TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 80 von 184
neuester Beitrag: 23.10.21 17:39
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 4586
neuester Beitrag: 23.10.21 17:39 von: Trash Leser gesamt: 904974
davon Heute: 3063
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 77 | 78 | 79 |
| 81 | 82 | 83 | ... | 184   

03.08.21 17:21

6 Postings, 495 Tage gnauckDanke @tromel

Die Kennzahlen (Wachstum, Umsatz, Gewinn etc...) sind einfach zu gering für die aktuelle Bewertung.
Abgesehen davon ist die Short Quote nicht wirklich hoch bei Teamviewer.  

03.08.21 17:21

16866 Postings, 4115 Tage duftpapst2Sind Fristen abgelaufen

zu denen Optionen oder Sperrfristen für Aktienverkäufe  ausgelaufen sind ?

Corona wird die Büroarbeit langfristig verändern. Bleibt ab zu warten was T. außer Phantasie bei steuern kann.  

03.08.21 17:42
2

1127 Postings, 227 Tage Stegodontob die shortquote hoch

ist oder nicht, ist ja ganz egal. Was war das denn gegen 16:00 Uhr sonst? Wer hat da gekauft? Ihr wisst es sicher, weil ihr alles besser wisst, nicht wahr? Hat auch keiner behauptet dass der ganze Absacker auf shortis zurück zu führen ist. Natürlich haben die Zahlen das ausgelöst.....

Im übrigen könnt ihr mich auch mal.....  

03.08.21 18:54
2

14651 Postings, 3297 Tage H731400KGV 50

Für einen tech. Wachstumswert okay  ist aber keiner mehr !  

03.08.21 19:41
1

369 Postings, 536 Tage Ariba.deKGV 50 KUV10

Das ist schon sportlich dafür das sämtliche Erwartungen verfehlt wurden.
Für mich ist da noch reichlich speck dran. Bei 15? könnte man sicherlich mal auf einen Turnaround spekulieren  

03.08.21 19:53

1127 Postings, 227 Tage Stegodontmal was anderes

Ich habe mich bisher gar nicht mit den Zahlen auseinander gesetzt, das vorab. Heute habe ich hier gelesen, dass sich Zahlen (Umsatz oder Gewinn), im Vergleich zum Vorjahresquartal halbiert haben sollen.

Dazu habe ich folgende Frage: wenn das also stimmt mit der Halbierung, hätte das nicht von der Geschäftsleitung per Adhoc Meldung schon vorab viel früher kommuniziert werden müssen? Ich denke doch mal, ja!!

Also entweder das Management von Teamviewer riskiert einen groben Regelverstoß und damit Sanktionen, Strafen, die Bafin am Hals.....was man doch tunlichst vermeiden sollte...

....oder aber das stimmt mit der Halbierung gar nicht und es wurde wieder irgendwas falsch zusammen gerechnet?!? Ist da wider irgendwas mit den Billings durcheinander geraten?

Das nur mal so als kleiner Denkanstoß als unbedarfter user. Vllt. bin ich aber auch total auf dem Holzweg. Hier gibt es ja ein paar sehr schlaue Leute, die mir das vllt. erklären könnten?

Wenn das nämlich fakenews waren, könnte es auch genauso schnell wieder nach oben gehen :-)  

03.08.21 20:01
3

3437 Postings, 1336 Tage CarmelitaDas wachstum ist durch

Den lockdown usw halt ins Stocken geraten, KGV ist völlig irrelevant, da wird eher aufs Umsatzwachstum geachtet, ich bin zwar nicht investiert aber wenn die story doch noch aufgeht könnte der kurs sich auch in den nächsten Jahren verzehnfachen, risiko 100%, chance 1000%  

03.08.21 20:06
1

1127 Postings, 227 Tage StegodontKGV50

bei Wachstumswerten ist auch nicht so ungewöhnlich. Ist gar nicht weiter schlimm.  

03.08.21 20:06

3302 Postings, 1375 Tage Der ParetoHauptsache der CEO "verdient" mehr als jeder

DAX Vorstand.    

03.08.21 20:07
4

894 Postings, 681 Tage Funatic@Stegodont

Details kenne ich auch nicht, aber ich glaube die wesentlichen Unterschiede sind der Umstieg aufs Abo-Modell - für den Moment gibt's weniger, auf Dauer vermutlich deutlich mehr - sowie natürlich die gestiegenen Kosten - in erster Linie wegen des Marketings. Das ist soweit ich weiß alles rechtzeitig kommuniziert worden. Von Problemen oder so würde ich selbst hier nicht sprechen. Kurs sieht halt übel aus, aber da LV nachweisbar stark daran beteiligt sind, ist das auch nicht verwunderlich. Ich werde bald nachlegen - buy and hold, ca 5-10 Jahre.  

03.08.21 20:14

247 Postings, 681 Tage tromelHalbierung

Der Gewinn hat sich halbiert. Das ist das, was von den Einnahmen überbleibt, wenn man die Ausgaben abzieht. Sie haben mehr eingenommen und mehr ausgegeben.  

03.08.21 20:17
1

1127 Postings, 227 Tage Stegodontgenau Funatic

das vermute ich nämlich auch, dass das wenigstens teilweise an der Umstellung liegt. Wenn da nämlich wirklich was total gravierendes im Feuer wäre ,hätte man das m.M. per Adhoc vorher melden müssen. Hier ist mir zu viel unnötige Panik.

Und mit den LV wurde ja hier bestritten. Ich kann es nicht beurteilen, aber manche Kursbewegungen zwischendurch lassen schon einiges vermuten. Die Heuschrecken kommen doch immer, wenn Panik angesagt ist. Die werden jetzt versuchen, mehr raus zu holen - nach dem heutigen Tag erst Recht. Die Frage ist, wann der Boden da ist, wie auch immer. Ich bleibe da jetzt mal drin.

 

03.08.21 20:19
1

1127 Postings, 227 Tage Stegodontnochmal

Gewinnhalbierung ohne Adhoc Meldung? Für mich nicht plausibel!  

03.08.21 20:21
1

1127 Postings, 227 Tage Stegodontvielen Dank

"Das ist das, was von den Einnahmen überbleibt, wenn man die Ausgaben abzieht. "

Danke auch, dass du das einem Kaufmann nochmal erklärst. Schon toll, was für Experten hier sind.  

03.08.21 20:22
4

7463 Postings, 7310 Tage bullybaer#1983

Ist Tesla ein Wachstumswert? Tesla hat ein KGV von fast 900. Keine Ahnung ob der Verkauf von CO2 Zertifikaten eine Wachstumsstory darstellt. Wohl eher nicht wen die anderen Autobauer kaum mehr welche brauchen.

Ist vielleicht etwas weit hergeholt aber Nvidia war früher Hersteller von Grafikchips für Gaming PC's ... und heute? Ähnlich könnte sich bezogen auf die Augmented Reality (AR) Kooperation mit SAP für Teamviewer eine ähnliche Story  entwickeln. Stichwort KI und Industrie 4.0.

Das ist meiner Meinung nach im aktuellen Kurs noch gar nicht berücksichtigt. Die Story beginnt es gerade.

Kann sein der Kurs dümpelt noch 2 Jahre zwischen 20 und 30. Aber wenns mal losgeht kanns schnell gehen und der Zug oftmals dann  schon abgefahren  

03.08.21 20:24

7463 Postings, 7310 Tage bullybaer#1989

kommt halt drauf an für was man es ausgibt ;-)  

03.08.21 20:30
1

1127 Postings, 227 Tage Stegodont#1991

natürlich am besten für gutes Marketing hehe  

03.08.21 20:34
7

312 Postings, 879 Tage RainybruceEs wurde...

...ganz klar Kommuniziert, dass die Ziele aufgrund der Marketingtätigkeiten gekappt werden, bzw. auf Jahressicht am unteren Ende der Erwartungen liegen werden. Also wurde das vorher kommuniziert. Zudem wurden die voraussichtlichen Zahlen schon vor nem Monat per Ad-hoc-Meldung veröffentlicht. Diese haben sich jetzt bestätigt. Wieso sollte es auch anders kommen? Das blöde daran ist, dass 1. die rückläufigen Erwartungen bitter abgestraft wurden (mit Bekanntgabe des Sponsorings von ManUnited und Mercedes F1 ging es rapide bergab), dann 2. die schon mit dem Sponsoring kommunizierten Erwartungen abgestraft wurden, folgend 3. die vorläufigen Zahlen abgekauft wurden, die per Ad-hoc-Meldung rausgegeben wurden und dann noch 4. die Zahlen an sich zu weiterem Druck auf den Kurs geführt haben.
Das sind 4. Ereignisse, die alle denselben Grund haben. Daher ist es schon extrem, wie der Kurs seither leidet. Das ist so, als ob ich durch einen Verkehrsunfall einmal einen Sachschaden an einem anderen Wagen verursacht habe, aber die gegnerische Versicherung deswegen 4 mal Schadensersatz fordert.
Man kann noch gar nicht absehen, wie sich die Sponsorings auswirken. Wie schon so oft gesagt... ManUnited mit ner unglaublich großen Folgschaft, die, besonders in Asien, durch die Trikotwerbung erst auf Teamviewer aufmerksam gemacht werden. Dann die Zusammenarbeit mit dem Club und auch Mercedes um Zukunftsvisionen von AR weiterzuentwickeln. Und ich finde es noch immer richtig, dass hier investiert wurde. TMV wäre sonst nur noch langsam gewachsen und das wäre dann wohl ebenso von den Instis abgestraft worden, oder?
Dann schon wieder das Thema Gehalt des CEO und des erweiterten Management. Bei Börsengang wurde eine Absprache zwischen Permira und dem Management getroffen, dass diese am Kursgewinn des Unternehmens partizipieren werden. Und dies ist jeweils dann geschehen, als Permira Aktien verkauft hat. Jeweils dann wurden die Beteiligten ausbezahlt. Und zwar aus der Kasse von Permira und nicht von TMV. Dies taucht dort nirgends in der Bilanz auf.

Von mir aus kann der Kurs noch weiter purzeln. Ich sehe hier eher günstige Gelegenheiten, als Risiko. Vielleicht steht auch wirklich irgendwann eine Übernahme an, auch wenn das Management dies bisher dementiert hat. Ist eben die Frage, wo die ganzen Anteile letztendlich landen, die momentan die Besitzer wechseln.

Und was die MK angeht. Für solch ein Unternehmen, verglichen mit anderen Playern am Markt (die aber durch die Bank weg nicht dasselbe Segment bespielen (bspw. Zoom, die dann ja doch immer mal wieder als Vergleich herangezogen werden) absoluter Hohn.  

03.08.21 20:43
1

247 Postings, 681 Tage tromel#1989

Da du geschrieben hast "dass sich Zahlen (Umsatz oder Gewinn), im Vergleich zum Vorjahresquartal halbiert haben sollen", ist es mir die vereinfachte Erklärung notwendig erschienen.  

03.08.21 20:56
2

182 Postings, 1510 Tage Mak31Die diskussion

Über die Bewertung von TV ist völlig fail meiner nach. Die Bewertung für ein Tech Wert ist in Ordnung. Wenn TV , und danach sieht es aus, den Ausblick schafft bin ich entspannt. Ich denke auch wir haben die Talsole erreicht. Es haben sich alle ausgetobt und jeder wusste das q2 schwierig wird. Zahlen wurden vorab übermittelt und wir lagen heute genau in den zahlen. Wenn man von TV nicht überzeugt ist hätte ich spätestens Anfang Juli bei den vorab zahlen verkauft. Es ist nur meine Meinung aber der heutige abverkauf ist viel den shortsellern zuzurechnen (ich glaub aktuell ca 3.5%)

Wer investiert macht nunmal weniger Gewinn , aber Investitionen sollten sich irgendwann auszahlen. Aber der Gewinn liegt ja nicht am Produkt bzw. am Geschäft , denn das läuft. Es sind nur Investitionen.

Das Produkt ist super und die Nachfrage nach Konnektivitätslösung werden steigen , das ist nunmal Digitalisierung.

Bin auch im Minus aber ich denke nicht daran zu verkaufen. Auf TV wird nun im Moment eingesroschen das muss man aussitzen. Nur meiner Meinung, soll jeder machen was er denkt. Ich messe TV an q3/q4… sollte das schlecht sein ist das ein Zeichen das dass MNG sich verkalkuliert hat… dann ist Meinung vlt. anders… jetzt ist aber alles ok

Sry über mobil geschrieben …

 

03.08.21 20:56

1127 Postings, 227 Tage Stegodont#1993 alles klar

jetzt versteh ich. Aber ist schon übertrieben, sehe ich auch so. Die Werbung findet so weit ich weiß auch noch in den Social Medias statt. Also das hat schon eine ziemlich gute Reichweite.

#1994 Jo, wusste nicht mehr, ob sich Umsatz oder Gewinn (laut Nachricht) halbiert hatte. Kein Problem,  sorry  

03.08.21 21:57

184 Postings, 2278 Tage Jack FrostKGV50 ?

Wie kommt Ihr darauf, wenn im gesamten 1. Halbjahr 2021 nur 9 Cent pro Aktie verdient wurden? Wollen die im 2. Halbjahr jetzt plötzlich über 40 Cent/Aktie verdienen? Ist das realistisch?  

03.08.21 22:06
1

147 Postings, 3247 Tage Murmeltier7Marketing Kosten

Vielleicht hat sich der TV CEO auch von Henry Ford insperieren lassen.
Der sinngemäß sagte:

"Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte."  

04.08.21 08:13

107 Postings, 174 Tage BankmannCharttechnisch

.. rückt nun das ATL von 24,98 EUR in Reichweite (Gap-Close), danach könnte es (endlich) mal wieder aufwärts gehen.

Nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung.  

04.08.21 08:16
1

107 Postings, 174 Tage BankmannSorry

meinte nicht ATL, sondern das Jahrestief von 2020. Bei 22,765 ist auch noch eine kleine Unterstützung, ATL liegt bei 21,94 EUR. die 25 EUR sollten bestenfalls halten...  

Seite: 1 | ... | 77 | 78 | 79 |
| 81 | 82 | 83 | ... | 184   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln