Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1296 von 1410
neuester Beitrag: 24.07.21 00:57
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 35243
neuester Beitrag: 24.07.21 00:57 von: 0815trader3. Leser gesamt: 6836464
davon Heute: 2015
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | ... | 1294 | 1295 |
| 1297 | 1298 | ... | 1410   

07.05.21 18:09
2

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33Biden, der Blender

Joe Biden tritt plötzlich für eine Lockerung des weltweiten Schutzes von Pharma-Patenten ein. Der US-Präsident bekommt für diesen PR-Stunt viel Beifall. Dabei lenkt er lediglich vom eigenen Impf-Nationalismus ab. 
 

07.05.21 18:42
1

4862 Postings, 485 Tage 0815trader335 EU countries say focus should be on vaccine ...

Five European Union countries distanced themselves on Friday from the idea of waiving patent rights on coronavirus vaccines, saying the key to ending the COVID-19 pandemic was making more vaccines quickly.  Leaders of the 27-nation bloc were to discuss the suggestion, backed by U.S. President Joe Bid ...
Reuters
UPDATE 1-Five EU countries say focus should be on vaccine production, not patents
John Chalmers and Marine Strauss
Fri, May 7, 2021, 5:38 PM·3 min read  

07.05.21 19:11
1

565 Postings, 4754 Tage VolkswirtPreislich scheinen China Vakzine keine

billigere Konkurrenz zu sein.


"Corona-Impfstoff aus China
WHO erteilt Sinopharm Notfallzulassung
Teurer als Biontech/Pfizer?
Wie die meisten Hersteller nennt auch Sinopharm selbst keine Preise. Die werden je nach Mengenabnahme und Empfänger individuell ausgehandelt. Das Gesundheitsportal der renommierten Genfer Universität Graduate Institute nennt in einer Tabelle mit Schätzungen, die auf abgeschlossenen Verträgen basieren, zwischen 18,55 und fast 35,72 Dollar pro Dosis des Impfstoffs von Sinopharm. Damit wäre er teurer als der von Biontech/Pfizer, der in der Tabelle mit 6,75 und 23,50 Dollar (19,50 Euro) angegeben ist."


Ist doch beruhigend zu wissen ! Mal von niedrigeren politisch veranlassten Preisen durch die KP China !


https://www.n-tv.de/panorama/...Notfallzulassung-article22541386.html


 

07.05.21 19:29
1

28 Postings, 192 Tage QuantenLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 14:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

07.05.21 19:33

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33Volle FDA-Zulassung Impfpflicht

07.05.21 19:34

211 Postings, 659 Tage Captain PicardLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.05.21 17:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

07.05.21 19:36
1

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33Was würde eine volle FDA-Zulassung für den Pfizer

Was würde eine volle FDA-Zulassung für den Pfizer-Impfstoff bedeuten?
Pfizer und BioNTech haben einen Antrag auf volle FDA-Zulassung ihres Impfstoffs COVID-19 eingereicht.

Cory Renauer
(TMFang4apples)
7. Mai 2021 um 1:15 Uhr
Autor Bio
Pfizer (NYSE:PFE) und BioNTech (NASDAQ:BNTX) haben am Freitag einen Antrag auf volle Zulassung ihres Coronavirus-Impfstoffs bei der Food and Drug Administration eingereicht. Wenn Sie sich fragen, wie sich eine Vollzulassung vom Status quo unterscheiden würde, sind Sie nicht allein.

Es gibt einige wichtige Unterschiede zwischen einer vollständigen FDA-Zulassung und der Notfallzulassung (Emergency Use Authorization, EUA), die es den Amerikanern erlaubt, den Impfstoff der Partner jetzt zu verwenden. Eine der größten Veränderungen, die den meisten Menschen auffallen wird, ist die Werbung, die zögerliche Amerikaner dazu verleitet, den Impfstoff von Pfizer namentlich anzufordern. Die große Veränderung hinter den Kulissen wird jedoch die verstärkte Kontrolle des Herstellungsprozesses des Impfstoffs sein.

Bei der Herstellung des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer gab es bisher kein Debakel. Wenn er zugelassen wird, ist es extrem unwahrscheinlich, dass wir eines erleben werden. Die FDA ist nicht zimperlich, wenn es um die Herstellung von Biologika geht, und Branchenkenner wissen das. Grünes Licht für die Herstellung eines Impfstoffs zu bekommen, ist eine solche Herausforderung, dass die Betreiber von Anlagen im Allgemeinen mit allen Mitteln darum kämpfen, ihre Glaubwürdigkeit zu erhalten.

Viele Unternehmen halten sich immer noch an strenge Auflagen, die sie daran hindern, den Impfstoff COVID-19 von Pfizer zu verwenden, solange er nicht vollständig von der FDA zugelassen ist. Schließlich könnte eine vollständige Zulassung viel dazu beitragen, die allgemeine Impfstoff-Zögerlichkeit zu bekämpfen.

Pfizer hat eine verkürzte sechsmonatige Prüfung anstelle des üblichen zehnmonatigen Verfahrens beantragt. Die Behörde hat zwei Monate Zeit, um mit der Prüfung zu beginnen oder weitere Informationen anzufordern.

Am Dienstag meldete Pfizer Umsatzzahlen für das erste Quartal, die die Erwartungen übertrafen, was zu einem großen Teil auf die steigenden Verkaufszahlen des Impfstoffs COVID-19 zurückzuführen ist. Als Reaktion auf zusätzliche Liefervereinbarungen hob das Unternehmen seine Umsatzprognose für das Jahr 2021 im Zusammenhang mit dem Impfstoff von 15 Milliarden Dollar auf sagenhafte 26 Milliarden Dollar an.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

07.05.21 20:25

190 Postings, 2260 Tage SachenTradeLuft raus

Denke die heutige Korrektur war rein sinnvoll wegen dem extrem Abfall der letzten Tage. Die 150? scheint ein etwas größeres Problem geworden zu sein, ich irre mich natürlich gerne. Meine Ansicht bleibt leider nach den letzten Tagen, Abwärtstrend eröffnet und Montag Sell on Good News, danach kommt erstmal wohl lange nichts mehr. Für mich etwas zuviel Kasino aktuell für die geringen Prozente nach oben. Sollte sogar heute noch ein Abverkauf stattfinden zur späten Stunde, wäre das nicht gut. Allen aber weiterhin einen guten Glauben und viel Erfolg !  

07.05.21 20:53
1

63 Postings, 254 Tage Longdong_90Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.05.21 13:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

07.05.21 21:08

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33möglicher Termin Zahlen

aus wallstreet-online Forum:
neversaynever schrieb am 07.05.21 20:40:02 Beitrag Nr. 37.989 (68.109.275)

"Die Zahlen sind für 14.00 Uhr MESZ angekündigt, kommen aber gewöhnlich ca. 1 Stunde früher."  

07.05.21 21:10
2

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33Macrone auch Bedenken

Macron äußert Bedenken über Patentverzicht auf Covid-Impfstoffe
Französischer Präsident sagt, die USA und Großbritannien sollten stattdessen beginnen, Impfdosen in die ganze Welt zu exportieren


Emmanuel Macron hat die Bedenken der deutschen Regierung über die von Joe Biden vorgeschlagene Aussetzung der geistigen Eigentumsrechte für Covid-19-Impfstoffe aufgegriffen und die USA und Großbritannien aufgefordert, stattdessen mit dem Export von Impfdosen in alle Welt zu beginnen.  

08.05.21 13:56

190 Postings, 2260 Tage SachenTradeGar nicht gut

Biontech verzichtet laut Bericht vorübergehend auf Patentschutz
https://www.tagesspiegel.de/politik/...auf-patentschutz/27173050.html

Damit kann man die Zukunftskalkulationen erstmal streichen, da mehr abgedeckt wird durch Fremdproduzenten als man hätte selber übernehmen können in den Folgejahren, oder sehe ich das falsch? Jeder geimpfte durch einen Fremdproduzenten, nimmt mögliche Verkäufe von Biontech. Lieferverträge wird es im kommenden Jahr wohl kaum welche geben. Das nimmt wohl einen Großteil des geplanten Umsatzes weg und schafft Komplikationen. Einen Hype wird es denke meiner Meinung nach nicht mehr geben, jetzt muss zurück gerudert werden. Schade auf der einen Seite, gut für arme Länder auf der Anderen. Im Prinzip war damit die Kapazitäten Erweiterung überflüssig und sorgt nun nur für erhöhte Fixkosten in den Folgejahren. Das vorübergehende Aussetzen ist gleichzustellen mit dem Verzicht, immerhin braucht man das Patent ja denke nicht mehr nach der Pandemie. Das wird eine Einmalimpfung und dann ist das Thema vom Tisch, oder sehe ich das falsch ? Ich kann nur hoffen für meinen geplanten Einstieg das da noch was kommen wird in Sachen Forschung, ansonsten ist das Unternehmen nur eine Kostenfaktor und wird im Kurs massiv korrigiert, irgendwie traurig.  

08.05.21 14:00

114 Postings, 741 Tage Mimo83Auf ntv

steht, das würde nicht stimmen  

08.05.21 14:01

114 Postings, 741 Tage Mimo83Vertrag

mit der EU unter Dach und Fach... 1,8 Mrd Dosen zu 23,20 ?  

08.05.21 14:04

190 Postings, 2260 Tage SachenTradeWir erfahren es

wohl bald, zumindest findet man die News im Internet bislang. Denke da muss eine klare Stellung seitens Biontech folgen, wird dies passieren ist das Thema wohl negativausgehend und kapitulierend vom Tisch.

Biontech gibt Impfstoff-Patent frei
https://www.allgemeine-zeitung.de/panorama/...ff-patent-frei_23654775

Streit um Corona-Impfstoff-Herstellung: Biontech will offenbar zeitweilig auf Patentschutz verzichten
https://www.merkur.de/welt/...erkel-biden-who-streit-zr-90527621.html

 

08.05.21 14:07

7129 Postings, 1240 Tage STElNHOFFMontag

Verabschieder sich der175er Schein. Sorry Sache Trade, aber es wird nur das Imitieren ohne juristische Schritte zugelassen, viel Spass beim Imitieren.
Quelle Hanfelsblatt  

08.05.21 14:18

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33So ist es auch nicht ....

es geht um die juristische Verfolgung der Patentrechte, die werden wohl bis zum Ende der Pandemie seitens Biontech ausgesetzt.
Apropos China ? Meines Wissens nutzten da Patente eh nichts ?  Copy und Paste im eigenen China ?

Nur erstmal muß ich das Know How und die Qualität haben, daran werden die Copy und Paste Typen scheitern, vielleicht für Entwicklungsländer wird das klappen , die armen Leute tun mir jetzt schon leid mit nachgemachten Billigimpfstoffen versorgt zu werden.
Wer im Westen würde was Nachgemachtes haben wollen ? keiner....lieber das Original um auf der sicheren Seite zu sein.........  

08.05.21 14:21

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33Neues von Uschi

("In ihrer Zeit als Verteidigungsministerin erhielt sie den Spitznamen "Flinten-Uschi". " Quelle: https://www.google.com/...Leyen&usg=AOvVaw0fiBqldB3UZfJCx2khUQY1)

Hier die TWITTER INFO:

Ursula von der Leyen
vaccination is progressing well.
Now we prepare the next stage in our response:
Ursula von der Leyen
@vonderleyen
2 Std.
Happy to announce that
@EU_Commission
has just approved a contract for guaranteed 900 million doses (+900 million options) with
@BioNTech_Group
@Pfizer
for 2021-2023.

Other contracts and other vaccine technologies will follow.  

08.05.21 14:21

190 Postings, 2260 Tage SachenTrade@STElNHOFF

Es tut mir leid, leider konnte ich dem wirrem Text nicht ganz folgen. Denke aber der Post beinhaltet keine relevanten Fakten.

Sollte es sich bewahrheiten, dass Biontech die Patente vorübergehend freigeben wird aufgrund des Internationalen Drucks, sehe ich hier keine 175? mehr, fass die Anspielung in die Richtung ging. Es tut mir leid für alle Investierten, denke mit Hoffnungsparolen wird man am Ende keinen Euro verdienen. Jetzt einsteigen ist meines Erachtens gleichzustellen mit einem Münzwurf, so ein Vorgehen benötige ich im hohen Alter nicht mehr.  

08.05.21 14:24
3

24 Postings, 229 Tage HeiKe99BNTX Kurs

Cleverer Schachzug von BioNTech.
Dort im Hause weiss man genau, dass sich der Impfstoff nicht kopieren lassen wird, bis die Pandemie vorbei ist.
Es sind nämlich nicht allein die Patente nötig, sondern die Technologie zur Umsetzung. Nicht umsonst hat sich bisher bei Moderna, die das schon länger freigegeben haben, noch niemand gemeldet.
Auch auf der Plattform der WHO sind nur Technologietransfers und Schulungen nachgefragt worden.

Welches Unternehmen investiert nun Hunderte von Millionen, sofern das überhaupt reicht, in die Technologie und den Aufbau einer Produktion, wohl wissend, dass die Investition auch vergebens sein kann? Der Erfolg ist ungewiss und ab dem Ende der Pandemie wird es dann teuer.
Welcher Staat unterstützt so etwas mit mit viel Geld, wenn 100 Mio Dosen für 10 - 15 ? pro Dose zu kaufen sind? Über das Covax Programm sogar noch günstiger.

Es wird deshalb auch kein nennenswertes Mehrangebot an Impfstoffen geben. Spätestens wenn China die Zulassung für BioNTech/Fosun erteilt, dürfte das auch dem letzten Schreiberling bewusst werden (außer bei hartnäckigen Fällen).

Zur Zeit sieht es danach aus, das Washington auf der Verliererstraße ist.. Der Protektionismus wird sich nicht mehr lange aufrecht erhalten lassen.

BioNTech wird auf Dauer mehr verkaufen können als sie produzieren.  

 

08.05.21 14:34
2

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33@ Sachentrade

hast Du eine  Biontech Aktie ?
Biontech hat Substanz - ohne Frage...... ich denke extrem überbewertet ist die Aktie nicht; bei den eingetrudelten Umsätzen, Booster, Folgeimpfungen usw..und den Folge Zunkunfstechnologien .......  auch im Vergleich zu anderen Hype Aktien (Tesla & Co)
und vor allem die Story stimmt aktuell  und hat Zukunft  ...
mRNA wird gehyped und die Masse springt drauf auf,  also laufen lassen .......... extrem starke Aktie (auch nach Indikatoren)..
der Dip auf 120? rum wurde quasi extrem schnell rückerobert und es wird vermutlich bei der Story schnell weiter hochgehen ...nur meine Meinung.........
früher war ich eher  bearisch wie Du ( andere Newslage damals, mehr ernstzunehmende Wettberweber) ..aber aktuell aufgrund der News Lage sieht es eher bullisch aus ..... die Aktie will schnell hoch, .......   abgeschlossene Aufträge, Nachfrage, Folgeaufträge trudeln und trudeln ein...........läuft das Ding....... auch erfolgreich gegen Mutanten, Doppelmutanten und sonstige ZigFachmutanten vermutlich auch ?*G*

der Käs ist gegessen......... da muß sich Curevac anstrengen als Nachzügler .......
   

08.05.21 14:41

190 Postings, 2260 Tage SachenTradeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 13:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

08.05.21 14:46
1

4862 Postings, 485 Tage 0815trader33Studie aus Katar

Studie aus Katar
Biontech-Impfstoff schützt auch vor Mutanten
Eine Studie aus Katar belegt, dass der Impfstoff von Biontech auch gegen Coronavarianten gut wirkt: Infizierte Geimpfte sind demnach vor schweren Verläufen geschützt.
07.05.2021, 20.40 Uhr  

08.05.21 14:49

190 Postings, 2260 Tage SachenTrade0815trader33

Vielen Dank für die verwertbare Information Herr Trader, welche ich teils definitiv teile, sonst würde sich mein Interesse bereits auf andere Firmen lenken. Immerhin hat die Aktie -65% verloren innerhalb von nur 3 Tagen, das ist durchaus erschreckend. Daher werte ich den kurzen Anstieg nicht als ein Fest der Erfolge, sondern als kurze Erholungskorrektur getrieben durch das schnelle Handeln von sogenannten Tageshändlern.  Würde es diese Gattung nicht geben, wäre ein weitaus höherer Verlust durchaus denkbar. Die Folgewoche wird nun zeigen ob sich neue Investoren in den Titel trauen, oder ob gerade nur versucht wird den Kurs hochzutreiben um seine Verluste zu minimieren.    

Seite: 1 | ... | 1294 | 1295 |
| 1297 | 1298 | ... | 1410   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Volkswirt
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln