240.000 Tote, EU gibt nix von sich, Einzelstaaten schotten sich ab, Orban in Ungarn zurück Richtung Diktatur ..

Tradings derzeit:
GDAXi short, long ab 9700
DOW short, long ab 21400
Nikkei short, long ab 18600
EURUSD abwartend
USDJPY short
Gold abwartend
Öl short

Gute Geschäfte allen ..!  

01.04.20 07:58
4

32858 Postings, 3094 Tage lo-shGDAXi für Mittelstreckenjäger ..

noch im Longbereich, Vorsichtige haben schon die Reissleine gezogen. 9400 die Unterstützung, wenn bricht, dann wieder 8800 bis 9000 im Visier ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 44%) vergrößern
1gdaxi.gif

01.04.20 08:11

11052 Postings, 1525 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

01.04.20 08:13
1

11052 Postings, 1525 Tage Potter21Zur Info:

  • "Die japanischen Industrie sorgt sich vor den Folgen des Coronavirus auf die Weltwirtschaft. Wie aus der Quartalsumfrage der Notenbank hervorgeht, sank der ?Tankan"-Stimmungsindex für die großen Produktionsunternehmen zum März erstmals seit Jahren ins Negative - von 0 auf -8. Ein negativer Index bedeutet, dass die Pessimisten in der Mehrheit sind.
  • US-Präsident Trump hat seine Landsleute wegen der Corona-Epidemie auf historisch schwierige Zeiten vorbereitet. ?Die nächsten zwei oder drei Wochen werden zu den schwierigsten gehören, die wir in diesem Land jemals hatten", sagte Trump. ?Wir werden Tausende Menschen verlieren.? In den USA sind laut Reuters 189.000 Menschen positiv auf das Virus getestet worden. Das ist ein Anstieg um 26.000 gegenüber dem Vortag. Über 4.000 Personen sind dort an den Folgen des Virus gestorben."
Quelle:  Japans Industrie so pessimistisch wie seit Jahren nicht - USA: Historisch schwierige Zeiten | GodmodeTrader

 

01.04.20 08:19
1

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel3521180 DJ LI

Sehr später Einstieg daher SL (für den Fall einer Gegenbewegung) sehr eng bei 21230.  
Angehängte Grafik:
ad2c8a83-6153-468b-8755-41afee4e3763.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
ad2c8a83-6153-468b-8755-41afee4e3763.png

01.04.20 08:24

11052 Postings, 1525 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Mittwoch 01.04.20:

"DAX Widerstände: 9750/9800 + 10000 + 10140 + 10280/10375 + 11000
DAX Unterstützungen: (9600) + 9450 + 9200/9150 + 8975 + 8740/8700 + 8250/8150


Guten Morgen sehr geehrte Leserinnen und Leser! Heute ist der 1.4.2020!

DAX Prognose

  • Bäume reißt der DAX trotz der scheinbar beeindruckenden Erholungszahlen nicht aus.
    Nicht täuschen lassen.
    Der DAX ist fest im Griff der "Bären". Das bleibt so, solange der DAX unter 10280/11000 handelt.
    Der +20?% Anstieg ist voraussichtlich nur eine Bärenmarktrally, nach zuvor absolviertem -40?% Crash.

  • Heute früh geht es zunächst abwärts.
    Die Vorbörse war zeitweise schon unter 9600 zu sehen.
  • Schon gestern Nachmittag gab es durch den Rückfall unter 9772 ein Verkaufssignal, das sich heute früh bestätigt.
  • Wird nun noch der rote EMA200 des Stundencharts per Stundenschluss unterboten, wäre der Weg frei zu 9450 und 9200.
  • Über den Tageskerzenchart gerechnet können auch Ziele bei 8975 und 8740 bestimmt werden.

  • alternativ: Etwas freundlicher wird das Chartbild nur über 9750/9800. Damit rechne ich aber nur in der Nebenvariante. In diesem Fall wären abermals 10000/10280 erreichbar, mehr kaum."

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

FDAX Stundenkerzenchart

DAX-Tagesausblick-20-Bärenmarktrally-beißt-bei-10280-auf-Granit-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX Tageskerzenchart

DAX-Tagesausblick-20-Bärenmarktrally-beißt-bei-10280-auf-Granit-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Quelle:  DAX-Tagesausblick: +20% Bärenmarktrally beißt bei 10280 auf Granit! | GodmodeTrader

 

01.04.20 08:28

694 Postings, 3679 Tage Bernecker1977DAX am Morgen 01.04.2020

Die 10.000 waren erneut ein wenig viel für den DAX. Er hielt das Niveau nicht lange, schloss sein GAP doch noch und prallte an der 9.700 dann wieder nach oben ab.

Damit manifestiert sich der Widerstand über 10.000 Punkte weiter.

Über Nacht hat sich diese Abwärtstendenz weiter erhärtet und kann fortgeschrieben werden.

Damit sollte der alte Handelsbereich aktiviert werden, der aus den Unterstützungen und Widerständen der letzten Handelstage besteht.

Kritisch wird es erst unter 9.520 respektive 9.420 dann,
komm mit dieser Vorbereitung gut in den neuen Handelsmonat,
Dein Bernecker1977 (Andreas Bernstein)
 
Angehängte Grafik:
20200331_dax_xetra_unterstuetzung.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
20200331_dax_xetra_unterstuetzung.png

01.04.20 08:29

5618 Postings, 1541 Tage Pechvogel35Mit Verspätung SL auf 21350 gesetzt

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
315 | 316 | 317 | 317   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: grips, Gurkenheini, Kellermeister, Mister86, MM41, Rostlaube, futureworld, tick, USBDriver

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Amazon906866
BayerBAY001
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985