4basebio - Back to the future: DNA

Seite 18 von 38
neuester Beitrag: 25.04.21 03:23
eröffnet am: 04.12.19 08:15 von: svnrolo Anzahl Beiträge: 937
neuester Beitrag: 25.04.21 03:23 von: Marialinea Leser gesamt: 229100
davon Heute: 33
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 | 21 | ... | 38   

13.06.20 18:06
1

309 Postings, 1808 Tage LakritzmeisterDer DNA-Impfstoff

der von AstraZeneca und der Universität Oxford zusammen entwickelt wird, darf sich neben den 300 Millionen Vorbestellungen der USA nun auch noch über 400 Millionen Vorbestellungen seitens der EU freuen.

Hier reden wir dann schon vom Kilogramm-Maßstab an DNA der benötigt wird...heftig wenn man so ein Projekt mal bedienen dürfte...
 

15.06.20 12:43

478 Postings, 1325 Tage Tenpence@Lakritzmeister

Danke für Deine stets kompetenten Ausführungen.
Ich investiere schon viel Jahre in Aktien. Wenn ich mit 4bb ausnahmsweise mal in eine "Rakete" investiert habe, dann wäre dies Balsam für mein Depot und ganz neben bei auch für mein Ego :-)
Aber bis dahin müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden.
 

15.06.20 21:13

576 Postings, 1628 Tage SteffNUnd wieder Herr Z

https://www.boerse.de/nachrichten/...uropaweiten-Verbreitung/28603973

Falls beim ARP ausschließlich Freefloat eingesammelt wird, dürften (ohne die Optionen gerechnet) rund 56% freefloat übrig bleiben, oder?  

15.06.20 21:47

35 Postings, 1331 Tage DerPete56%

sollten es meiner Meinung nach sein. Zumindest wenn die restlichen Angaben zur Aktionärsstruktur auf der Homepage von 4BB stimmen.  

16.06.20 10:37

478 Postings, 1325 Tage Tenpencewas soll das bedeuten?

das wir irgendwann zwangsexekutiert werden? :-(  

16.06.20 11:34

288 Postings, 7267 Tage tanchohoffentlich gibt es da mal

keine Meinungsverschiedenheiten! Wäre nicht das erste mal mit dem Herrn!  

16.06.20 13:01

199 Postings, 4124 Tage LeSteffoenFrage zu Willi Z

Wer finanziert denn eigentlich die Sammlerei??  

16.06.20 14:23

768 Postings, 2940 Tage WesHardin@all

Man konnte doch beim ersten Aktienrückkaufprogramm beobachten, wie es läuft. Noch vor der Bekanntmachung des Beginns und der Konditionen des ARPs durch 4BSB hat Zours fleissig eingesammelt.

Dann kam die wundersame Erhöhung von 4 auf 10%, nur Minuten vor Ablauf der Frist zur Andienung, so dass kein Kleinaktionär mehr reagieren konnte.

Und schliesslich stellte sich heraus, dass Zours 2 Mio. Aktien beim ARP versilbert hatte, mit einem Gewinn von ca. 200.000?.

4BSB weigert sich, die Aktionäre mittels einer Ausschüttung am Verkaufserlös von Expedeon zu beteiligen. Zours will aber Geld sehen. Ich wette einen Fünfer gegen einen Hosenknopf, dass er haarklein informiert war und risikolos handeln konnte. Genau dafür hat er schliesslich seinen Kumpel Plaggemars bei 4BSB eingeschleust.

Jetzt steht ARP 2.0 vor der Tür und Herr Z. sammelt ein....

Übrigens: Gestern wollte ich mich in mein HV-account einloggen, um dem Vorstand eine ganze Reihe von Fragen betreffs des letzten und des bevorstehenden ARPs zu stellen.  Mehrmals erschien die Meldung "Aktionär nicht erkannt". Schliesslich hat man mich doch erkannt, aber mein account war wegen der Fehlversuche gesperrt. Heute wurde ich freigeschaltet, aber die Frist zur Einreichung von Fragen ist um Mitternacht abgelaufen...
 

16.06.20 14:49

768 Postings, 2940 Tage WesHardin@LeSteffoen

Es kauft ja nicht Herr Z. persönlich, obwohl er das finanziell auch könnte, sondern "seine" Deutsche Balaton. Und 2 Mio. Aktien von 4BSB bezahlen die aus der Portokasse!  

16.06.20 14:55

478 Postings, 1325 Tage TenpenceEthik und Moral

An der Börse ging es noch nie ethisch und moralisch korrekt zur Sache, der Aussage wird wohl keiner hier wiedersprechen!?
Wenn ich mal all unsere aktuellen Prognosen, Wissen und Analysen bündel, dann kommt als Ergebnis hereaus: Der Kurs wird in den nächsten 24 Monaten wahrscheinlich höher sein als heute. (Meine pers. Meinung: Über ? 4,00)...
Sei es durch Aktien Rückkäufe, Optionsprogramme, sinnhafte Zukäufe, zukunftsträchtige DNA Produktion, True Prime usw. usw.
Mindestens eine der genannten Punkte wird der Grund sein warum Investoren ihr Invest weiter aufstocken. Sie wollen Gewinne erzielen.
Und hier meine Botschaft an alle: Wenn das alles so offensichtlich ist, dann stockt doch einfach auch Euer Invest auf indem ihr hier und jetzt einsteigt bzw. Euer Invest erhöht.

Bitte kein shitstorm als Antwort, man kann auch konstruktiv antworten wenn man anderer Meinung ist. Deshalb tauscht man sich ja in Foren aus. Danke
 

16.06.20 15:01

768 Postings, 2940 Tage WesHardin@tancho

Deine Befürchtung ist vollkommen berechtigt. Siehe Biofrontera. Da gab (gibt?) es Riesenärger. Plaggemars wurde per Gerichtsbeschluss aus dem Aufsichtsrat entfernt aufgrund von Geheimnisverrats.  

16.06.20 17:17

768 Postings, 2940 Tage WesHardin@tenpence

"Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral" (Brecht). Das gilt nicht nur an der Börse. Ich kann ja z.B. nur schlecht beim Discounter Lebensmittel oder Klamotten kaufen und dann mit der Moralkeule auf dich eindreschen, weil dir alles egal ist, solange dein Depot grünt und blüht.

Aber Ethik und Moral sind das eine, Gesetze das andere. Und wenn es bei 4BSB so läuft, wie ich es vermute, dann würde das gegen bestehende Gesetze verstossen.  

16.06.20 17:47

576 Postings, 1628 Tage SteffNPositiv sehen

Im Gegensatz zu Biofrontera gibt es aber bei 4BB niemanden, der sich einer Übernahme in den Weg stellen würde. Die Aufstockung bei Herrn Z sehe ich eher als Strategiewechsel. Beim ersten ARP ging es drum schnell Kohle zu machen. Ich denke, aktuell gibt es ggf. intern Anzeichen, die vielversprechend für das Geschäft von 4BB sind und Herr Z sich für eine eventuelle zukünftige Übernahme stärker positioniert. Daher die Aufstockung.

Bin seit gestern auch wieder mit 20k Shares dabei.  

16.06.20 19:57

199 Postings, 4124 Tage LeSteffoen@Wes

Danke, das ist klar. Aber auch die Balaton muss das Geld irgendwoher haben. Von dem Einsatz bei Mologen kommt es schon mal nicht ....  

17.06.20 14:52

768 Postings, 2940 Tage WesHardin@LeSteffoen

Ich weiss nicht, welche Vorstellung du von der Größe der Deutschen Balaton hast. Allein im 1.Hj 2019  haben sie ein Periodenergebnis von 34,2 Mio. ? erzielt. Vermögenswerte abzüglich Schulden: 360 Mio. ?
Ich sag doch: Portokasse.
 

17.06.20 18:21

199 Postings, 4124 Tage LeSteffoenOk...

Portokasse  

18.06.20 10:41

478 Postings, 1325 Tage TenpenceAm Tag 1 nach der HV...

...gibt es vom Volumen vier mal mehr Kaufinteresse als Verkaufsinteresse, Das werte ich mal positiv und dies bestätigt mich in meiner Meinung: Ein Test von ? 2,00 und höher steht in naher Zukunft an (meine pers. Meinung) bitte nicht wieder sperren :-)  

19.06.20 11:28

309 Postings, 1808 Tage LakritzmeisterDie HV2020

war schon insgesamt ganz gut, der Markt scheint sich in dieser Hinsicht wohl auch endlich etwas weiter zu bewegen. Viele der Infos waren natürlich nicht neu, aber hier und da gab es doch ein paar sehr interessante Einblicke/Details. Insgesamt wurden im Vorfeld 73 Fragen eingereicht, die auch alle beantwortet worden.

Im Übrigen kann ich mich nach wievor in das Webportal der HV einloggen und die Aufzeichnung in voller Videolänge anschauen. Die Präsentation gibt es auch noch auf der Homepage, falls sich jemand zuvor nicht registriert hat, kann er sich diese zumindest anschauen.

https://investors.4basebio.com/de/hauptversammlung/  

19.06.20 14:01

478 Postings, 1325 Tage TenpenceDanke für das Update

Ich habe mir den Part vom CEO angehört und blicke bei 4BB mit Spannung und Zuversicht in die Zukunft.
 

19.06.20 14:04

562 Postings, 2249 Tage mimamahat sich bestimmt unser

Sammler Herr Z. auch  mehrfach angesehen ......  

19.06.20 15:50

478 Postings, 1325 Tage TenpenceDer Sammler Herr Z.

Ist u.a dafür verantwortlich das der Kurs heute im high bisher ?2,00 war. Somit profitieren wir ja alle davon. Es gab ja auch mal ein Investor der den Kurs von 1,35 auf ca. 70 Cent geprügelt hat. Wäre Dir das lieber? Ich denke Nein...  

19.06.20 15:58

562 Postings, 2249 Tage mimamader Zours wird schon wissen...

Bei Biofrontera wollte er unbedingt Maruho rausschmeissen, guckt wie BF heute darniederliegt. hier bei 4BB  hat er solch einen Konkurrenten nicht. Sein Motiv muss hier offensichtlich ein anderes sein.
 

19.06.20 16:51
2

478 Postings, 1325 Tage Tenpencejetzt auch mal was negatives von mir...

Ich habe mal in die Fragen reingehört.
Dort gibt es eine interessante Frage bezüglich der Umsatzprognosen.
Der Fragestellende bemerkte das der Vorstand noch im Dez. 2019 geäußert hat, dass die Umsätze wie sie zuletzt durch Expedeon erzielt wurden in 2 Jahren wieder erreicht bzw. überschritten werden sollen.
Die jetzigen Prognosen wurden aber auf 5 Jahre revidiert!!! das werte ich mal als sehr enttäuschend und negativ. Somit kann 4BB aus heutiger Sicht kein richtiger "high Flyer" werden, da die Umsätze in 5 Jahren noch immer unter 20 Mio sein werden bzw. so prognostiziert werden. Das ist mir viel zu langsam für diesem Markt.
 

19.06.20 16:55

478 Postings, 1325 Tage Tenpenceund in dem zusammenhang...

...stelle ich mir die Frage warum sie Programme auflegen die erst jenseits von ? 4,-- zum Zuge kommen werden. Mit den schwachen Umsatzprognosen für die kommenden 5 Jahre, fällt es mir schwer daran zu glauben das der Kurs irgendwann mal über ? 4 handelt...  

22.06.20 12:02

309 Postings, 1808 Tage LakritzmeisterAlso glaubst du ihm das?

Ich persönlich nicht, die Gründe dafür sind aber doch recht komplex und spekulativ, daher behalte ich die mal für mich. Was diese Info für mich aber ebenfalls in ein echt schlechtes Licht rückt, ist die Tatsache, dass er in der Präsentation gleich an zwei Stellen (schriftlich+mündlich) diese Prognose füttert/aufrechterhält. Das wirkt schon sehr inkonsequent und trügerisch.

Fokussieren wir uns weiter auf das Negative. Neben dieser Info gab es meiner Meinung noch einen richtig "negativen Kracher", und zwar der, dass man der Flüssigbiopsie wohl mehr oder weniger "good bye" sagt. Schade, war dies doch einer meiner größten Hoffnungsschimmer für ein zweites lukratives Standbein.

Klingt im ersten Moment mal so richtig scheisse...und im zweiten Moment, wenn man mal in Ruhe drüber nachdenkt? Ja, dann auch noch ^^

Ich bin trotzdem bei meinem Plan geblieben und habe nach der HV ein wenig aufgestockt. Neben diesen bad news gab es tatsächlich auch eine Reihe positiver News für mich die ein paar technische/unternehmerische Unsicherheiten raus genommen haben und einen guten newsflow für die kommenenden Monate versprechen. Momentan scheine ich ja nicht der einzige mit solchen Gedanken zu sein, zumindest wenn man so die Umsätze/Kursverlauf anschaut. Hoffen wir mal das es nachhaltig ist!

Hattest du dich im Vorfeld eigentlich für die HV registriert oder konntest du diese jetzt auch so einfach einsehen? Fände ich persönlich Klasse, wenn man diesen "Werbefilm" allen Aktionären auch im nachhinein noch zur Verfügung stellt.

Zu deiner Kursprognose: das steht natürlich noch in den Sternen und dafür müssen wohl noch ein paar Hürden fallen. Des Weiteren würde ich dieses Programm auch nicht als indirektes Kursversprechen interpretieren. Zu deiner "high-Flyer-Theorie" gehört wohl auch mehr. Der Umsatz korreliert sicher mit dem EPS, aber es bedeutet im Falle von 4BB nicht zwangsläufig, das es diesen in solchen Höhen braucht, um solche Kurse zu rechtfertigen. Letztendlich ist nur entscheidend was hängen bleibt, wie skalierbar ist die Produktion und wie groß ist der mögliche Absatz in Zukunft. Die Margen dürften wohl um einiges besser ausfallen, wenn du das mit so dauerrenner "Feinchemikalien" wie InstantBlue der ehemaligen Expedeon vergleichst.

Ich habe am Wochenende mal ein wenig im Wirecard-Forum geblättert, ist schon hefitg wie die Leute da gerupft worden. Da hängen schon ein paar wirklich trauige Einzelschicksale dran. Und noch viel erschreckender fande ich die unglaubliche Naivität der vermeintlichen Glücksritter. Warum erwähne ich das hier? Einfach weil dort immer wieder Menschen berichten, wie sie auf Pusher hereingefallen sind, teilweise auf Pump! Ich hätte dieses Ausmaß an Dummheit für nicht möglich gehalten, ob nun wahr oder erfunden spielt eigentlich keine Rolle...Ich möchte einfach an dieser Stelle nochmal erwähnen, das 4BB als small Cap der Biotech-Szene auch gewissen Risiken ausgesetzt ist, darüber sollte wirklich jeder neben dem ganzen blink-blink um diese Titel nachdenken.

Im Übrigen, mal ganz Abseits vom Programm, habe ich neben "Gier frisst Hirn" ein neues Lieblingszitat, welches mir im Zuge der HV herangetragen wurde, gewonnen:

"Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden.“

– André Kostolany


 

Seite: 1 | ... | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 | 21 | ... | 38   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln