TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 188 von 394
neuester Beitrag: 16.05.22 15:47
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 9833
neuester Beitrag: 16.05.22 15:47 von: Highländer49 Leser gesamt: 2401987
davon Heute: 3775
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 186 | 187 |
| 189 | 190 | ... | 394   

27.10.21 15:17

288 Postings, 453 Tage stunti.geldKurs vs Stimmrechtsveränderung

Immerhin scheint keiner der Ankerinvestoren, und das sind ja ein paar mehr, sich derart markant verabschiedet haben, dass das den Kursverlauf erklären könnte. Und in der Menge sind es auch keine Kleinäktionäre gewesen.
Spricht also einiges für einen "gesteuerten" Kurs / short laddering in Kombination mit SL-Auslöser. Das würde auch die fehlende Gegenreaktion erklären ......

Naja, ich bin mir nicht sicher, ob ich vor dem Termin bei 12,80 nachkaufe. Da prallte der Kurs bisher ab.  

27.10.21 15:30

120 Postings, 761 Tage Breisgauer#4763

... anders kann ich mir den Kursverlauf auch nicht erklären.  

27.10.21 15:40

1851 Postings, 431 Tage Stegodontnachkaufen würde ich

aktuell auch nicht.  

27.10.21 15:41

1851 Postings, 431 Tage Stegodontletzte Position war

13,58, leider zu hoch, aber ok.........Ob das in 5 Jahren noch interessiert? ;)  

27.10.21 15:46

120 Postings, 761 Tage BreisgauerNachkaufen?

Würde gerne zum aktuellen Kurs nachkaufen - habe aber leider oberhalb 18,-- schon mehrmals aufgestockt und das SpielGeld-Budget gebunden.
Bin bei den Kursen aber echt am überlegen das SG-Budget zu erhöhen!  

27.10.21 15:48

463 Postings, 213 Tage KingGeorgLeerverkäufe haben Quote reduziert

Was ich gelesen habe, so wurden die Positionen reduziert, und zwar Mitte Oktober.
Es sind hier einige Pennytrader unterwegs, die bei 12,80 kaufen und bei 13,50 wieder verkaufen.
Und beim fallenden Kurs spült es halt immer einige Kleinanleger mit heraus.
So erkläre ich mir den Kursverlauf gerade.
Da die meisten ja glauben der Kurs fällt nach den Zahlen am 3.11. so halten sich eben viele zurück mit dem Kaufen.
Vielleicht reagiert die Börse wieder genau anders als man denkt, und es steigt die Tage.....mal sehen.

Jedenfalls habe ich die Presseabteilung von TV mal angeschrieben zwecks Verbreitung der neuen Coop mit Gruppo Cimbali,
also warum da nirgendwo was darüber berichtet wird.  

27.10.21 16:12

463 Postings, 213 Tage KingGeorgLeerverkäufe: Hier steht es..


"Donnerstag 14.10.2021 11:44 - aktiencheck.de
TeamViewer: Leerverkäufer AQR Capital Management zieht sich etwas zurück - Aktiennews
Göppingen - Leerverkäufer AQR Capital Management, LLC baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der TeamViewer AG leicht ab: Die Shortseller des Hedgefonds AQR Capital Management, LLC ziehen sich aus ihrem Engagement in den Aktien des Software-Unternehmens TeamViewer AG (ISIN: DE000A2YN900, WKN: A2YN90, Ticker-Symbol: TMV) ein Stück weit zurück.
Donnerstag 14.10.2021 11:29 - aktiencheck.de
TeamViewer: Netto-Leerverkaufsposition von Marshall Wace unter der Offenlegungsschwelle - Aktiennews
Göppingen - Leerverkäufer Marshall Wace LLP hat Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der TeamViewer AG deutlich gekürzt: Die Shortseller des Hedgefonds Marshall Wace LLP lassen ihr Engagement in den Aktien des Software-Unternehmens TeamViewer AG (ISIN: DE000A2YN900, WKN: A2YN90, Ticker-Symbol: TMV) die Offenlegungsschwelle unterschreiten."  

27.10.21 16:31

507 Postings, 747 Tage Odessa100Warum gehen eigentlich fast alle

davon aus, dass der Kurs steigen wird, falls die demnächst kommunizierten Zahlen gut sein werden oder zumindest den Erwartungen entsprechen?

Der Vergleich mit zahlreichen anderen Unternehmen zeigt, dass der Kurs auch nach Veröffentlichung guter Zahlen fallen kann.

Warum sollte das bei TeamViewer anders sein? Weil der Kurs jetzt schon historisch tief steht und alle schlechte Nachrichten schon eingepreist sind? Mag sein, aber ich bin skeptisch und ohne allzu großen Erwartungen, was mein Investment betrifft.  

27.10.21 16:38
1

463 Postings, 213 Tage KingGeorgBei "Guten Zahlen" verkaufen viele...

Von "GUTEN ZAHLEN" wird hier keiner ausgehen, objektiv betrachtet. Die FRAGE ist doch:
Ist das Management so clever gewesen und hat extra tiefgestapelt, damit sie positiv überraschen können,
indem eben die tatsächlichen Zahlen doch etwas besser sind. Da würden die Kurse eben steigen.
Ich gehe davon aus, dass die Herren da so schlau sein werden.  

27.10.21 16:44
2

1934 Postings, 3723 Tage riverstoneZahlen

Aktienkurse bei guten Zahlen fallen nur, wenn die Börse trotzdem noch bessere Zahlen erwartet hat.
Bei der Senkung gepaart mit dem Kursverlauf der letzten 3 Wochen kannst du mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Börse keine "guten" Zahlen erwartet.

Die aktuellen Zahlen werden auch nicht ausschlagebend für den weiteren Kursverkauf sein (die werden mehr oder weniger der Ankündigung entsprechen), sondern das Hauptaugenmerk wird auf das angekündigte Maßnahmenpaket und die zukünftigen Aussichten in Hinblick auf Wachstum und Marge, die Steil präsentieren wird, gelegt und vor allem wie weit man ihm für die Umsetzung Glauben schenken wird!

Wenn Du skeptisch bist (auch in Bezug auf Wirecard - wie von Dir angekündigt) gibt es einen sehr einfachen Weg - verkaufen!


 

27.10.21 16:57

463 Postings, 213 Tage KingGeorgriverstone

Das ist der zweite Schritt, richtig!
Der erste Schritt ist aber am 3.11.21 eben doch etwas bessere Zahlen bzw. genau die Bilanz zu liefern wie
vorhergesagt wurde, um dadurch ein bisschen Vertrauen wieder herzustellen.
Denn zwischen dem 3.11. und 10.11. kann es auch noch zu größeren Kursschwankungen, falls die nicht
genau das liefern.
Danach müssen sie erklären wie die Strategie aussieht nachhaltig mehr Wachstum und Gewinne zu generieren. Punkt  

27.10.21 16:58

1934 Postings, 3723 Tage riverstoneEs wird auf jeden Fall .....

seitens des CEO alles versucht werden, um wieder Vertrauen aufzubauen und die zukünftige Entwicklung so positiv wie möglich darzustellen.
Betreffend den wirklichen Zahlen für Wachstum und Marge wird er aber gegenüber den erst kürzlich veröffentlichen Werten keine großartigen Sprünge machen - wäre ja auch wieder unseriös.

Das braucht er aber meiner Meinung gar nicht, denn auch die korrigierten Zahlen weisen noch ein sehr gutes Wachstum und eine hohe Marge auf. Dann kommt man halt 1 oder 2 Jahre später zu der Milliarde Umsatz - an der Börse wird Zuzkunft gehandelt - da sehe ich überhaupt kein Problem. Das Problem wird sein, wie weit man ihm bzw. TV die Umsetzung oder sogar eine Verbesserung zutraut....

Extrem geholfen haben sicher die google und cimbali news, aber da war der Schock noch zu groß....
So schnell der Verfall aber auch war, so schnell kann es auch wieder drehen.
   

27.10.21 17:02

1934 Postings, 3723 Tage riverstoneKingGeorg...

Ja - aber hier darf man sich nicht viel erwarten.
Ich gehe von einer ziemlichen Punktlandung oder einer leichten Verbesserung aus.
Sicher nicht noch schlechter...da wäre er endgültig unten durch und so blöd wird er doch nicht sein.

Er hat ja gesagt, dass sie diesbezüglich vorsichtiger geworden sind. Deshalb gehe ich in den kommenden Monaten mit neuen Kooperationen eher von einer Vielzahl an positiven Überraschungen aus...
Es gibt ja genüend in der pipeline...

Oder es sit wirklich wer an einer Übernahme dran, dann wird der Kurs noch länger beliebig gesteuert...  

27.10.21 17:04

1851 Postings, 431 Tage Stegodontwenn die Leerverkäufer

sich zurück ziehen ist doch alles gesagt. Warum kaufen sie denn jetzt? Weil sie vom weiteren Abverkauf ausgehen? Wohl kaum. Außerdem wollen die kursschonend bzw. mit Gewinnmaximierung rausgehen. Das würde diese lange Seitwärtsphase auch erklären. Wie gesagt, von mir gibts kein Stück. Ich warte ab und halte.  

27.10.21 17:19
1

70 Postings, 221 Tage lappenhonkTV ist ein Marathon

Der Kurs kann sich eigentlich erst nachhaltig erholen, wenn TV die nächsten 2,3 bis 4 Quartale auch liefert. Die Termine am 03.11. und 10.11. legen erst einmal die Latte auf eine Höhe fest. Bei solchen Terminen kann es dann immer zu Ausschlägen kommen, ist aber eher ein kurzfristiges Glücksspiel.
Wer investiert ist (bin ich auch) zu welchem Kurs oder mit welchen Wunsch-Kursziel auch immer muss sich auf einen Marathon einstellen, bei dem die Ziele auch geliefert oder besser übertroffen werden.
Es ist viel kaputt gemacht worden. Das dauert dann halt  

27.10.21 17:27

1934 Postings, 3723 Tage riverstonelappenhonk...

Genau!
Erster Schritt - Zahlen und Präsentation.
Hier gehe ich von einer größeren Wahrscheinlichkeit für eine positive Überraschung aus, deshalb habe ich mich auch schon vorher positioniert (etwas zu früh leider).
Wenn diese beiden Termine, entgegen jeglicher Erwartung meinerseits, doch wieder ganz schlecht verlaufen, dann verkaufe ich auch sofort mit Verlust.
Bei "alles im Rahmen Ergebnisse" und einem weiteren Fallen würde ich auch noch nachkaufen.
Ich sehe hier aufgrund der bereits vielen Kooperationen und Geschäftsfelder eine Top Chance, die aber TV erst bestätigen muss!  

27.10.21 19:10

288 Postings, 453 Tage stunti.geldKurs

Irgendwie schon komisch. Zur Zeit werden viele 400er Pakete gehandelt. Ist doch schon irgendwie komisch, dass so viele Kleinaktionäre 400er Stücke kaufen ....

Naja, ich hab mich dann doch entschlossen zu 12,92? nachzukaufen :-)  

27.10.21 19:10
1

288 Postings, 453 Tage stunti.geld400er Pakete = zumindestens bei Tradegate

27.10.21 19:16

70 Postings, 222 Tage Muddi@Odessa100

Fallende Kurse trotz guter Zahlen gibt es in der Regel nur, wenn mehr erwartet wurde, die Aktie schlicht schon total überkauft ist oder ein übergeordnetes starker Bärenmarkt im Panikmodus unterwegs ist.
Alles drei kann man aktuell wohl als sehr unwahrscheinlich ansehen.  

27.10.21 19:23

70 Postings, 222 Tage Muddi@Breisgauer

Denk halt über dein Zeitfenster nach.
Tage, Wochen, Monate, Jahre?
Kommt drauf an was du davon handeln willst.
Ich bin auf Jahren unterwegs und habe jeden Drang kurzfristig zu handeln widerstanden.
Man bleibt halt bei seiner Strategie, Punkt.  

27.10.21 19:28

674 Postings, 1467 Tage Börsenfeiertage#4780 und 4779

stunti.geld - du bist sehr ulkig.

ich glaube, du weisst kaum etwas über das System "Tradegade" und wie dort Kurse zustande kommen, oder?  

27.10.21 19:28

70 Postings, 221 Tage lappenhonkSehr gut Muddi

Hin und her, macht auch Taschen leer  

27.10.21 20:08
5

463 Postings, 213 Tage KingGeorgAntwort der Pressestelle von TMV

Ich hatte die Pressestelle von TMV angeschrieben, warum denn von den guten Nachrichten (Coop mit Gruppo Cimbali z.B.) so wenig (bis gar nicht)
berichtet wird. Hier die Antwort:
"vielen Dank für Ihren Einsatz und Ihre Nachrichten an Medien. Wir sehen das genau wie Sie, solche interessanten Einsatzszenarien der TeamViewer-Technologie bei Kunden sollten viel stärker Eingang in die Berichterstattung finden. Daher verteilen wir diese Informationen auch breit an Medien im In- und Ausland. Allerdings obliegt die Entscheidung, ob Medien dies berichtenswert finden, komplett auf deren Seite. Leider scheint es so, als teilen sie oftmals nicht unsere Einschätzung der Relevanz dieser Themen. Wir bleiben trotzdem weiter am Ball und versuchen über einen konstanten Fluss an interessanten Neuigkeiten, immer wieder auf diese Aspekte des TeamViewer-Geschäfts aufmerksam zu machen ? jenseits von Finanzergebnissen und Aktienkurs.

Auf jeden Fall freuen wir uns über Ihre Sichtweise der Lage."

Es sieht schon so aus als würden die sich auch bemühen.  

27.10.21 20:15
2

463 Postings, 213 Tage KingGeorgNBC berichtet von der Coop mit Cimbali

https://www.nbc11news.com/prnewswire/2021/10/25/...l-coffee-machines/

Die NBC berichtet eine Stunde nach dem Posting von TMV. Und die hiesigen Blätter von Aktionär bis Finanzennet etc. NICHTS, gar nichts. echt mies!

Aber Onvista hatte es gepostet, immerhin. Nochmal danke dafür.

Es gibt auch noch andere englischsprachige Seiten, die über die News vom 25.10. schrieben.


 

27.10.21 20:26

507 Postings, 747 Tage Odessa100#Muddi

Das ist es ja, was mich umtreibt. Wenn die von dir beschriebenen Szenarien/ unwahrscheinlich sind, heißt das doch, dass diese (positiven) Erwartungen im Kurs bereits eingepreist sind.

Also: Warum sollte die Aktie dann noch steigen?

 

Seite: 1 | ... | 186 | 187 |
| 189 | 190 | ... | 394   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln