Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1355 von 1423
neuester Beitrag: 29.07.21 07:09
eröffnet am: 23.03.20 09:20 von: etoche Anzahl Beiträge: 35561
neuester Beitrag: 29.07.21 07:09 von: JohnnyWalke. Leser gesamt: 6907737
davon Heute: 3883
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | ... | 1353 | 1354 |
| 1356 | 1357 | ... | 1423   

23.06.21 21:56

1993 Postings, 3366 Tage MedipissJense

dein Post gehört ins komische Nachbarthread! Dort hat man AstraZeneca schlecht geredet, wie Bolle gefreut und alles zitiert was das Unternehmen in den dreck zieht!!
 

23.06.21 22:26

4934 Postings, 490 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 14:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

23.06.21 22:29
1

4934 Postings, 490 Tage 0815trader33Artikel Barrons

eventuell verzögern sich die BOOSTER Impfungen ????
" The CDC, however, also said that the risks of giving young men the vaccine outweighed not giving it to them,

but also said that it has to determine whether that is the case with booster shots."

Moderna und andere Impfstoffhersteller fallen. Hier ist der Grund.
Von Ben Levisohn
23. Juni 2021 3:55 pm ET
Nachdrucke bestellen
Artikel drucken
Textgröße


Die Aktien von Moderna, Pfizer, BioNTech und anderen Impfstoffherstellern rutschten am Mittwoch ab, nachdem die CDC Beweise für Herzmuskelentzündungen bei jungen Männern gefunden hatte, die mRNA-Impfstoffe genommen hatten, aber immer noch sagten, dass die Vorteile die Risiken überwiegen.

Anekdotische Fälle von jungen Männern, die Myokarditis bekommen, eine seltene Form der Herzentzündung, sind im Umlauf gewesen, und die CDC machte sich auf den Weg, um festzustellen, ob sie mehr als bloße Anekdoten sind. Ihre Schlussfolgerung: Sie sind es. Die Zahlen sind klein, etwas mehr als 1.200 Fälle von 300 Millionen Menschen, die den Impfstoff erhalten haben, aber genug, um zu schließen, dass es einen "wahrscheinlichen Zusammenhang" gibt.

Die CDC sagte jedoch auch, dass die Risiken, jungen Männern den Impfstoff zu geben, überwiegen, ihn ihnen nicht zu geben, aber sagte auch, dass sie bestimmen muss, ob das bei Auffrischungsimpfungen der Fall ist.

Letzteres ist es, was Moderna (MRNA) und anderen Probleme bereiten könnte. Wie viel Geld es mit Auffrischungsimpfungen verdienen wird, ist eine offene Frage und die Daten der CDC könnten die Waage auf eine niedrigere Schätzung drücken - und den Umsatz senken. Das könnte für Volatilität in der Aktie von Moderna sorgen, die Barron's im April empfohlen hat. "Wir erwarten, dass die Debatte über die 'Schwanz'-Einnahmen von MRNA an der Wall Street bleiben wird", schreibt Jefferies-Analyst Michael Yee.

Aktien von Moderna sind um 3,6% gefallen, während Pfizer (PFE) um 1,3%, BioNTech (BNTX) um 2,6%, CureVac (CVAC) um 1,8% und Novavax (NVAX) um 1,7% gefallen sind
 

23.06.21 23:08
4

181 Postings, 78 Tage TechandRenewableLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 14:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

23.06.21 23:33
1

966 Postings, 2098 Tage JohnnyWalkerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 08:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

24.06.21 01:56
2

495 Postings, 536 Tage Nachdenker 2030Biontech: Nutzen und Risiko

Das Thema Herzprobleme wird immer wieder aufgewärmt, ist aber nicht wirklich relevant. So wie bei den anderen Themen, die immer wieder hervorgekramt werden (Patente, neue ?Wundermitte? in Phase 0 :-) oder 1 usw.) und wieder verschwinden, weil es manchen nützlich erscheint, solche Nachrichten zu veröffentlichen oder aufzuwärmen. Biontech-Kurs wird weiter steigen. Bleibt Marktführer und wird weitere Marktanteile dazugewinnen. Meine Meinung: Beleg durch Quelle:

COVID-19 mRNA vaccines in adolescents and young CDC
https://www.cdc.gov  05-COVID-Wallace-508




 
Angehängte Grafik:
2021_06_24_benefits_and_risks_after_dose_2....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
2021_06_24_benefits_and_risks_after_dose_2....jpg

24.06.21 06:37
1

5233 Postings, 4557 Tage Jensehallo zusammen

Ichbrede hier nix schlecht, bin recht hoch investiert und noch dazu selbst mit Biontech geimpft....

Bin froh dass gestern Abend dochbeine Erholung stattgefunden hat.
Bei 12 leichten Fällen pro 1Mio sehe ich jetzt auch nix dramatisches....

Ich meinte gestern auch nur, dass die Presse das thema nicht schlimmer machen sollte als es eben ist.

Der Impfstoff und das Untdrnejmen mit seinen Visionen ist top.  

24.06.21 09:10
6

2857 Postings, 2471 Tage SanjoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 15:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - fehlende Quellenangabe

 

 

24.06.21 09:29

4934 Postings, 490 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 14:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

24.06.21 09:43

4934 Postings, 490 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 14:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

24.06.21 10:40

1993 Postings, 3366 Tage MedipissLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 15:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

24.06.21 11:02
1

4934 Postings, 490 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 15:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.06.21 11:24
2

56 Postings, 2380 Tage Matze71Merkel verteidigt Patentschutz für Impfstoffe

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-404d-9ff5-8a7ee5bb4ce2

"...Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erneut klar gegen eine Aussetzung des Patentschutzes für Coronaimpfstoffe ausgesprochen. In ihrer Regierungserklärung im Bundestag plädierte sie am Donnerstag im Bundestag dafür, die Produktion von Impfstoffen für ärmere Länder über eine verstärkte Lizenzvergabe zu erhöhen. »Eine politisch erwirkte Freigabe der Patente halte ich dagegen für den falschen Weg«, sagte sie. Die weitere Entwicklung von Impfstoffen werde nur gelingen, wenn der Schutz geistigen Eigentums nicht außer Kraft gesetzt werde..."  

24.06.21 11:29
4

92 Postings, 645 Tage PM01Biontech: mRNA-Impfstoff gegen Krebs

Biontech: Erster Patient bekommt einen mRNA-Impfstoff gegen Krebs

Die Kernkompetenz zeigt sich. Das ist eine gute Nachricht.



https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...pfstoff-gegen-krebs-c/

 

24.06.21 11:36
4

610 Postings, 1064 Tage Charly66Patentschutz ist mega wichtig!

Gut, dass Merkel, die EU und GB an einem Strang ziehen und den Patentschutz verteidigen! - Und außerdem: Ist es nicht völlig egal, ob eine kleine Gruppe junger Männer von gut verheilenden, harmlosen Herzmuskelentzündungen betroffen sein könnte, wenn sich diese Gruppe, nach der zweiten Impfung, mal für eine Woche ins Bettchen legt und ausruht? (Schließlich setzt die volle Wirkung dann auch erst nach 7 Tagen ein.) - Hier geht es um Umsatz und Gewinn. - Und da spielt höchstens der Ruf eine Rolle. Und den versuchen ein paar Trolle gerade zu ruinieren. ... Am tatsächlichen Umsatz ändert die Feststellung "könnte sein" nichts. - Im Ggenteil: Biontech-Pfizer Impfstoff Comirnaty ist beliebt wie nie, gerade in Hinblick auf die in der EU anrollende Delta-Welle!  

24.06.21 11:45
2

92 Postings, 645 Tage PM01Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 15:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung

 

 

24.06.21 12:02
7

610 Postings, 1064 Tage Charly66Auf Jahre hinaus ausgebucht

Biontech-Covid19-Impfstoff ist sowieso auf Jahre hinaus ausgebucht - und mehr kann nur durch neue Produktionsstätten hinzugefügt werden. - Währenddessen sammeln sich die Bestellungen aus der ganzen Welt - und türmen sich auf - und selbst Russland und China erden irgendwann mRNA-Impfstoffe bestellen, bei einem der beiden Hersteller... Ich glaube, die werden keine Vaccine aus den USA ordern, mal so als Tipp. - Aber dafür könnten die wiederum ihre Fertigungskapazitäten im Austausch anbieten. Und das wären keine geringen! - Was will man also mehr, als Aktionär?! ... Ganz sicher wird kein anderer Impfstoff mehr an den mRNA vorbei kommen - und auch die schnellen Upgrades, gegen neue Varianten, sind hierbei ein riesiger Vorteil. ... Der Vergleich mit der Erfindung des Antibiotikums ist garnicht so an den Haaren herbeigezogen.  

24.06.21 13:33

1145 Postings, 939 Tage Jack in the BoxLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 15:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

24.06.21 13:33

1145 Postings, 939 Tage Jack in the BoxLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.06.21 15:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

24.06.21 15:03

4934 Postings, 490 Tage 0815trader334investors charttechnik

Erneut aufkommende Diskussionen um Nebenwirkungen der COVID-19 Impfstoffe haben gestern die BioNTech Aktie zwischenzeitlich stärker belastet. Neu sind die
 

24.06.21 15:43
1

495 Postings, 536 Tage Nachdenker 2030Regierungserklärung: Patenschutz bleibt bestehen

Kanzlerin Merkel lehnt eine Freigabe der Patente von Impfstoffen weiter ab. Die Welt sei auch künftig darauf angewiesen, dass Impfstoffe entwickelt würden, sagte sie in ihrer wohl letzten Regierungserklärung im Bundestag.
Regierungserklärung: Patenschutz bleibt bestehen
Wichtig für Biontech
 

24.06.21 16:18

610 Postings, 1064 Tage Charly66Vielleicht

... sollte man sich jetzt mal an den Börsen entscheiden, ob Comirnaty nun gefährlich ist, oder nicht... Man kann auch wirklich die ganze mRNA-Technik verteufeln. Dann müsste man aber auf AZ oder Nova setzen. Alternativen gibt es dazu nicht.  

24.06.21 16:36
7

3125 Postings, 7899 Tage Pieterwer den Stoff für gefährlich hält

der soll doch einfach sich das Mittel nicht spritzen lassen. Ich allerdingst bin zutiefst davon überzeugt, das Corminaty bei weitem einen höheren gesundheitlichen Nutzen gegenüber nicht impfen aufweist. Und wer ebenso denkt,  der lässt sich impfen damit oder hat es schon längst getan. Selbiges gilt für Moderna.

Und ansonsten sollten die notorischen Miesmacher  endlich damit aufhören Anderen auf die Nerven zu gehen mit immer wiederkehrenden ollen Kamellen, bringt doch nix.
Quelle : eigenes Gedankengut  

25.06.21 06:42
1

52036 Postings, 2621 Tage Lucky79Charly66 träum weiter...

Die 200 stellt eine Hürde dar...

 

25.06.21 08:07

4934 Postings, 490 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.06.21 15:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

Seite: 1 | ... | 1353 | 1354 |
| 1356 | 1357 | ... | 1423   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Dr_MOK
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln